Posts by Ballack1904

    Junge.... es ist noch keine 15 Jahre her da bestand die aktive Fanszene aus 500 Mann im C-Block und fast jedes Heimspiel war ein Auswärtsspiel. Gegen große Gegner war das Stadion zur Hälfte mit Gästen gefüllt und gegen kleine Gegner wurde das Stadion ausverschenkt.


    Nun hat man die historische Chance einen großen Zuwachs in der Fanbasis zu realisieren und hier kommen Sie an, dass neue Fans "unerwünscht" sind.


    Ich weiß nicht was Ihr für Vorstellungen habt, aber ich möchte nicht zurück zu den Zeiten als wir der Club waren, über den sich jeder lustig gemacht hat, weil die Heimkurve kleiner war als der Gästeblock.

    2009 hat mein Arbeitskollege 1 Woche vor Saisonbeginn eine Dauerkarte auf der Südtribüne in Dortmund bekommen. Ohne warten, einfach so im Fanshop.

    Zum Big Mac gabs beim BVB für 15 € noch eine Tageskarte dazu. Einfach so beim BVB. Für die Überschreibung würde er heute 15.000 € bekommen.


    Woher also der dumme Vergleich?

    Wir haben ca. 22.000 DKs.

    30.210 Plätze.

    Ohne Gäste ca. 27.200 Tickets.


    Bedeutet etwas über 5.000 Tageskarten pro Spiel.

    Das ist de facto ein festes Publikum, so gut wie keine Rotation bei den Zuschauern.


    Privatclub trifft es schon ganz gut.

    Wenn ihr wissen wollt wie schwierig die Thematik ist, dann hört Euch die Folge "12 - Vergrößert den Heimvorteil" vom Podcast "Alle beide" an.

    Da wurde eigentlich ausgeschlossen, dass noch überhaupt irgendwas geht.


    Ja, wenn was gehen würde, dann vermutlich jetzt mit der riesen Aufmerksamkeit. Schließlich brüstet sich grad jeder in der Politik gerne mit Bayer.


    Aber ich sehe es praktisch als unmöglich an, dass überhaupt IRGENDWAS geht. Und damit meine ich schon den kleinen Banner in der Nordkurve wegzubekommen.

    Sollte die Süd zu einer kompletten Tribüne werden, hätte ich die Befürchtung, dass lediglich der Gästeanteil größer wird. Man sollte erstmal abwarten, ob der Hype bzw. die größere Nachfrage auch nachhaltig ist

    Sowas kannst du aber alles steuern. Reiner DK-Bereich, Gäste-Verbot. Gibts alles in der Bundesliga.

    Ich wäre gegen eine so starke Erhöhung. Umbau des gesamten D-Blocks als reiner Steher (keine Klappsitze) wäre mein Traum Szenario. H sollte man so lassen.

    Gehe ich mit. Das wäre aus Fan-Sicht viel besser. Macht sogar D-C-E komplett zum Steher.

    Aber ich bin mir sicher, dass einfach gar nichts gemacht werden kann. Egal ob in Nord, oder Süd.

    Sofern es da Überlegungen gibt, wird von allen Seiten durchgeklagt.


    Die Frage nach den 40.000 am Sonntag kam mir aber auch in den Kopf :D


    PS: Eigentlich müsste man durch die ganze Aufmerksamkeit der Politiker aktuell richtig klüngeln können ... Wenn nicht jetzt, dann nie. :D

    Ich meine gehört zu haben, dass der ganze D Block komplett in Steher umgewandelt werden soll. Es werden nur noch kleinere Genehmigungen benötigt, wie etwa die zu mehr Kapazität und anschließend wird das Ganze noch von Statikern begutachtet und abgenommen. Also wirklich nur Formalien :LEV18


    Danach kümmert man sich um Abriss und Neubau von H und achja oben auf dem Dach kommt noch das Bayerkreuz drauf, damit man es vom Weltall sehen kann. O-Ton Aliens: Da ist der neue deutsche Meister!


    PS: Wenn die Gäste in G und maximal F4 bleiben und wir unser Stadion sonst mit Heimfans bis ausverkauft oder kurz davor füllen, wäre das ein Riesenschritt nach vorne.

    Was ist mit dem Parkhaus welches damals noch versprochen wurde? :)

    Gibt es denn im Bezug auf die kommende Saison, konkrete Pläne die momentane Situation D-Block / Kurve / H-Block etc. zu optimieren. man hat ja hier und da schon gehört, dass es Thema ist... Neben der absolut phantastischen sportlichen Entwicklung wäre es fast fatal hier nicht nachzubessern.

    Es bleibt wie immer: Kapazitätstechnisch darf sich nichts ändern.

    Der Meister eröffnet doch in der Regel die Saison daheim, nur in den letzten Jahren der Bayern Dominanz ist man davon abgewichen. Übrigens hat der jeweilige Meister das Eröffnungsspiel seit über 20 Jahren nicht mehr verloren....

    Die geben uns doch aus Dank direkt die Bayern - Auswärts :D

    Glaube niemand hätte was dagegen, wenn er bliebe. Er passt halt wie arsch auf Eimer in unser System. Wesentlich bessere Teams die soeine Grundausrichtung haben, fallen mir jetzt auch nicht adhoc ein.

    Das mit dem System sehe ich komplett anders. Man hat das komplette System auf ihn angepasst. Denke man wäre lieber variabler, aber man muss dauerhaft links alles überlagern damit Frimpongs Stärken zur Geltung kommen und rechts massiv Platz ist. Mit Speed auf einen Spieler zulaufen.

    Mein GEFÜHL ist, dass die Geschichte Bayer-Frimpong auserzählt ist. Spieler würde gerne den nächsten Schritt machen, Bayer hätte nichts dagegen, dass jemand die Klausel zieht.


    Problem: Die Frimpong-Seite findet bisher keinen Verein. Das Frimpong-Profil ist so speziell, dass das kein Topverein sucht. Für eine 4er-Kette ist er zu schlecht. 5er-Kette spielt fast kein Verein.


    Wir haben mit Arthur und Tella tolle Spieler. Das Geld können wir gut gebrauchen wie einst bei Diaby.


    Ich denke man muss hoffen, dass jemand „Dummes“ einfach aus Image-Gründen die Kohle hinlegt (zB United).


    Wenn sich kein Verein findet, dann glaube ich an eine VVL. Mehr Gehalt für Frimpong, Ablöse sinkt in Zukunft nicht.

    Beier ist stand jetzt ein One Season Wonder.

    Ich habe ihn mehrere Jahre davor oft genug live in Hannover gesehen. Da ist er zwar spielerisch aufgefallen, aber seine Chancenverwertung und Entscheidungsfindung war eine Katastrophe.

    30 Mio wären mir eindeutig zu viel Geld.

    Sind das nicht eher Pro-Beier-Argumente?


    Spieler mit riesen Potential fehlt es am Anfang ja genau an diesen Sachen. Entscheidungsfindung, Verwertung. Ich erinnere nur an den jungen Berbatov.


    Beier ist für einen Stümer noch richtig, richtig jung. Seine Zahlen dafür richtig gut.


    Wenn ich ein Contra suchen muss, dann eher der Preis + Spielstil. Er kommt fast nur durchs Tempo. Fällt mir schwer zu glauben wie er zu uns passen kann.

    Schonen wie in der EL wird kommende Saison nicht mehr möglich sein. Geschont wird dann eher in der Bundesliga. Da braucht man schon 4 starke ZMs für 2 Positionen.


    Wir hatten diese Saison auch wirklich wenig Verletzte. Das wird nicht immer so weitergehen.


    Btw: Wir kaufen aktuell aber auch gefühlt nur Spieler die sich nie verletzen. Grimaldo, Xhaka … und auch Garcia hat in den letzten 8 Jahren genau in 2 Spielen verletzt gefehlt. Das ist wahnsinn. Also wieder jemand der praktisch immer spielen kann.