User-Kommentare zu den Bayer04-Nachrichten

  • Du hast behauptet, die Bremer würden bessere Transferpolitik machen, u.a. deshalb, weil sie Marin damals geholt haben und nicht wir. Dem habe ich das oben Geschriebene entgegengehalten.


    Und die Gehaltszahlen sind genauso Spekulation wie alle anderen Zahlen auf den letzten zwei Seiten. :LEV18


    Quote


    Für Özil wird Bremen allerdings irgendwann eine satte Ablöse kassieren.


    So wie wir für Helmes oder Adler oder Barnetta oder (mit Abstrichen) Renato oder Reinartz oder oder...

    Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!



    Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

    Edited once, last by Alterjoe ().

  • Quote

    Original von Alterjoe
    Du hast behauptet, die Bremer würden bessere Transferpolitik machen, u.a. deshalb, weil sie Marin damals geholt haben und nicht wir. Dem habe ich das oben Geschriebene entgegengehalten.


    Und die Gehaltszahlen sind genauso Spekulation wie alle anderen Zahlen auf den letzten zwei Seiten. :LEV18


    Die Transfererlöse sind ja nur zum Teil Spekulation. Dass Bremen allein durch den Diego-Transfer zuletzt mehr eingenommen als ausgegeben hat, dürfte klar sein. Und dennoch stehen sie vor uns. Da darf man von einer besseren bzw. erfolgreicheren Transferpolitik reden.

  • Jetzt ist aber mal gut mit der Lobhudelei über die grandiose Transferpolitik der Bremer.
    Wenn Bremen am Samstag verliert und wir in Gladbach gewinnen...haben wir dann die bessere Transferpolitik? . . . . . .
    Also mal net immer hier von einem Extremen ins Andere!

    Ungeschlagen Meister, SVB! 28-6-0

    ...doch wir singen immer weiter, denn nur dir gehört mein Herz - allez allez allez

  • „Bei einer Transfersumme in der Kategorie von Mario Gomez kann man drüber reden“, schmunzelt Holzhäuser.


    Naja, ich hoffe mal das der Holzi die Summe noch im Kopf hat. Nicht das der Helmes nachher für 6 Mio. € wechelt und wir haben später noch einen Gut bei Hoffenheim... :LEV16

  • Ein unschöner Abgang, provoziert auch durch lautstarke Pfiffe, die keiner der Spieler verstand: „Es ist schwierig nachzuvollziehen, warum nach 20 Minuten gepfiffen wird. Ich dachte, wir hätten mehr Kredit“, fragte sich nicht nur Toni Kroos.


    Das Publikum der BayArena gilt als „Operettenpublikum“, fähig zum Support nur dann, wenn es läuft.



    Genau so siehts aus... Von wegen "Ach so tolle Fan-Szene"

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • „Es ist schwierig nachzuvollziehen, warum nach 20 Minuten gepfiffen wird. Ich dachte, wir hätten mehr Kredit“, fragte sich nicht nur Toni Kroos.




    Ja nee is klar.


    Kein Verständnis für die Zuschauer, denen als einzige wirkliche Möglichkeit, ihren Unmut und ihre Enttäuschung zu zeigen, letztlich doch nur dieses ( zu dem doch wohl noch sehr moderate ) Mittel bleibt.


    Wir aber sollen Verständnis haben für den Rotz, der da zum Teil abgeliefert wird, dafür, daß man sich nach einer insgesamt doch tollen Saison ( wo noch viel mehr drin gewesen wäre ) schmollend vom Platz schleicht. :LEV16


    Ein bisschen mehr Selbstkritik würde da sicher nicht schaden.

  • Quote

    Original von xBrownstonex


    Wer behauptet das?
    Langsam mutierst du auch zum möchtegern BigB,oder?



    Ich lach mich Schlapp :LEV14... Möchtegern BigB:D
    Du gehst hier jedem auf den Sack , genau wie HarryGo oder sonst wer.


    Ja, hier wird sich immer über Fanszenen von Hoffenheim , Bayern oder Wolfsburg lustig gemacht, aber viel besser als die sind wir auch nicht.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!


  • Genau dafür sind wir doch da, also um die Wende einzuleiten oder nicht? Nur konsumieren und zu pfeifen, wenn einem das Spiel nicht passt ist in meinen Augen keine Unterstützung. Wären wir in einer beschissenen Lage, da kann man darüber streiten. Wir spielen aber um Platz 3!!!

    RED BLACK GENERATION


    Und wie der Schwabe ganz richtig sagt: Mit Knödli im Dödli ist Vögli..mhm nit mögli ;)


  • da muss ich leider zustimmen

    Werkself ist die KOMFORTZONE schlechthin!


    XXXX ist "der personifizierte widerspruch"

  • Wie immer Montag bei W11, die Wahrheit rückt ans Licht!


    -Gestern und vorgestern war diese Behauptung eine Frechheit Voro, jetzt langsam im Stimmungsfred kehrt die Besonnenheit wieder ein. Die Medien und Paffi Stellungsnahme helfen hier aus.


    -Nach der Niederlage gegen Frankfurt, ist man am Wochenende ein Idiot, wenn man behauptet das die Mannschaft gut gespielt hat, und dass man so in Frankfurt mit 10 Mann unglücklich verlieren kann. Gleiches wenn man glaubt das die Mannschaft durchaus in der BayArena gegen die starken Bayern mithalten kann.
    Das ändert sich dann am Montag wenn in der Presse geschrieben wird, ja die Mannschaft hat sensationell mit 10 Mann gegen Frankfurt gespielt.


    -Nach der Niederlage gegen Stuttgart, fängt am Wochenende der Fred für das Spiel gegen Hannover mit negativen Spieltipps an, obwohl Sie 0:7 verloren haben. Wenn man sich hinstellt und sagt wir gewinnen gegen Hannover zuhause, ist man Drogenabhängig (so wurde mir das gesagt).
    Nach dem Last-Minute Tor von Hoffenheim gegen Dortmund, schöpfen Leute wieder Kraft. Es ist alles doch nicht so schwarz.
    Finally Red II wird am Montag in die Wege geleitet, es wird wieder positiv gedacht!


    Diese einzelne Beispiele, von denen es durchaus einige mehr gibt, spiegeln einfach diese kontraproduktive Unruhe bei den Fans am Saisonende.


    Hier auch wieder


    Quote

    Original von Webgard


    Das ist leider so verdammt wahr...


    Und das häuft sich in den letzten Jahren!


    Wir machen uns die Saison immer wieder kaputt. Die Reaktion/Einsicht kommt immer zu spät.

  • pfiffe habe ich erst zur halbzeit vernommen und die waren auch berechtigt, nach dem käse...


    bißchen mehr demut täte herrn kroos auch ganz gut... ist in der saison auch oft genug gefeiert worden.

  • Quote

    Original von AdlafürBayer



    Genau dafür sind wir doch da, also um die Wende einzuleiten oder nicht? Nur konsumieren und zu pfeifen, wenn einem das Spiel nicht passt ist in meinen Augen keine Unterstützung. Wären wir in einer beschissenen Lage, da kann man darüber streiten. Wir spielen aber um Platz 3!!!



    Es wurde doch nicht permanent gepfiffen.
    Und die Unterstützung in HZ2 war doch wohl auch da.


    Aber man muss doch auch als Spieler den Leuten ihre Enttäuschung zugestehen.
    Wenn aber nicht, dann halte ich mich als Spieler mit solche Aussagen - wie die vom Kroos - zurück und gebe nicht noch die beleidigte Mimose.

  • Lasst euch medial doch nicht so ins Boxhorn jagen. Wenn man die Fußballpresse der letzten Wochen vereinsübergreifend mal verfolgt, dann merkt man schnell, dass die Vokabel "Operettenpublikum" gerade in Mode zu sein scheint. Hat halt wieder ein Praktikant beim nächsten abgeschrieben.

    "Die Spieler wissen, dass ich keine Konzessionen mache. Sie müssen sich in die Mannschaft reinboxen. Das geht nur über die Leistung. Es gibt nichts Anderes" - Don Jupp

  • Ich kann Kroos da schon verstehen. Bei einer Führung die Mannschaft zu supporten ist ja schön und gut, aber wichtig wäre es auch mal, die Mannschaft zu ermutigen wenn es mal richtig sch**** läuft! Ja, die erste Halbzeit gegen Hertha war unterirdisch schlecht, aber trotzdem hat es die Mannschaft mMn nach nicht verdient, schon nach 20 Minuten ausgepfiffen zu werden nach dieser Saison, auch wenn es noch so enttäuschend gegen Ende lief.

  • Quote

    Original von Rayzeel
    Lasst euch medial doch nicht so ins Boxhorn jagen. Wenn man die Fußballpresse der letzten Wochen vereinsübergreifend mal verfolgt, dann merkt man schnell, dass die Vokabel "Operettenpublikum" gerade in Mode zu sein scheint. Hat halt wieder ein Praktikant beim nächsten abgeschrieben.


    van Gaal hatte doch sowas die Woche über hinausgehauen.


    http://www.sport1.de/de/fussba…eague/artikel_231389.html