DFB Pokal 23/24 - Viertelfinale: Bayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart: 3:2 (0:1) (Dienstag; 06.02.2024, 20.45 Uhr; BayArena)

  • Aber Anton ist für mich sowieso der von den dreien, der da auf jeden Fall reingehört. Der wäre übrigens hier der absolute Top Transfer für kommende Saison. Hat aber glaube ich bei Stuttgart gerade erst verlängert

    gab ein Interview von ihm aus dem Oktober oder so nach welchem er Stuttgart aus familiären Gründen nicht verlassen möchte

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Die Parallelen zum 18. Spieltag gegen Leipzig sind schon skurril.


    - jeweils früher Rückstand (7. Minute vs. 11. Minute)

    - jeweils mit 0:1 in die Pause gegangen

    - jeweils frühes 1:1 nach der Pause (47. Minute vs. 50. Minute

    - jeweils 1:2 nach unnötigen Ballverlusten (56. Minute vs. 58. Minute)

    - jeweils schnelles 2:2 (63. Minute vs 66. Minute)

    - jeweils spätes 3:2 in der 90. Minute

    Images

    • Leipzig.PNG
    • Stuttgart.PNG

    🏆 x 1904

  • Was nur beweist, das all diese Spiele, diese späten Siege Können ist und nicht Glück.

    Das dieses Team an sich , den Trainer und ihren Qualitäten glaubt.

  • Der Glück-/Duselvorwurf ist ist ja sowieso Unsinn, auch wenn man ihn gerade recht häufig liest. Die Mannschaft hat sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und immer weiter nach vorne gespielt und an den Sieg geglaubt und ihn letztlich auch geholt. Ist ja nicht so, als wäre man jedesmal deutlich unterlegen und würde nur gewinnen, weil eine Windböe den Ball ins Tor weht. Nein, da ist einfach immer über die volle Spielzeit absolute Siegeswille und unermüdliches Kämpfen zu erkennen und das ist halt so eine Qualität, die es in der Ausprägung ung Konstanz bei Bayer jetzt eher seltener zu sehen gibt. Und darauf muss man einfach stolz sein.

  • Der Wille in ein Spiel zu gehen und zu brennen ist das eine, der Wille an seine Stärken bis Minute 90 und mehr zu glauben, es abzurufen, nicht nachzulassen sondern sich in wirklich jedem verdammten Spiel auch noch von Minute zu Minute zu steigern macht den Unterschied. Da wo der Gegner abbaut ab Minute 45 kommen wir um so mehr und killen sie dann. Selbst wenn sie wieder in Führung gehen wie RB oder Stuttgart. Es ist egal. Du zerstörst sie ja doch noch mit der Art Spiel was wir spielen. Keine Panik, keine Hektik, mit Übersicht, nicht lang bolzen sondern mit so Steckpässen von Eddy in Minute 85 oder von Floh zum 2:2 oder oder.


    Der Stuttgarter Trainer lamentierte ja eher mehr bei 2:2 als sein Team mal nicht so gut gestaffelt war, mal nicht den einen Schritt mehr machte, Entweder konnten sie nicht mehr, entweder wollten sie nicht mehr. Spielt keine Rolle, wir konnten Mental, Körperlich es und steigern uns auch noch. Siehe das Spiel in der Hinrunde bei denen. Die zweite Halbzeit waren die abgemeldet. Da waren wir dem Sieg näher als die.


    Und das lag gestern auch an unseren Jungen TW. Trotz der heiklen Szenen und dem 1:2 wirft er mutig den Ball auf Wirtz und ab ging es. Dennoch spielte er weiter genau so wie es gewollt war. Tapsoba war noch in Afrika? Als es darum ging sich zu steigern, unser Spiel von hinten heraus anzutreiben war er dann voll da. Fehler passieren. Wie sagte Alonso nach dem 1:2 Konter Tor von RB ( dem bis heute einzigen Konter Gegentor von uns)...? Es war egal!

    Genauso gestern.


    Nicht Glück gewinnt sondern wollen und Können bis zum Ende!

  • Die Wettquoten auf unseren Pokalsieg liegen inzwischen bei 1,5 - 1,6. Und die für einen Sieg von uns oder von den Bayern am Samstag sind annähernd identisch (2,6-2,7 vs 2,4-2,5). Letzteres hat es so wohl seit 10 Jahren nicht mehr gegeben. Dass man so etwas noch erleben darf...

  • so nur ma zur INFO an die AFRIKA-CUP Heulsusen, was hat mann hier und in der Presse gelesen hat war schon nicht mehr Normal.


    4 Siege 1 Unentschieden 0 Niederlagen


    Für das Unentschieden konnte Gladbach auch nix, mehr Glück als Verstand


    Also heult nicht weiter rum.


    BAYERN kriegt auch aufs Maul und gut ist. 8)

    Nur noch 4 von (22) scorer 8) plus (3) (Hochwissenschaftlich nachgewiesen)

  • Nochmal kurz zu Undav: Der ist ja nur ausgeliehen....wie teuer ist der eigentlich so :) ? (ist mir schei* egal, ob das hier die Wunschbox ist und ob wir den brauchen, ich wills halt wissen :P )

    "Die Spieler wissen, dass ich keine Konzessionen mache. Sie müssen sich in die Mannschaft reinboxen. Das geht nur über die Leistung. Es gibt nichts Anderes" - Don Jupp

  • Ok Führich habe ich tatsächlich nicht mitbekommen. Undav habe ich gestern das erste Mal gehört, dass er Thema ist. Völliger deutete das an.


    Aber Anton ist für mich sowieso der von den dreien, der da auf jeden Fall reingehört. Der wäre übrigens hier der absolute Top Transfer für kommende Saison. Hat aber glaube ich bei Stuttgart gerade erst verlängert

    Also über Undav wurde schon mehrfach berichtet, dass Nagelsmann mit ihm telefoniert hat und Führich konnte man sogar sehen. Hatte aber seine Probleme.

  • Nein, der Mann hat die ganze Zeit Stuttgarts Leistung in den Himmel gehoben, währenddessen die des verdienten Siegers mehr oder minder als "Business as usual" abgetan wurde. Ist aber beim besten Willen kein Alleinstellungsmerkmal des Herrn Bartels, das läuft bei DAZN z.B. genau so.

    Dieser Artikel knüpft nahtlos an den Tenor an. Während Leverkusen zum Beispiel als „langjähriges Spitzenteam“ keine Probleme hat, etwaige Ausfälle zu verkraften, musste der VfB auf Guirassy, Silas und Woo-Yeong verzichten. Außerdem ist Ito auch erst Anfang der Woche zur Mannschaft gestoßen - ein herber Rückschlag. 🙄

    "Sami Hyypiä, der Dolph Lundgren des Fußballs."
    - mein Bruder


    Erstes Spiel im Haberland, 25.08.1992: Bayer 04 - VfB Stuttgart 4:0

  • Dieser Artikel knüpft nahtlos an den Tenor an. Während Leverkusen zum Beispiel als „langjähriges Spitzenteam“ keine Probleme hat, etwaige Ausfälle zu verkraften, musste der VfB auf Guirassy, Silas und Woo-Yeong verzichten. Außerdem ist Ito auch erst Anfang der Woche zur Mannschaft gestoßen - ein herber Rückschlag. 🙄

    Beim Sportschau-Highlightvideo wird die Andrich Szene übrigens noch nicht mal gezeigt, während die Elferszene als sehr fragwürdige Entscheidung dargestellt wird. Das Ding wird im Nachhinein einfach nur aufgebauscht weil Hoeneß sich so aufgeregt hat. Echt Panne!

  • Langsam nerven aber auch die gegnerischen Trainer. Jedesmal gegen uns, wenn sie nicht gewinnen, plustern sich die Trainer nach dem Spiel auf. Ob Tuchel, Terzic oder jetzt der Hoeneß. Empfinden die das als leichtes Spiel, mal richtig die Schiedsrichterleistung an einer strittigen Szene festzumachen. Als wenn wir bevorzugt werden würden. Da gibt es 5-10 fragwürdige Entscheidungen, die mal für oder gegen uns ausgelegt werden. Aber hinterher wird immer diese eine Szene rausgepickt, die den Trainer zu solchen Aussagen bringt „Ich bin nicht nur enttäuscht, sondern auch angefressen". What? Wenn ihr gewonnen hättet, würde keiner ein Wort über diese Szene verlieren! Schlechter Stil.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Naja, Tuchel ist halt der cholerische Tuchel. Terzic ist Dortmunder. Und Hoeneß? Da liegt es vielleicht in der Familie. :LEV14

    "Sami Hyypiä, der Dolph Lundgren des Fußballs."
    - mein Bruder


    Erstes Spiel im Haberland, 25.08.1992: Bayer 04 - VfB Stuttgart 4:0