Bundesliga 23/24 - 23. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - FSV Mainz 05: 2:1 (1:1) (Freitag, 23.02.2024, 20:30 Uhr; BayArena)

  • bin mit vielem konform,. was du schreibst.

    in der verteidigung gibt es keinen, aber auch gar keinen grund stanisic und hincapie raus zu nehmen. das wird erst in den doppelbelastungswochen geschehen. tapsoba und koussonou haben weder in afrika, noch beim kurzeinsatz hier überzeugt. hinten anstellen.

    hincapie sehr stark, und stanisic sehr solide-vor allem im zweikampf und darauf wirds gegen mainz ankommen.

    andrich und xhaka in der mitte. keine andere startalternative. vor allem wegen der zweikampfführung der beiden.


    frimpong und grimaldo auf der aussenbahn-ebenso alternativlos zum start.

    wirtz in der mitte -unersetzlich.


    tella und adli als wirbelwinde von halbrechts , bzws halblinks , bzws rotierend - geschwindigkeit und torgefAHR


    torgefahr konnte schick und iglesias bisher in der rückrunde nicht bieten, am ehesten noch letzterer.


    hofmann, schick,koss und tapsoba definitiv von der bank.

  • Jetzt geben die hier einem Unterhaching und 2002er Vibes….

    Als gebranntes Kind finde ich das ziemlich nachvollziehbar, dass man das nicht ablegen kann. Geht mir zumindest auch so. Also vor allem hinsichtlich vermeintlicher Glückwünsche, die einen bereits erreichen, medialer Berichterstattung, dass die Bayern ja niemals mehr in der Lage sind das aufzuholen usw.


    Ich bleib da auch gerne zurückhaltend-pessimistisch und blocke sowas nach außen alles ab. Auch wenn das vielleicht absolut unrealistisch ist.

  • Welchen Kurzeinsatz von Koss, der dich nicht überzeugt hat, hast du gesehen?

  • Hat was von Fatalismus aber nicht unbegründet.

    Ich persönlich bin durch Haching und durch das triple-vize-Jahr jedenfalls auch total zurückhaltend, was Titelträume angeht. Ich glaub erst dran, wenn wir was in den Händen halten.

  • Als gebranntes Kind finde ich das ziemlich nachvollziehbar, dass man das nicht ablegen kann. Geht mir zumindest auch so. Also vor allem hinsichtlich vermeintlicher Glückwünsche, die einen bereits erreichen, medialer Berichterstattung, dass die Bayern ja niemals mehr in der Lage sind das aufzuholen usw.


    Ich bleib da auch gerne zurückhaltend-pessimistisch und blocke sowas nach außen alles ab. Auch wenn das vielleicht absolut unrealistisch ist.

    Zwischen „zurückhaltend pessimistisch sein“ und dem Prophezeien von Horrorszenarien (denen ich damals auch beiwohnen durfte / musste) besteht aber ein mächtiger Unterschied

  • Vorallem es sind noch über 30 Punkte zu vergeben. Jetzt schon von ner klaren Sache zu reden wäre an Dummheit nicht zu überbieten.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Also wie schon andere gesagt haben, das kann man schwer ablegen.

    Muss aber auch sagen, dass ich in der 02er und erst recht in der 00 saison in einigen Spielen gedacht hab, das war aber knapp - wo wir einfach auch richtig Schwein hatten im Verlauf der Saison.


    Das ist dieses Jahr komplett anders. Insofern bin ich zwar schon zurückhaltend, aber alles andere als pessimistisch.


    Das wirkt einfach sehr abgeklärt alles und das Gerede von „wir achten nur aufs nächste Spiel“ fasse ich von unseren Spielern als echte gelebte Realität auf und nicht als Floskel, was es bei so vielen anderen nämlich war in der Vergangenheit. Egal von welchem Verein.

  • Zwischen „zurückhaltend pessimistisch sein“ und dem Prophezeien von Horrorszenarien (denen ich damals auch beiwohnen durfte / musste) besteht aber ein mächtiger Unterschied

    Stimme ich zu, wenn ich die hier gelesen hätte. Hab aber nur den Austausch über damalige Ereignisse gesehen. Und das kann durchaus therapeutische Wirkung haben. :LEV6

  • Die Mannschaft hat in dieser Saison schon so viele Fragen auf dem Platz beantwortet. Die einzigen Beiden, die noch offen bleiben fallen unter dem Stichwort Rückschläge.

    a) Kommen da noch ernstzunehmende und

    b) wie geht man mit diesen um?

    Das Team hat 8 Punkte Zeit, um diese Fragen zu beantworten, sofern notwendig.

    Die Saison ist immernoch lang und auch ich bin von der 90er/Anfang 2000er gebrandmarkt. Aber wie mein Vorredner schon richtig sagte, die Mannschaft macht keinerlei den Eindruck, als könnte sich diese Geschichte wiederholen.

  • Die Mannschaft hat in dieser Saison schon so viele Fragen auf dem Platz beantwortet. Die einzigen Beiden, die noch offen bleiben fallen unter dem Stichwort Rückschläge.

    a) Kommen da noch ernstzunehmende und

    b) wie geht man mit diesen um?

    Das Team hat 8 Punkte Zeit, um diese Fragen zu beantworten, sofern notwendig.

    Die Saison ist immernoch lang und auch ich bin von der 90er/Anfang 2000er gebrandmarkt. Aber wie mein Vorredner schon richtig sagte, die Mannschaft macht keinerlei den Eindruck, als könnte sich diese Geschichte wiederholen.

    Wir mussten in dieser Saison zeitgleich auf Boniface, Adli, Tapsoba, Kossounou und Palacios verzichten. Kann man definitiv als Rückschlag verbuchen. Sicherlich waren 3 davon planmäßig beim Afrika-Cup aber 2 Leistungsträger verloren durch Verletzungen.

    Wir sind gegen Leipzig und Stuttgart mit dezermierten Kader in einem Spiel jeweils 2x in Rückstand geraten und haben am Ende trotzdem das 3-2 erzwungen.

    Ich finde wenn die Mannschaft eine Sache definitiv bewiesen hat, dann dass sie mit Rückschlägen umgehen kann

  • Ich denke er meint mit Rückschlägen so etwas wie eine Niederlage.

    Als ich heute im Thema 1. Bundesliga mal den Stand nach dem 22. Spieltag postete der letzten Jahre, erschrak ich schon, wo wir mal recht gut dabei waren und dann ab da nur noch 2-5-5 spielten und am Ende nur 4er wurden. Aber unser Team ist so in sich gefestigt, es kann so vieles einfach weg stecken und dennoch noch gewinnen. Das ist ganz anders wie damasls.

  • Als ich heute im Thema 1. Bundesliga mal den Stand nach dem 22. Spieltag postete der letzten Jahre, erschrak ich schon, wo wir mal recht gut dabei waren und dann ab da nur noch 2-5-5 spielten und am Ende nur 4er wurden. Aber unser Team ist so in sich gefestigt, es kann so vieles einfach weg stecken und dennoch noch gewinnen. Das ist ganz anders wie damasls.

    Ja aber das hat doch jetzt nichts mit meinem Satz zu tun :LEV18

  • Wir mussten in dieser Saison zeitgleich auf Boniface, Adli, Tapsoba, Kossounou und Palacios verzichten. Kann man definitiv als Rückschlag verbuchen. Sicherlich waren 3 davon planmäßig beim Afrika-Cup aber 2 Leistungsträger verloren durch Verletzungen.

    Wir sind gegen Leipzig und Stuttgart mit dezermierten Kader in einem Spiel jeweils 2x in Rückstand geraten und haben am Ende trotzdem das 3-2 erzwungen.

    Ich finde wenn die Mannschaft eine Sache definitiv bewiesen hat, dann dass sie mit Rückschlägen umgehen kann

    Ja gut so gesehen hast du natürlich Recht. Hab mit Rückschlägen vielleicht das falsche Wort genannt, denn, neben den von dir aufgezählten Ereignisse, könnte man das 0:0 gegen Gladbach auch als so einen werten. Ersetzen wir mal das Wort Rückschläge durch Niederlagen, dann trifft es das doch besser, was ich eigentlich damit sagen wollte.

  • ich ertappe mich auch immer mehr dabei es wirklich zu glauben. Können WIR, DIESES VIZEKUSEN, wirklich mal den großen (oder sogar GANZ großen) Coup landen?!


    Im Grunde haben hier alle Recht.
    8 Punkte Vorsprung, jo

    noch 12 Spiele, ergo 36 Punkte zu vergeben, jo.

    Was sind aber die Unterschiede zu sonstigen Saisons?
    - Wir stehen gefühlt seit Spieltag 1 an Platz 1.

    - Wir sind bisher (GOTT BEWARE) eben NICHT eingebrochen, wie es sonst immer war (Insbesondere Der Afrika-Cup)

    - Wir spielen zu konstant

    - Bayern ist alles andere als DRAN oder GUT, die straucheln extrem

    Da gibt es bestimmt noch ein Dutzend mehr Dinge, die man abringen könnte :)

    Mir fehlt aktuell irgendwie die Fantasie, wo wir am Ende nicht vor Bayern liegen sollen. (Gehe nicht davon aus, dass Stuttgart die Baziz noch überholt und damit unser Jäger Nr.1 wird).

    Wir haben, Stand heute, 8 Punkte Vorsprung. Demnach müssten wir von diesen 12 Spielen 3! Verlieren und Bayern gleichzeitig bei diesen, unseren, 3 Niederlagen dann eben diese 3 Spiele auch gewinnen...

    Puh, daran glaube ich irgendwie beim besten Willen nicht,


    Ich weigere mich trotzdem irgendwelche Glückwünsche anzunehmen (Habe LEIDER :D viele Freunde die Majas oder Bazis sind) von fast allen Bayern-Fans kam am Wochenende eine Mail (Glückwunsch zur Meisterschaft).


    Naja. Die Devise "Von Spiel zu Spiel zu denken ist die richtige". Und dann denke ich, wir werden das Ding (bzw, die Dinger - Pokal-) schon schaukeln.


    In privater Hinsicht ist dann da noch mein Tipico-Schein, auf den ich jetzt immer mehr schaue :D

    Wen das Thema Tippen nicht interessiert, kann jetzt aufhören zu lesen :D:

    Habe vor der Saison insgesamt 30€ gesetzt:
    5€ auf Meister Leverkusen - Quote 50 = 250€
    10€ auf Meister Leverkusen - Quote 50 - 500€

    5€ auf Meister + Pokal-Sieger Leverkusen - Quote 750 (50x15) = 3750€

    10€ auf Meister + Pokal-Sieger Leverkusen - Quote 750 (50x15) = 7500€


    Der Plan war eigentlich --> Wenn es irgendwann eng wird, werden die 5€ Scheine verkauft, um mal locker den Einsatz wieder rauszuhaben.
    Der Bayer hat aber anscheinend keinen Bock drauf :D

    Aktuell bietet Tipico Cashout für die beiden Meister Scheine an: 182€ bzw. 364€.
    Die Double Scheine haben noch kein Cashout. Denke, hier wartet Tipico darauf, ob wir ins Finale einziehen.

    Wenn wir also ins Finale einziehen und Meister werden, wird eine Gegenwette platziert (Je nach Quote) ca. 1500€-2000€ auf x2 im Pokalfinale (also X oder Gegner gewinnt). Somit wären dann ca. 10.000€ SICHER, egal was passiert :)

    Traum Szenario wäre dann natürlich. Das Finale geht in die Verlängerung (die X2 Absicherung gewinnt) und unser Bayer gewinnt dann. Dann gehen zusätzlich die Double Scheine auf. Das wäre der Wahnsinn :)

    So, sorry für das ganze Tipico Off-Topic :D

    Stärke Bayer :bayerapplaus :bayerapplaus :LEV5 :LEV5 :LEV5

  • Welchen Kurzeinsatz von Koss, der dich nicht überzeugt hat, hast du gesehen?

    wenn du genau liest, den von tapsoba. koss ist im satzteil afrika-cup enthalten. werde demnächst nicht mehr auf eine solch negativierende reaktion antworten. schick-jünger können realistische kritik seit jahren nicht verkraften und müssen beissen...oder fahren dann die bei postpisas so beliebten hate-jargons raus. nix für mich , dein niveau.

  • Junge, Junge. Da kannst du ja in dieser Saison ganz groß kassieren. Glückwunsch dazu. :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus


    Wie heißt es noch zu schön: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

  • Die Mannschaft hat in dieser Saison schon so viele Fragen auf dem Platz beantwortet. Die einzigen Beiden, die noch offen bleiben fallen unter dem Stichwort Rückschläge.

    a) Kommen da noch ernstzunehmende und

    b) wie geht man mit diesen um?

    Das Team hat 8 Punkte Zeit, um diese Fragen zu beantworten, sofern notwendig.

    Die Saison ist immernoch lang und auch ich bin von der 90er/Anfang 2000er gebrandmarkt. Aber wie mein Vorredner schon richtig sagte, die Mannschaft macht keinerlei den Eindruck, als könnte sich diese Geschichte wiederholen.

    desto näher die ziellinie für die meisterschaft kommt, umso mehr druck kommt automatisch.


    wir haben in der taT noch schwere spiele, die natürlich nicht alle gewonnen werden. deshalb wird wichtig sein, das auch die bayern bis zum 27.spieltag nochmals 2 -4 punkte liegen lassen. danach haben sie noch 3 knifflige spiele, u.a, in stuttgart.


    wir müssen nach berlin, frankfurt, dortmund...sollte der vorsprung dann auf 4-5 punkte schrumpfen , dann wirds nun mal bis zum ende spannend. das kann keiner sagen , ob dieses team und tzrainer die nerven im griff haben.

  • stelli Wir sind zwar gefühlt seit ersten Spieltag auf Platz eins. Aber dieses straucheln der Bayern hat erst in den letzten beiden Spieltagen begonnen. Das ist mir ehrlich gesagt noch alles zu unsicher, und zu frisch.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!