DFB-Pokal 2009/2010

  • Verbandspokal-Endspiele 2008/2009. Die Sieger sind für den DFB-Pokal 2008/09 qualifiziert. Aus Bayern, Niedersachsen und Westfalen auch die Finalverlierer. Zweite Mannschaften von Vereinen der ersten beiden Ligen sind nicht spielberechtigt. Zusätzlich werden die Zweitligaauf- und absteiger, sowie der Vierte der 3. Bundesliga (Unterhaching) im "Amateur"-Topf sein. Wird einer dieser Vereine Verbandspokalsieger rückt der Finalverlierer nach.


    Baden: SpVgg Neckarelz (VL) - SV Sandhausen II (VL) 1:0


    Bayern: Endspiel Ende Juli 2009: Wacker Burghausen (3L) - SpVgg Weiden (OL)


    Berlin: 1. FC Union Berlin (3L) - Tennis Borussia Berlin (OL) 2:1


    Brandenburg: SV Babelsberg 03 (RL) - SV Germania 90 Schöneiche (OL) 1:0


    Bremen: FC Oberneuland (RL) -Bremer SV (OL) 4:0


    Hamburg: SC Concordia Hamburg (OL) Altona 93 (RL) 2:1


    Hessen: Kickers Offenbach (3L) - SV Darmstadt 98 (RL) 1:0


    Mecklenburg-Vorpommern: Torgelower SV Greif (OL) - TSG Neustrelitz (OL) 1:1 n.V., 3:2 i.E.


    Mittelrhein: FC Germania Dattenfeld (OL) - Bonner SC (OL) 5:3 n.E.


    Niederrhein: VfB Speldorf (VL) - Rot-Weiss Essen (RL) 3:2


    Niedersachsen: Kickers Emden (3L) - Eintracht Braunschweig (3L) 2:1


    Rheinland: Eintracht Trier (RL) - SV Roßbach/Wied (OL) 2:0 n.V.


    Saarland: SV Elversberg (RL) - SC Reisbach (LL) 7:0


    Sachsen: Dynamo Dresden II (LL) - VFC Plauen (RL) 2:1 n.V.


    Sachsen-Anhalt: 1. FC Magdeburg (RL) - Hallescher FC (RL) 1:0


    Schleswig-Holstein: VfB Lübeck (RL) - VfR Neumünster (OL) 2:1 n.V.


    Südbaden: FC 08 Villingen (OL) - Offenburger FV (OL) 3:1 n.V.


    Südwest: Wormatia Worms (RL) - FSV Ludwigshafen-Oggersheim (RL) 5:1


    Thüringen: FC Rot-Weiß Erfurt (3L) - FC Carl Zeiss Jena (3L) 3:2


    Westfalen: Preußen Münster (RL) - Sportfreunde Lotte (RL) 3:1


    Württemberg: SG Sonnenhof Großaspach (OL) - SpVgg 07 Ludwigsburg (VL) 1:0


    Von

  • Die Rahmentermine für die Saison 2009/2010


    Auslosung 1. Hauptrunde: 27. Juni 2009 (live in der ARD-Sportschau)


    1. Hauptrunde: 31. Juli bis 3. August 2009
    2. Hauptrunde: 22./23. September 2009
    Achtelfinale: 27./28. Oktober 2009
    Viertelfinale: 09./10. Februar 2010
    Halbfinale: 23./24. März 2010
    Finale: 15. Mai 2010


    HIER gelesen

  • erste runde gegen düsseldoof in ihrer messe halle... und dann mit einem schützenfest sie bei sich zu hause abservieren... ach wäre das schön... :LEV18 :LEV8 :D :LEV3

  • Das Endspiel steigt in Köln


    Der DFB hat sich festgelegt. Köln wird neuer Austragungsort des DFB-Pokalfinales der Frauen 2010. Diesen Beschluss fasste das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung am heutigen Freitag. Köln setzte sich gegen die Mitbewerber aus Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Leverkusen und Wolfsburg durch. Für das Endspiel 2010 im Rhein-Energie-Stadion stehen 46.000 Tickets zur Verfügung, es werden nur Sitzplatzkarten verkauft.


    "Köln bietet nicht nur gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen, sondern hat auch ein ambitioniertes Konzept entwickelt, um das Interesse der Fans für das Finale zu wecken. Dabei spielt die touristische Komponente eine wichtige Rolle. So soll das Endspiel in ein umfangreiches Kultur- und Rahmenprogramm von hoher Attraktivität integriert werden. Ich bin davon überzeugt, dass Köln der richtige Standort ist, damit das DFB-Pokalfinale der Frauen einen noch höheren Stellenwert erhält", sagte Hannelore Ratzeburg, DFB-Vizepräsidentin für Frauen- und Mädchenfußball.


    15 Städte, Stadionbetreiber und Vereine hatten sich für die Ausrichtung des Frauen-Pokalfinales beworben. In einer ersten Entscheidungsrunde reduzierte das geschäftsführende DFB-Präsidium die Zahl der Bewerber am 20. Mai auf fünf.


    Seit 1985 wird das Endspiel um den DFB-Pokal der Frauen gemeinsam mit dem Finale der Männer im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Der Beschluss über die Vergabe der Frauen-Endspiele ab 2011 und damit auch die Grundsatzentscheidung, ob das DFB-Pokalfinale der Frauen künftig am gleichen Standort ausgetragen wird, fällt nach der Auswertung des Endspiels 2010.


    quelle: Kicker

    Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
    (Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


    Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

  • Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber 46000 Karten werden die niemals verkaufen und vor vielen freien Plätzen spielen...


    Unser Stadion oder das von Wolfsburg hätte mir besser gefallen, aufgrund der Platzzahl...

    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
    Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

  • der finaltag in berlin war bis zur 58. minute so geil, daran könnte ich mich glatt gewöhnen ;)
    also jungs, auf gehts ;)

    w11 - 3. Liga 16/17


    Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang


    W11-Liga 4 Meister 2015

  • frage mich warum k*ln den zuschlag bekommen hat die haben weder eine frauenmannschaft in liga 1 / 2 oder sind eine Frauen WM stadt...


    naja bin bei der hauptrunde mitten in London könnte so fluchen...

    Als Gott die Welt erschuf, fragte er die Steine: "Wollt ihr Leverkusener werden?"
    "Nein" antworteten die Steine "wir sind nicht hart genug!"

  • Ich fänd auch ein Auswärtspiel in Düsseldorf sehr geil. Mit 10.000 Bayer Fans dahin vor nem ausverkauften Haus, hätte was von dem Bayern-Spiel dieses Jahr;)


    Nur, dass dieses mal die Auswärts-Mannschaft gewänne;)

  • Quote

    Original von lev1989
    Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber 46000 Karten werden die niemals verkaufen und vor vielen freien Plätzen spielen...


    Unser Stadion oder das von Wolfsburg hätte mir besser gefallen, aufgrund der Platzzahl...


    In Berlin haben die ja bisher auch vor vielen freien Plätzen gespielt. Verstehe nicht, wie man auf die Idee kommt, dass es beim Finale in Köln auch nur annähernd voll werden könnte.

  • Quote

    Original von SVB-92
    frage mich warum k*ln den zuschlag bekommen hat die haben weder eine frauenmannschaft in liga 1 / 2 oder sind eine Frauen WM stadt...


    naja bin bei der hauptrunde mitten in London könnte so fluchen...


    Nächste Saison spielen die Frauen von Brauweiler als 1.FC Köln in Liga 2


    Berlin hat in den 80ern auch keine 1. oder.2.Bundeligamannschaft gehabt, trotzdem fand das Pokalfinale dort statt! also, das geht auch so! Und WM-Stadt war Berlin auch nicht! Da zählen andere Kriterien!


    Aber tatsächlich würde sicher ein Stadion wie z.B. das von Osnabrück für das Finale mehr als reichen. Und wäre stimmungsmäßig sicher auch besser geeignet!


    Aber gut, ist ja erstmal nur das eine Spiel vorgesehen!

  • @Frauenfinale
    Hab erstmal gedacht OK - K*ln ist für den Rahmen in Verbindung mit der Stadt sinnvoller, aber in Verbindung mit den Zuschauerzahlen beim Frauenfussball...
    Hab beim letzten Spiel von Potsdam gelesen, es sind 2500 Zuschauer da gewesen - trotz Meisterfeier. Das ist dann doch was wenig.
    Wird wohl viele Freikarten geben müsssen um das Stadion voll zubekommen.

  • Quote

    Original von Hammer Trommler
    @Frauenfinale
    Hab erstmal gedacht OK - K*ln ist für den Rahmen in Verbindung mit der Stadt sinnvoller, aber in Verbindung mit den Zuschauerzahlen beim Frauenfussball...
    Hab beim letzten Spiel von Potsdam gelesen, es sind 2500 Zuschauer da gewesen - trotz Meisterfeier. Das ist dann doch was wenig.
    Wird wohl viele Freikarten geben müsssen um das Stadion voll zubekommen.



    Befürchte auch, dass das für den frauenfussball ein taktischergriff ins klo war... :LEV11
    wir alle wissen; Frauen sind schön, Fussball ist shcön, beides zusammen erst recht atraktiv, aber leider alleine nicht richtig massentauglich und tragbar. Leider kann der frauenfussball in größeren größenordnugen alleine nicht wirklich gut überleben.
    Bei solchen großereignissen benötigt der frauenfussball die unterstützung des herrenfussballs...


    Lieber DFB, glaubt ihr wirklich, dass auch nur ansatzweise mehr als familienangehörige, freunde der spieler und vlt ne berliner mädchenmannschaft oder so, mit nach berlin gereist wären, wenn ncht das herrenfinale direkt im anschluss gewesen wäre?
    Ohne den Herrenfussball wäre es ein flop gewesen.
    Die (kölner)hütte wird bei einem solo-event nicht ma ansatzweise halbvoll...auch wenn man so edel sein sollte und ferikarten verteilt
    Auch die datierung des speils... :LEV11


    Davon ma ab ist das dfb-pokalfinlae das pokalfinale, man darf ruhig zusammenlassen was zusammen gehört, also man muss den austragsungsort nicht unbedingt splitten -.-'


    ...SOETWAS hat der schöne frauenfussball definitiv nicht verdient! :LEV15

    W11 - Liga2
    W11 - Vizemeister 11/12
    W11 - Pokalsieger 13/14


    Plogmann- Schmelzer, Maffeo, Bicakcic, Adams, Beyer - James, Witsel, D.Caligiuri, Harit, Hofman, Bargfrede, Gerhardt - Kruse, Gomez, Pizarro, Weydandt

    Edited once, last by Palle ().

  • Quote

    Original von BigB


    In Berlin haben die ja bisher auch vor vielen freien Plätzen gespielt. Verstehe nicht, wie man auf die Idee kommt, dass es beim Finale in Köln auch nur annähernd voll werden könnte.


    Weil man da puenktlich zum Anpfiff kommt, weil es eben nur ein Spiel gibt. Im Koelner Umkreis gibt es sehr viele Frauen-Mannschaften, die bringen viele Zuschauer mit.


    Und ich glaube, K---n hat den Zuschlag bekommen, weil das Fussballmuseum nicht dort gebaut wird.

    "Es lohnt sich, keinen Hut zu tragen, endet der Mensch bereits am Kragen!" (Heinz Erhardt)