Bundesliga 23/24 - 12. Spieltag: Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen: 0:3 (0:2) (Samstag, 25.11.2023, 15:30 Uhr; Wohninvest Weserstadion)

  • Ich denke viele die schonmal Auswärts in Bremen waren kennen das. Das war mein 4. Auswärtsspiel in Bremen und jedesmal gab es Ärger. Die Bremer „Ultra-Kids“ sind leider genauso Feige wie unsere Nachbarn von der anderen Rheinseite. Da spielt nicht unbedingt das eigene Auftreten eine Rolle.


    Wir sind zu Fuß vom Stadion zum Bahnhof, vor einem Kiosk kam es dann zur Konfrontation mit 6 Bremern, diese wurde allerdings keineswegs provoziert. Wir standen mit 3 Leuten vor dem Kiosk und wurden direkt von hinten angegriffen. Als unsere Leute aus dem Kiosk dazu kamen haben sie sofort das Weite gesucht ..


    Wir sind nun Besitzer von zwei Bremer Seidenschals und die Kids sind um eine Erfahrung reicher .. Passt also alles :)

  • Was war das für ein Spruchband?

    Dachte echt unsere Fans wären stabiler.

    Da ich nicht als stillschweigend Duldender des dort zu Lesenden abgestempelt werden möchte, distanziere ich mich davon.

    Zumal das fehlerhafte Spruchband ganz Bayer 04 lächerlich macht, weil der Text auf demselben nachweislich fake news verbreitet.


    Denn Geschlechter gibt es mitnichten, wie man dort glauben machen will, nur 2 an der Zahl, sondern deren 3 (Grundschulwissen 1.Klasse);

    als da sind

    a) Maskulinum, sowohl in der Grammatik der Deutschen Sprache als z.B. auch in der Lateinischen (Nominativendung -us wie bei stult-us = der Trottel)

    b) Femininum, sowohl in der Grammatik der Deutschen Sprache als z.B. auch in der Lateinischen (Nominativendung -a, wie bei domin-a = die Herrscherin)

    c) Neutrum, sowohl in der Grammatik der Deutschen Sprache als z.B. auch in der Lateinischen (Nominativendung -um, wie bei iudici-um = das Urteil)


    Mit Dank für die Aufmerksamkeit.

  • Was für ein transphober Quatsch.


    Es gibt mehr als drei Geschlechter, neben den herkömmlichen (Mann und Frau) wären das unter anderem:

    1. Bigender: (Eine bigender Person hat zwei Geschlechtsidentitäten. Diese können sich abwechseln oder auch parallel auftreten)

    2. Genderfluid: (Für eine genderfluide Person ist ein Geschlecht fließend bzw. beweglich. Somit kann das Geschlecht eines genderfluiden Menschen mal männlich und mal weiblich sein)

    3. Agender: (Agender Personen haben keine Geschlechtsidentität und fühlen sich somit auch keinem Geschlecht zugehörig)

    4. Demigirl/Demiboy: Ein Demiboy ist halbmännlich und ein Demigirl halb weiblich.

    5. Neutrois: Neutrois Personen haben eine neutrale Geschlechtsidentität.


    Die Aufzählung ist nicht abschließend! Weitere Geschlechter befinden sich noch in der Findungsphase. Logisch betrachtet könnte man den Quartboy und das Quartgirl hinzufügen. Das wäre dann jemand der viertelmännlich oder viertelweiblich ist. Ich weiß aber nicht, ob sich schon jemand diesem Geschlecht zugehörig fühlt.

  • Könnte vielleicht nochmal jemand anführen, dass sich auch die Nobelpreisträgerin Nüsslein-Volhard, bekannt durch Interviews in so besonnenen wissenschaftsnahen Magazinen wie der Welt, der NZZ, Zitationen in Cicero usw. ja auch mal geäußert ha? . Aber ist ja renommiert,übrigens hinsichtlich eines Medizinnobelpreis, den sie für Forschung an Fliegenlarven bekommen hat. Komisch auch, dass hier alle so viel Plan von den soziologischen Kategorien haben (jetzt echt, ich hab auch neue Begriffe gelernt, kann mir das aber auch nicht alles merken, nö offense ), so Basalwissen wie die Unterschiede zwischen gender und Geschlecht, der Existenz von hormonellem, psychologischen (usw.) Geschlechtern aber irgendwie nicht in jeder 12.Klasse vorgekommen zu sein scheint. Übrigens ist die Epigenetik gerade auch dabei sich einzumischen, aber ich weiß leider nicht, wie wir das auf ein Spruchband kriegen 🙄. Auf jeden Fall nochmal danke dafür, dass man nach dem Spiel nicht ausschließlich die Bürde der ungestörten sportlichen Freude genießen muss 👍

    "Die Spieler wissen, dass ich keine Konzessionen mache. Sie müssen sich in die Mannschaft reinboxen. Das geht nur über die Leistung. Es gibt nichts Anderes" - Don Jupp

  • Quote

    Weitere Geschlechter befinden sich noch in der Findungsphase. Logisch betrachtet könnte man den Quartboy und das Quartgirl hinzufügen. Das wäre dann jemand der viertelmännlich oder viertelweiblich ist. Ich weiß aber nicht, ob sich schon jemand diesem Geschlecht zugehörig fühlt.

    Hm..ich hab gerade mal darüber nachgedacht. Aber...nein, eher nicht.

  • Meinst du Demirbay? :LEV14 :LEV14

  • Tatsächlich!

    Die rosarote Aktualitätsbrille verschleiert den Blick auf das Wesentliche.


    1978/79 12 11 1 0 38:9

    2023/24 12 11 1 0 37:10


    Erste Startserie: Aufstiegssaison.

    Zweite Startserie: jetzt gerade.


    Dazwischen keine auch nur annährend vergleichbare (Startserie).

    Über einen Zeitraum von 45 Jahren.


    Das bedeutet für alle, die wie meiner einer schon 1978/79 dabei waren, dass ihre Chancen, so etwas irgendwann noch ein drittes mal erleben zu dürfen, gleich Null sind.

    Und für alle, die jünger als 45 sind, dass ihre Chancen auf ein zweites mal kaum größer als Null sind, weil der Unterschied zwischen 1978/79 und heute Bundesliga heißt.


    Es gibt also allen Grund, sich der Einmaligkeit der aktuellen Bundesliga-Startserie bewusst zu werden und sie auch als solche ganz besonders wertzuschätzen.

    :LEV19

  • Wie kann man so hirnrissig sein mit dem queerfeindliches Plakat das es nur 2 Geschlechter gibt? Und schon sind wir nirgends mehr willkommen. Was sind das für idioten die jetzt die Euphorie zunichte gemacht haben? Unglaublich, erst in Gladbach und jetzt in Bremen was hat man eigentlich davon? Wir werden so gnadenlos ausgepfiffen das glaubt ihr gar nicht. Ich frage mich echt was hat man davon das hochzuhalten? Die Euphorie ist damit beendet, die Presse haut auf uns gerade ein und der DFB hat sich eingeschaltet das wird mies....