1.Fußball-Bundesliga

  • Verein Nummer 14 für den du dich besonders freust :bayerapplaus

    Gott, es gibt wirklich kein Fußballklub-Forum was ich sonst iwo mal mitgelesen habe, wo so sensibel darauf reagiert wird, wenn man sich für andere Vereine mitfreut. 4 verwirrte Emoji-Reaktionen mein meinem Kommentar und 6 Lach-Emojis bei deinem Kommentar sprechen Bände.


    Mir gefällt Stuttgart aus genannten Gründen. Dortmund habe ich sehr die Meisterschaft gewünscht, einfach damits mal wer anders als Bayern wird. Frankfurt habe ich nur deren internationalen Auftritte gefeiert und mich sehr gefreut, als sie die Europa League gewannen. International halte ich einfach mit deutschen Teams. Ist einfach so und ist recht geläufig. Union find ich klasse, wie sie es mit ihren begrenzten Mitteln geschafft haben bis in die CL einzuziehen und selbst dort wurden sie jetzt nicht gerade abgeschlachtet von Real Madrid, obwohl sie das 1. Mal überhaupt in der CL spielten. Hat mich nicht einmal besonders überrascht. Sie sind einfach das Atletico der Bundesliga. So das waren die Klubs, bei denen ich mich über deren Erfolg gefreut habe mitsamt Begründungen. Alles gar nicht mal so absurd. Mainz find ich auch noch ganz nett und sympathisch.

  • Ich find Köln total cool. Mit der Musik, den Menschen, der tollen Stadt. Super Trainer und überhaupt. Ach ja und der Geißbock. Wie süß!!!!

    Ansonsten aber 100, ach Quatsch, 1.000% Bayer-Fan.

    Ist doch ganz normal!

  • Das hört sich ja alles abartig an. :LEV14

    Dann ließt Du auch noch in anderen Fussballforen, und meinst überall in Deutschland herrscht eine Riesen große Fussball-Familie, nur bei Werkself sind die Stinker zu Hause. Im Herzen scheinst du gut zu sein, aber im Kopf nicht ganz klar. Aber ist nur meine Meinung… :LEV6

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Bis auf Leipzig, war Stuttgart zu Beginn bisher mit leichten Gegnern gesegnet. Dass sie aber die späten Abgänge der 3 Leistungsträger Mavropanos, Endo & Sosa so gut wegstecken ist schon überraschend. Deutet auf eine gute Arbeit von Hoeneß hin.

    Die werden sich kaum da oben halten können, mit dem Abstieg werden sie aber nichts zu tun haben dieses Jahr.

    Schlecht für den meckernden und stimmungsgeladenen Großverein mit den vielen Emotionen...

  • Freut mich für dich, dass du mit Stuttgart einen neuen Lieblingsclub gefunden hast. Steht der BVB jetzt in deiner Rangliste auf Platz 2?

    Glaube sowas gibt es wirklich nur bei Werkself..... Wieso darf man als Fan einer Mannschaft nicht die Leistung eines anderen Vereins oder "vereinsfremden" Spielers würdigen? :LEV9

  • Kurzzeitige Erkenntnis könnte es bringen sich mal in Gelsenkirchen vor den Heimbereich zu stellen (oder in eine x-beliebige Kneipe dort) und die Schalker in Gespräche mit ähnlichen Lobeshymnen über den BVB zu verwickeln. Da holt einen die Realität relativ zügig ein. :LEV7

    Liegt vermutlich daran, dass der entsprechende User nicht unbedingt Stadiongänger ist oder solche Begegnungen generell hatte oder hat.


    Zu Stuttgart: Auch letzte Saison schon mit gutem Fußball, aber wenig Ertrag. Für mich aber auch in dieser Saison dem extrem leichten Auftaktprogramm geschuldet. Kann mir kaum vorstellen, dass die ein Kandidat für die Top-6 werden.

  • nichts besonderes. Jedem der die Relegation z.b..gesehen hat, sollte bewusst gewesen sein, dass sie nach den klassischen Top 4, eigentlich der nächste logische Kandidat sind, zumindest fußballerisch

    Najaaa, für Guirassy ist das nur der zweitbeste Wert der Bundesligageschichte was die Tormenge im Verhältnis zum Spieltag angeht....ich freu mich allerdings viel mehr über das erneute "glückliche" Händchen der Kölner Vereinsführung in dieser Personalie.

    "Die Spieler wissen, dass ich keine Konzessionen mache. Sie müssen sich in die Mannschaft reinboxen. Das geht nur über die Leistung. Es gibt nichts Anderes" - Don Jupp