1. Spieltag: Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen (Samstag, 23.08.2014, 18:30 Uhr; Signal Iduna Park)

  • bundesliga wie kreisliga immer ist der schiri schuld :LEV11 :LEV11 :LEV11


    In dem Fall dürfte eher die Quote Schuld an einem möglichen Spielausgang durch Fehlentscheidungen sein.


    Andererseits hatte Aytekin seine in schöner Regelmäßigkeit wiederkehrenden "Blackouts" für diesen Monat bereits. Zuviele würden wohl dann doch auffallen...

  • Gegen uns werden voraussichtlich fehlen: Hummels, Ramos, Gündogan, Blaszczykowski, Schmelzer, Sahin, Ji, Kirch und eventuell Weidenfeller!


    Sie werden am Samstag allerdings nicht mit einer Rumpftruppe antreten:


    Langerek- Piszcek, Sokratis,Ginter, Durm- Bender,Jojic-Mkhinochwas,Reus,Aubameyang-Immobile


    Man hat im Supercup gesehen, zu was diese Truppe imstande ist. Soviel zum Gegner.


    Gefühlt ist dieses erste Saisonspiel immens wichtiger als üblich. Es geht nicht nur um drei Punkte, sondern darum das neue System endlich auf Bundesliganiveau zu testen und das direkt gegen eine sehr gute Mannschaft. Das Spiel kann sehr richtungsweisend sein. Gerade gegen gute Gegner, bzw. in schwierigen Situation (bspw. 2 schnelle Gegentore), muss die Mannschaft geschlossen das System ausführen und zu 100 Prozent davon überzeugt sein.


    Also Gas geben auf den Rängen! Besonders, wenn die Mannschaft kurz den Faden verliert.

  • Weidenfeller fällt aber auch immer gegen uns aus oder?
    Das Spiel kann alles bringen, von 0:3 bis zu 4:2 für uns, alles drin.


    Ich würde so spielen lassen: Leno- Jedvaj, Spahic, Toprak, Wendell- Castro, Rolfes- Brandt, Calhanoglu- Bellarabi, Kies

  • Glaube nicht dass das Spiel bereits "richtungsweisenden" Charakter hat. Glaube eher dass wir eher noch ein paar Wochen brauchen und daher das Spiel gegen Dortmund zu früh kommt.


    Dass wir dort bestehen und gewinnen ist eher eine Mentalitätsfrage. Wenn wir insgesamt so agressiv zu Werke gehen wie in Kopenhagen hängt es auch vom Schiri ab, ob der sich dann durch die dann entstehene giftige Heim-Atmosphäre und von dem Geplärre des Männchens an der Seitenlinie beeindrucken lässt. ich hoffe dass der uns nicht jede Form von Körperlichkeit immer sofort wegpfeift. Ansonsten können wir gleich zuhause bleiben.


    Aber daraus richtungsweisenden Charakter zu schließen halte ich für verfrüht. In Dortmund *müssen* wir nicht gewinnen. Aber die meisten Spielen *danach*.

  • Das Spiel sehe ich als Wundertüte. Wie viele schon sagen kann da alles passieren. Den größten Fehler den wir Fans jetzt machen können ist zuviel Hoffnung in diese Partie zu stecken und am Ende ( Nach einem Sieg ) womöglich das Träumen anzufangen. Wir brauchen Zeit und es wird Rückschläge geben. Das Spiel ist alles andere als Richtungsweisend. Der erste Spieltag hat sowas von keine Aussagekraft. Entweder patzt man oder man siegt und startet positiv.

  • Das Spiel sehe ich als Wundertüte. Wie viele schon sagen kann da alles passieren. Den größten Fehler den wir Fans jetzt machen können ist zuviel Hoffnung in diese Partie zu stecken und am Ende ( Nach einem Sieg ) womöglich das Träumen anzufangen. Wir brauchen Zeit und es wird Rückschläge geben. Das Spiel ist alles andere als Richtungsweisend. Der erste Spieltag hat sowas von keine Aussagekraft. Entweder patzt man oder man siegt und startet positiv.


    Da ist viel Wahres dran. Andererseits lebt dieses Spiel (Fußball) extrem von Emotionen, der Gratwanderung zwischen Triumph & Agonie. Ich bin lieber mal euphorisiert als Wochen/Monate lang so ein Desaster wie die unglaubliche Niederlagenserie der letzten Rückrunde zu erleiden. :wacko:

  • Gewinnen wir, werden wir auf jedenfall Meister. Verlieren wir, kam Dortmund einfach noch zu früh für das neue System.


    Gewinnen wir, war es ja nur gegen eine Rumpftruppe von Dortmund, kann man also nichts draus ableiten. Verlieren, wir wird es eine ganz schwere Saison und es wird sehr schwer die internationalen Plätze zu erreichen, das neue System ist noch nicht zu erkennen.


    Bin ganz klar für Unentschieden.

  • Gewinnen wir, werden wir auf jedenfall Meister. Verlieren wir, kam Dortmund einfach noch zu früh für das neue System.


    Gewinnen wir, war es ja nur gegen eine Rumpftruppe von Dortmund, kann man also nichts draus ableiten. Verlieren, wir wird es eine ganz schwere Saison und es wird sehr schwer die internationalen Plätze zu erreichen, das neue System ist noch nicht zu erkennen.


    Bin ganz klar für Unentschieden.

    :bayerapplaus


    freu mich einfach auf ein gutes spiel. kann halt alles passieren

  • Hat jemand Erfahrung wie viel Zeit man für die Strecke Do. Hbf - Stadion einplanen muss?


    Und wisst ihr ob die Stehblöcke 60 u. 61 wirklich räumlich getrennt sind oder nur formal

  • Hat jemand Erfahrung wie viel Zeit man für die Strecke Do. Hbf - Stadion einplanen muss?


    Und wisst ihr ob die Stehblöcke 60 u. 61 wirklich räumlich getrennt sind oder nur formal


    Die Blöcke sind durch eine kleine, hüfthohe Plexiglasscheibe getrennt...


    Vom Hbf bis zum Stadion braucht man mit der U-Bahn ca. 15 - 20 Minuten. Inklusive Fußweg würde ich maximal ne halbe Stunde einrechnen... :levz1

    „Ich glaube, daß der Spitzenreiter jederzeit den Tabellenführer schlagen kann“ Der frühere Bundestrainer Berti Vogts

  • Also ich tippe mal ein 2:2. Hoffe aber natürlich auf einen Dreier. Hauptsache aus unserem Gästeblock kommt lautstarke Unterstützung, aber bei 6000 bestimmt kein Problem :bayerapplaus
    Werde mir das Spiel in meiner Stammkneipe ansehen, bin da bestimmt wieder der einzige LEV...außer die Bayern-Fans, die heute abend gegen den Erzfeind mit uns sympathisieren.