Trainer Wunschbox

  • Ich habe auch mal die Trainerperformance gesamt und bei uns ausgewertet. Seoane ist da nach Bosz noch deutlich vor Schmidt.


    Dazu habe ich alle Trainerstationen geholt ubd mir ist auch aufgefallen dass es ja seit 07/22 einen neuen Athletikcoach gibt. Kann da jemand was zu sagen, wird die Athletik anders trainiert?

    Es gibt ja zwei neue Athletiktrainer. Einer davon ist ein erfahrener Mann. Studium an der Sporthochschule in Köln. Lange tätig im Bereich Outdoorgym. Danach Stationen in Magdeburg, Dortmund und zuletzt im Profiteam von Mönchengladbach.

    Ich weiß das er sehr ehrgeizig ist und sich immer am aktuellen Stand der Trainingsforschung orientiert.


  • Tuchel passt nicht zu Kader und Verein. Dazu extrem unsympathisch. Bleiben Hütter und Hoeneß und da ist Hoeneß ganz eindeutig mein Favorit.

    Wieso sollte Tuchel nicht zum Kader passen?

    Taktisch:


    Früher hat Tuchel häufig 4-2-3-1 spielen lassen. Passt perfekt vom Spielermaterial.

    Die letzten Jahre ist das 3-4-2-1 sein meistgespielte Formation. Auch dafür haben wir mit schnellen AV und mehreren IV das Ausgangsmaterial.

    Und in Paris hat er auch 4-3-3 spielen lassen, wenn Spieler dafür fit waren.

    Ich glaube Tuchel stellt sich taktisch auf das Spielermaterial ein. Aber er verlangt auch viel von den Spielern. Mehrere Spieler haben berichtet, dass sie keinen anderen Trainer hatten, der so viel mit ihnen geredet (oder geschrien) hat.

    Diaby z.B. fand seine Art sehr gut. Bei Hudson-Odoi klang es sowohl als auch. Er hatte auch viel Lob, aber er mag es wohl ruhiger.


    Unsympathische Szene hab ich auch einige im Kopf, aber er hat nichts Schlimmes verbrochen. Korkut, Wolf oder Skibbe waren auch sympathisch, aber geholt hat man nichts mit ihnen.


    Aber leider nicht im Bereich des machbaren.

    - Tuchel wartet sicher auf bessere Angebote

    - Chelsea spekuliert vllt sogar auf Ablöse (ja auch freigestellte Trainer ist das nicht selten)

    - Wir wollen sicher einen angenehmeren Trainertypen

  • A-F Kannst du nicht einfach in deinem Bremer Loch bleiben? Was reitet einen in fremden Fan-Foren zu provozieren? Hier gibt es wahrlich genügend Nasenbären im eigenen Stall. Da braucht es nicht noch externe.

  • Nee, hier will das niemand. Alle wehren sich dagegen mit Händen und Füßen. Stammtisch-Geschwafel.

    Leider nicht..... bittere Wahrheit. Tuchel wäre hier niemals ein Kandidat..... viel zu unbequem for den GA. Aber rede Du es Dir nur weiter schön..... die Hoffnung auf Titel ist bei mir schon vor Jahren verloren gegangen.....

  • Leider nicht..... bittere Wahrheit. Tuchel wäre hier niemals ein Kandidat..... viel zu unbequem for den GA. Aber rede Du es Dir nur weiter schön..... die Hoffnung auf Titel ist bei mir schon vor Jahren verloren gegangen.....

    Es ging mir nicht um den Kandidaten-Status von Tuchel, sondern um dein Statement hinsichtlich "Hier will man keinen Erfolg!" und das ist einfach großer Käse. Also verdreh mir bitte nicht die Worte im Mund.


    Tuchel ist hier aus x Gründen kein Kandidat, in erster Linie, weil er da selbst keinen Bock drauf hätte.

  • Es ging mir nicht um den Kandidaten-Status von Tuchel, sondern um dein Statement hinsichtlich "Hier will man keinen Erfolg!" und das ist einfach großer Käse. Also verdreh mir bitte nicht die Worte im Mund.


    Tuchel ist hier aus x Gründen kein Kandidat, in erster Linie, weil er da selbst keinen Bock drauf hätte.

    Gerne, dann zitiere Du aber bitte auch richtig. Meine Aussage war nämlich "Tuchel will Erfolg und Titel" und nicht "Hier will man keinen Erfolg".

  • Gerne, dann zitiere Du aber bitte auch richtig. Meine Aussage war nämlich "Tuchel will Erfolg und Titel" und nicht "Hier will man keinen Erfolg".

    Du hast vollkommen Recht. Tuchel will Erfolg und Titel..... passt nicht zu Bayer04....

    Hab es noch mal fett und unterstrichen markiert. Wenn dieser logische Kommunikationsschritt zu viel verlangt ist. Schwierig.


    Dein Punkt ist also: Hier möchte man nicht nur keinen Erfolg, sondern auch keine Titel? Oder was? :wacko:


  • Ich weiß das er sehr ehrgeizig ist und sich immer am aktuellen Stand der Trainingsforschung orientiert.

    Naja, es muss nicht immer die beste Lösung sein zu glauben, immerzu das Rad neu erfinden zu wollen.

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Ich habe auch mal die Trainerperformance gesamt und bei uns ausgewertet. Seoane ist da nach Bosz noch deutlich vor Schmidt.

    Wie lange noch? Ab der wievielten Niederlage fällt er hinter RS? 12, 13, 14?

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Tja, noch vor 7 Spielen hatte er den besten Punkteschnitt von allen. Bei so wenigen Spielen bewegt selbst eine kurze Sieges- oder Niederlagenserie den Punkteschnitt deutlich. War er vor 8 Wochen deswegen der beste und nun ist er plötzlich der schlechteste Coach? Klingt unsinnig!

    Tuchel passt nicht zu Kader und Verein. Dazu extrem unsympathisch.

    Warum ist Sympathie ein Kriterium? Willst du mit ihm ausgehen?

  • Der Verein war aber damals (noch) nicht bereit, die von ihm geforderten Anpassungen vorzunehmen,

    Wer ist "der Verein"?


    Warum sollte sich ein Tuchel das antun, wenn ihm ein Club mit echten CL Ambitionen spätestens im kommenden Sommer einen Vertrag anbieten wird.

    Er kann doch schon nächste Woche in der CL weiter machen. Er hat doch auch sein erstes Gruppenspiel 0:1 verloren...

    Es wäre aber alles andere als überraschend, wenn nicht auch er in etwa 1,5 Jahren den Abgang durch die Hintertür antreten müsste, so wie die vielen, vielen gechassten Trainer vor ihm.

    Das kommt immer auf den Erfolg an. Otto Rehhagel oder der Schaaf oder der Wenger oderoderoder waren deswegen in ihren Stationen lange tätig, weil sie die Ziele des Vereines/ GmbH/ AG immer erreichten. Das ist in jeder Berufsgruppe außerhalb staatlich alimentierter Beamten so. Da geht es nicht darum, ob jemand nett ist oder die Nase passt.

    Ich weiß, dass verstehst Du nicht.

    Und wirklich geändert hat sich dann unterm Strich gar nichts.

    Warum auch? Die Zielstellung "internationaler Wettbewerb" wird bis auf ganz wenigen Ausreißern immer geschafft.

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Hab es noch mal fett und unterstrichen markiert. Wenn dieser logische Kommunikationsschritt zu viel verlangt ist. Schwierig.


    Dein Punkt ist also: Hier möchte man nicht nur keinen Erfolg, sondern auch keine Titel? Oder was? :wacko:

    Ich habe Dich eigentlich nur gebeten, korrekt zu zitieren.... wenn man schon mit "" zitiert, sollte man das schon korrekt machen.... so viel zum Thema "schwierig".


    Ich denke, meine gewollte Aussage hat man schon verstanden. Kannst gerne eine andere Meinung haben. Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

  • Tja, noch vor 7 Spielen hatte er den besten Punkteschnitt von allen. Bei so wenigen Spielen bewegt selbst eine kurze Sieges- oder Niederlagenserie den Punkteschnitt deutlich. War er vor 8 Wochen deswegen der beste und nun ist er plötzlich der schlechteste Coach? Klingt unsinnig!

    Warum ist Sympathie ein Kriterium? Willst du mit ihm ausgehen?

    1. Tuchel

    Ich verstehe das auch nicht, warum Sympathie eine Rolle spielen soll.

    Er ist bei Niederlagen häufig extrem angefressen, patzig und bei Interviews nicht immer sachlich.

    Das lässt ihn grade in der Außendarstellung unsympathisch wirken. Auch bei der Vereinsführungen war er nicht sonderlich beliebt, da er sich gleich beschwerte, wenn ihm was nicht passte. Und wenn was nicht wie versprochen gelaufen ist oder sich nicht nach längerer Zeit gebessert hat, hat er auch in der Öffentlichkeit angeprangert.


    Man hat aber auch von ehemaligen Spielern viel Positives gehört. Er redet und erklärt jeden einzelnen Spieler viel und versucht ihnen zu helfen.

    Ich denke, es würde einige Spieler im Kader geben, die seine Art gut finden. Ein paar andere aber wohl furchtbar.


    2. Punkteschnitt

    So sieht es aus. Vor der Saison war Seoane der Beste der aufgeführten Trainer. Jetzt ist er der Schwächste.

    Auf dem Platz ist die Wahrheit. Aktuell ist es spielerisch/taktisch nicht so schlimm wie Endzeiten Bosz/Schmidt. Jedoch die Ergebnisse dafür viel katastrophaler. Selbst wenn er noch den besten Punkteschnitt von allen Trainer hätte, würde sein Stuhl dennoch wackeln. Aber der Punkteschnitt als einziges Indiz ist nicht immer aussagekräftig.

  • Tuchel ist ein schönes Gedankenspiel - mehr nicht.


    Ob Seoane bei der Mannschaft seine Glaubwürdigkeit vollständig verspielt hat, kann nur und muss Rolfes beurteilen. Er hat das als Spieler mehrfach erlebt und galt intern immer als Rudis Ohr in die Mannschaft.

    Saison 2018/19 W11-1.Liga (M):

  • Für wen hält man sich in Leverkusen, dass man über Tuchel redet?

    Der wäre bescheuert seinen Vertrag aufzulösen.

    Tuchel soll laut Ran.de von Chelsea ne Abfindung von 17 Millionen bekommen. Gleichzeitig haben die für Potter um ihn loszueisen 18,6 Millionen gezahlt. ^^

  • Bei so wenigen Spielen bewegt selbst eine kurze Sieges- oder Niederlagenserie den Punkteschnitt deutlich.

    Was bedeutet "kurze" Niederlagenserie?

    12?

    7?

    3?

    War er vor 8 Wochen deswegen der beste und nun ist er plötzlich der schlechteste Coach? Klingt unsinnig!

    Naja, das trifft gleichfalls auf die vielen Spieler zu, die den dritten Platz = Zielvorgabe praktisch auf dem Platz umgesetzt hatten und nicht nur mit gegeelten Haaren und den Händen in den Hosentaschen an der Seitenlinie.

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!