Trainer Xabi Alonso

  • Exakt das wollte ich auch grad fragen. Was macht Herr Eichin eigentlich den ganzen Tag? Werden bei uns Innenverteidiger ausgebildet? So gut ausgebildet, dass man sie auch mal ausprobieren darf?

    A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
    (Ralph W. Emerson)

  • Es würde mich sehr überraschen, wenn Alonso den Karren aus dem Dreck ziehen kann. Dafür gibt es m. E. zu viele Baustellen in unserer Truppe. Baustellen, die durch eine fragwürdige Beurteilung des Kaders und, damit verbunden, durch die Neubesetzung des Kaders aufgetreten sind.

    Hier haben sich Rolfes und Carro schlichtweg blenden lassen. Keine Mannschaft, und ist sie auch noch so erfolgreich, - siehe Man City - geht ohne neue Impulse in die nächste Spielzeit. Keine.

    Wir dagegen haben mehr oder weniger blind darauf vertraut, dass es so weitergeht wie im letzten Jahr. Ja, wir haben die zweitbeste Rückrunde aller Teams gespielt- und das ohne Wirtz. Aber mit einem Schick in Topform; der aber auch top bedient wurde. Von einem Diaby in Topform. Einem Diaby, der offen mit einem Wechsel kokettiert hatte, der dann aber - vielleicht mit Aussicht auf einen WM-Kaderplatz für Frankreich und sicherlich auch mit einer hübschen Anhebung seiner Bezüge - doch blieb. Und jetzt deutlich häufiger abtaucht als letztes Jahr.

    Hinten hatten wir einen Tapsoba, der nicht nur bärig im 1-1 war, sondern der auch noch geile Pässe in der Spieleröffnung aus dem Hut zauberte. Habe munkeln gehört, dass auch er gerne einen Trikottausch vollzogen hätte. Jetzt erleben wir einen Tapsoba, der kaum wiederzuerkennen ist. Konkurrenz ist auch für ihn nicht in Sicht.

    Der nächste Problemfall: Tah wird mittlerweile fast immer überlaufen, hat regelmäßig seinen Anteil an Gegentoren.

    Absprachen, wer wann wohin muss, scheinen in unserer vielstsprachigen Abwehr nicht zu funktionieren.

    Über Hradecky muss man nicht mehr viel schreiben. Gestern hatte er starke Aktionen, irrte aber wieder bei Ecken im 5er umher und versorgte Frankfurts Mittelfeld mit Zuspielen. Na gut, der Elfer ohne einen Fuß auf der Linie kann passieren. Als er aber beim Fangen eines m. E. nicht hammerhart getretenen Balls zwei Schritte nach hinten ging und die Kugel dann mit ausgestreckten Armen vor der Torlinie halten musste, stand ich kurz vor der Attacke.


    Im kreativen Mittelfeld herrscht bei uns ohne Wirtz weiterhin gääääääähnende Leere. Da kommt nichts. Außer vielen Ballverlusten. Demirbay, der die technischen Fähigkeiten hätte, glänzt mehr nach Spielschluss mit guten Analysen.


    Und dann wären da ja noch Kandidaten wie Bakker, Paulinho (hat der gestern gespielt??), Sinkgraven, Fosu-Mensah, Kossounou, Amiri, ... - zu viele Sorgen"kinder".


    All das soll Alonso wieder auf die Reihe kriegen? Ohne nennenswerte Erfahrung als Trainer? Ohne Erfahrung als Spieler in einer ähnlichen Situation?

    Wenn ihm das gelingt: Hut ab ...

  • „Ein charakterloser Haufen Dreck“?


    Ich finde einige „Wort“beiträge hier im Forum unerträglich.


    Wann wird bezüglich OT und der allgemeinen Verrohung endlich durchgegriffen?


    Wenn das nicht bald passiert - wird das hier mit nem Knall zu Ende gehen.

    Zwei, drei Strafanzeigen wegen Beleidigung oder Hassrede und mit ein paar Monaten Verzögerung wird das Forum von der Staatsanwaltschaft gelöscht.

  • Bei einem charakterlosen Haufen, o.k. über den Dreck kann man streiten, von Verrohung zu sprechen, finde ich in Anbetracht der Tatsache das wir uns in einem Fussballforum befinden etwas Strange. Das dies nach einer wiederholten Klatsche geschrieben wird, sollte die Lacher vor Gericht endgültig besiegeln. Da habe ich hier wirklich schlimmeres persönlich verletzendes gelesen. Wenn ein Haufen „Spieler“ schlecht spielt, und dilettantisch um Ausreden ringt, dann darf man als zahlender Fan auch seinen Unmut äußern dürfen. Immer unter der Prämisse das wir uns hier halt nicht in einem Philatelie-Forum befinden.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Dank der äußerst vorausschauenden Kaderplanung hat Alonso doch kaum Gelegenheit, um richtig durchzugreifen. Auch gestern musste er Amiri einwechseln, sogar zur Halbzeit. Wenn es im Winter keinen rigorosen Umbruch, zur Not mit Vertragsauflösungen oder Leihen zum Nulltarif gibt, wird es ganz ganz eng mit dem Klassenerhalt werden.

  • Wird hier auch scheitern ich hoffe es nicht aber ich befürchte es stark. Dann wird man Magath holen der Schleifer, oder ein anderen harten Hund der die Kohlen aus dem Feuer holt einer der Abstiegskandidaten kennt was wir ja zurzeit sind. Bis zur Winterpause wird sich da nichts ändern weiter unten dümpeln werden.

  • @ArneLarsen

    Solltest öfter posten. Lediglich das Mikroskop auf Hradecky hast du ein bisschen zu scharf gestellt. Fraglos gutes Spiel vom Finnen!

  • peddy.h

    Nicht undenkbar, das mit dem Dritten. Alonso sah gestern bereits extrem hilflos aus. Sein "Interview" nach dem Spiel war megapeinlich!!! Ooooohne Scheiss: Mein Spanisch war nach 4-6 Wochen bedeutend besser (!!!!!!!) als sein Rotwelsch. Er war dreiiiiiiiiiiiii Jahre in Deutschland. Ein Sprachtalent ist er nicht, das steht bereits fest. Sprache ist aber das "A und O" für einen Trainer. Der wird hier nicht alt. Nehme Wetten an!!

  • Er war dreiiiiiiiiiiiii Jahre in Deutschland. Ein Sprachtalent ist er nicht, das steht bereits fest. Sprache ist aber das "A und O" für einen Trainer. Der wird hier nicht alt. Nehme Wetten an!!

    eine Peitsche versteht jeder Spieler, da ist die Sprache egal

  • Bei einem charakterlosen Haufen, o.k. über den Dreck kann man streiten, von Verrohung zu sprechen, finde ich in Anbetracht der Tatsache das wir uns in einem Fussballforum befinden etwas Strange. Das dies nach einer wiederholten Klatsche geschrieben wird, sollte die Lacher vor Gericht endgültig besiegeln. Da habe ich hier wirklich schlimmeres persönlich verletzendes gelesen. Wenn ein Haufen „Spieler“ schlecht spielt, und dilettantisch um Ausreden ringt, dann darf man als zahlender Fan auch seinen Unmut äußern dürfen. Immer unter der Prämisse das wir uns hier halt nicht in einem Philatelie-Forum befinden.

    Rechtfertigt ein "Fußballforum" eine sprachlich asoziale Ausdrucksweise? Wie soll man mit solchen Menschen ernsthaft diskutieren, die ein Forum nur als Frustabbau nutzen?

    Wer kennt die Spieler persönlich, die hier als "Dreck" bezeichnet werden? Es entsteht der Eindruck, dass diese User selbst große persönliche Probleme haben und sich in der anonymen Scheinwelt Internet austoben. Manch ein "Fan" gebärdet sich, als ob die Spieler oder auch Verantwortlichen durch den Kauf einer Eintrittskarte oder eines Trikots seine Leibeigenen wären.

    Hat einer von diesen Schreiberlingen eigentlich selbst schon mal Sport gemacht und ist dann von seiner Nachbarschaft nach schlechten Leistungen gemobbt und angepöbelt worden?

    Bayer Leverkusen bietet gegen Geld eine sportliche Show an. Wenn es gefällt, dann geht hin, wenn nicht, dann bleibt weg. Fußball ist Unterhaltung, kein Lebensinhalt.


    Die Zahl meiner blauen Balken wird nun wohl zunehmen.

  • Insgesamt eine treffende Beobachtung und Beschreibung, allerdings aus meiner Sicht mit den hier im Forum oft üblichen falschen Schlüssen.


    Man darf sich doch hier klar darüber sein, das der Kader in den letzten 4 Jahren nach Gesichtspunkten zusammengestellt wurde, im oberen Viertel (international) dabei zu sein. Dieses Ziel wurde erfüllt. Also ist der Kader nicht so schlecht zusammengestellt !

    Es wurde immer auch ein Trainer geholt, dem man grundsätzlich das führen eines Kaders für dieses Ziel zutraute - hier z.b Schmidt,Bosz.Herrlich,Seoane...

    Korkut war natürlich ein schlimmer Entgleiser ,und Wolf hatte eine andere Mission.


    Man hat zuletzt auch mehr körperlich "stark" erscheinende Spieler dazu geholt: Andrich,Bakker,Koussonou,Fosa-Mensah ..


    Von daher sind verschiedene Baustellen bis zum Sommer 22 gut gelöst worden.


    Durch das vorzeitige Aussortieren einiger Spieler, und zu wenig Neuverpflichtungen konnten nur wenig neue IMpulse gesetzt werden. Ich denke aber, das Seoane und Rolfes sich dieser Situation bewusst waren.

    Ein Hauptfehler wird wohl die Vorbereitung 22/23 gewesen sein, In den wenigen Testspielen konnte man schon so einiges erahnen. Der Gipfel an Hochnäsigkeit war es, das Pokalspiel mit als "Vorbereitung" zu sehen.

    Dem Trainer gelang es dann nicht mehr, trotz einiger noch gut geführter Spiele, das Ruder rumzureissen. Er hätte gravierend durch "pädagogische" Massnahmen eingreifen müssen . Jedoch setzte er weiter gerade sehr schwache Spieler ein, wohl in der Hoffnung,das diese kurzfristig wieder in die Spur finden würde.

    Seoane hat eindeutig verpasst, taktisch durchzugreifen. Das Wort Abstiegskampf wurde wohl vermieden ?


    Ich erwarte von einem Trainer - so jetzt auch von Alonso - das dieser weiss, welche Dynamik durch einen schlechten Saisonstart in Gang kommt, und wie schwer es für eine eher erfolgreiche oben mitspielende Mannschaft ist, den Hebel umzulegen.

    Der Trainer ist der entscheidende Faktor in einer solchen Situation. Seoane hat das eindeutig nicht geschafft.

    Alonso traue ich das aber zu. Wenn er nun definitiv 3 neue Spieler mit auch rustikalen Eigenschaften in der Winterpause zur Vorbereitung fordert.

    Die letzten 6 Ligaspiele die komplette Defensive dichtet und auf Umschaltspiel setzt. Er muss definitiv noch 8-9 Punkte holen. Um dann Ende Januar in Gladbach und gegen Bochum noch etwas nachzulegen.


    Ich hoffe,das er dazu bereit ist. Bereit ,auch erst mal NUR nach Form und Leistung aufzustellen. Da kann ein Tapsoba,Schick oder sonstwer solange auf der Bank bleiben, bis das Team in sich wieder kompakter steht. Das erreicht man durchaus auch mit Spielern wie Sinkgraven, Fosu-Mensah,etc


    Wirtz kann dann ein sehr wichtiger Bonus werden. Ich würde mich aber nicht allein darauf verlassen.


    Ich denke,das alle Verantwortlichen die Situation genau so sehen und bewerten, und es so umsetzen. Deshalb bin ich doch deutlich optimistischer,das man sich mittelfristig von der Abstiegszone absetzt.

  • Ich hoffe,das er dazu bereit ist. Bereit ,auch erst mal NUR nach Form und Leistung aufzustellen. Da kann ein Tapsoba,Schick oder sonstwer solange auf der Bank bleiben, bis das Team in sich wieder kompakter steht.

    Dass er zu seinem Wort steht und schon jetzt NUR nach Form und Leistung aufstellt ("wer den Stammplatz will, soll sich anbieten und ihn nehmen..."), sollte doch wohl klar sein. Warum unterstellst du ihm, dass er das nicht macht? Was sollen denn aktuell die Alternativen zu den Genannten sein?


    Wirtz kann dann ein sehr wichtiger Bonus werden. Ich würde mich aber nicht allein darauf verlassen.

    Wirtz kommt von einer der schlimmsten Verletzungen zurück, die man als Profifussballer erleiden kann. Den in einem solch dysfunktionalen Team als Heilsbringer zu proagieren halte ich für völlig falsch. Läufts normal, wird er langsam und schrittweise wieder in den Spielbetrieb integriert. In keinem Fall sollte man ihn verheizen! Wir alle sollten davon ausgehen, dass es Wochen bis Monate dauert, bis er wieder auf dem alten Niveau ist. Sofern er das überhaupt wieder erreichen kann...

  • Unfug !



    @1288

    Mehr als Unfug. Erstens führen Anzeigen nicht zwingend zur Bestrafung, hier Schliessung. Wovon ist denn hier im übelsten Fall zu lesen? Das ein Tah scheisse gespielt hat? Das ein Zweiter ein Arschloch und ein Dritter ein Idiot ist? Das soll justitiabel sein? Wo ist denn das "öffentliche Interesse"? Das ist ein Fussball-Forum, nicht Priesterseminar. Garrnix wird hier geschlossen. In 1000 Jahren nicht. Mehr als lächerlich (es sei denn, es handelt sich um Posts, die ich nicht zu sehen kriege).

  • @ArneLarsen

    Solltest öfter posten. Lediglich das Mikroskop auf Hradecky hast du ein bisschen zu scharf gestellt. Fraglos gutes Spiel vom Finnen!

    Es war eines seiner besseren (auf der Linie), aber ansonsten gab es auch wieder den anderen fliegenden Finnen in ein paar Szenen. Er ist nun mal kein Sicherheitsfaktor, den ein Keeper eigentlich bilden sollte. Aber vielleicht wird das bis 2026 noch ...😉