Trainer Peter Bosz


  • Es ist doch richtig, dass wir vor einer Woche mit einem Punkt Vorsprung vor Gladbach lagen, oder irre ich mich da? Es ist doch richtig, dass wir letztes Wochenende nicht gegen Bayern, Leipzig oder Dortmund gespielt haben, oder irre ich mich da? Also was willst du mit dieser tollen Analyse jetzt eigentlich sagen?

    Natürlich nervt mich das, man muss das ganze aber auch mal realistisch einordnen. Normalerweise bist du mit der Punkteausbeute unter den ersten 4.
    63 Punkte ist stark und wird nächstes Jahr für die CL reichen.
    Schafft es Bosz die Konstanz und Selbstverständlichkeit aus der vor Corona Zeit früher im Saisonverlauf herzustellen, ist evtl sogar 70+ drin.


    Bosz hat hier bisher einen starken Job gemacht (siehe 1,90 Punkte pro Schnitt), dazu dieses Jahr noch EL und Pokalfinale.
    Verstehe die Unruhe nicht

  • Die "Unruhe" entspringt der Enttäuschung über das erste verpasste Saisonziel. Man sollte noch abwarten, den ein Titel in den beiden Wettbewerben könnte mit viel Glück diese Saison noch zum Highlight werden lassen. Allein daran fehlt der Glaube, weil Bosz mit der Mannschaft zwar
    a) 63 Punkte geholt hat , aber
    b) in den entscheidenden Spielen Wolfsburg,Schalke,Hertha leider Punkte zu wenig holte , und
    c ) die bevorstehenden Aufgaben schwerer sind, als Punkte gegen die Genannten zu holen.


    Letztlichmuss Bosz jetzt bis Ende August auch mal in entscheidenden Spielen punkten, ein Ausscheiden im Elfmeterschiessen im Finale /Halbfinale würde niemand übel nehmen.


    Ob nächste Saison wieder 63 Punkte geholt werden ? Abwarten.... Wenn ja, dann ist Bosz richtig hier.

  • Die "Unruhe" entspringt der Enttäuschung über das erste verpasste Saisonziel. Man sollte noch abwarten, den ein Titel in den beiden Wettbewerben könnte mit viel Glück diese Saison noch zum Highlight werden lassen. Allein daran fehlt der Glaube, weil Bosz mit der Mannschaft zwar
    a) 63 Punkte geholt hat , aber
    b) in den entscheidenden Spielen Wolfsburg,Schalke,Hertha leider Punkte zu wenig holte , und
    c ) die bevorstehenden Aufgaben schwerer sind, als Punkte gegen die Genannten zu holen.


    Letztlichmuss Bosz jetzt bis Ende August auch mal in entscheidenden Spielen punkten, ein Ausscheiden im Elfmeterschiessen im Finale /Halbfinale würde niemand übel nehmen.


    Ob nächste Saison wieder 63 Punkte geholt werden ? Abwarten.... Wenn ja, dann ist Bosz richtig hier.

    Verstehe ich nicht? Ein Finale will ich gewinnen. Mit so viel Glück rein gekommen, da würde ich eine Niederlage schon sehr schwer verdauen können ... Ich will diesen Pokal!

  • Mir liegt immer noch dieser 5.Platz sehr schwer im Magen. Und solange viele Zeitungen von einem enttäuschenden 5.Platz und dem verpassen der CL schreiben, darf ich auch weiterhin enttäuscht bleiben. 63Punkte hin oder her, sie haben für das Ziel nicht gereicht. Jetzt will ich wenigstens beim Nachschlag wenigstens etwas abbekommen.

    „Manche Saisons sind einfach von Gott gesegnet." Roma Coach Daniele de Rossi nach dem 2:2 in Leverkusen

  • Wer hier nicht alles schon schlecht und gut geredet wurde.


    Ich erinnere mich, dass wir schon im Mittelmaß verschwunden sind, als Reschke gegangen ist.


    Dass ein Boldt hier vielmehr macht bekommen sollte, weil er ja ein Fachmann vor dem Herren ist.


    Rolfes sowieso nichts kann und überhaupt keine Kontakte hat.


    Auch ein Hecking wurde sich hier mal gewünscht, weil man jemand mit Erfahrung brauchte, der Weiß wie man Junge Spieler weiterentwickelt.


    Ein Wundertrainer wie Tedesco, warum haben wir bei dem nicht zugeschlagen, der aus Schalke einen Vize gemacht hat.


    Oder einen Daum wiederholen, weil er der Einzige ist mit dem wir Erfolg haben werden.



    Ich denke, dass sind alles Forderungen und Aussagen hier aus dem Forum die jeder von euch noch bestens in Erinnerung haben sollte.
    Am Ende sind es die Spieler und bestes Bsp. ist der Vergleich wie Bailey gegen die Ziegen und gegen die Hertha gespielt hat.
    Da lagen Welten dazwischen und da kannst du als Trainer dich auf den Kopf stellen.


    Aber man kann einfach keine 11 Spieler mit der Einstellung der Benders bekommen.


    Man kann mega enttäuscht sein, dass man es am Ende nicht geschafft hat, sollte aber jetzt vollen Fokus auf die anstehenden Aufgaben legen, statt hier wieder irgendeine negative Stimmung zu verbreiten. Weil eins ist ja auch klar, wieder ein neuer Trainer (und vor allem wer soll es machen?) würde bedeuten, dass man wieder bei null anfängt.
    Und immer mit der Gefahr, am Ende schlechter da zu stehen als diese oder letzte Saison.

  • Leverkusen hat in den letzten 20 Jahren mit drei ? vier ? Ausnahmen immer unter den besten Fünf abgeschlossen, wenn ich mich nicht vertue. Damit ist unsere Bilanz sogar besser als die vom BVB.
    Bayer ist fest etabliert im oberen Drittel der Tabelle und zählt zu den stärksten Clubs im Land.
    Jetzt hat es knapp nicht für die CL nicht gereicht. Sicherlich ärgerlich, aber die Weltuntergangsstimmung kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

  • Schon sehr erstaunlich hier!
    Die Leute die ihm fehlende Emotionen vorwerfen, sollten sich vielleicht selbst einmal reflektieren und eine sachlichere Analyse fahren.


    Peter Bosz hat in der Bundesliga für Bayer 04 Leverkusen im Durchschnitt 1,90 Punkte erzielt. Damit ist er nach Guardiola, Hitzfeld und Van Gaal der viert erfolgreichste Trainer (mindestens 50 Spiele) der Bundesliga (seit 1963/64)


    Wenn man ihn schon mit anderen BL-Trainern vergleicht, dann muss man auch seine Spiele in Dortmund mit einrechnen. Dann kommt er auf einen Gesamtschnitt von 1,8. Denn wenn man beispielsweise bei Klopp nur die Zeit in Dortmund berücksichtigt, landet der auch bei über 1,9 Punkten pro Spiel. Also ein etwas schiefer Vergleich.
    Ich glaube auch nicht, dass jetzt die meisten hier einen Trainerwechsel fordern, aber Kritik ist berechtigt. Seit dem Wolfsburgspiel war spürbar die Luft raus. Bei den entscheidenden Spielen gegen WOB und Berlin hat er jeweils den gleichen Fehler gemacht, dass er praktisch nicht rotiert hat, obwohl die Mannschaft ein paar Tage zuvor gespielt hat. Das hat uns, neben anderen Faktoren, letzendlich die CL-Quali gekostet. Aber die anderen werden auch wieder Fehler machen, und die muss man die nächsten Jahre ausnutzen.

  • Nein, hier wird Kritikern der letzten Spiele in dieser Saison, Ketzerei unterstellt. Dabei muss man sagen, so gut und überragend der Beginn der Rückrunde war, so schlecht war auch das abschneiden zum Schluss. Das muss man doch noch sagen dürfen.

    „Manche Saisons sind einfach von Gott gesegnet." Roma Coach Daniele de Rossi nach dem 2:2 in Leverkusen

  • Nein, hier wird Kritikern der letzten Spiele in dieser Saison, Ketzerei unterstellt. Dabei muss man sagen, so gut und überragend der Beginn der Rückrunde war, so schlecht war auch das abschneiden zum Schluss. Das muss man doch noch sagen dürfen.


    auf dich trifft das zu das es nur die letzten Spiele betrifft. Deine kritischen Mitstreiter haben aber teilweise über Jahre noch nie ein positives Wort verloren und warten scheinbar immer nur darauf das es einen Grund zum draufhauen gibt und diese Kritik kann man dann halt nicht mehr ernst nehmen.


    trotz eher bescheidener Spielweise haben wir aber nen ganz vernünftigen Punkteschnitt in den nach Corona Spielen geholt. Die Leistung war häufig nicht gut, aber auch nichts was man verteufeln muss.

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

    Edited once, last by BayerMania87 ().

  • Gladbach hat diese Saison (und zum Teil auch die letzte) ziemlich überperformed. Das hatte vor allem in der Hinrunde häufig mit Glück zu tun. Die wussten gar nicht, wie sie die Punkte geholt haben (zum Beispiel auch gegen uns). Sowas bleibt auch nicht ewig erhalten. Soll der Rose erstmal seine zweite Saison spielen. Es sind schon manche nach einem Jahr in den Himmel gelobt worden und waren zu Weihnachten arbeitslos.


    Insgesamt sind wir auf einem guten Weg. Und dass es "nur Europa-League" ist nächstes Jahr, ist kein Einbruch auf diesem Weg. Meine Meinung.

    Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!



    Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

  • Platz 4 wurde in der Hinrunde vergeigt. Mit 35 Punkten ist die Rückrunde total in Ordnung gewesen, auch wenn es mehr als ärgerlich ist, wie es am Ende ablief. Nun fehlt noch der Titelgewinn und die Saison ist vernünftig!

  • Nein, hier wird Kritikern der letzten Spiele in dieser Saison, Ketzerei unterstellt. Dabei muss man sagen, so gut und überragend der Beginn der Rückrunde war, so schlecht war auch das abschneiden zum Schluss. Das muss man doch noch sagen dürfen.



    Ich nehme Dich mit Deiner sachlichen und angemessenen Kritik auch aus meiner Schelte raus.


    Natürlich ist es extrem ärgerlich, dass wir die CL nicht erreicht haben, obwohl es drin war. Und natürlich liegt es daran, dass wir Phasen hatten, in denen es nicht rund lief. Oder ein Spiel in Berlin, wo nix rund lief.


    Mich ödet es nur an, wenn daraus wieder gemacht wird, dass wir der unterirdischste Verlierer Verein seien. Weil das faktisch einfach falsch ist. Besonders absurd ist es, da wir gerade die letzten beiden Jahre richtig gute Nerven hatten und am Ende alles entscheidende in der Liga gewonnen haben.

  • Gladbach hat diese Saison (und zum Teil auch die letzte) ziemlich überperformed. Das hatte vor allem in der Hinrunde häufig mit Glück zu tun. Die wussten gar nicht, wie sie die Punkte geholt haben (zum Beispiel auch gegen uns). Sowas bleibt auch nicht ewig erhalten. Soll der Rose erstmal seine zweite Saison spielen. Es sind schon manche nach einem Jahr in den Himmel gelobt worden und waren zu Weihnachten arbeitslos.


    Insgesamt sind wir auf einem guten Weg. Und dass es "nur Europa-League" ist nächstes Jahr, ist kein Einbruch auf diesem Weg. Meine Meinung.

    Jup, Schauen wir mal. Wie Rose das nächste Saison so macht, mit der Belastung CL. EL sah es dieses Jahr bei M'gladbach eher mau aus, Pokal auch früh raus und trotz allem auch nur 2 Punkte besser als wir. Wo M'gladbach uns "abgehängt" haben soll (wie manche behaupten), weiß ich nicht. Auch seh ich nicht wo M'gladbach konstanter war, siehe Leistung von M'gladbach in den anderen Wettbewerben. Ich sach mal so, "so" schlecht finde ich unsere Saison jetzt nicht. In der Liga waren wir es selbst Schuld und hätten wir unsere erstes CL-Spiel nicht verbockt, hätten wir evtl die Gruppenphase überstanden.


    Allem in allem, um es mit den Worten von Bender zu sagen, schämen muss man sich nicht für diese Saison. Lernen ja, weil wir uns selbst geschlagen haben und nicht, weil andere uns "überholt" oder "abgehängt" haben.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Mich ödet es nur an, wenn daraus wieder gemacht wird, dass wir der unterirdischste Verlierer Verein seien.


    Niemand hier hat sich auch nur ansatzweise dahingehend positioniert. Die meisten, um nicht zu sagen fast alle User bleiben im sachlichen Rahmen. Selbstverständlich werden wir darauf achten, was jetzt in den kommenden Wochen und speziell im August (Carro: "Wir wollen um den Titel mitspielen") passiert. Ziehen wir uns anständig aus der Affäre, wird es ohnehin keine große Welle geben. Die Ruhe, manche sagen eine gew. Bräsigkeit oder Indifferenz gehören nun mal zu diesem Verein, das hat gar nichts mit Respektlosigkeit o.ä. zu tun. Das sehen im übrigen langjährige Fans, und ich kenne eine Menge davon, zum Teil weitaus kritischer als das was hier geschrieben wird.

  • Niemand hier hat sich auch nur ansatzweise dahingehend positioniert. Die meisten, um nicht zu sagen fast alle User bleiben im sachlichen Rahmen. Selbstverständlich werden wir darauf achten, was jetzt in den kommenden Wochen und speziell im August (Carro: "Wir wollen um den Titel mitspielen") passiert. Ziehen wir uns anständig aus der Affäre, wird es ohnehin keine große Welle geben. Die Ruhe, manche sagen eine gew. Bräsigkeit oder Indifferenz gehören nun mal zu diesem Verein, das hat gar nichts mit Respektlosigkeit o.ä. zu tun. Das sehen im übrigen langjährige Fans, und ich kenne eine Menge davon, zum Teil weitaus kritischer als das was hier geschrieben wird.



    Dann sind auch wir inhaltlich sehr nah beieinander. Sorry, wenn du dich da mit in einem Topf fühlst. Denn leider gibt es tatsächlich auch in den letzten Tagen wieder diese extremen Aussagen.


    Aber nochmal: ich sehe das ähnlich wie du, kritisiere auch gerne hier und da Aussagen, wie zum Beispiel Kießling. Auch muss natürlich thematisiert werden, wie solche Nicht-Leistungen wie gegen Berlin zustande kommen. Aber ich finde, Bosz hat da auch schon ein recht eindeutiges Signal gesetzt, wenn man sich ansieht, wer am Samstag alles erstmal zuschauen musste. Da kann man auch interpretieren, dass das die Quittung für die Leistung in Berlin war. Denn anders kann ich mir kaum erklären, warum Havertz, Tapsoba, Diaby und Co draußen saßen.

  • Ich bin mit der Arbeit von Peter Bosz sehr zufrieden. Bevor Corona kam hat es wieder richtig Spass gemacht ins Stadion zu gehen. Er ist sehr ehrgeizig, will hier Titel gewinnen und spricht offen an, was ihm nicht gefallen hat. Er ist kein Schönredner. 63 Punkte in einer Saison zu holen ist schon gut. In der Rückrunde waren es 35 Punkte. Bin mit der Saison zufrieden und wir stehen noch im DFB Pokalfinale und in der Euroleague sind wir auch noch. In der Hinrunde hätten wir locker mehr Punkte holen können. Das lag aber nicht an Bosz, sondern dass die Spieler besonders in den Heimspielen aus den vielen guten Tor Chancen zu wenig Tore erzielten. Denke da an Heimspiele, wie gegen Hoffenheim,Bremen,Gladbach und Freiburg.


    Zu Beginn der Rückrunde hat sich die Mannschaft in einem Rausch gespielt, der dann durch Corona gestoppt wurde. Dadurch entstand eine Situation, die es so nicht gegeben hat. Ich war eh der Meinung, dass man im März die Saison abbrechen hätte müssen und dann hätten wir auch die CL nicht erreicht. Nach der Corona Pause hat bis auf Bayern alle Mannschaften geschwächelt, Gladbach,Dortmund und Leipzig hatten auch ihre Aussetzer. Diese Saison wurde nur zu Ende gespielt, damit schlecht gewirtschaftete Vereine, wie Schalke nicht Pleite gingen.


    In der kommenden Saison wird sich Bosz an den 63 Punkten messen lassen müssen. Ich bin aber zuversichtlich,das er dies meistert. Für mich ist er seit Daum der beste Trainer hier und ich bin überzeugt, dass wir mit ihm noch viel Erfolg hier haben werden.

    Kicker Manager Pro
    2010 Vizeweltmeister
    2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
    2011/2012 Deutscher Meister
    2012/2013 Deutscher Meister
    2013/2014 Abstieg in Liga 2
    2014/2015 Ziel Aufstieg

  • In der kommenden Saison wird sich Bosz an den 63 Punkten messen lassen müssen. Ich bin aber zuversichtlich,das er dies meistert. Für mich ist er seit Daum der beste Trainer hier und ich bin überzeugt, dass wir mit ihm noch viel Erfolg hier haben werden.

    Ralli, das ist mal ne Ansage! Dein Vertrauen in den Coach ist groß - und ein Denkmal würde er dann bekommen!