Simon Rolfes

  • Alles schön und gut, aber wieso sind den die Spieler hier geblieben?


    Weil sie mit Alonso einen charismatischen und authentischen Trainer an der Seite haben. Wäre hier jetzt ein Hannes Wolf Trainer, gebe ich dir Brief und Siegel darauf, dass bsp. ein Jonathan Tah schon weg wäre, ein Grimaldo + Xhaka usw. niemals hier noch spielen würde

    Du meinst, sie wären zwischen Sommertransfer und Winterpause durchgebrannt und hätten sich unerkannt ins Ausland abgesetzt?

  • Xhaka lobt Alonso: " Ehre, ihn kennenlernen zu dürfen“

    Alonso sei "ein ehrgeiziger Typ. Für mich ist es eine Ehre, ihn kennenlernen zu dürfen. Vor allem als Spieler – er ist jemand, der brutal begeistert ist auf dem Platz", sagte der Schweizer und kam aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. "Er ist so hungrig auf Erfolg und Perfektion. Das sieht man dann auf dem Platz."

  • Alles schön und gut, aber wieso sind den die Spieler hier geblieben?


    Weil sie mit Alonso einen charismatischen und authentischen Trainer an der Seite haben. Wäre hier jetzt ein Hannes Wolf Trainer, gebe ich dir Brief und Siegel darauf, dass bsp. ein Jonathan Tah schon weg wäre, ein Grimaldo + Xhaka usw. niemals hier noch spielen würde

    Stimmt. Das glaube ich sogar auch. Aber Rolfes hat halt eben auch an Xabi geglaubt und ihn geholt - das war schon ein Überraschungscoup, mit dessen Erfolg die wenigsten, im aktuellen Ausmaß wahrscheinlich fast keiner, gerechnet hätten. Und ich bin sicher, Rolfes hat Xabis Strahlkraft richtig eingeordnet, aber eben auch, und das ist die wichtigere Leistung, seine Qualität als Trainer.


    Für mich macht Rolfes einen herausragenden Job. Im Verbund mit dem Alonso sowieso, aber eben auch vorher schon.

    "Sami Hyypiä, der Dolph Lundgren des Fußballs."
    - mein Bruder


    Erstes Spiel im Haberland, 25.08.1992: Bayer 04 - VfB Stuttgart 4:0

  • Die letzten 2 verkorksten Transferphasen von ihm sollte man halt auch nicht unter den Teppich kehren. Ich warte mit den Lobeshymnen auf seine Person noch, den durch Alonso (Vitamin B) ist die letzte Transferphase überragend gewesen, da gebe ich euch definitiv Recht. Das jetzt aber Rolfes so in den Himmel gelobt wird, sorry, dafür hat er halt in der Vergangenheit zu viel verpatzt.

  • Ich sehe nur einen richtigen, dafür dicken Transferflop unter Rolfes. Und das war Demirbay.

    Alle andern Spieler, die nicht zündeten, waren entweder sehr billig, Wunsch vom aktuellen Trainer, durch Verletzung ausgefallen oder nur geliehen.


    Ihm wird die Sommertransferperiode 2022 angekreidet, den er verschlafen haben soll.

    Aber wir hatten keine nennenswerten Abgänge und Saison vorher für uns überragende Saison gespielt (3. mit 64 Punkten).

    Mit Hlozek ein Talent verpflichten und Mudryk-Transfer zog sich ganzen Sommer. Am Ende wurde Hudson-Odoi geliehen. Und da gab es Gejammer, dass wir ihn nicht feste verpflichtet hätten. Im Nachhinein war es sehr gut, dass es nur Leihe war.
    Mit Weiser und Paulinho zwei Problemfälle, die ablösefrei oder gar mit Abfindung gehen wollte. Ausbleibende Angebote für Amiri.

    Wegen der Personalien Weiser, Paulinho, Amiri und Murdyk, zog sich der Transfersommer wie Kaugummi. Hätte Paulinho die Angebote aus Europa angenommen, hätte man 7-10Mio mehr in der Tasche gehabt. Wenn Weiser einfach ablösefrei gegangen wäre, nochmal 1,5Mio.. Amiri hat man auch gehofft für 5-10Mio loszubekommen.

    Anstatt 10-20Mio. Mehreinnahme, hatte man dann noch Paulinho und Amiri auf der Gehaltsliste. Zudem Weiser noch ne Abfindung gezahlt.

    Mudryk wurden Forderungen höher und höher, obwohl man sich schon im Mai mit ihm einig war und es sehr gut aussah.

    Übrigens hat Rolfes weder Paulinho noch Weiser geholt.


    Alonso hat dann auch gezeigt, dass es nicht nur am Spielermaterial lag und Saison gerettet mit gleichem Spielermaterial. Der Kader war nicht schlecht aufgestellt.

  • Damals war mein spezieller Freund Boldt noch an Bord :LEV7 Er sorgt jetzt zuverlässig dafür, dass der HSV in der 2. Liga bleibt.

  • Aber Rolfes hat halt eben auch an Xabi geglaubt und ihn geholt - das war schon ein Überraschungscoup, mit dessen Erfolg die wenigsten, im aktuellen Ausmaß wahrscheinlich fast keiner, gerechnet hätten.

    Alonso hatte die Trainer Benitez, Pellegrini, Mourinho, Ancelotti, Zidane, Guardiola, Aragones, del Bosque u.s.w.

    Alonso hat jeden Tag trainiert und gespielt mit CR7, Iniesta, Xavi, Lahm, Modric, Gerrard u.s.w.

    Er ist nationaler Meister, Championsleaguesieger, Europameister, Weltmeister und war einer der intelligentesten Spieler zu seiner Zeit, mit der Fähigkeit, ein Spiel lesen zu können.

    Er kannte die BRD, deren Mentalität und die Liga. Er spricht und versteht die deutsche Sprache.
    Er wollte unbedingt Trainer werden und war sich nicht zu Schade, bei Real Madrid die U14 zu trainieren - 25 Spiele, 73 Punkte, 157:13 Tore = Meister.


    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Können wir uns nicht darauf einigen, den Depp zumindest in den konstruktiven Threads nicht mehr zu zitieren?

    Sei du mal konstruktiv, du totalitärer Clown.

    "Wir" - wer immer das sein soll - sollen "uns" nicht darauf einigen, XYZ nicht mehr zu zitieren.


    Doppelte Verneinung als Bejahung. :LEV19

    Witzfigur.

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Insgesamt hat Rolfes seit er das Ruder übernommen hat einen sehr guten Job gemacht.

    Mich wundert nur die Sache mit Gomis etwas, weil man an ihm ja schon einmal dran war und jetzt wieder. Da kann der Grund ja nicht die knappe Zeit gewesen sein. Andererseits wäre er jetzt auch keine sofortige Verstärkung gewesen.

    Ansonsten denke ich, es hätte schon noch jemanden gebraucht, gerade wenn man Amiri abgibt.

    Hoffen wir mal das Puerta und Mamba jetzt die Chance nutzen, von der Rolfes sprach und dass sich sonst niemand mehr verletzt.

  • Rolfes: „Fussball ist immer ein permantes und verändertes Anpassen und Verändern von Kleinigkeiten, nicht von der grundsätzlichen Ausrichtung. Denn Spitzenfussball heißt, immer an den kleinen Schräubchen zu drehen“……


    Reporter:

    Die Aufgaben eines Sportdirektors sind vielfältig. Zu seinem wichtigsten zählt sicherlich die Zusammenstellung eines leistungsstarken Kader, also die richtigen Spieler zu verpflichten, die das Team weiterbringen. Wie zufrieden sind Sie?

    Rolfes: „ich bin davon überzeugt, dass wir durch die Bank gute Spieler geholt haben, die uns alle weiterhelfen können. Viele unserer Neuen sind noch jung. Sie werden uns jetzt, aber vorallem auch Perspektivisch weiterhelfen.

    Sie können wichtige Bausteine in unserem Kader werden“



    Interview von 2019/20.


    4 Jahre später und immer noch nichts gelernt. Schau dir mal unsere Bank an, da ist kaum mehr noch starke Qualität vorhanden. Bundesligatauglich eventuell, das war‘s sonst. Nächste Transferperiode verschlafen. Passiert, Not macht erfinderisch.

  • Hoffen wir für Dich, das hier wieder dein „Hacker“ am Werk war.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Und wie zu erwarten hat Kollege Pascal nur darauf gewartet den Beitrag über Rolfes zu schreiben :LEV5


    Perfekt von mir vorhergesagt im Transfer Thread :LEV6

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Machst du im Sommer deine Arbeit hast du halt im Winter mehr Gelassenheit und Ruhe. Dieses Jahr vertraue ich darauf und meine Vermutung ist das Pala nächste Woche gegen Bayern wieder im Kader ist!

    "Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder vierte Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit." :LEV8

    Werner Hansch - Fussballreporter


    Mein Verein, Meine Stadt, Meine Liebe!


    Bayer 04 du bist mein Verein.


    :LEV3

    Edited once, last by Essey1988 ().