Posts by BigB

    Eine Frage: Wenn ein Spieler zu Sinkgraven gesagt hätte "Scheiss-Holländer", wäre das auch Rassismus ?

    Ja bzw. wie Tapeworm sagte, eine rassistische Äußerung.


    In diesem Fall wiegt es noch etwas schwerer, weil Amiri deutscher Staatsbürger, in Deutschland geboren und Nationalspieler ist, der Gegenspieler ihn aber auf die Herkunft seiner Eltern reduziert und diese diffamiert.

    Wobei das im Pokal beides Abseitsentscheidungen waren. Da gibt es mit Videobeweis keine unterschiedlichen Entscheidungen.


    Beim Thema Handspiel wird mit und ohne Videobeweis unterschiedlich gepfiffen. Samstag hatte der Schiri beste Sicht auf die Szene und der VAR fand sie auch unbedenklich. Leider hat keiner davon erklärt, warum das kein strafbares Handspiel gewesen sein soll.

    Wie immer werden hier nur Fehlentscheidungen diskutiert, wenn sie gegen uns waren. Oder warum sagt niemand etwas zum Abseitstor gegen Frankfurt? :LEV18


    Überhaupt war der Pokal diese Woche mal wieder Werbung für den Videobeweis. Jedenfalls für den Videobeweis, wie er funktionieren sollte. Gegen Bremen war das definitiv nicht der Fall.

    Bitter gelaufen für ihn. Die Verletzung kam zum schlechtesten Zeitpunkt, dazu hat Schick bei Bosz eindeutig die Nase vorn. Hätte er sich nicht verletzt, wäre es aber schwer geworden, ihn rauszunehmen.

    Der User Ansteff hat das schon gut zusammengefasst. Aber für mich sind genau solche Sachen das verlassen deiner Komfortzone.


    Dafür habe ich viel zu wenig Informationen, um zu so einem Schluss zu kommen. Bisher weiß ich nur von Kritik von zwei verdienten Spielern an der Kommunikation zwischen ihnen und dem Verein. Mehr nicht. Wenn das übliches Verhalten wäre, würden sie die Kritik kaum äußern. Und für mich ist es auch komplett irrelevant, ob sie diese Kritik nun über Social Media, eine Doku oder eine Pressekonferenz äußern. Zumal keiner von beiden Namen genannt oder eine Schlammschlacht ausgelöst hat.

    Interessant, wie wenig Wert solche Aussagen von zwei verdienten Spielern hier haben. Zumal es jetzt nicht gerade Aussagen sind, die man ständig hört. In Leverkusen höre ich sie zum ersten Mal.

    Hab da mal ne Frage. Weißt du worum es da geht? Was die beiden "angeblich" gehört haben, wenn du behauptest man kann auch Spieler verkaufen, indem man mit ihnen redet? Ich mein du verkaufst das hier so als Fakt.

    Natürlich nicht, wir sind ja nicht im US-Sport. Der Spieler muss natürlich sein Okay geben. Aber bis dahin ist es ein weiter Weg. Und offenbar hat es hier Probleme gegeben.

    Für Volland und Tah war Leverkusen nicht die erste Station und sie waren nicht gerade kurz da. Wenn beide identische Vorwürfe erheben, finde ich das bedenklich. Sie haben ja durchaus Vergleichsmöglichkeiten.

    Nein, die Spieler wollten gepudert werden.
    Und eine Doku in der natürlich jeder versucht sich bestmöglich darzustellen, sollte man schon gar nicht zu irgendwas zu Rate ziehen.

    Ich weiß nicht, was "miteinander reden" mit "gepudert werden" zu tun hat.

    Volland hat sich in seinem Statement beschwert, dass viel hinten rum lief und er Dinge gehört habe, die ihm nicht gefallen habe. Also exakt das, was Tah jetzt auch gesagt hat. Das sind Probleme in der Kommunikation und in dieser Art neu in Leverkusen.

    Das ist mit Sicherheit nichts, was ich mir gewünscht habe. Man kann Spieler auch verkaufen, indem man mit ihnen darüber redet.


    Kann man ganz gut in der Amazon-Doku zu Tottenham sehen, als sie Christian Eriksen verkauft haben. Und weder Mourinho noch Levy sind von der weichen Sorte.

    Auffällig ist es aber schon, dass gleich zwei verdiente Spieler innerhalb kürzester Zeit diese Vorwürfe erheben. Es scheint da, gerade in Vertrags- und Transferfragen, recht viel hinter den Rücken der Spieler zu laufen. Sehr unschön.