1.Fußball-Bundesliga

  • Weil hier geschrieben wird, dass muslimische Spieler die Angriffe von Palestina heroisieren...denkt in eurer regierungstreuen Blase auch nur EINER an die vielen über 1000 massakrierten palestinischen Kleinkinder? Vielleicht hat es trifftige Gründe, weshalb Spieler wie Benzema, el-Ghazi oder Mazrauoui ins selbe Horn blasen. Wir hier in Europa haben eigentlich überhaupt nicht das Recht, uns auf irgendeine Seite zu schlagen. Dieser Konflikt schwelt seit 70 Jahren, nur ein Narr sieht nur Kriegsverbrechen von 1 Seite! :LEV11 ich bin christlich konfessioniert, aber aufgrund der "niemals endenden deutschen Schuld" aus dem Weltkrieg, wehre ich mich gegen das ständige Narrativ, die armen Juden hätten als einzige so unglaublich gelitten. Auf beiden Seiten gab es wahrlich barbarische Gräueltaten, so läuft es in Kriegen IMMER und ich werde einen Scheiß tun und mich auf eine Seite zu schlagen! :LEV17 Wir Deutschen lassen uns wie in jedem Krieg, ob Ukraine oder Palestina, unbemerkt SPALTEN und lassen das Ganze untereinander eskalieren. Regierung; Ziel erreicht, Glückwunsch dazu :thumbdown:

  • Um diese Aussage und die geforderten Sanktionen für den Spieler zu bewerten, muss man etwas tiefer einsteigen.

    Daher finde ich ein Fußball-Forum den falschen Ort. Der Konflikt ist 1.) viel zu Komplex, als das man ihn ein Thread "1. Bundesliga" behandeln sollte. 2.) Ich halte es sowieso für schwierig, aufgrund der Komplexität, das in einem Forum zu diskutieren. Sieht man ja an Duschlampe Reaktion auf meinem Beitrag, der wie ich schrieb, suggeriert das ich Kenntnis vom Inhalt Mazraouis Beitrag hätte und durch mein Äußerung (die von ihm komplett aus dem Kontext gerissen wurde) so darstellt, als wenn ich volksverhetzenden Aussage und dem Denkmantel der "Meinungsfreiheit" dulde, tolerieren und akzeptieren würde. Da kommen Klugscheißer-User wie BayerMania87 um die Ecke, die meinen die von mir benutzten Worten meinen zu erklären, wie ich meine eigene verfasste Beiträge den zu verstehen hätte. 4.) Wie man and Werkself-04 Reaktion: "Einer wurde schon mal ausgeschaltet. Mazraoui next." nicht differenziert. Klingt auch sehr nach "Säuberung". Jura-Professor Fischinger über Aussage von Mazraoui, Zitat aus dem Kicker: "Arbeitsrechtlich ist das ein schwieriger Fall, denn Mazraouis Post ist eine mehrdeutige Äußerung, die daher auf verschiedene Weise interpretiert werden kann". Wohin gegen EL Ghazi schrieb: "From the river to the sea, Palestine will be free", was mittlerweile von einigen deutschen Strafverfolgungsbehörden als Anfangsverdacht für strafrechtliche Ermittlungen eingestuft wird. Für mich zwei komplett unterschiedliche Sachlagen, die aber an einem Statmmtisch (und das ist ein Forum nun mal) gern vermischt werden. 3.) Es gibt User die sich auf der einen Seite dafür interessieren (und bestimmt auch Privat darüber diskutieren) aber auf der anderen Seite hier im Forum keine Lust haben. Daher halte kaka-8 Vorschlag einen Thread "Alltagsgeschehen" für durchaus angebracht.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

    Edited once, last by Tapeworm ().

  • Weil hier geschrieben wird, dass muslimische Spieler die Angriffe von Palestina heroisieren...denkt in eurer regierungstreuen Blase auch nur EINER an die vielen über 1000 massakrierten palestinischen Kleinkinder? Vielleicht hat es trifftige Gründe, weshalb Spieler wie Benzema, el-Ghazi oder Mazrauoui ins selbe Horn blasen. Wir hier in Europa haben eigentlich überhaupt nicht das Recht, uns auf irgendeine Seite zu schlagen. Dieser Konflikt schwelt seit 70 Jahren, nur ein Narr sieht nur Kriegsverbrechen von 1 Seite! :LEV11 ich bin christlich konfessioniert, aber aufgrund der "niemals endenden deutschen Schuld" aus dem Weltkrieg, wehre ich mich gegen das ständige Narrativ, die armen Juden hätten als einzige so unglaublich gelitten. Auf beiden Seiten gab es wahrlich barbarische Gräueltaten, so läuft es in Kriegen IMMER und ich werde einen Scheiß tun und mich auf eine Seite zu schlagen! :LEV17 Wir Deutschen lassen uns wie in jedem Krieg, ob Ukraine oder Palestina, unbemerkt SPALTEN und lassen das Ganze untereinander eskalieren. Regierung; Ziel erreicht, Glückwunsch dazu :thumbdown:

    Nach dem barbarischen Überfall der Hamas sollte man mit jeder Solidaritätsbekundung für die Palästinenser ersteinmal klarstellen, dass man diesen widerlichen Überfall aufs schärfste verurteilt. Und Du versetze Dich bitte in die Lage von Netanjahu. In vielen Teilen Israels ist das öffentliche Leben eingefroren, immer wieder müssen die Menschen zum Schutz vor Raketen in Bunker. Allein in den ersten Stunden nach dem Überfall der Hamas wurden tausende! Raketen aus dem Gaza Streifen auf Israel abgefeuert. Was würdest Du an Netanjahus Stelle tun? Dabei tatenlos zusehen? Oder die Raketenstellungen im Gaza Streifen bombardieren?

  • Nein, aber hier geht um ein sehr aktuelles und sehr bedeutendes Geschehen. Das würde ich nicht auf dieselbe Stufe mit Callis Abnehmrezepten stellen.

    Dann eröffne den Thread "aktuelles und sehr bedeutendes Geschehen" und führe die Diskussion dort fort. Mit "1.Fußball-Bundesliga" haben die letzten Beiträge zu diesem Thema absolut nichts zu tun. Auch deiner von heute Morgen nicht. Was ja auch zu erwarten war. Daher macht es auch absolut keinen Sinn, Threads mit komplett anderen Themen vollzuspammen. Und dieser Begriff soll die Thematik ausdrücklich nicht bewerten.

  • Weil hier geschrieben wird, dass muslimische Spieler die Angriffe von Palestina heroisieren...denkt in eurer regierungstreuen Blase auch nur EINER an die vielen über 1000 massakrierten palestinischen Kleinkinder? Vielleicht hat es trifftige Gründe, weshalb Spieler wie Benzema, el-Ghazi oder Mazrauoui ins selbe Horn blasen. Wir hier in Europa haben eigentlich überhaupt nicht das Recht, uns auf irgendeine Seite zu schlagen. Dieser Konflikt schwelt seit 70 Jahren, nur ein Narr sieht nur Kriegsverbrechen von 1 Seite! :LEV11 ich bin christlich konfessioniert, aber aufgrund der "niemals endenden deutschen Schuld" aus dem Weltkrieg, wehre ich mich gegen das ständige Narrativ, die armen Juden hätten als einzige so unglaublich gelitten. Auf beiden Seiten gab es wahrlich barbarische Gräueltaten, so läuft es in Kriegen IMMER und ich werde einen Scheiß tun und mich auf eine Seite zu schlagen! :LEV17 Wir Deutschen lassen uns wie in jedem Krieg, ob Ukraine oder Palestina, unbemerkt SPALTEN und lassen das Ganze untereinander eskalieren. Regierung; Ziel erreicht, Glückwunsch dazu :thumbdown:

    Na das mit dem Recht ist so eine Sache. Aber was unsere Pflicht ist, sollte jeder wissen. Das Wohl des israelischen Volkes ist fest in unserem Grundgesetz verankert. Damit unterscheiden wir uns schon einmal von jedem anderen Land, welches im selben Bündnis mit uns liegt. Israel besitzt in Europa fast ein Alleinstellungsmerkmal hier bei uns. Das ist unsere „heilige Kuh“!

    Und wenn Fussballmillionäre hier im Land ein :thumbup: auf Palestina‘s Grenzen von da bis dort geben, welches eine Auslöschung Israel‘s beinhaltet, dann bekommt man eben Probleme. Soweit sollte der Geist schon reichen. Das man sich positioniert ist etwas ganz anderes. Aber eben mit Respekt, und nicht mit Schaum vorm Mund.

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Da kommen Klugscheißer-User wie BayerMania87 um die Ecke, die meinen die von mir benutzten Worten meinen zu erklären, wie ich meine eigene verfasste Beiträge den zu verstehen hätte.

    ich habe im konjunktiv dich darauf hingewiesen, dass es möglich war deinen beitrag anders zu verstehen.


    zu Mazraoui: natürlich steht ihm die Meinungsäußerung zu (die man zumindest im aktuellen kontext kritisch auslegen kann, nicht muss), zeigt aber auch das er sich vermutlich noch nie mit der jüdisch geprägten Vergangenheit seines Arbeitgebers befasst hat

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • ich habe im konjunktiv dich darauf hingewiesen, dass es möglich war deinen beitrag anders zu verstehen.


    zu Mazraoui: natürlich steht ihm die Meinungsäußerung zu (die man zumindest im aktuellen kontext kritisch auslegen kann, nicht muss), zeigt aber auch das er sich vermutlich noch nie mit der jüdisch geprägten Vergangenheit seines Arbeitgebers befasst hat

    Du meinst Bayern München? Der Verein der jahrelang wirtschaftliche Verbindungen mit Katar unterhalten halten, der (so sagt man) die Hamas unterstützt. Mal wieder eins deiner "komische ich erklär den kleinen Tapeworm die Welt" Beiträge.


    In diesem würde ich dir gerne das "Tschüss" anbieten.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Dann eröffne den Thread "aktuelles und sehr bedeutendes Geschehen" und führe die Diskussion dort fort. Mit "1.Fußball-Bundesliga" haben die letzten Beiträge zu diesem Thema absolut nichts zu tun. Auch deiner von heute Morgen nicht. Was ja auch zu erwarten war. Daher macht es auch absolut keinen Sinn, Threads mit komplett anderen Themen vollzuspammen. Und dieser Begriff soll die Thematik ausdrücklich nicht bewerten.

    Also spielt Mazraoui doch nicht in der 1. Bundesliga?

  • Tapeworm es war hier zwar gar nichts auf dich bezogen, aber scheinbar siehst du meine beiträge nur durch eine vorurteilsbrille. Daher lass gut sein...

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Man berücksichtige einen für Vereine der 1.Fußball-Bundesliga (wie auch tieferer Spielklassen) erfreulichen Mitnahmeeffekt:

    Unbedachte religiös oder politisch motivierte Aktionen intellektuell limitierter Kicker bieten die unverhoffte Option, willkommene Einsparungen bei Spielergehältern fristlos = im laufenden Spielbetrieb vornehmen zu können.

    :thumbup:

  • Man berücksichtige einen für Vereine der 1.Fußball-Bundesliga (wie auch tieferer Spielklassen) erfreulichen Mitnahmeeffekt:

    Unbedachte religiös oder politisch motivierte Aktionen intellektuell limitierter Kicker bieten die unverhoffte Option, willkommene Einsparungen bei Spielergehältern fristlos = im laufenden Spielbetrieb vornehmen zu können.

    :thumbup:

    glaube nicht das bei diesen Aussagen eine fristlose Kündigung möglich ist. Sie sind ja meist im Graubereich und bieten bewusst Interpretionsspielraum. Der Verein kann die Spieler freistellen, aber in der Regel sicher deswegen nicht fristlos kündigen

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Der Verein kann die Spieler freistellen, aber in der Regel sicher deswegen nicht fristlos kündigen

    Das hängt von der jeweiligen GF ab.

    Genauer gesagt davon, wie gut und gewieft diese (GF) juristisch geschult und/oder beraten ist.

    Damit diesbezügliche Textpassagen dementsprechend wasserfest formuliert im Kleingedruckten der Verträge nachzulesen sind, welche den Spielern zur Unterschrift vorgelegt werden.


    Was Bayer 04 betrifft brauchen wir uns da keine Sorgen zu machen.

    :levz1

  • Also spielt Mazraoui doch nicht in der 1. Bundesliga?

    Ob er noch mal in der Liga spielt, wird sich zeigen. Das war aber absolut nicht das Thema z.B. deines Beitrags von heute morgen. Der hat mit vielem zu tun, aber eben nicht mit diesem Thread. Das ist dir selbst aber auch völlig klar. Dir geht es ganz offensichtlich nur um Provokation. Daher werde ich mich zu diesem Thema auch nicht mehr äussern.

  • Ob er noch mal in der Liga spielt, wird sich zeigen. Das war aber absolut nicht das Thema z.B. deines Beitrags von heute morgen. Der hat mit vielem zu tun, aber eben nicht mit diesem Thread. Das ist dir selbst aber auch völlig klar. Dir geht es ganz offensichtlich nur um Provokation. Daher werde ich mich zu diesem Thema auch nicht mehr äussern.

    Mir ist gar nichts klar. Spiel Dich nicht als bürokratischer Wächter dieses Threads auf.

  • Tapeworm es war hier zwar gar nichts auf dich bezogen, aber scheinbar siehst du meine beiträge nur durch eine vorurteilsbrille. Daher lass gut sein...

    1.) Warum zitierst du dann meine Beiträge, wenn hier gar nichts auf mich bezogen ist. Und sprichst mich an. Naja Vourteilsbrille. Ich sach mal egal welche Diskussion wir hatten, hat mich in meine Meinung bestätigt.


    2.) Darüber würde ich mich gerne freuen, wenn es denn passieren würde. Denn schließlich bist du es, der sich von meiner Seite aus ungefragt einschaltet, Ob es jetzt deine Aussage zu meiner Aussage zu Duschlampe oder deine Auslassung zu meiner Aussage zu SchleswigHoltstein ist.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Mazroui bleibt also im Kader der Bayern und muss keine weiteren Konsequenzen befürchten.


    Bin mir ziemlich sicher, dass die sportlichen Interessen da den ethischen übergestellt wurden. Bei anderen Positionen als der RV-Position hätten sich bestimmt anders gehandelt. Aber mit Moral haben die es ja noch nie so genau genommen in München.