1.Fußball-Bundesliga

  • Ich finde ehrlich gesagt, dass das langfristig selbst Frankfurt nicht besonders viel gebracht hat. Gut, sie haben die EL gewonnen, da kann man nicht meckern, aber grundsätzlich war Frankfurt unter Hütter deutlich stärker! V.a. spielerisch. Das jetzige Frankfurt sieht mir nach sehr viel Kampf und weniger nach einstudierten Fußball aus wie unter Hütter. Beim EL-Sieg jetzt hat halt einfach alles gepasst und sie waren einfach auf einer Welle der Euphorie, auch durch die Fans, aber das war jetzt fußballerisch keine Glanzleistung.

    Ich hoffe doch! Sind aus der Top 3 die einzige Mannschaft, wo alles total ruhig ist und es nicht rumort. Bayern nach einer schwachen Saison und die Vertragsprobleme mit Lewy. Dortmund neuer alter Trainer. Auch bei Leipzig wird man sehen, ob Tedesco sich nicht schon abgenutzt hat. Das sah zum Ende hin sehr ideenlos aus was die gespielt haben. Aber das letzte mal, als wir so eine gute Ausgangslage und so eine gute Sommerpause hatten mit viel Zuversicht, sind wir dann krachend in Schmidts letzter Bundesliga Saison gescheitert :D

    Langfristig nichts gebracht?


    Drauf geschi**en!


    Europaleague-Sieger und kommende Saison CL!


    Was würde ich mir so einen Pokalsieg wünschen, ob mit Krüppel-Fussball oder sonst was!


    Ich könnte heulen, was Frankfurt in 4 Jahren gewonnen hat, haben wir in 118 Jahren geholt.

  • Die Inflation an Entlassungen jedes Jahr ist in der Bundesliga echt lächerlich. Einzig unser Trainer und der von den Ziegen scheint erfolgreich gewesen zu sein.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Die Inflation an Entlassungen jedes Jahr ist in der Bundesliga echt lächerlich. Einzig unser Trainer und der von den Ziegen scheint erfolgreich gewesen zu sein.

    Leider haben die BVB-Verantworlichen gemerkt das se ne Luftpumpe an der Linie haben.


    hab gehofft das se den behalten.




    Naja Terzic kann ich nix zu sagen , ist aufjedenfall kein Volldepp

  • Das Rechenspiel gefällt mir, weils so herrlich dramatisch ist. Ich würde zwar behaupten, was Frankfurt in 4 Jahren gewonnen hat haben wir in 5 geholt - aber das klingt nicht so schön dramatisch und vor allem: was weiß ich schon.

  • Chaos bei der Konkurrenz. Hoffentlich profitieren wir davon.


    Glaube der überblendet vllt auch ein wenig der Pokalsieg und der starke Endspurt von Terzic damals. Er war ja letztendlich nur ein Drittel der Saison richtig gut mit dem BVB. Mal sehen, ob er das Zeug dazu hat das über mehrere Saisons abzuliefern.

  • Wir haben es auch in 5 Jahren geschafft.

  • Die Eintracht hatte ein paar Talente in ihrer letzten großen El Saison wo sie am ende auch beinahe alles verspielten. Wurden dann aber gegen die Bayern im Finale DFB Pokal Sieger und nahmen dann 100 Mio Euro ein. Das investierten die wieder sehr klug. Hatten mit Hütter einen Trainer der sie wieder in die El führte was zu der Teilnahme an der letzten EL Saison berechtigt hatte und jetzt sind sie EL Sieger! Haben jetzt ca. 40 Mio on Top durch die CL und die ca. 15 bis 20 Millionen aus dem EL Sieg. Bei aller liebe aber wenn wir die jetzt nicht endlich auf dem Schirm haben und uns auf unsere Talente Bude Platz 6 ist auch schön weiter ausruhen im ruhigen Leverkusen können wir uns bald auch die CL Einnahmen gründlich abschminken.


    Wir sehen an den Trainerentlassungen der Liga, hier wollen viele viel mehr. Das geht nicht immer gut und wird besser aber es hilft denen die einen klaren Plan dahinter haben wie welche Spieler uns wann wohin bringen. Talente haben ist schön und jeden Sommer 50 Mio im Schnitt an Einnahmen generieren auch. Aber wir befinden uns hier immer noch im Profisport und da zählen Titel und die Eintracht hat jetzt mit weniger Mitteln zwei Titel geholt in den letzten 4 Jahren.


    Der BVB kann mit der taktischen Einstellung nicht zufrieden sein und es scheint auch so, dass sie Rose nicht Zutrauen mit den Spielern weiter mehr Erfolg zu haben. Vermutlich war das schon letzten Sommer klar, das ein neuer Trainer nicht wirklich besser passen wird aber da war ja Rose (vermutlich im Nachhinein von ihm selber lanciert um den BVB nicht zum Rücktritt vor Antritt springen zu lassen).


    Aber, es spielt alles keine Rolle was andere machen, für Trainer haben oder für Spieler holen. Wenn wir nicht endlich mehr ab gehen als Club. Endlich mal Titel wirklich wollen. Spätestens jetzt muss doch klar sein, es geht auch mit viel weniger Mitteln wen man es wirklich will. Das Risiko, mit ganz leeren Händen mal dazustehen, ist klar. Aber wir sind hoffentlich wirklich kein Beamtenclub wo Platz 2-6 als Ziel gilt nur ja kein Risiko.

  • Die Inflation an Entlassungen jedes Jahr ist in der Bundesliga echt lächerlich. Einzig unser Trainer und der von den Ziegen scheint erfolgreich gewesen zu sein.

    Ich weiß nicht. Ist es wirklich einer hohe Inflation von "Entlassungen"?


    In der laufenden Saison wurden 5 Trainer entlassen (van Bommel, Dardai, Korkut, Kramer und Marsch). Allein auf Hertha gehen schon zwei Entlassungen. D.h. 14 Vereine haben zumindest die Saison mit dem Trainer durchgespielt. Nach der Saison gingen, Rose, Hütter, Kohfeldt, Hoeneß, Weinzierl, Leitl und (evtl) Magath. Wobei man hier auch nicht immer von "Entlassungen" reden kann. Weinzierls Vertrag lief aus und er wollte nicht verlängern. Leitl geht freiwillig zu Hannover. Bei Hütter glaube ich wirklich, dass beide Seiten eingesehen haben, das es nicht funktioniert, von daher keine klassische Entlassung. Bei Magath (bin mir nicht sicher) hat er bestimmt nur ein Vertrag für die laufende Saison, demnach auch keine klassische "Entlassung". Daher wurden nach der Saison "nur" Rose, Hoeneß und Kohfeldt entlassen. Sprich Hertha und Wolfsburg haben den Schnitt nach oben getrieben.


    Auf der anderen Seite, ist das der Zeitgeist. Sobald bei zwei Spielen der Erfolg, nach Ergebnis, nicht da ist, fängt doch medial die Hexenjagd an.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Pyro und Platzsturm scheinen von den Vereinen gewollt. Es gibt pflichtschuldig eine Durchsage und das war es. Kontrollen und Bestrafungen finden nicht statt. Verletzte werden in Kauf genommen. Bin gespannt, wo das hinführt.

  • Kovac ist jetzt fix Trainer bei Wolfsburg. Das könnte echt gut passen. Wolfsburg könnte traurig durchaus zulässige Saison an die internationalen Plätze anzuklopfen. Mal sehen wie weit hoch es hinausgeht bei ihm. Generell viele Vereine die Potential haben mit neuem Trainer ich bin gespannt auf die nächste Saison aber eigentlich sollten wir stabil und gut genug aufgestellt sein dass diese Vereine alle keine allzu große Gefahr für uns darstellen sollten

  • Die bereits 4. Saison in Folge, in der Deutschlands einwohnerstärkste Stadt Berlin mit 2 Vereinen in der höchsten Spielklasse vertreten ist, die nach Einwohnerzahl zweitgrößte Stadt Hamburg hingegen gar nicht.

    Das gab es in 120 Jahren Meisterschaftsbetrieb nicht nur noch nie zuvor, so etwas greift den Lebensnerv des Fußballsports auf Dauer leider im gleichen Maße an, wie die äusserst ungesunde monotone Vorherrschaft des Serienmeisters aus dem Süden der Republik.

    Ungut.

  • Bergischer Löwe

    Changed the title of the thread from “1.Fußball-Bundesliga, Saison 2022/23” to “1.Fußball-Bundesliga, Saison 2022/23 - Die 50. Saison von Bayer 04 in der Erstklassigkeit”.
  • Die bereits 4. Saison in Folge, in der Deutschlands einwohnerstärkste Stadt Berlin mit 2 Vereinen in der höchsten Spielklasse vertreten ist, die nach Einwohnerzahl zweitgrößte Stadt Hamburg hingegen gar nicht.

    Das gab es in 120 Jahren Meisterschaftsbetrieb nicht nur noch nie zuvor, so etwas greift den Lebensnerv des Fußballsports auf Dauer leider im gleichen Maße an, wie die äusserst ungesunde monotone Vorherrschaft des Serienmeisters aus dem Süden der Republik.

    Ungut.

    Mit welcher Begründung? Mir erschließt sich der Qualitätsverlust und der damit rückläufigen Reichweite der Einschaltquoten (beispielsweise) nicht mit dem Vergleich auf die Einwohnerzahlen der Städten.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Von mir aus könnte der BFC auch noch in Liga 1 auftauchen. Wenn es in Hamburg kein Team sportlich schafft so ist das so. Warum hier nachhelfen? Was soll das bringen? Der HSV gönnt uns doch auch nix. Deren Tradition war eine Uhr... die können sie ja wieder solangsam anbauen, für Liga 2.


    Bin sehr gespannt auf den BVB. Das könnte da schon einige Probleme geben kommende Saison.

  • Wie scheinheilig dieser Watzke im Umgang mit anderen ist, merkt man erst wenn man betroffen sein muss. Faselt was von Tradition und wieviel menschlicher man ist gegenüber diesen Retortenvereinen…und dann dieser verlogene Mist über die Entlassung von Rose.

    Quote

    Speziell das Aus von Marco Rose nach nur einem Jahr tue Watzke leid. „Marco hat es bei uns gut gemacht. Es ist dann so passiert. Mir tut das persönlich sehr leid, ich habe ein paar Tage daran zu knabbern gehabt“, gestand der 62-Jährige am Sky-Mikrofon. „Ich wünsche Marco alles Gute. Nichtsdestotrotz ist es unser Auftrag, jetzt nach vorne zu schauen.“

    „Manche Saisons sind einfach von Gott gesegnet." Roma Coach Daniele de Rossi nach dem 2:2 in Leverkusen