Bundesliga 23/24 - 21. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - FC Bayern München: 3:0 (1:0) (Samstag, 10.02.2024, 18:30 Uhr; BayArena)

  • Adli brauch bei dennen einfach nur in den 16er rennen , mehr Taktik brauchste nicht gegen die, und Palacios einfach beim ersten 11er nach vermeindlicher Schwalbe und VAR einwechseln, dat reicht 8)

    Nur noch 4 von (22) scorer 8) plus (3) (Hochwissenschaftlich nachgewiesen)

  • Hinten weniger Tiki Taka. Das 1:2 gestern war mit Ansage. Wir haben viel zu viele Bälle im Kleinklein sehr nah vor unserem Tor verdaddelt.

    Das ist doch unser Spiel und funktionierte bisher sehr gut. Daraus beziehen wir auch unsere Stärke. Gestern war Stuttgart jedoch darauf aus es zu unterbinden. Wenn Du dir deren Matchplan anschaust kannst du sehen wie aggressiv die in eine Art Halbkreis immer wieder mit und mehr Spielern versucht haben genau hier unser Aufbauspiel zu stören und Bälle abzufangen. Das Risiko zeigte sich aber bei 2:2. für diese Art. Mit der Zeit ging denen auch die Puste dafür aus. Im Spiel selber konntest du gut hören wie deren Trainer in Minute 78 zu seinen Spielern sagte, seit mutiger.


    Nicht weniger sondern sicherer wieder spielen. In den letzten 15 bis 20 Minuten konnte man sehr gut sehen, wie das Team auch wieder mehr hinten sich half und auch auf engsten Raum der Ball sicher heraus gespielt wurde. Gegen ein Team wie Stuttgart welche extrem Diszipliniert und auch fit und technisch begabt ähnlich spielt wie unser Team kommt es nun mal zu solchen Fehlern. Das Team musste Lösungen finden und fand diese auch. Also auch hier cool bleiben und nicht immer alles gleich in Frage stellen was eine unserer größten Stärken ist.

  • Das ist doch unser Spiel und funktionierte bisher sehr gut.

    Eben.

    Hinten weniger Tiki Taka. Das 1:2 gestern war mit Ansage. Wir haben viel zu viele Bälle im Kleinklein sehr nah vor unserem Tor verdaddelt.

    Sorry, aber wennn du hinten kein „Tiki Taka“ willst, bekommst du halt gar kein „Tiki Taka“ mehr. Dann bekommst du einen langen Ball und die sind in über 50% der Fälle dann erstmal weg. Ballbesitzfußball geht nunmal anders, auch wenn das mit einem gewissen Risiko verbunden ist.

  • Das Bayernspiel kommt jetzt genau richtig. Gestern war von der Geschwindigkeit die perfekte Vorbereitung. Alle unsere Spieler mussten absolut ans Limit gehen. Tapsoba, Tah und Hincapie sind nun auch besser eingespielt.

    Auch die von der Bank kommenden Spieler haben sich gut eingefunden.


    Hinzu kommt, dass wir drei volle Tage Regeneration und keine Reisestrapazen haben. Samstag zählt es.

  • Legendäre Leverkusen-Aufstellung: Berbatov und Franca versenken 2004 die Bayern

    Trotz der Abgänge von Michael Ballack, Lucio und Ze Roberto zum FC Bayern konnte Bayer 04 Leverkusen den Münchnern im August 2004 eine empfindliche Niederlage beibringen. Besonders die beiden Stürmer der Werkself hatten daran einen großen Anteil.

    link


    zur Einstimmung

  • Absolut keine Ahnung, was das für ein Spiel wird, wie es startet, in welche Richtung es sich entwickelt. Aber: Mein Verstand sagt mir, dass wir irgendwie am Samstag "befreiter" aufspielen können als wir es Dienstag getan haben. Denn wir hatten gegen Stuttgart meiner Meinung nach mehr zu verlieren als gegen Bayern nun. Und ich finde, das hat man auch in dem Spiel etwas gemerkt. Wenn wir das verkackt hätten, hätten wir einen Titel weggeschmissen, der am "einfachsten" zu erreichen ist. Und das wussten die Spieler. Von daher glaube ich, dass wir jetzt das Spiel gegen Bayern mit diesem Selbstvertrauen noch etwas dominanter angehen können.

  • Entweder ist ab dieser Saison alles anders, Club, Team, Trainer, Fans und wir gewinnen oder verlieren zumindest nicht oder aber die Bauern sind doch noch abgezockter. Wir werden es am Samstag ja sehen. Bisher aber konnte das Team von Minute zu Minute immer zulegen und es so krass das am Ende auch das Siegtor (oder Unentschieden) erreicht wurde.


    Für die Bauern ist es die Zeit welche Beginnt wo es um was geht, also Money Time. Darin lag bisher immer ihre Stärke.

    Diesmal sind wir aber das bessere Bayern und auch das was es mal ganz früher immer gab, diese "Glücks Bayern" oder "Dusel Bayern".


    Wie auch immer, wenn wir nicht doofe Doppelpacks gleich zu Beginn kassieren, oder eine rote oder was auch immer, das Team blieb bisher immer cool und konnte immer Antworten. Das wird auch diesmal der Fall sein. Dafür ist das Team einfach zu gut mittlerweile.



    link

  • Also ich denke, und das wird vermutlich jeder Bayerfan so sehen, dass es noch nie ein Team von Bayer 04 gab, da so konstant so ein Selbstvertrauen versprüht hat wie unser aktuelles Team.

    Auch in andere Saisons wurde die Bayern schonmal geschlagen und das auch überzeugend. Nur gab es in solchen Saisons dann oft davor oder danach vollkommen unverständliche Niederlagen oder Punkteverluste gegen Abstiegskandidaten. 30.11.2019 historischer Auswärtssieg in München, zwei Wochen später verkackt man in Köln zum Beispiel.


    Die Mentalität stimmt einfach diese Saison, hat man besonders ja in der Rückrunde jetzt mehrfach gesehen. Aber auch am Dienstag hätte es an der ein oder anderen Stelle wirklich doof laufen können. Hier wird es darauf ankommen, ob wir die vermeidbaren Fehler vermeiden und falls diese doch auftauchen, dass die Bayern nicht zu eiskalt sind. Dann kann es tatsächlich auch mal schnell 0:2 stehen. Aber selbst so ein Ergebnis würde ich noch für drehbar halten diese Saison.


    Daher volle Zustimmung zu deinem letzten Satz. Dieses Gefühl bei einer Bayermannschaft zu haben ist wirklich einmalig.

  • Wenn man sich die bisherige Saison ansieht, spielt die beste Defensive, gegen die beste Offensive....


    Schaut man sich nun die mögliche Bayern Aufstellung für Samstag an, sollten wir eigentlich favorisiert sein:

    Neuer - Mazraoui, Upamecano, Dier, Guerreiro - Pavlovic, Goretzka - L. Sané, T. Müller, Musiala - Kane


    Mit Müller spielt schon ein nicht absoluter Top Spieler... diese Offensive sollten wir mit unserer Defensive verteidigen können.


    Andererseits sehe ich erhebliche Probleme für die Bayern, unsere Offensive mit dieser 4er Kette zu verteidigen.

    Beide Aussenverteidiger sollten große Probleme mit Frimpong und Grimaldo bekommen.

    In der Mitte sieht das auch nicht sonderlich stabil aus... Upamecano zurück nach Verletzung, den Dier fand ich bisher maximal solide, auf der 6 spielt ein 19-jähriger Pavlovic. Da sollten sich gute Möglichkeiten für unsere 3 Offensiven plus Xhaka Unterstützung ergeben.


    Da dem titellosen Engländer immer mal ein einer rein rutscht, sehe ich daher ein souveränes 2:1!


    PS: ich würde mit der Elf vom Dienstag beginnen, nur eventuell (je nach Spielverlauf) mal früher die ersten Optionen Tella (Frimpong baut oft in der 2. HZ ab) und Adli (für Schick oder Hofmann) bringen.