EL 6.Spieltag: Ferencvaros Budapest - Bayer 04 Leverkusen: 1:0 (0:0) (Donnerstag, 09.12.2021; 21:00 Uhr; Groupama Aréna)

  • Was für ein verdammter Bastard, wieso geht man da so rein? Der Schiri noch schlechter als wir im letzten Drittel, auch wenn es um nichts ging ist das gerade ne absolute Enttäuschung. Hoffen wir das es bei Frimpong nichts schlimmes ist

  • Durch die unnötigen Wechsel alles weggeworfen ....und dann noch Frimpong verletzt :LEV7 tja, besch..ener hät's zum Ende nicht kommen können.
    Paulinho mit besseren Momenten im Lauf der 2. Hz, Alario völlig neben den Schuhen. Gedikli hätte das wahrscheinlich mit (Teil) Einsatz besser hingekriegt.

  • Ohne Wirtz und Schick geht nix. Wie zu erwarten.


    Unsere zweite Garde in der Offensive ist echt mau

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Ohne Wirtz und Schick geht nix. Wie zu erwarten.


    Unsere zweite Garde in der Offensive ist echt mau

    Ich bin nicht überzeugt, das es mit Wirtz,Schick und Andrich von Beginn an besser gelaufen wäre. Es ging eben um keine Punkte für uns...und da fehlte einfach Konzentration und Spannung im gesamten Team.Alles zu langsam,. zu behäbig gegen eine Art schlechte Zweitligatruppe.
    Wir tun uns generell schwer gegen Zweitligisten,auch schon im Hinspiel.

  • Blöder kanns ja echt nicht laufen. Unnötig diese Niederlage jetzt und ein Dämpfer im positiven Lauf. Die Einwechslung von Frimpong habe ich auch nicht verstanden. Dachte gerade er kriegt jetzt mal seine Pause. Natürlich bitter das dann ausgerechnet so ein Holzfuß ihm da völlig unsinnig umhaut :LEV17
    Trotzdem würde ich dem Trainer kein großen Vorwurf machen. Er wollte halt gewinnen um den positiven Lauf zu halten.

  • Das Foul ist natürlich komplett unnötig gewesen. Aber die Einwechselung auch.
    Schade, so kann natürlich dieses Ergebnis wieder den Lauf gekillt haben. Hoffentlich nicht.
    Wieder kein Spiel zu null hinten. Ein Angriff und das Gegentor. Die alte Schwäche ist wieder da.
    Das ist nicht gut.


    Was ich jedoch sehr toll fand ist das volle Stadion, die Stimmung und das zu deren Zeit da.
    Dabei ging es für die ja um gar nix mehr.

  • Ich habe zwei rote Karten in den letzten Tagen gesehen. Gegen Wendell und heute gegen PSV. Beide Karten ein Witz. Eine minimale Berührung am Hals oder im Gesicht und es gibt Rot, weil der Berührte den sterbenden Schwan spielt.


    Und beim Foul an Frimpong nur Gelb.


    Die Schiedsrichter versagen auf der ganzen Linie. Sie sollen nicht die Schwalbenkönige belohnen, sondern die Spieler schützen.

  • Quote

    Warum wechselt man jetzt doc hwieder die "erste Garde" Frimpong, Andrich, Diaby ein?


    Ich hätte auch wenn es kein besonders guter Auftitt ist alle mal so lang spielen lassen wie möglich. Gerade Alario ist einer der viele Spiele braucht.


    Naja, es sind jetzt nur noch drei Spiele bis zur Winterpause und der wichtige Stamm ist aktuell fit. Alle genannten wurden gestern größtenteils geschont - bei Wirtz und Schick waren aus meiner Sicht eine gute Entscheidung, sie erst gar nicht mitzunehmen.
    Seoane hatte ja mal gesagt, dass er die Intensität hoch halten will.

  • Eigentlich hätte unsere B-Elf mehr als genug Qualität, dieses Spiel zu gewinnen. Sah ja auch eigentlich ganz gut aus. Am Ende verliert man es unglücklich, der Trainer zeigt durch seine Wechsel, dass ihm das Spiel trotz allem wichtig war - unter'm Strich alles ok.


    Die Frimpong-Geschichte ist natürlich fatal. Also, hoffentlich wird sie es nicht, mal abwarten. Und was die Spieler angeht, die gestern sonst so auf dem Platz standen: da hat niemand Eigenwerbung für sich betrieben, aber die Erkenntnisse waren für den Trainer bestimmt trotzdem hilfreich, gerade bei so Kandidaten wie Paulinho, Alario, Amiri.