Stimmung / Support Bayer 04 Leverkusen Thread NR.11

  • Der Boom, aber auch die restriktivere Kartenvergabe erweisen sich als wirkungsvoll. Denke, so um die 3000 Dortmunder weit überwiegend in G. Das ist immer noch ansehnlich, aber bei weitem nicht mehr so ausufernd wie häufig in den letzten Jahren.

    Genau so geht es in die korrekte Richtung. Auch ums Stadion herum sah man deutlich weniger im Bienenkostüm als noch in den letzten Jahren.

  • Also ich fand die Stimmung für den Spielverlauf sehr ordentlich. Dass die Leute bei einem langen Rückstand gegen Mauerzecken nicht völlig in Ekstase sind, sollte nachvollziehbar sein. Aber gerade in den letzten 10 Minuten wurde die Mannschaft noch einmal richtig stark unterstützt.

  • Die Stimmung war beschissen.

    Keine Ahnung was da gestern los war.

    gibt so spiele da ist man manchmal vielleicht innerlich zu angespannt was das supporten erschwert. Bei so einem zähenden Spiel gegen einen mauernden Gegner aber auch schwierig da eine mitreißende Stimmung aufzubauen.

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Die Stimmung war merkwürdig… Nach dem frühen Rückstand wurde die Stimmung direkt etwas „gekillt“.

    Mit fortschreitendem Spielverlauf war um mich herum zwar immer die Zuversicht, dass wir noch was reißen, aber so richtig Feuer wollte nicht aufkommen.

    Erst als der Ausgleich fiel, brannte der Block wieder richtig, weil alle die Mannschaft noch zum Sieg singen wollten.


    Ich fand es aber irgendwie nicht schön, dass der Capo zwischendurch die Fans so „angepampt“ hat. Ja..er muss die Leute animieren und wieder auf Kurs bringen, aber die um mich herumstehenden hat er mit seinen Aussagen eher vergrätzt. Hoffe, er findet da einen etwas anderen Ansatz in seinen Ansprachen.

    Manchmal war die Liedwahl auch nicht passend, um richtig Druck im Block zu erzeugen. Hoffe wir sehen gegen Paderborn ein etwas anderes Bild, sowohl von Fans als auch von den Vorsängern :LEV2

    ,,Der ging nicht rein...das war n zu spitzer Winkel!"
    ,,Was??Spitzer Winkel ist wenn du hinterm Tor stehst!"

  • Erst als der Ausgleich fiel, brannte der Block wieder richtig, weil alle die Mannschaft noch zum Sieg singen wollten.

    Ich fand es aber irgendwie nicht schön, dass der Capo zwischendurch die Fans so „angepampt“ hat. Ja..er muss die Leute animieren und wieder auf Kurs bringen, aber die um mich herumstehenden hat er mit seinen Aussagen eher vergrätzt. Hoffe, er findet da einen etwas anderen Ansatz in seinen Ansprachen.

    Manchmal war die Liedwahl auch nicht passend, um richtig Druck im Block zu erzeugen. Hoffe wir sehen gegen Paderborn ein etwas anderes Bild, sowohl von Fans als auch von den Vorsängern :LEV2

    War ja gegen Union genau das gleiche.

  • Ich fand es aber irgendwie nicht schön, dass der Capo zwischendurch die Fans so „angepampt“ hat. Ja..er muss die Leute animieren und wieder auf Kurs bringen, aber die um mich herumstehenden hat er mit seinen Aussagen eher vergrätzt.


    Das ist ja nicht das erste mal, bei allem Verständnis für ihn, aber er kommt damit bei vielen anderen Fans nicht an. Die Welt besteht nicht nur aus Ultras, und diese scheinen sein Anpampen auch nicht alle gut zu finden. Mich und viele andere erreicht er so nicht. Zu vieles Reden nervt manchmal und wenn ich im Stadion bin und Fußball schaue mus ich nicht ständig "belehrt" werden.

    Ist ein schwieriges Thema, aber irgendwie muss man einen anderen Weg finden die Leute zu animieren, als sie aggressiv anzuschreien.

    Damit erreich er die -leider- üblichen Stimmungsmuffel auch nicht. Wünsche mir, dass alle zusammen einen guten Weg finden und gegen Paderborn wieder ordentlich supporten.

  • Quote

    Mit fortschreitendem Spielverlauf war um mich herum zwar immer die Zuversicht, dass wir noch was reißen, aber so richtig Feuer wollte nicht aufkommen. Erst als der Ausgleich fiel, brannte der Block wieder richtig, weil alle die Mannschaft noch zum Sieg singen wollten.

    War in den B-Blöcken ja auch nicht viel anders. Die Spiele gegen Dortmund stehen häufig auf der Kippe, irgendwie waren alle (im wahrsten Sinn) schockgefro(u)stet, die 1. Niederlage vor Augen. Wir jammern aber inzwischen schon ein bisschen auf hohem Niveau, von der G-Seite war ja erstaunlicherweise fast garnix zu hören.

  • Ich fand es aber irgendwie nicht schön, dass der Capo zwischendurch die Fans so „angepampt“ hat. Ja..er muss die Leute animieren und wieder auf Kurs bringen, aber die um mich herumstehenden hat er mit seinen Aussagen eher vergrätzt.

    Das geht ja noch, als ich früher bei 2 Spielen in der Nordwestkurve als „Ordner“ stand, da geht es etwas rauer zu. Der Capo animiert die Kurve dort mit Wörtern wie: „Macht euer Maul auf ihr Arschlöcher“ etc :LEV14 :LEV14

  • Ich fand es aber irgendwie nicht schön, dass der Capo zwischendurch die Fans so „angepampt“ hat. Ja..er muss die Leute animieren und wieder auf Kurs bringen, aber die um mich herumstehenden hat er mit seinen Aussagen eher vergrätzt.


    Das ist ja nicht das erste mal, bei allem Verständnis für ihn, aber er kommt damit bei vielen anderen Fans nicht an. Die Welt besteht nicht nur aus Ultras, und diese scheinen sein Anpampen auch nicht alle gut zu finden. Mich und viele andere erreicht er so nicht. Zu vieles Reden nervt manchmal und wenn ich im Stadion bin und Fußball schaue mus ich nicht ständig "belehrt" werden.

    Ist ein schwieriges Thema, aber irgendwie muss man einen anderen Weg finden die Leute zu animieren, als sie aggressiv anzuschreien.

    Damit erreich er die -leider- üblichen Stimmungsmuffel auch nicht. Wünsche mir, dass alle zusammen einen guten Weg finden und gegen Paderborn wieder ordentlich supporten.

    Ein Gefühl für die richtigen Lieder zum richtigen Zeitpunkt wäre schon mal ein Anfang. Da ist Jordan wirklich um Längen besser. Aber die Diskussion hier führt in dem Zusammenhang eh ins Leere.