Bundesliga 22/23 - 13. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - 1.FC Union Berlin: 5:0 (0:0) (Sonntag, 06.11.2022, 15:30 Uhr, BayArena)

  • Sheraldo Becker und Jordan machen mir jetzt schon Angst. Bei unserer behäbigen Abwehr (die gegen Brügge überzeugte) gegen die pfeilschnellen Stürmer.


    Kann man Brügge aber als Maßstab nehmen? Wurde unsere Abwehr wirklich gegen Brügge geprüft?


    Dazu Knoche. Ein sicherer Elfmeterschütze. Bitte keine Elfmeter verursachen!


    3-3 geht’s aus :LEV5

  • Ich bin sehr gespannt.

    Klar Union ist Tabellenführer, aber ich meine gelesen zu haben, dass sie extrem überperformen was die ganzen statistischen Daten angeht. D.h. sie profitieren von einer Menge Spielglück und machen sicherlich vieles richtig, sind aber keines Wegs unschlagbar.


    Ich erwarte keinen Sieg

    Ich erwarte aber eine Mannschaft zu erkennen, die den Sieg möchte und klar auf Sieg spielt

  • Wenn ich die Spiele gegen Brügge und Leipzig zum Vergleich nehme, wird mir bange, falls wir genauso auftreten, dann ist leider nur maximal ein 0:0 drin. Es mag alles defensiv stabiler gewirkt haben, jedoch auf Kosten der offensiven Dynamik. Man konnte bei den letzten Spielen deutlich erkennen, was wir für Defizite in unserem Offensivspiel haben, alles ist viel zu statisch, keiner bietet sich an, keiner läuft sich wirklich frei, es gibt fast überhaupt keine Bewegung da vorne, dadurch kommt kein vernünftiger Angriff zu Stande, maximal aus nem Konter heraus, aber selbst dann laufen nicht alle mit (bsp. CHO in einigen Szenen gegen Brügge)…ich bin gespannt, ob sich was getan hat.

  • Wer soll denn gegen den Tabellenführer in der jetzigen Verfassung 3 Tore schießen? Die Konstellation Platz 16 gegen Platz 1 ist doch kein Unfall, sondern hat Gründe. Hier Leverkusen mit Stagnation = Rückschritt und da Union mit Kontinuität und schrittweiser Weiterentwicklung.

  • PK vor dem Spiel:


    Leverkusen

    Voraussichtliche Aufstellung

    Hradecky - Tapsoba, Tah, Hincapie - Frimpong, Andrich, Palacios, Bakker - Diaby, Hudson-Odoi - Schick

    Trainer

    Alonso Olano

    Reservebank

    Lomb, Lunev, Fosu-Mensah, Kossounou, Sinkgraven, Amiri, C. Aranguiz, Azhil, Demirbay, Sertdemir, Adli, Bellarabi, Hlozek, Paulinho

    Es fehlen

    Azmoun (Faserriss in der Wade), Eze (nicht berücksichtigt), Wirtz (Aufbautraining)

    Sperren drohen

    Andrich (4 Gelbe Karten), Tah (4 Gelbe Karten)

    Zum Spiel

    Hincapie verdrängt nach Gelbsperre Kossounou. Statt Palacios, gegen Brügge gelb-belastet ausgewechselt, könnte Demirbay oder Amiri beginnen, Sinkgraven statt Bakker. Aranguiz und Bellarabi könnten eventuell nach Verletzungen als Joker bereitstehen.


    Union

    Voraussichtliche Aufstellung

    Rönnow - Baumgartl, Knoche, Jaeckel - Ryerson, R. Khedira, Gießelmann - Thorsby, Haberer - Jordan, Becker

    Trainer

    Fischer

    Reservebank

    Busk, Grill, Diogo Leite, Doekhi, Puchacz, Trimmel, Haraguchi, Pantovic, Schäfer, Seguin, Skarke, K. Behrens, Leweling, Michel

    Es fehlen

    Kemlein (nicht berücksichtigt), Maciejewski (nicht berücksichtigt), Möhwald (nicht berücksichtigt), Öztunali (nicht berücksichtigt), Schneider (nicht berücksichtigt)

    Zum Spiel

    Trainer Fischer wird wohl nach dem Europa-League-Spiel wieder ein wenig rotieren. So dürfte Baumgartl wieder in der Anfangself stehen, genauso wie Jaeckel. Denkbar ist auch, dass einer der beiden Stürmer mal eine Pause bekommt.

  • Wer soll denn gegen den Tabellenführer in der jetzigen Verfassung 3 Tore schießen? Die Konstellation Platz 16 gegen Platz 1 ist doch kein Unfall, sondern hat Gründe. Hier Leverkusen mit Stagnation = Rückschritt und da Union mit Kontinuität und schrittweiser Weiterentwicklung.

    weil es fußball ist. Im Normalfall wird es ein ähnliches null null Spiel wie gegen Brügge. Aber wenn wir z.b. irgendwie in Führung gehen, kann es auch schnell ein offener Schlagabtausch werden. Hat ja Bochum dann auch aus dem Nichts geschafft

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Generell standen bei den Fragen Mentalität, Zusammenhalt und Team-Bildung extrem im Vordergrund. Das gab es - zumindest nach meiner Erinnerung - nicht.

    Unter Seoane war das doch auch schon so. Schon letzte Saison sprach er immer wieder die zu verbessernde Solidarität der Spieler untereineinander an. Scheint ein Dauerthema zu sein.

  • Wenn ich die Spiele gegen Brügge und Leipzig zum Vergleich nehme, wird mir bange, falls wir genauso auftreten, dann ist leider nur maximal ein 0:0 drin. Es mag alles defensiv stabiler gewirkt haben, jedoch auf Kosten der offensiven Dynamik. Man konnte bei den letzten Spielen deutlich erkennen, was wir für Defizite in unserem Offensivspiel haben, alles ist viel zu statisch, keiner bietet sich an, keiner läuft sich wirklich frei, es gibt fast überhaupt keine Bewegung da vorne, dadurch kommt kein vernünftiger Angriff zu Stande, maximal aus nem Konter heraus, aber selbst dann laufen nicht alle mit (bsp. CHO in einigen Szenen gegen Brügge)…ich bin gespannt, ob sich was getan hat.

    Ein 0:0 wäre ein Erfolg - und alles darüber hinaus sensationell gut. Ich denke mit einer entsprechend demütigen Haltung und viel Geduld müssen wir an dieses Spiel herangehen.

    Unions große Stärke ist die mega stabile Abwehr und eine irgendwie erzielte Führung über die Zeit zu eiern. Diese dürfen wir denen nicht leichtfertig schenken. Liegen wir erst einmal hinten wird es mega schwierig.


    Also bitte erstmal hinten die 0 sichern und vorne mit Nadelstichen (und guter Absicherung) versuchen was zu erreichen.


    Rennen wir euphorisch an laufen wir denen ins gezückte Messer.

  • Ein 0:0 wäre ein Erfolg - und alles darüber hinaus sensationell gut. Ich denke mit einer entsprechend demütigen Haltung und viel Geduld müssen wir an dieses Spiel herangehen.

    Ich finde, wir sollten an jedes Spiel mit der Erwartung herangehen, dass dies der Tag der großen Wende sein wird. In der Saison wurde schon genug Trübsal geblasen.


    Also: Sunday is THE DAY! Wir stürzen den Tabellenführer und legen den Grundstein für einen nachhaltigen Aufwärtstrend. Endstand 3:0! Schluss mit den knappen Duselsiegen der Eisernen!

  • Ich finde, wir sollten an jedes Spiel mit der Erwartung herangehen, dass dies der Tag der großen Wende sein wird. In der Saison wurde schon genug Trübsal geblasen.


    Also: Sunday is THE DAY! Wir stürzen den Tabellenführer und legen den Grundstein für einen nachhaltigen Aufwärtstrend. Endstand 3:0! Schluss mit den knappen Duselsiegen der Eisernen!

    Ich wünsche mir und uns allen, dass Du Recht behalten wirst. <3

  • Ich gehe davon aus, dass es für dieses Spiel einen Matchplan für den Sieg gibt.
    Es kann sein, dass er nicht auf geht und ich bin auch nicht mehr 3 Tage sauer, wenn wir verlieren, aber an meiner Grundhaltung, dass ich jedes Spiel gewinnen will, hat sich auch mit 50 nichts geändert.

  • Es ist richtig, dass man jedes Spiel gewinnen wollen muß. Dann müssen aber auch die Voraussetzungen stimmen. Bei den in dieser Saison gezeigten Leistungen klaffen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. Da sollte man seine Erwartungshaltung den Gegebenheiten anpassen.

    Ich habe gerade gelesen, dass es für Wirtz noch zu früh ist. Dann muss man auch mal mit einem Punkt zufrieden sein.

    Es ist ein weiter schwieriger Weg da unten wieder rauszukommen. Die anderen punkten auch gelegentlich. Es gibt keinen Grund noch auf viele Punkte bis zur WM Pause zu hoffen. Aber die lange Pause muss man dann auch sinnvoll nutzen.

  • Wenn Sheraldo Becker für > 10 Mio. Euro (von deinen Summen fange ich gar nicht erst an) jemals irgendwo hin wechselt, dann zieh ich meinen Hut von dir. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn wir von einer Verpflichtung Abstand nähmen.

    Tja paar Monate später hat mann Angst vor ihm !

    Nur noch 4 von (22) scorer 8) plus (3) (Hochwissenschaftlich nachgewiesen)

  • Stuttgart hat soeben verloren. Ein Sieg wäre schon geil!


    Und ja... im Moment freue ich mich, wenn wir 15. sind.

    Solange wir unten drin sind, hoffe ich auf jede Niederlage der momentanen Konkurrenz.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Das sind alles Wahnsinnsjungs, zusammengestellt von einem exzellenten Kaderplaner, der dazu noch den spanischen Kaiser als Sensationstrainer geholt hat. Wer das nicht sieht, hat den Fußball nie geliebt und gehört nicht in dieses Forum. Das aktuell ist einfach Pech und leicht übertrainiert.