• Wenn Müchen ihn für 20 mio holen will dann bekommen die ihn auch für 20 mio ganz einfach, und warum? Weil Tah nach Müchen wechseln will und da muss Bayer leider einlenken ansonsten ist er unzufrieden und wird eh kein spiel für uns mehr bestreiten. Da München ihn mehr als doppelt so viel gehalt bezahlt geht es nur um die kohle, wenn Bayer sagt 30 mio sagte bayern vielleicht noch 25 das wars aber auch. Wenn Bayer dann ablehnt dann wird sich Tah zu Bayern streiken.... Bayern hat eigentlich das heft in der Hand und kann sozusagen erpressen weil Tah doch zu denen möchte.

  • Und du bist jetzt Fachanwalt für Arbeitsrecht? Gestaffelte Ausstiegsklauseln sind mit Sicherheit nicht verboten.

    im weitesten sinne. Zweiteres habe ich nie bestritten, es ging um ein komplettes verbot, dass habe ich verneint, dass so etwas nicht möglich ist

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Hat Romano nicht berichtet, dass Tah sich noch nicht final für einen Wechsel entschieden hat, aber er die Bayern favorisieren würde, sofern er sich letztendlich für einen Wechsel entscheidet? Das ist für mich nochmal ein kleiner aber feiner Unterschied zudem was der Kicker schreibt. Zumindest ein kleiner Halm der Hoffnung bleibt für mich bestehen. Vielleicht will der Berater von Jona noch ein wenig Druck aufbauen, damit der Bayer sein Angebot zur VVL noch ein wenig erhöht. Alles Wunschdenken.

  • Wir werden Tah auf jeden Fall qualitativ ersetzen können. Ehrlich gesagt finde ich, dass er dieses Jahr unter Alonso ziemlich überperformed hat und glaube nicht, dass er sich bei Bayern durchsetzen würde.


    Wäre für uns aber schade, einen unserer wenigen deutschen Spieler zu verlieren, dazu noch eine durch lange Vereinszugehörigkeit echte Identifikationsfigur. Und es ist immer, immer, immer schlecht, wenn man zulässt, dass die Bayern mal wieder dem jeweiligen Hauptkonkurrenten die Stützen wegkaufen.


    Unter'm Strich könnte ich einen generellen Abgang von Tah total verstehen; der hat hier alles erreicht, was er erreichen kann, und will im Leben nochmal was anderes sehen. Den Castro-Move zur direkten Konkurrenz fände ich super traurig. Wenn es schon die Bayern sein müssen, dann für 20 Mios + Stanisic, und die Kohle dann direkt nach Stuttgart überweisen und Anton holen.

  • Sollte jetzt kein Angriff auf dich persönlich sein. Aber in letzter Zeit liest man hier so viele "Vorwürfe" an tah, die aus meiner Sicht völlig haltlos sind.



    Und ja du hast Recht, ganz so stoisch wie ich sollte man es vielleicht auch nicht sehen. Aber so schützt man sich vor Enttäuschungen :LEV14

    Was wir schon Spieler an die Bauern verloren haben ist echt tragisch. Aber das wird man nie verhindern können. Leider. Und ja, auch ich werde mich im Stadion zügeln müssen, wenn die Bauern das nächste Mal kommen und da 2 Meisterspieler von uns in der Kette agieren.

  • Wir werden Tah auf jeden Fall qualitativ ersetzen können. Ehrlich gesagt finde ich, dass er dieses Jahr unter Alonso ziemlich überperformed hat und glaube nicht, dass er sich bei Bayern durchsetzen würde.


    Wäre für uns aber schade, einen unserer wenigen deutschen Spieler zu verlieren, dazu noch eine durch lange Vereinszugehörigkeit echte Identifikationsfigur. Und es ist immer, immer, immer schlecht, wenn man zulässt, dass die Bayern mal wieder dem jeweiligen Hauptkonkurrenten die Stützen wegkaufen.


    Unter'm Strich könnte ich einen generellen Abgang von Tah total verstehen; der hat hier alles erreicht, was er erreichen kann, und will im Leben nochmal was anderes sehen. Den Castro-Move zur direkten Konkurrenz fände ich super traurig. Wenn es schon die Bayern sein müssen, dann für 20 Mios + Stanisic, und die Kohle dann direkt nach Stuttgart überweisen und Anton holen.

    So!

  • ...seltsamer Move von Tah, falls es denn stimmt. Jahrelang von der Premier League und dem Ausland träumen, und dann ausgerechnet nach München gehen - einen Ort, wo man längst mich mehr zur Legende werden kann, einen Club, der sich zuletzt nur noch selbst zerlegt hat, vielleicht auch aufgrund der Erfolgs-Monotonie.


    Zwar verstehe ich dass Tah wechseln will, eine derart eingeschränkte Perspektive auf Leben und Lebenserfahrung hätte ich ihm auch nach dem Beraterwechsel und den ganzen Mentalcoaches echt nicht zugetraut. Es sei denn, er war als Kind Bayernfan. Das würde die Leistung hier im Club über den Großteil der Zeit erklären.

  • Leute es geht einfach nur um Kohle !

    ist auch NULL verwerfliches dabei.

    Tah bekommt dort einen RENTENVERTRAG 5Jahre, sein Berater reibt sich die Hände.

    99,99999% aller hier würden wenn sie 5 Jahre vor der Rente zu einem anderen Arbeitgeber wechseln würden und ein Vielfaches von dem

    verdienen würden was sie jetzt bekommen an gleicher Stelle dasselbe tun.

    auch sind das Verträge die mann mit einer normalen Arbeitsstelle nicht vergleichen kann, mann ist ja unkündbar auch wenn mann NULL Leistung bringt.

    Die Kohle bekommt mann so oder so.


    Und so sollte mann das auch sehen, daß es NUR um Kohle sonst nix.

    Also am meisten Kohle als Bayer Leverkusen rausholen und gut ist.



    Einzig würde TAH bei mir in Misskredit fallen ,wenn er dann anfängt irgend so ein Zeug zu quatschen, von nächtem Schritt, er wollte immer dahin bla bla bla

    soll einfach sagen wie es ist und gut ist.


    Übrigens Romano ist bekannt dafür Informationen zu streuen und dafür Kohle zu kassieren um Vertragsverhandlungen zu pushen.

  • Jo das stimmt. Aber deswegen muss man ja nicht direkt den größten "Arschloch-Move" den mal als Verein hat ziehen. Man kann ja immernoch zeigen, dass man besser ist.

    Ich verstehe was Du meinst.

    Aber es ist in meinen Augen kein Arschloch-Move des Vereins auf den Vertrag zu bestehen den Tah unterschrieben hat.

    "Mir blieb nichts anderes übrig, als den Ball rein zu schießen. Ich hätte 80 Meter wieder zurücklaufen müssen." L. Bender nach seinem EM-Tor gegen Dänemark


    "Er war einer der größten Dirigenten den der deutsche Fußball je hatte." M. Sammer über Toni Kroos

  • Sollte jetzt kein Angriff auf dich persönlich sein. Aber in letzter Zeit liest man hier so viele "Vorwürfe" an tah, die aus meiner Sicht völlig haltlos sind.



    Und ja du hast Recht, ganz so stoisch wie ich sollte man es vielleicht auch nicht sehen. Aber so schützt man sich vor Enttäuschungen :LEV14

    Was wir schon Spieler an die Bauern verloren haben ist echt tragisch. Aber das wird man nie verhindern können. Leider. Und ja, auch ich werde mich im Stadion zügeln müssen, wenn die Bauern das nächste Mal kommen und da 2 Meisterspieler von uns in der Kette agieren.

    Alles gut... Kann deine Sichtweise ja auch nachvollziehen. Und angegriffen hab ich mich auch nicht gefühlt. Ist ja ne Diskussionsrunde, jeder hat seine Meinung und solange man nicht unnötig beleidigend wird, nehme ich jede Meinung sowieso vorbehaltlos an.


    Glaube auch, dass das viele hier so Triggert ist weil es eben speziell um TAH und seine lange Vereinszugehörigkeit geht und nicht um z.B. Hincapie oder Tapsoba.


    Klar, keinen verlieren wir gerne an München. Bei jedem von uns, der das Bauerntrikot tragen würde, würde man im Strahl kotzen.... Aber es gibt einige wenige Spieler, bei den es dann eben auch persönlich unangenehm wird denke ich.


    Tah ist einer davon. Dazu kommt der Umstand, dass man Stanisic unbedingt nicht mehr zu uns abgeben will und im Gegenzug Tah für nen Schnapper verpflichten möchte und Jona jahrelang mit einem Englandwechsel kokettiert hat.


    Man kann es drehen und wenden wie man will.... Ein Tah Wechsel zu den Bauern.... Unangenehm hoch 10.

  • Es geht nicht um Romantik, sondern darum hier etwas aufzubauen was langfristiger hält als in einer Saison das Double zu holen. Xabi hat es vorgemacht, auch wenn ich mir bewusst bin das er am Anfang seiner Karriere steht und Tah vermutlich seinen letzten fetten Vertrag bekommt. Ich träume so ein bisschen davon das A. Madrid der Bundesliga zu werden. Natürlich etwas weniger unsympathisch. Aber die haben es auch immer wieder geschafft mit Barca und Real mitzuhalten, weil sie (ich meine bis auf Griezman) immer wieder ihre wichtigsten Säulen halten konnten. Ich weiß allerdings nicht wie es finanziell um A. Madrid steht.

    Einen Tah hier noch zu halten bzw. vllt mit einem 2-Jahresvertrag auszustatten und nächstes Jahr nochmal etwas zu gewinnen, das wäre etwas Großes.

    Tah halten und ihn nächstes Jahr für umme gehen lassen. Was sind heute noch schon 20 Millionen :LEV18

    Ich würde fast Geld darauf setzen dass Tah in München nicht so zum Zuge kommt. Die geben ihm da keine 2-3 schlechten Spiele am Stück Zeit, wie der Bayer es die letzten Jahr getan hat.

    "Mir blieb nichts anderes übrig, als den Ball rein zu schießen. Ich hätte 80 Meter wieder zurücklaufen müssen." L. Bender nach seinem EM-Tor gegen Dänemark


    "Er war einer der größten Dirigenten den der deutsche Fußball je hatte." M. Sammer über Toni Kroos

  • Wenn es schon die Bayern sein müssen, dann für 20 Mios + Stanisic, und die Kohle dann direkt nach Stuttgart überweisen und Anton holen.

    Das Paket "20 Mio plus Stani" unterschreibe ich sofort...


    Zum Thema Anton:


    Er wäre die LOGISCHE Verpflichtung bei einem Tah Abgang. Sofern er zu haben ist.


    ABER: ich kann mich natürlich nicht hier hinstellen und sagen "Man gibt keinen Spieler / Leistungsträger an einen direkten Konkurrenten ab bla bla" sage aber dann, lasst uns Anton vom VFB holen. Wäre ein bisschen heuchlerisch von mir. (Inkl. Fussballromantik ;) )


    Sollte er aber dann doch zu uns kommen, würde ich ihn natürlich herzlich begrüßen.

    Rein sportlich würde er natürlich mehr als Sinn machen.

  • Wieso soll man Interesse an Spielern haben, die sich nach Bayern zwingen wollen? Premier League und fertig.

  • 1 Jahr auf der Tribünen schmoren lassen ✨

    Warum? Wenn die Aussage des Spielers stimmt, und davon gehe ich aus, dann würde Bayer 04 ihn gerne halten, hat ihm aber auch klar gemacht, dass er wechseln soll, wenn er nicht verlängern will. Nun will er nicht verkänger und hat vermeintlich einen neuen Verein gefunden - warum sollte der Verein ihn also auf die Tribüne setzen?


    Letztendlich muss der Verein nun entscheiden, ob die gebotene Ablöse attraktiver ist als ein weiteres Jahr mit Tah, aber ohne Ablöse. Sind die Bayern zu geizig spielt er halt noch ein Jahr mit dem Kreuz auf der Brust.

  • Zwar verstehe ich dass Tah wechseln will, eine derart eingeschränkte Perspektive auf Leben und Lebenserfahrung hätte ich ihm auch nach dem Beraterwechsel und den ganzen Mentalcoaches echt nicht zugetraut. Es sei denn, er war als Kind Bayernfan. Das würde die Leistung hier im Club über den Großteil der Zeit erklären.

    Heftig Nachtreten, bevor er überhaupt weg ist. Chapeau.

  • Heftig Nachtreten, bevor er überhaupt weg ist. Chapeau.

    Allerdings.


    Vor allem ihm „eingeschränkte Sicht aufs Leben“ vorzuwerfen. Wahnsinn wie anmaßend manch einer wird und glaubt die persönliche Entscheidungen einens „Fremden“ bewerten und beurteilen zu dürfen / können.