Trikot Bayer 04 Leverkusen Thread

  • Laut Spobis (einzige Quelle die man findet) bekommen wir ca. 3,5 Mio € / Jahr von Castore.

    Das ist halt absurd wenig. RB hat bisher von Nike 4 Mio € bekommen. Deren Sprung auf 15 Mio. € ist schon wahnsinn.


    Hoffe, dass wir nach dem jetzigen Deal auch sowas in die Richtung wie bei RB bekommen.

  • Also eine Nummer größer ist ein Muss!

    Trage sonst XL, bei den Trikots muss es aber XXL sein.

    bei Jako war das so, bei Castore fällt es eigentlich ganz normal aus

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Grade gibt es rege Diskussionen über das neue Auswärtstrikot der Nationalmannschaft. Farbe Lila-Pink.

    Ich persönlich mag sogar pinke Trikots und hätte mir fast unser Torwartrikot gegönnt, was mir dann aber zu grell war in der Wirklichkeit.

    Aber als Nationaltrikot gefällt mir das überhaupt nicht. Ich bin da eher traditionell. Auch bei uns sollten Heim- und Auswärtstrikot den Vereinsfarben oder Tradition entsprechen, bei einem dritten Trikot darf man dafür gerne austoben. Ich hätte auch kein Problem damit, wenn wir ein drittes pinke Trikot hätten. Aber dritte Trikots gibt es nicht in der NM.


    Was ich aber sehr störend finde ist, dass man sofort als homophob dargestellt wird, wenn man sagt, dass einem Pink als Nationaltrikot nicht gefällt. Sobald man Kritik äußert, ohne weit auszuholen, wird einem direkt etwas unterstellt.


    Da wir eine Heim-EM haben, sollte das Auswärtstrikot eigentlich gar nicht zum Einsatz kommen. Ich denke aber, dass wir es mindestens einmal, wenn nicht im Wechsel mit dem Heimtrikot sehen werden, da man die Botschaft verbreiten will.

    Das Trikot soll die „neue Generation deutscher Fußballfans und die Vielfalt des Landes repräsentieren.“.


    Ich hoffe nur, dass es die Kritik und Diskussion schnell verfliegt. Nicht, dass Medien sich daran aufhängen wie bei der Binde und das Thema ständig ansprechen.

  • "Was ich aber sehr störend finde ist, dass man sofort als homophob dargestellt wird, wenn man sagt, dass einem Pink als Nationaltrikot nicht gefällt. Sobald man Kritik äußert, ohne weit auszuholen, wird einem direkt etwas unterstellt."
    Komm, dieser Narrativ ist doch nun wirklich übermäßig ausgelutscht.

    Wenn du deine Kritik so äußerst, wie du das größtenteils tust, wird dir niemand Vernünftiges Homophobie vorwerfen.
    Anders sähe das aus, wenn du einfach nur den einen Satz "Ich bin da eher traditionell" ohne Kontext raushauen würdest.

    Aber da du das nicht tust, hoffe ich, dass du 'als Traditioneller' dafür umso mehr Gefallen am Heimtrikot findest oder das Geld stattdessen im Bayershop lässt.

  • Da wir eine Heim-EM haben, sollte das Auswärtstrikot eigentlich gar nicht zum Einsatz kommen.


    Das stimmt so nicht.

    Nur weil Deutschland die EM ausrichtet, bedeutet dass ja nicht das wir nominell laut Spielplan immer das Heimteam sind.


    Die Partie des 3. Spieltags heißt zum Beispiel Schweiz gegen Deutschland.

    In dem Spiel ist Deutschland auf dem Papier bzw. laut Spielplan die Auswärtsmannschaft.


    Also kann es schon vorkommen, dass das Trikot getragen wird.

    Ich finde es rein optisch gesehen sogar sehr gelungen.

    Vor allem da es ja „fliessend“ die Farbgebung wechselt von Pink an der Schulter, und dann in ein lila weitergeht, auch die Hose ist dann komplett lila.


    Wie gesagt: rein optisch betrachtet finde ich das Auswärtstrikot sogar sehr gelungen.

    Für Nostalgiker ist das nichts…

    Da müsste das Trikot dann wie früher immer traditionell grün sein…


  • Für Nostalgiker ist das nichts…

    Da müsste das Trikot dann wie früher immer traditionell grün sein…

    Es gibt Geschichten, die sind fast zu schön, um wahr zu sein. Ein Beispiel ist die irische Legende, die erzählt, warum die Deutschen regelmässig in grünen Trikots spielen.


    Kennen Sie die irische Legende der grünen Auswärtstrikots der Deutschen? Es ist eine schöne Geschichte über Freundschaft und Dankbarkeit. Aber beginnen wir von vorne.


    Wir schreiben das Jahr 1949. Der Krieg ist zu Ende, und das Verbot internationaler Spiele gegen deutsche Mannschaften ist aufgehoben. Und doch traut sich niemand, gegen Deutschland in einem Länderspiel anzutreten. Einzig die unerschrockenen Iren melden sich beim deutschen Verband, der noch nicht offiziell wieder gegründet war. Just wird ein inoffizielles Länderspiel auf der Grünen Insel organisiert. Und weil das fix zusammengeschusterte deutsche Team keine Trikots hat, überlassen die Iren den Deutschen ihre grünen Trikots. Aus Dankbarkeit für die freundschaftliche Geste der Iren spielten die Deutschen fortan regelmässig in grünen Auswärtstrikots.


    So herzerwärmend die Geschichte ist, so viele Zweifler hat sie – wohlgemerkt ausserhalb von Irland, auf der Grünen Insel zweifelt niemand am Wahrheitsgehalt. Fragt man den DFB, dann ist die Begründung für die grünen Trikots alles andere als aussergewöhnlich: Die Auswärtstrikots sind grün, weil auch das DFB-Logo grün ist. Punkt. Nichts von irischer Freundschaft und Dankbarkeit. Übrigens: Das erste offizielle Länderspiel Deutschlands fand 1950 statt – gegen die Schweiz.

    >>>NZZ

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • https://www.footyheadlines.com…test.html#google_vignette


    Sowas fände ich bei uns auch mal cool.

    Finde sowieso Designs ausm Internet von Hobby Designern oft 100 mal besser als die Versionen die von den Ausrüstern dann kommen.

    Nein . Sollte diese Saison mit der Meisterschaft enden, muss das KREUZ für EWIG Bleiben ! 8)

    Nur noch 2 von (22) scorer 8) plus (3) (Hochwissenschaftlich nachgewiesen)