Trikot Bayer 04 Leverkusen Thread

  • Ja, finde an dem Thema eigentlich sehr interessant, das man ja in Leverkusen rund um NK12 ja

    schon kreativ was auf die Beine stellt. Da wäre es doch super wenn man das in die Breite nutzen könnte, damit meine ich also auch nachhaltig und auch das soziale Engagement des Fanclubs unterstützt und nutzt. Es wäre ein tolles Gesamtprojekt, bei dem tolle Trikots entstehen könnten, aber auch vor Augen geführt bekommt, wo denn das Geld für das Trikot, neben der Finanzierung des Vereins, auch karitativ oder für Wirklich gute Projekte hinwandert.

  • Floki würde man wohl so 1000 Positionen unter JAKO ansiedeln. Ein absoluter Witz mit denen zu kooperieren.

    Ich hoffe wirklich, dass das der Anfang und das Ende des Kontakts mit Bayer04 und dem gesamten Krypto-Universum ist. Das ist fast ausnahmslos Schwachsinn und Kasino-Kapitalismus.

  • Sowas wie Jako nur aus England 😉

    Naja die haben schon einen anderen Anspruch. Hochwertiger ist zumindest deren Anspruch. Dementsprechend sehen auch die Preise für Freizeitsachen aus.


    Die haben jetzt auch schon richtig viele, starke Vereine an der Hand.

    Roger Schmidt: "Ich habe ein reines Gewissen."

  • Wir passen abseits der üblichen Floskeln schon zu denen. Vermutlich wird der Erlös deutlich über dem letzten liegen. Dazu sind wir die ersten in der Liga welche sie als Partner haben. Auch gut, der ganze Club wird ausgestattet.


  • Naja die haben schon einen anderen Anspruch. Hochwertiger ist zumindest deren Anspruch. Dementsprechend sehen auch die Preise für Freizeitsachen aus.


    Die haben jetzt auch schon richtig viele, starke Vereine an der Hand.

    Newcastle United oder die Glasgow Rangers

    "Mir blieb nichts anderes übrig, als den Ball rein zu schießen. Ich hätte 80 Meter wieder zurücklaufen müssen." L. Bender nach seinem EM-Tor gegen Dänemark


    "Er war einer der größten Dirigenten den der deutsche Fußball je hatte." M. Sammer über Toni Kroos

  • Wir passen abseits der üblichen Floskeln schon zu denen. Vermutlich wird der Erlös deutlich über dem letzten liegen. Dazu sind wir die ersten in der Liga welche sie als Partner haben. Auch gut, der ganze Club wird ausgestattet.

    Das wurde schon immer.


    Bin gespannt wann die ersten UA-Jünger hier aufschlagen...

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Also ich fand Jako gut.

    Ich auch, ob Preis, Qualität und/oder Design. Der Schnitt vielleicht, aber okay. Es hätte mich nicht gestört wenn es bei Jacko geblieben wäre. Aber ich steck da nicht drin, warum der Vertrag nicht verlängert wurde. Wer nicht wollte und warum.


    Find' es aber okay, das man auch Abseits der etablierten Marken einem jungen Unternehmen die Chance gibt, wenn man den von der Qualität überzeugt ist. Jetzt bleibt nur zu hoffen, das die Designer Ahnung haben, vom guter alter Mitteleuropäischen Trikot-Tradition, und nicht irgendwas mit "gelben" Applikationen entwerfen, oder so.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Interessant wird auch der finanzielle Aspekt sein, der wohl ganz anders aussehen wird als bei Jako. Rotterdam soll ab nächste Saison von Castore z.B. so um die 8 Mio die Saison bekommen und ich denke, dass wäre auch ungefähr der Bereich wo wir gelangen (8-10 Mio), zumindest hoffe ich das. Wenn ich mich recht erinnere bekommen wir von Jako ca. 3 Mio. Es wird also bestimmt einen finanziellen Aufstieg geben, zudem 5 Jahresvertrag ist stark und Planungssicherheit in diesem Aspekt.


    Auf der Instagramseite von Castore bekommt man wohl einen kleinen Sneak-Peak vom neuen Heimtrikot. Bin gespannt.

  • CASTORE PARTNERSCHAFT - VORTEILE & NACHTEILE FÜR MITTLERE TEAMS IM GEGENSATZ ZU VERTRÄGEN MIT GROSSEN MARKE

    Vorteile

    • Individuelle Designs und mehr Input erlaubt
    • Geringere Vorlaufzeit (6 Monate statt 18 Monate für die großen Club-Trikots der großen Marken)
    • Mehr Agilität bei der Bereitstellung zusätzlicher Trikots
    • Wachstumsmodell mit Anreizen, von dem beide Parteien profitieren, wenn mehr Trikots verkauft werden

    Nachteile

    • Mehr Risiko als bei einem Vertrag mit einer großen Marke
    • Kunden haben keine Erfahrung mit der Marke und ihren Produkten
    • Weniger fester Geldbetrag aus dem Deal
    • Weniger Erfahrung im Allgemeinen
    • Kleinere Marken haben keine großen Rücklagen - es besteht immer das Risiko einer Pleite

    Quelle: https://www.nurfussball.com/20…n-die-premier-league.html

    Edited once, last by v1nce ().

  • Newcastle United oder die Glasgow Rangers

    Mir ist egal, wer sonst so ausgerüstet wird, hauptsache die Trikots werden schnieke und es kommt mehr rein, als bei Jako. Puma rüstet zum Beispiel Top-Teams aus, deren Trikots sind aber größtenteils überhaupt nicht nach meinem Geschmack, oder einfallslos.

    Wenn ich mir die bisherigen Castore-Trikots anschaue, kann ich mich mit dem Deal sehr gut anfreunden und freue mich auf die neuen Entwürfe. Jako hat in den letzten Jahren dazu gelernt, aber nachweinen werde ich Ihnen erstmal nicht.

  • Die werden ihre Gründe haben, warum es nicht mehr JAKO sein soll. Und wenn es nur mehr Geld ist. Auch fein.

    Aber ich habe mal gegoogelt und nichts schönes von Castore gefunden, ausser: " Wir sind Möchtegern-Gentlemen und spielen Golf oder Tennis, deswegen sehen unsere Klamotten aus wie von alten Leuten. Aber sie sind aus Plastik, deswegen sind sie cool."

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!