Die Zukunft von Bayer04

  • Bevor auch nur einer der Neuzugänge ein Spiel gemacht hat... ist es mMn. noch etwas zu früh in Ekstase zu verfallen. Auch wenn der Kader sich "geil liest", ohne Frage.


    Eigentlich ist es so dass die Erwartungen jetzt deutlich gestiegen sind: Es sind ja gestandene Spieler geholt worden von denen erwartet wird dass sie sofort einschlagen *müssen*. Auch die erneute CL Quali ist ein absolutes Muss. Da kann Rudi bitte nimmer daherkommen und gebetsmühlenartig sagen unser Ziel sei das internationale Geschäft. Die Tiefstapelei hat spätestens mit dem heutigen Transfer ein Ende.


    Ich erwarte jedoch dass sich das alles trotz allem noch einspielen muss. Chicharito wird seine Zeit brauchen, ich hoffe primär der Verein und alle werden Geduld mit ihm haben, auch wenn er ein Heißsporn ist und ganz sicher immer spielen will. Aber wenn er und alle Neuen sich reinhauen verzeiht man leichter wenn sie Fehler machen bzw noch nicht alles ineinander greift.


    Bei aller Begeisterung für die Neuen: Immernoch ist es ein unfassbares Pech dass Arranguiz erstmal fehlt.


  • Ich stell mir jetzt nach dem Chicharito Transfer erst recht auch immer noch vor, was wäre wenn? Wie stark wir dann erst gewesen wären? Aber ich habe noch Hoffnungen, dass man auf der Position vllt iwie Kampl und/oder Calhanoglu dauerhaft einarbeiten kann, sodass Aranguiz intern einigermaßen kompensiert ist, also auch von leistungstechnischen, sprich spielerischen aus dem ZM. :LEV2

  • Ich finde wir haben den stärksten Kader seit 2001 :bayerapplaus


    Das finde ich auch - leider haben die Bayern, Wolfsburg und auch Dortmund einen besseren Kader als damals.
    Wird wohl - abgesehen von den Bayern - drauf ankommen, wer die knappen Dinger gewinnt und halbwegs vom Verletzungspech verschont bleiben wird.

  • Vielleicht kann man in dem Pech mit Aránguiz einen positiven Aspekt sehen: Wenn er im März spielt, hat er genügend Luft, wenn ein Großteil der Anderen schon vom monatelangen Pressing ausgepumpt ist. Dann spielen wir von März bis Mai alle Gegner in Grund und Boden. :D

  • Der Kader liest sich wirklich gut. Wenn mal alle Spieler gleichzeitig fit sein würden (was wohl nie passieren wird)
    hätte man einige Möglichkeiten die Aufstellung zu variieren.


    Das wäre meine Top-Elf:


    Leno - Jedvai Papa Toprak Wendell - Bender Aranguiz - Chicharito Calhanoglu Bellarabi - Kießling


    Wenn man jetzt noch auf die Ersatzbank schaut sitzen da wirklich noch starke leute


    u.a. kramer, kampl, hilbert, tah, brandt, mehmedi, usw.


    liest sich wirklich wie der beste kader seit vielen jahren. hoffentlich ist das auch auf dem platz so :bayerapplaus

  • Ich finde wir haben den stärksten Kader seit 2001 :bayerapplaus

    Sehe ich genauso! Für mich ist es sogar der beste Kader in der Breite aller Zeiten! Die 2002er Mannschaft hatte natürlich eine ganz andere Alterstruktur und war auch nervenstark, um die engen Partien über die Zeit zu bringen. Leider fehlte im Saisonendspurt die nötige Frische, was bei einem 14er Kader (Butt, Zivkovic, Sebescen, Lucio, Nowotny, Placente, Ramelow, Schneider, Ballack, Bastürk, Zé Roberto, Neuville, Kirsten, Berbatov) + zwei Back-Ups (Brdaric und Vranjes) kein Wunder war. Zudem fehlte in der entscheidenen Phase auch noch der Abwehrchef.


    Für die nähere Zukunft hat unsere sportliche Leitung jedenfalls ihre Hausaufgaben gemacht, um auch in den nächsten Jahren erfolgreichen, attraktiven Fußball beim Bayer bewundern zu können. Denn planbar ist dieses Geschäft nur bedingt, wie unser Pechvogel Aranguiz neulich zeigte. Den Medienblättern nach, hat Jonas Boldt für seine erste Sommertransferperiode in verantwortlicher Position, einen klasse Job gemacht. Sowohl bei Aranguiz als auch Chicharito war er dem vernehmen nach hauptverantwortlich für das Gelingen beider Transfers. Chapeu!
    Auch wenn wir nicht am Hungertuch nagen, haben wir im Vergleich zu Bayern, Dortmund, Wolfsburg und Schalke einen klaren wirtschaftlichen Nachteil. Deshalb gilt es weiterhin innovativ und schnell auf dem Transfermarkt zu handeln und ebenso einen vernünftigen Spieleretat und entsprechendes Gehaltsgefüge beizubehalten. Wo das bei ein- oder mehrmaligem Scheitern der Ziele enden kann sieht man ja bei Stuttgart, Hamburg oder Schalke.
    Für eine rosige Zukunft wird das Beibehalten des 4. CL-Quali-Platzes in den nächsten Jahren ebenfalls von entscheidender Bedeutung sein. Mit Blick auf die 5JW sind in den nächsten Saisons alle deutschen Europapokalstarter in der Pflicht, den sich anbahnenden Fall auf Platz 4. abzuwenden. Dafür wäre eine Saison wie 2012/13 in jedem Fall nochmal hilfreich.
    In diesem Sinne #Stärke Bayer!

    #Die Größten des schönsten Spiels


    #Nationen: #1 Brasil #2 Deutschland #3 Italia #4 Argentina #5 France #6 España #7 Nederland #8 England #9 Uruguay #10 Česká Republika


    #Klubs: #1 Real Madrid CF #2 AC Milan #3 FC Barcelona #4 FC Bayern München #5 FC Liverpool #6 Manchester United #7 Juventus FC #8 AFC Ajax #9 Internazionale Milano #10 SL Benfica


    #Spieler: #1 Maradona #2 Pelé #3 Messi #4 Cruijff #5 Zidane #6 Beckenbauer #7 Best #8 Ronaldo #9 di Stefano #10 C. Ronaldo

  • Ja, wir haben einen guten Kader. Ob es der Beste ist oder der Beste seit 2001, sei mal dahingestellt, übrigens die Konkurrenten haben auch aufgerüstet. Dann hat der Fußball sich verändert, die Situation im Verein hat sich verändert. Und damit meine ich jetzt nicht Personen, sondern wie ich es schon mal geschrieben habe, das Holzhäuser erst mal den Verein wieder auf gesunde Füße stellen musste. Bayer musste erst mal kleinere Brötchen backen. U.a. dank ihm sind wir jetzt in der Situation, in der wir sind und können uns so Spieler wie Aranguiz als auch Chicharito in einer Transferperiode leisten + qualitativ bessere "Perspektivspieler" wie Tah und Jedvaj (der ja ein Vorgriff war).


    Die GF hat schöne Transfer getätigt und das Gesamtpaket lässt freudig in die Saison schauen. Der Mannschaft ist gut aufgestellt, jetzt heißt es sportlich das beste daraus zu machen. Ich denke, dass das klappen wird.


    Von Vereinsseite heißt es, das ist der heutigen Zeit geschuldet, neue Märkte zu erschließen. Auch bin ich gespannt wie die AG sich nach Dekkers Rücktritt 2016 zur Fußball GmbH positioniert. Bleibt alles beim alten oder passt sich deren Zuschuss der aktuellen Situation an. Bin auch gespannt was mit der Trikotwerbung wird. Bleibt LG oder lässt LG (oder gar Bayer) den Vertrag auslaufen? Dann muss ein neuer Ausrüster her. Im Grunde ärgere ich mich immer noch, dass damals nicht die Chance ergriffen wurde zu Li Ning zu wechseln und somit einen Fuß im chinesischen Markt zu haben. Denn ehrlich, was hat uns der Deal mit Adidas gebracht?


    Was den europäischen Wettbewerb angeht. Ich sehe keinen anbahnenden Fall auf Platz Vier in der 5-Jahreswertung. Deutschland hat gerade England überholt und liegt somit in der 5-Jahreswertung auf Platz Zwei. Die Engländer sind diese Saison schon nicht mehr vollständig vertreten (6/8) genauso wie Italien (5/6). Und Bayern, Wolfsburg, Bayer, Dortmund als auch Schalke werden ihre Punkten schon holen, allein Augsburg und M'gladbach sind für mich Wundertüten.


    Was die PL und das Fernsehgeld angeht, auch das seh ich nicht so pessimistisch. Die nächsten zwei Jahre werden hart, ja. Aber dann wird das alles implodieren. Die Engländer werden überteuert Spieler kaufen (wie jetzt schon Son, KdB oder Martial) und somit das Geld in den europäischen Markt pumpen. Müssen aber Platz in ihren Kader schaffen. Wer weiß, vielleicht ist Chicharito nicht der einzige der die Flucht von der Insel wagt und in die BuLI wechselt.


    Die Zukunft wird jedenfalls spannend. Aber ich seh es optimistisch.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Die Spiele gegen Bayern und Dortmund haben gezeigt, dass wir mit dem Titelkampf diese Saison nichts zu tun haben werden. Das ist aber auch keine Überraschung. Nach jetzigem Stand würde ich auch Platz 2 und 3 für unrealistisch erklären, dafür sind Dortmund, Bayern und Wolfsburg einfach zu stark besetzt und zu konstant. Platz vier ist das Ziel und da dürfte Schalke der schärfste Konkurrent sein. Dafür sollte man aber dringend etwas Konstanz reinbringen. Es waren eine Menge Transfers im Sommer und das braucht Zeit. Andererseits hat die Mannschaft gegen Lazio und auch Borisov schon gezeigt, dass es auch zu diesem Zeitpunkt gehen kann.


    Wenn man einen Titel gewinnen will in dieser Saison, geht das wohl nur über die Europa League (bei Platz 3 in der CL-Gruppenphase) und den DFB-Pokal.

  • Die Spiele gegen Bayern und Dortmund haben gezeigt, dass wir mit dem Titelkampf diese Saison nichts zu tun haben werden. Das ist aber auch keine Überraschung. Nach jetzigem Stand würde ich auch Platz 2 und 3 für unrealistisch erklären, dafür sind Dortmund, Bayern und Wolfsburg einfach zu stark besetzt und zu konstant. Platz vier ist das Ziel und da dürfte Schalke der schärfste Konkurrent sein. Dafür sollte man aber dringend etwas Konstanz reinbringen. Es waren eine Menge Transfers im Sommer und das braucht Zeit. Andererseits hat die Mannschaft gegen Lazio und auch Borisov schon gezeigt, dass es auch zu diesem Zeitpunkt gehen kann.


    Wenn man einen Titel gewinnen will in dieser Saison, geht das wohl nur über die Europa League (bei Platz 3 in der CL-Gruppenphase) und den DFB-Pokal.



    Letztes Jahr hatte wir nach 5 Spielen 10, aber nach 10 Spielen nur 16 Punkte. Am Ende ist die Qualifikation zur CL sehr deutlich geglückt. Das soll die aktuelle Situation nicht schön reden. Aber dramatisieren muß man auch nichts. Titel erwarte ich ohnehin nicht. Dann kann man auch nicht enttäuscht werden.

    Liebe die ein Leben hält


    Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

    Edited once, last by Fan aus Rösrath ().

  • Bisher ist doch noch gar nix passiert. Einziger Ausrutscher der nuller gegen Darmstadt. Nach Mainz und Bremen koennen wir gerne nochmal neu ausholen wenn da wieder nix grosses rueber kommt. Das wir in den letzten 3 BL-Spielen kein Tor geschossen haben, stimmt mich etwas bedenklich, aber sollte nach Mainz und Bremen geschichte sein....

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Bisher ist doch noch gar nix passiert. Einziger Ausrutscher der nuller gegen Darmstadt. Nach Mainz und Bremen koennen wir gerne nochmal neu ausholen wenn da wieder nix grosses rueber kommt. Das wir in den letzten 3 BL-Spielen kein Tor geschossen haben, stimmt mich etwas bedenklich, aber sollte nach Mainz und Bremen geschichte sein....

    Sehe ich auch so. Bisher fehlen uns nur die Punkte gg Darmstadt. 2 von 3 Auswärtsspielen waren bereits bei den beiden Topmannschaften (gem. Kader und aktueller Form). Wir sollten uns nach den nächsten drei Ligaspielen die Lage nochmals ansehen. :LEV2

  • Hoffentlich können wir die Mannschaft so zusammenhalten, wie sie aktuell ist. Und falls uns Spieler verlassen sollten, dann wäre es natürlich besser, wenn wir dann früh Klarheit hätten.
    Aktuelle Kandidaten wären wohl Bellarabi, Calhanoglu und evtl. Bender. Perspektivisch wird wohl Didavi zu unserem Team stoßen und somit schon der Ersatz für einen der beiden OM sein. Zusätzlich kommt dann zur neuen Saison unser gefühlter Neuzugang mit Aranguiz.
    Das einzige was dann usnerem Kader wirklich noch fehlen würde, wäre ein richtig guter RV. Hilbert und Donati machen ihre Sache wirklich gut, aber wenn man ernsthaft angreifen will, dann reicht das Niveau auf dieser Position langfristig nicht aus.
    Insgesamt bin ich doch sehr optimistisch für die weitere Zukunft. Wir haben viele junge Spieler mit Potential und einen wirklich breit und auch gut aufgestellten Kader. Zusätzlich habe wir einen Trainer, der endlich auch einmal etwas Siegermentalität mitbringt und sehr gut mit der Mannschaft und den Einzelspielern zusammen arbeitet.
    Einziges Manko ist leider aktuell, dass aus dem Nachwuchs niemand so richtig nachkommt. Gerade auf der Position des RV wäre es klasse, wenn wir da jemanden hätten. Andererseits ist unser Kader so gut besetzt, dass es insgesamt sehr schwer für einen Jugendspieler ist, sich da ins Rampenlicht zu spielen. Selbst für die Bank ist es schon sehr schwer mittlerweile geworden.

    C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
    Möge die Macht mit Bayer04 sein!

  • 1/4 der Saison ist quasi absolviert, die Länderspielpause schreit nach einem Zwischenfazit:


    A) Die Platzierung:


    Im Pokal ist man sicher weitergekommen, in der CL hat man sich gegen eine Top-Mannschaft qualifiziert - und beim amtierenden CL-Gewinner sehr stark aufgespielt.
    In der Bundesliga hängt man deutlich den Erwartungen hinterher, auch wenn die beiden schwersten Spiele der Saison (Auswärtsspiele in Dortmund und München) bereits hinter uns liegen. Unnötige Punktverluste gab es zu Hause gegen Darmstadt und zuletzt gegen Augsburg.
    Glücklicherweise ergeht es der Konkurrenz um Platz 2-4 ähnlich. Schalke steht nur vor uns , weil sie noch nicht gegen Dortmund und Bayern gespielt haben - und generell mittelprächtigen Fussball bieten. Der FC, Ingolstadt und mit Abstrichen die Hertha sind die Mannschaften der Stunde, werden das Niveau aber sicherlich nicht durchgehend halten. Dortmund steht nach drei sieglosen Spielen ebenfalls vor schwierigen Spielen.


    Man kann also festhalten, dass trotz der Punktverluste nach wie vor alles ab Platz 2 möglich ist.


    B) Die Spieler:


    Bernd Leno: Ein Patzer, der in Erinnerung bleibt. Überzeugende Leistung in Barcelona. Ansonsten konnte er sich nicht wirklich auszeichnen. Note: 4
    Wendell: Zeigt extreme Leistungsschwankungen, die man in seiner ersten Saison eher erwartet hätte. Der Tiefpunkt war das Spiel in Dortmund. Die Pause in Bremen scheint ihm jedoch gut getan zu haben. Couragierte Leistung in Barcelona und auch gegen Augsburg formverbessert. Note: 4
    Jonathan Tah: Er wird im Forum schon als neuer Boateng gehandelt. Und was soll man dem entgegnen? Nicht mehr aus der Mannschaft wegzudenken. Geht mit 19 Jahren voran, strahlt eine unfassbare Ruhe aus, ist nicht nur robust im Zweikampf sondern auch wirklich schnell. Note: 1,5
    Kyriakos Papadopolus: Zuverlässig, kompromisslos und kopfballstark. Aber auch er war bei den drei aufeinander folgenden Niederlagen schwach. Note: 3
    Roberto Hilbert: Mäßiger Start, konnte die tolle Rückrunde nur zeitweise bestätigen. Auch hier der Tiefpunkt die Demontage eines gewissen Douglas Costa. Note: 4
    Sebastian Boenisch: Gute Leistung gegen Bremen - und das bei seiner fehlenden Praxiserfahrung. Vorbildlicher Profi, ähnlich wie.... Note -
    Giulio Donati: Kommt rein, gibt Gas. Defensiv lässt er kaum was anbrennen, offensiv gibts aber auch nur wenig Impulse. Note: 3
    Andre Ramalho: Immer wenn er gespielt hat, gabs nen Sieg. Als Backup durchaus zu gebrauchen, jedoch nicht immer ganz sicher. Note 3,5


    Christoph Kramer: Mit Anlaufschwierigkeiten in den ersten 5-6 Spielen, aber die positive Entwicklung ist unverkennbar. Sucht vermehrt den Torabschluss, hat das System anscheinend nun auch verinnerlicht. Note: 3,5
    Lars Bender: An unserem neuen Kapitän lag es nicht, das die Resultate nicht gestimmt haben. Hat zwar gegen Bayern ebenfalls keinen Zugriff gehabt, aber ansonsten durchweg gute Leistungen abgeliefert. Note : 2,5
    Hakan Calhanoglu: Auf mich wirkt er häufig nicht eingebunden in das Spiel. Ja, seine Freistöße sind die Waffe schlechthin, aber bislang ist das nix. Note: 4,5
    Kevin Kampl: Nach einem Spiel quasi Stammspieler. Ein intelligenter Spielertyp der uns gefehlt hat, tolle Pässe spielt und auch läuferisch sehr stark aufspielt. Note: 2,0
    Julian Brandt: Schwierige Saison für ihn bislang, dabei begann er stark in Hoffenheim. Ansonsten gilt leider: Wenn er von der Bank kommt, dann ist er eher enttäuschend. Immerhin in Bremen trotz mäßigen 45 Minuten mit einem weiteren Torerfolg. Aber gemessen an seinem Talent ist das leider Stagnation. Note: 4,0
    Karim Bellarabi: Genial im einen Moment, im anderen offenbaren sich katastrophale Abspiele oder überhastete Abschlüsse. Er braucht dringend einen Lauf - aber insgesamt finde ich, dass er seit er Nationalspieler ist vieles von seiner Unbekümmertheit verloren hat. Note: 4,0


    Admir Mehmedi: Fing toll an mit dem Assist gegen Hoffenheim, erzielte Tore gegen Rom und BATE und zuletzt auch in Bremen. Er ist eine klasse Alternative, aber Schmidt scheint nicht vollends von ihm überzeugt zu sein. Ich hoffe er lässt den Kopf nicht hängen und arbeitet weiter an sich. Note: 3,0
    Javier Hernandez:
    Lässt seine Fähigkeiten aufblitzen, aber ist noch nicht richtig im Spiel eingebunden. Die Länderspielreisen erleichtern natürlich eine schnelle Integration nicht unbedingt. Immerhin hat er schon zweimal getroffen und war gestern beim 1:1 auch mit ungewolltem Assist beteiligt. Note: 3,5
    Stefan Kießling: Nach dem Hoffenheim-Spiel hätte ich nicht mit so einem Leistungsabfall gerechnet. Gegen Bremen war er zwar eingebunden und hat ordentlich gespielt, aber insgesamt kann man festhalten, dass Kießling nun einen ebenbürtigen Konkurrenten hat: erstmalig für ihn in Leverkusen, eine völlig neue Situation. Note: 4,5


    C) Trainer und Prognose:


    Roger Schmidt: Kampl und Tah sind voll eingeschlagen. Schmidt hat da sicherlich den größten Anteil, denn er schenkt beiden uneingeschränkt Vertrauen. Dieses erhält auch Bellarabi, der grundsätzlich immer spielt. Die Kießling/Hernandez Rotation wird vielleicht das Thema der Saison werden. Mehmedi trifft regelmäßig, erhält dann aber nicht das volle Vertrauen seinen Lauf weiterführen zu können. Insgesamt seine erste kleine Krise beim Bayer, die natürlich auch in den Ausfällen von Toprak und Aranguiz begründet ist. Verdiente Spieler, die uns jahrelang geprägt haben (Castro,Spahic,Rolfes,Reinartz,Son) kann man nicht im Vorbeigehen ersetzen. Auch ein Son hat regelmäßig 10 Tore erzielt und unsere Torgefahr aus dem Mittelfeld klar erhöht, die unsnz. derzeit vollständig verlassen hat.
    Man kann nur hoffen,dass Bellarabi langsam wieder an Fahrt gewinnt und unsere Stürmer sich in einen Lauf spielen.


    Note: 3,5


    Für das zweite Viertel erwarte ich eine klare Leistungssteigerung. International ist das CL-Achtelfinale durchaus im Bereich des Machbaren. In der Liga wird es Zeit für mehr Konstanz, denn wir stehen nun vor den wichtigen Aufgaben gegen die direkte Konkurrenz (Schalke,Wolfsburg).
    Platz 3 nach dem 17. Spieltag wäre ein nicht unrealistisches Zwischenziel.

  • Wolfsburg hat da schon nochmal einen größeren Werbewert durch die Spieler die dort spielen und die sportlichen Erfolge der letzten Jahre.
    Denke 5 Mio pro Saison ist da bei uns realistisch.