Simon Rolfes

  • Ich bin einfach vorsichtig mit Sätzen wie „Rolfes muss man eine Statue bauen“ etc.

    Steht da auch nicht.


    nur wenn der so weitermacht inclusive Team , dann weiss jeder das typisch Bayernlike da was kommt, vorallem in der Situation mit Brazzo, sollte das nächste Jahr so ablaufen oder schlechter als diese Saison für Bayern.


    UND ein längerer Vertrag bewahrt zwar nicht davor, Bringt aber wennigstens Sicherheit (KOHLE)


    ABER alles nur Zukunftsmusik


    Trozdem Super-Job seit er das macht


    LE<3ERKUSEN is SCHICK !

  • Dass hier gut gearbeitet wird, bemerkt man in den Momenten, in denen vormals unbekannte Spieler ihren Marktwert pulverisieren. Also im positiven Sinne durch die Decke gehen. Wirtz? Frimpong? Diaby? Bakker? Tapsoba? Hincapie? .. Das Team-Rolfes funktioniert und macht einiges richtig. Als Spieler habe ich ihn überhaupt nicht wahrgenommen. Für mich war er ein Kapitän, den man auf dem Platz nicht gehört hat. Wenig Emotionalität - kein Typ der den Sieg ausmacht.. Wenn aber jemand reflektiert ist und in Ruhe arbeiten kann und sich in etwas mit Leidenschaft reinfuchsen will.. Super!!

    Haus des Geldes: der Professor :bayerapplaus

  • Der Rolfes war weder als Kapitän noch ist er als Sportdirektor ein Freund großer Worte. Aber am Verhandlungstisch und bei der Spielersuche kann man ihm bisher ein glückliches Händchen attestieren. Man sollte sicher nicht den Tag vor dem Abend loben, und die Karrieren von Sportdirektoren können sehr langlebig sein. Aber sein Beginn hier, schaut zumindest schon einmal sehr zuversichtlich aus.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Rolfes ist kein typischer Profi, mit viel in den Beinen und wenig im Kopf. Ein intelligenter und reflektierter Mensch, der auch als Spieler sein verdientes Geld klug investiert hat. Fussball Sachverstand und echte Manager Qualitäten kommen bei ihm zusammen. Mit Carro jemanden an seiner Seite, der bei Bertelsmann hervorragende Arbeit geleistet hat. Wir sind in der Führung nicht nur gut,sondern auch ehrgeizig aufgestellt.

    Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

  • Bitte nicht immer übertreiben. Rolfes macht eine klasse Arbeit in den letzten Transferperioden, das ist Fakt. Trotzdem ist das Team drumherum mindestens genauso wichtig (s. Bobic).


    Es ist außerdem noch nicht ganz so lange her, dass man eine peinliche Transferperiode hatte:

    - Rashica Verpflichtung auf den letzten Metern gescheitert

    - Kolasinac Verpflichtung auf den letzten Metern gescheitert

    Im Gegenteil. Baumann wollte pokern (im letzten Moment der Preis noch mal angehoben) und ist gescheitert. Rolfes hat ihn auflaufen lassen. So macht man das...

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Da gehören immer 2 dazu. Der Dank sollte gleichermassen an Schick gehen. Wenn er das unterschreibt, dann weil er von unserer Philosophie überzeugt ist, und hier wirklich Potenzial sieht. Hierher kommen, etwas bewegen zu wollen und sich an die Brust oder das Kreuz fassen, ist eine Sache. Aber hier schon geliefert zu haben, und dann noch zu verlängern, eine ganz andere.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Jetzt noch den Diaby davon überzeugen, dass er hier mit einem nochmals verstärkten Kader was wuppen kann.

    Das wäre dann eine durchaus furchterregende Offensive - vor allem, wenn im Winter auch Wirtz wieder zurückkommt.

  • Macht er gut, den Job. Macht er gut.

    Ich war lange nicht so zufrieden mit (und inzwischen begeistert von) einer Transferpolitik wie die letzten anderthalb Jahre bis heute.

    Aber den Tag nicht vor dem Registrierungsschluss loben. Erstmal den Kader zusammenhalten und weiter sinnvoll verstärken. Simon bastelt an seinem Meisterstück!

  • Was ist das auch für eine Aussage???? Muss man jetzt immer 10 Jahre warten, bis man jemanden für seine Arbeit loben / bewerten kann? Selten so einen Käse gelesen.


    Sicher, das sind alles Momentaufnahmen. Aber er ist nun schon lang genug in der Verantwortung, dass man die bis dato getätigten Transfers würdigen kann.

    "Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

  • Eben. Und im Nachgang weiß man immer alles besser und wir hätten selbstverständlich alle für Kleingeld den Bayer zu drölfzig Titeln geführt, weil wir die Gomez', Thomas Müllers & Co alle für weit unter einer Million Ablöse ganz früh gescouted hätten. ;)


    Nein, im Ernst: Als Zeitzeuge live beurteilt macht er einfach einen guten Job aktuell. Die Transfers mit Hand und Fuß und den Kader sinnvoll entwickelt.


    Ob das im Nachgang dann noch genauso gesehen werden wird oder wir über nen Millionen-Grab werden sprechen müssen? Keine Ahnung, mir aktuell noch völlig egal.

  • Wie war das im DAZN Manager Portrait? "Warum spielt ein Wirtz eigentlich nicht bei uns?" Möchte gerne mal wissen, wie das intern so war als es darum ging das "Gentlemen Agreement" schlicht zu ignorieren. Auch Tapsoba geht ja auf seine Kappe. Schonmal nen Pluspunkt.


    Spielertransfers In... bisher ne gute 2+ bis 1-.

    Spielertransfers Out... noch nicht wirklich eine Note möglich, oder?

    VVLs... joa, mindestens eine 2.

    Trainerfragen... einer der wichtigsten Dinge in seinem Aufgabenfeld und da ist die Bewertung natürlich immer sehr schwierig und auch offen.

    PR technisch ne 2+ kommt deutlich souveräner weg als andere.

    Siegerkultur implementieren... Bewertung ausstehend ;) Hoffe, dass er hier noch Offensiver wird und auch demnach auf dem TM agiert.


  • Rolfes zu den Zielen des Vereins:

    Quote
    Wir wollen in die Top 16 in Europa (Bayer liegt als fünftbester deutscher Klub auf Platz 30 des UEFA-Rankings; (Anm. d. Red.). Bis dahin sind noch einige Schritte zu gehen." (aus dem Kicker)

    Das ist durchaus ambitioniert, aber nicht unrealistisch. Aktuell stehen wir in der UEFA Teamkoeffizient-Rangliste, um die es hier wohl geht, zwar zusammen mit Lazio mit 53 Punkten auf Rang 30. Platz 16 teilen sich Porto und Lazio mit 80 Punkten. Da die Saison 17/18 im kommenden Jahr aber aus der Betrachtung herausfällt, in der wir kein Punkte sammeln konnten, starten wir aus heutiger Sicht von Platz 24 in die übernächste Saison. 13 Punkte hinter dem angestrebten Platz 16 (Leipzig & Villareal). In den kommenden Jahren im Schnitt 1-2 KO Runden in der CL zu überstehen, wäre eine Möglichkeit, das Ziel zu erreichen. Oder ein Sieg in der EL. :LEV6 Frankfurt holte so in der letzten Saison 14 Punkte mehr als wir und steht auch dadurch in der Rangliste vor uns.

    Edited once, last by Ansteff ().

  • Glaube aber mit Anfang der neuen Saison fällt bei uns eine Saison weg wo wir nicht international vertreten waren. Das dürfen uns auch noch mal paar Plätze nach vorne katapultieren.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Glaube aber mit Anfang der neuen Saison fällt bei uns eine Saison weg wo wir nicht international vertreten waren. Das dürfen uns auch noch mal paar Plätze nach vorne katapultieren.

    Ja. Wie geschrieben, starten wir von Platz 24. Welche Platzierung daraus bei der Berücksichtigung der Lostopfvergabe für 2023/24 im kommenden Sommer wird, hängt dann natürlich auch damit zusammen, wie wir uns jetzt international schlagen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!