Bayer 04 Leverkusen Transfergerüchteküche Saison 2022/2023 (Diskussion erlaubt)

  • External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Wenn das kein Aprilscherz ist, ist es unfassbar. Erst mit dem Finnen bis 2034 verlängern, dann seine starken jüngsten Leistungen feiern aber dann Köhn umgarnen?


    Ist das wirklich die Position, wo uns der Fussballschuh am heftigsten drückt?

  • Spielmacher-Juwel: Bayer will Le Fée
    Bayer Leverkusen will im Winter seinen Kader verstärken. Dabei wandert der Blick unter anderem in die französische Ligue 1.Bayer Leverkusen bemüh (...)
    www.fussballtransfers.com


    Die aktuellen Gerüchte gefallen mir ausgesprochen gut. Le Fee ist genau der Typ Spieler, den wir unter Alonso brauchen. Keine Rennmäuse mehr für die Außenbahn, die ohne Raum und mit viel Ballbesitz häufig überfordert sind, sondern Kreativspieler mit Übersicht und Torgefahr.


    Auch das ein Konkurrent für Hradecky gesucht wird, ist mehr als folgerichtig. Auch wenn er sich unter Xabi wieder stabilisieren konnte. Der Kovacic aus der polnischen Liga soll übrigens ein sehr starker Keeper sein.


    Und last but noch least Viveros. Knipser aus Südamerika. Warum nicht? Wer weiß wie die Zukunft von Azmoun und Schick aussehen wird.

  • Die aktuellen Gerüchte gefallen mir ausgesprochen gut.

    Es ist Saure-Gurken-Zeit. Kein Fußball für zwei Monate, da muss was geschrieben werden, und wenn es aus dem Finger gesaugt ist. Mach dir nicht zu viele Hoffnungen, dass an irgendwas irgendwie irgendwas dran ist.

    C2H5 - OH

  • Es ist Saure-Gurken-Zeit. Kein Fußball für zwei Monate, da muss was geschrieben werden, und wenn es aus dem Finger gesaugt ist. Mach dir nicht zu viele Hoffnungen, dass an irgendwas irgendwie irgendwas dran ist.

    Zitat: "Es ist Saure-Gurken-Zeit. Kein Fussball für zwei Monate." Zitat Ende.


    Ich fürchte es ist keine Ironie!

  • Lächerlich, wo ist die ganze Kohle hin?

    auch für uns gab es Corona. Wenn andere Vereine auf unserem Niveau sagen sie haben deswegen 50-60Mio verloren, dann werden das auch bei unserer Struktur 30Mio sein

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Es sagt ja keiner, wir seien pleite. Aber es sind halt vielleicht wirklich keine 20 Mios für Gosens da. Was vermutlich auch eine gute Entscheidung wäre, angesichts eines Spielers, der zuletzt deutlich an Wert verloren haben sollte und wohl auch keine Wiederverkaufsperspektive mehr hat. Da müsste man wohl noch etwas verhandeln. Ich könnte mir schon vorstellen, dass man 10-12 Mios für einen potentiellen Mentalitätsspieler in die Hand nehmen würde.


    Aber unabhängig davon sollte man natürlich mal versuchen, ne Mark fuffzich mit dem ein oder anderen Bankdrücker zu machen. Hätte ja schon im Sommer klappen sollen. Simon.

  • Die drei Siege am Ende haben die Schatulle auch wieder zu gemacht. Ist doch top , das was da ist. Oder Simon?

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Nicht umsonst ist Gosen kein Nationalspieler mehr. Sein letztes Jahr war alles andere als berauschend.

    Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ... #WirMachenDasMitDenRatschen


    Zitat Hartmut: Vorne gewinnt man Spiele, hinten Meisterschaften. Bei uns funktioniert es in der Mitte.

  • Ach ich liebe immer die Diskussion, besonders wenn man gar nicht weiß was Sache ist. Die Sport Bild behauptet das kein Geld da ist, schon wird Rolfes wieder angegriffen, die drei Siege würde die Wohlfühloase befeuern. Die Frage gestell "Wo die ganzen Millionen hin sind?".


    Es wurde immer gesagt, das man im Winter was macht, wenn es Abgänge gibt (was glaub' ich weniger an den Finanzen liegt, eher daran das der Kader homogen bleibt). Corona (Nachwirkung) ist ein Argument, der aber "langsam" nicht mehr zieht, weil das Fernsehgeld ist geflossen und Zuschauer sind auch wieder zugelassen.


    Dann ist die Frage, haben wir allgemein keine 20 Millionen mehr? Glaub' ich weniger. Oder will man für Gosens einfach keine 20 Millionen hinlegen, weil man 1.) den Preis nicht angemessen findet oder 2.) weil man vielleicht noch den ein oder anderen Transfer eintüten will? Glaub ich eher.


    Lustig finde ich die Passage, das Inter sich vorstellen kann Gosens mit Bakker zu tauschen. Wobei ich die Quelle "Sport Mediaset" nicht wirklich einschätzen kann.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Es wurde immer gesagt, das man im Winter was macht, wenn es Abgänge gibt (was glaub' ich weniger an den Finanzen liegt, eher daran das der Kader homogen bleibt). Corona (Nachwirkung) ist ein Argument, der aber "langsam" nicht mehr zieht, weil das Fernsehgeld ist geflossen und Zuschauer sind auch wieder zugelassen.

    das stimmt, aber seitdem haben wir auch keine Spieler mehr verkauft, sondern nur gekauft. Die meisten rechnen vermutlich so, dass noch viel von den Havertz Einnahmen da sein müsste.

    Dann ist die Frage, haben wir allgemein keine 20 Millionen mehr? Glaub' ich weniger. Oder will man für Gosens einfach keine 20 Millionen hinlegen, weil man 1.) den Preis nicht angemessen findet oder 2.) weil man vielleicht noch den ein oder anderen Transfer eintüten will? Glaub ich eher.


    Lustig finde ich die Passage, das Inter sich vorstellen kann Gosens mit Bakker zu tauschen. Wobei ich die Quelle "Sport Mediaset" nicht wirklich einschätzen kann.

    für einen Spieler, der noch einen Wiederverkaufswert hat & wo alles passt hätten wir sicher diese 20 Mio.

    Was ist aus Inter Sicht an einem Tausch Gosens mit Bakker (plus Geld) lustig? Sind die identischen Spielertypen, nur das Bakker viel jünger ist. Ob man jetzt Bakker oder Gosens als Backup hat, nimmt sich nicht viel. Dann viell. lieber auf den jüngeren setzen der sich entwickeln kann. Bei einem Stammspieler, wie bei uns, der jetzt liefern muss sieht dann wieder anders aus.


    Gosens ist hier ja auch nur Thema wegen dem Argument deutscher Führungsspieler, das fällt bei Inter weg

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Naja, Bakker ist in 6 von 10 Spielen ja eher eine 4 bis 5. In 3 weiteren Spielen eine 6 bis 7 und ein Spiel eine 8.

    Aber er ist auch erst 22 Jahre und damit ziemlich jung. Da habe ich schon die Hoffnung, dass er sich noch auf eine 6 bis 7 stabilisiert und auch mal öfter eine 7,5 bis 8 zeigen kann und weniger eine 5 oder gar 4 in den Spielen.


    Diesen Spieler habe ich jedoch schon mal. Der hat auch Vertrag bis 2025. Warum also 20 Millionen Euro und vermutlich 1 Mio mehr Gehalt zusätzlich zahlen wollen für einen Spieler der kaum besser sein dürfte in der Spitze? Der vermutlich eine 6 bis 7 sein könnte für zwei bis drei Jahre aber es nicht sicher ist ob es bei uns so paßt? Sinkgraven ist ja auch noch da.


    Da stecke ich doch besser die 20 Mio und 1 Mio mehr an Gehalt in jemanden anderen auf einer anderen Position und hoffe, dass Bakker sich auf eine 6 bis 7 mal einpendelt. Wenn nicht, schaue ich immer noch ob ich einen jüngeren Spieler finde auf LV der auch seine 20 Mio wert ist.


  • das stimmt, aber seitdem haben wir auch keine Spieler mehr verkauft, sondern nur gekauft. Die meisten rechnen vermutlich so, dass noch viel von den Havertz Einnahmen da sein müsste.

    für einen Spieler, der noch einen Wiederverkaufswert hat & wo alles passt hätten wir sicher diese 20 Mio.

    Was ist aus Inter Sicht an einem Tausch Gosens mit Bakker (plus Geld) lustig? Sind die identischen Spielertypen, nur das Bakker viel jünger ist. Ob man jetzt Bakker oder Gosens als Backup hat, nimmt sich nicht viel. Dann viell. lieber auf den jüngeren setzen der sich entwickeln kann. Bei einem Stammspieler, wie bei uns, der jetzt liefern muss sieht dann wieder anders aus.


    Gosens ist hier ja auch nur Thema wegen dem Argument deutscher Führungsspieler, das fällt bei Inter weg

    Zu 1.) Jap, wahrscheinlich denkt der Ein oder Andere an die Havertz-Millionen. Wobei gekauft haben wir eigentlich nur einen Spieler, oder? Ansonsten waren es Leihende und Vertragsverlängerungen. Das wir keine Spieler verkauft haben, da lass ich noch das Corona-Kriterium gelten, weil der Markt sich verändert hat und wir wohl das Geld nicht bekommen, welches Rolfes haben will (oder vom Gesellschafterauschuss erwirtschaften muss). Sollte das der Fall sein, dann muss man halt in den sauren Apfel beißen.


    zu 2.) Okay, "lustig" ist vielleicht der falsche Begriff. Jedenfalls musst ich grinsen, als ich das gelesen habe. Ein Spieler der hier nieder gemacht wird (auch Seitens des Kickers) ist für Inter eine "Verstärkung", während Gosens hier als Verstärkung angesehen wird, den Inter aber nicht will. Anmerkung meinerseits ein Tausch mit Bakker +Geld wäre für mich ein (aus Bayer Sicht) Loose-Geschäft


    zu 3.) Naja ein Führungsspieler ist ein Spieler der voran geht, unabhängig der Nationalität. Wäre er ein "Führungsspieler", dann wäre er es auch bei Inter. Bei dem meisten geht es weniger um "Führung" eher um "Identifikation". Und der Ein oder Andere identifiziert sich halt eher mit einen deutschen Spieler.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Saison 2022/2023 Transferbilanz: -5 Mio

    Saison 2021/2022 Transferbilanz: -12 Mio

    Saison 2020/2021 Transferbilanz: +45 Mio

    Saison 2019/2020 Transferbilanz: -64 Mio

    Saison 2018/2019: Transferbilanz: +14 Mio


    weiß jetzt nicht woher man bei den Transferbilanzen der letzten 5 Jahre große Überschüsse ableitet. Die Jahre davor gleichen sich im Wechsel etwa aus

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • Wie läuft so ein Transfer eigentlich steuermäßig ab? Zahlt man auf einen Spieler Einkommenssteuer? :D Beispiel Havertz: Sind 80 Mio einfach auf das Giro vom Bayer geflossen und voll verfügbar oder muss davon Summe X direkt an Seite gelegt werden weil darauf Steuer gezahlt werden muss?

  • Verkäufe sind Betriebseinnahmen und müssen versteuert werden. Einkäufe werden als Betriebsausgabe verbucht. Steuerlich gesehen, sind die Spieler nichts anderes als eine Handelsware.


    Somit muss auf einen Transfer in D auch noch Mehrwertsteuer gezahlt werden :LEV18

    "Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!