1.Fußball-Bundesliga, Saison 2022/23 - Die 50. Saison von Bayer 04 in der Erstklassigkeit

  • hat halt mehrere gründe, auch abseits der doppelbelastung, warum sie letzte Saison eben nur 11. im Ligaalltag waren

    Jo, das darf man halt in der ganzen Europa-League-Sieg Euphorie halt auch nicht vergessen, dass sie es in der Liga überhaupt nicht geschafft haben konstant gute Leistungen abzurufen. Bayern ist halt auch ein schwerer Gradmesser, aber das Spiel jetzt liefert schon mal keine starken Argumente, dass Frankfurt im oberen Tabellendrittel landen könnte. Aber Saison ist ja noch lang, aber hatte schon in der letzten Saison schon das Gefühl, Glasner und Frankfurt auf Dauer passt iwie nicht. Aber vllt kommt das ja noch nach dem schweren Bayern-Spiel jetzt.

  • Wirklich gute nachrichten fuer die bundesliga. Wer irgendwie gedacht hatte, lewandowskis abgang wuerde die tuer zur spannung auch nur einen spalt breit aufmachen, der kann sich jetzt beruhigt wieder zuruecklehnen und den start-ziel sieg geniessen.


    Tut mir leid, aber ich bin mittlerweile 100% pro super league. Die ungleichheit in der liga ist zementiert und wird noch weiter steigen. Und die drei vier spieltage, an denen irgendeiner der underdogs die bayern aergern darf, reichen mir nicht. Was ein scheiss das geworden ist.

  • 5 Tore aber nur 2min Nachspielzeit... Alles klar.

    Würde auch lieber 60 Minuten Nettospielzeit mit entsprechendem Anhalten der Zeit sehen. Dann wären Zeitschinderei und unnötige Wechsel kein Thema mehr. Momentan hat die Bundesliga durchschnittlich ohnehin nur 51 Minuten Nettospielzeit (in Spanien sogar nur 48 Minuten im Schnitt).

    Aber das würde natürlich ähnlich wie der VAR an den Grundfesten des Fußballs rütteln.


    Warum gibt es eigentlich keine Netto-Spielzeit?
    Im Relegationsspiel zwischen dem FC Ingolstadt und dem 1. FC Nürnberg gab es mal wieder große Aufregung rund um die Themen Zeitspiel und Nachspielzeit, die in
    www.90min.de

  • Mein Problem ist, dass ich die Langeweile in puncto Meisterschaft absolut ätzend finde. Es gibt ja nicht mal Überraschungen mehr. Es wird ja nicht mal mehr spannend bis zum letzten Spieltag.


    Andererseits sind die Alternativen so ätzend, mit Dortmund und Leipzig, dass die Bayern das kleinere Übel wären. Dortmund ist ebenfalls so arrogant und abartig, denen gönne ich nichts. Und Leipzig aus Prinzip.


    Und ein Überraschungsteam (wie mal Stuttgart oder Wolfsburg damals) hat gefühlt keine Chance über 34 Spieltage die Bayern zu übertrumpfen.


    Natürlich würde ich es uns auch gönnen, aber selbst mit starker Mannschaft fehlt noch einiges zu den Bayern. Wer von uns wer bei Bayern Stamm? Maximal Schick und Vlt Wirtz/Diaby oder Frimpong. Jede andere Position ist teils doppelt besser besetzt. Die Gelder, die alleine in diesem Sommer ausgegeben wurden sind, da kommen wir im Leben nicht dran.


    England ist in der Spitze finanziell besser aufgestellt, da gibt es noch mehr gute Mannschaften, die mithalten können. Aber letzten Endes sind es auch 2 dominate, die alles bestimmen momentan.


    PSG ist noch am ehesten in der Gesamt Situation mit Bayern zu vergleichen. PSG müsste eig Dauer-Meister werden. Aber in Frankreich gab es ja auch mal Überraschungen. Vermutlich weil Paris einfach nur aus Söldner besteht, die Kohle wollen und die CL fokussieren. Im Vergleich zu Bayern.

    Schwarz und rot ein Leben lang!

  • An die Bayern kommt eigentlich keiner ran. Sehe nur eine Chance, wenn die mal einen Trainer-Flop landen. Die Mannschaft wird immer die beste sein. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass selbst Kermit der Frosch die zur Meisterschaft führen würde.

    Der Klügere kippt nach!

  • 2022/23 1:6 Eintracht Frankfurt - FC Bayern

    2021/22 1:1 Borussia Mönchengladbach - FC Bayern

    2020/21 8:0 FC Bayern - Schalke 04

    2019/20 2:2 FC Bayern - Hertha BSC

    2018/19 3:1 FC Bayern - TSG Hoffenheim

    2017/18 3:1 FC Bayern - Bayer 04 Leverkusen

    2016/17 6:0 FC Bayern - Werder Bremen

    2015/16 5:0 FC Bayern - Hamburger SV

    2014/15 2:1 FC Bayern - VfL Wolfsburg

    2013/14 3:1 FC Bayern - Borussia Mönchengladbach


    Das sind die Ergebnisse der letzten 10 Saisoneröffnungsspiele des deutschen Meisters = FC Bayern.

    Mit dem gestrigen Spiel erzielten die Münchner zwar in "nur" 4 dieser 10 Spiele mehr als 3 Tore.

    Was jedoch ins Auge fällt:

    Jene 3 Vereine, welche bislang bei dieser Gelegenheit mit 5, 6 bzw. 8 Gegentoren abgewatscht worden waren, stiegen früher oder später allesamt in die 2. Liga ab;

    wobei 2 von ihnen innerhalb dieses 10-Jahres-Zeitraumes zudem noch insgesamt 3 mal in die Relegation mussten, deren Gewinne die späteren Abstiege aber nicht verhindern konnten.

    Hamburger SV: Relegationen 2014 und 2015, Abstieg 2018

    Werder Bremen: Relegation 2020, Abstieg 2021

    Schalke 04: Unmittelbarer Abstieg 2021


    Ob dieses Omen auch von Eintracht Frankfurt fortgeschrieben wird oder nicht, werden die kommenden Jahre erweisen.

    Bayer 04 Leverkusen.
    Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

  • Wirklich gute nachrichten fuer die bundesliga. Wer irgendwie gedacht hatte, lewandowskis abgang wuerde die tuer zur spannung auch nur einen spalt breit aufmachen, der kann sich jetzt beruhigt wieder zuruecklehnen und den start-ziel sieg geniessen.


    Tut mir leid, aber ich bin mittlerweile 100% pro super league. Die ungleichheit in der liga ist zementiert und wird noch weiter steigen. Und die drei vier spieltage, an denen irgendeiner der underdogs die bayern aergern darf, reichen mir nicht. Was ein scheiss das geworden ist.

    Mann braucht nur Konstanz um Meister zu werden, Mehr nicht


    LE<3ERKUSEN is SCHICK !

  • Durchaus möglich. Die Transfers und auch ein bißchen das Verhalten zumindestest des Präsidenten erinnern schon ein wenig an die größenwahnsinnigen Zeiten anfang der 90er, auf die dann viele schwere Jahre folgten.

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • ja wie kann das denn sein dass die supergeile Eintracht mit dem supergeilen Trainer und Torwart sowie supergeiler restlicher Truppe sich hier abschießen lässt?

    Sie haben halt das nicht gemacht, was sie immer wieder gerne gegen uns auspacken und was auch in der EL gerne mal zur Anwendung kam: Mit Härte dagegen halten. Musiala konnte geradezu kontaktlos aufspielen. Ein deutlicher Unterschied zu der üblen Treterei, die sie vor 2 Jahren mal gegen uns ausgepackt haben. Da hat Havertz vor, während und nach jedem Ballkontakt was auf die Knochen bekommen. Einfach nur nett mitspielen ist gegen die Bayern für diese Truppe nicht drin.

  • Wirklich gute nachrichten fuer die bundesliga. Wer irgendwie gedacht hatte, lewandowskis abgang wuerde die tuer zur spannung auch nur einen spalt breit aufmachen, der kann sich jetzt beruhigt wieder zuruecklehnen und den start-ziel sieg geniessen.


    Tut mir leid, aber ich bin mittlerweile 100% pro super league. Die ungleichheit in der liga ist zementiert und wird noch weiter steigen. Und die drei vier spieltage, an denen irgendeiner der underdogs die bayern aergern darf, reichen mir nicht. Was ein scheiss das geworden ist.

    Aber was wäre, rein emotional, eine Meisterschaft noch wert, wenn nicht alle Mannschaften dran teilnehmen, man ist dann halt der Beste vom ganzen Rest, nicht mehr oder weniger.

    H₂C=C=O

  • Der Typ ist ein ekelpaket der Fischer ich bekomm nur Brechreiz wenn ich denn sehe <X

    Selten, wenn überhaupt, hat sich ein Vereinspräsident nach dem Spiel und im Ausblick auf die Saison derart positiv, fast schon euphorisch zum Bayer geäussert wie gestern in der Aftershow Frankfurts Präsident Peter Fischer.

  • An die Bayern kommt eigentlich keiner ran. Sehe nur eine Chance, wenn die mal einen Trainer-Flop landen. Die Mannschaft wird immer die beste sein. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass selbst Kermit der Frosch die zur Meisterschaft führen würde.

    Hat er ja letztes Jahr schon hinbekommen...

    C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
    Möge die Macht mit Bayer04 sein!

  • Selten, wenn überhaupt, hat sich ein Vereinspräsident nach dem Spiel und im Ausblick auf die Saison derart positiv, fast schon euphorisch zum Bayer geäussert wie gestern in der Aftershow Frankfurts Präsident Peter Fischer.

    Das sollte in der Beurteilung seiner Person ja keine Rolle spielen. Wenn Alice Weidel sich als Bayer Fan outet, feiere ich die doch auch nicht. Also ich zumindest nicht. Wenn jemand für mich ein Vollidiot ist und dieser jemand mich dann lobt und mich toll findet , bleibt er dennoch erstmal ein Vollidiot…..


    Was aber jetzt gar nicht auf den Frankfurter Präsidenten gemünzt ist. So übel finde ich den nicht.


    Der Unioner Präsident ist da viel viel schlimmer

    "Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

  • Das sollte in der Beurteilung seiner Person ja keine Rolle spielen. Wenn Alice Weidel sich als Bayer Fan outet, feiere ich die doch auch nicht. Also ich zumindest nicht. Wenn jemand für mich ein Vollidiot ist und dieser jemand mich dann lobt und mich toll findet , bleibt er dennoch erstmal ein Vollidiot…..


    Was aber jetzt gar nicht auf den Frankfurter Präsidenten gemünzt ist. So übel finde ich den nicht.


    Der Unioner Präsident ist da viel viel schlimmer

    Huch?..warum bringst du so einen absurden Vergleich, sprichst von "Vollidioten" und kategorisierst Leute, die du garnicht kennst, in irgendwelche Schubladen? Ich bezog mich auf Fischers Aussagen gestern nach dem Spiel im TV-Gespräch mit Völler.

  • ich bin mittlerweile 100% pro super league

    Meine Befürchtung wäre dass wir dann auch in der Super League sind und als Fußabtreter dienen. Ansonsten bin ich 1904% bei Dir.

    Einmal Bayer immer Bayer
    Mein Bayer - du bes e jeföhl
    Der Bayer ist der geilste Club der Welt!

  • Huch?..warum bringst du so einen absurden Vergleich, sprichst von "Vollidioten" und kategorisierst Leute, die du garnicht kennst, in irgendwelche Schubladen? Ich bezog mich auf Fischers Aussagen gestern nach dem Spiel im TV-Gespräch mit Völler.

    Du hast nichts von dem verstanden , was ich da geschrieben. Weniger als nichts. Daher befasse ich mich auch nicht weitdr mit deinen dümmlichen Vorwürfen, ich hätte jemanden kategorisiert. Und Vollidiot habe ich niemanden genannt. Im Gegenteil. Aber etwas lesen und etwas deuten und dann auch noch zu verstehen ist eine Kunst, die man nicht immer von jedem erwarten darf….

    "Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

  • Meine Befürchtung wäre dass wir dann auch in der Super League sind und als Fußabtreter dienen. Ansonsten bin ich 1904% bei Dir.

    Nehmen wir an, ja wir wären als einer der top 4 Deutschland dabei.Zur Not halt weil Bayer sich da mit einkauft oder uns.

    Diese Liga wäre oder würde wohl nach dem Vorbild der NFL aufgestellt. Bedeutet, jeder bekäme nahezu ähnliche Einnahmen. Wir hätten einen Cap der ernsthaft, wie in der NFL, kontrolliert werden würde usw. Da wären wir kein Fußabtreter. Mehr Gehalt geht ja nicht. Alle hätten fast den selben Cap. Aber wir hätten für Transfers in die Liga rein wohl nicht 40 Mio pro Saison sondern 120 bis 150 Mio pro Saison oder noch mehr. Außerdem würde dann jeder in diese Liga spielen wollen. Zwangsläufig wären wir auch für Spieler interessant die uns heute nur belächeln. Ich schätze auch, dass Carro das weiß das es so kommt und wir deswegen auch das klare Ziel haben (auch vom Konzern) wenn dann sind und müssen wir dabei sein. Deswegen Top 16 in Europa als Ziel.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!