1. Spieltag: FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen: (Freitag; 18.08.2017, 20:30; Allianz Arena)

  • Kann mir auch bitte nochmal wer erklären wann genau der Videoschiri mit einbezogen wird? Schaut er immer mit und funkt den Schiri einfach an oder muss er vom Schiri angefordert werden?
    Kommt im diesen Spiel irgendwie komisch rüber als ob eine Szene bewertet wurde und die anderen irgendwie nicht oder hat man einfach davon nur nichts mitbekommen?

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Kann mir auch bitte nochmal wer erklären wann genau der Videoschiri mit einbezogen wird? Schaut er immer mit und funkt den Schiri einfach an oder muss er vom Schiri angefordert werden?
    Kommt im diesen Spiel irgendwie komisch rüber als ob eine Szene bewertet wurde und die anderen irgendwie nicht oder hat man einfach davon nur nichts mitbekommen?

    Das Markierte ist der Fall. Alle Szenen werde bewertet und wenn der Videoschiri eine Szene zb als Elfmeter einordnet informiert er den richtigen Schiri und dieser entscheidet dann. Wer da auf oder neben dem Platz am lautesten aufschreit hat überhaupt keinen Einfluss. Aber das wollen die Leute (Benderforever) wohl nicht wahr haben.

  • Das Markierte ist der Fall. Alle Szenen werde bewertet und wenn der Videoschiri eine Szene zb als Elfmeter einordnet informiert er den richtigen Schiri und dieser entscheidet dann. Wer da auf oder neben dem Platz am lautesten aufschreit hat überhaupt keinen Einfluss. Aber das wollen die Leute (Benderforever) wohl nicht wahr haben.



    Danke für die Info.
    Also war die Szene gegen Volland nicht elfmeterwürdig, wie viele hier vermutet haben?

  • Fortuna Köln hat gestern 4:0 gegen den KSC gewonnen. Unser Spiel kreierte gestern viele Chancen, ganz nett, aber wer sich hinten drei doofe fängt und vorne nur einen von 10 macht.

    An dem Post hast du aber lange gefeilt... Anders kann ich mir diesen Schwachsinn nämlich nicht erklären. Ich hatte schon die Hoffnung, dass du diese Saison keine Lust mehr auf w11 hast. Schade.

  • Kann mich nicht erinnern das wir jemals so viele gut herrausgespielte Chancen in München hatten? Leider ist die Chancenverwertung ungenügend gewesen. Bis auf die anfangs Minuten hat Heiko Herrlich das Team gut eingestellt. Schade das durch diese vermeidbaren Standards die Gegentore gefallen sind, da muss das Team bzw die Defensive besser reagieren. Bis auf ein paar ausnahmen kam mir Bayern nicht wirklich gefährlich vor. Hoffe das unsere auftreten besonders in der zweiten Halbzeit keine Momentaufnahme war weil es gerade der FC Bayern war sondern beibehalten wird denn man hat auch gesehn das das Team einige schwere Situation fussballerisch Lösen wollte und nicht mit blinden Bälle nach vorne und auf gut glück hoffen das da jemand steht.

  • Habe das Spiel nicht sehen können, musste arbeiten. Habe heute morgen nur die Benotungen unserer Spieler gesehen. Bis auf Leno alles 4 5 und sogar eine 6 für Leon Bailey. Wir sollen in der 2. Halbzeit besser gewesen sein. Aber wenn man 3:0 führt, kann man auch zurück schalten. Vorne müssen wir total harmlos gewesen sein. Abwehr solide


    Natürlich ist jetzt Druck da, denn man sollte gegen Hoffenheim einen Dreier einfahren, um den Saisonstart nicht zu verpatzen. Jetzt kommen bestimmt wieder viele, die schreiben wir haben gegen die Bayern gespielt und jetzt gegen Hoffenheim.....
    Wenn wir 3. oder 4. werden wollen, müssen wir da auch gegen diese Mannschaften bestehen.

  • Das kann ja nur in der BLÖD gewesen sein. Also nicht ernst nehmen.



    Stimmt; der Leno hätte auch eine 4-5 bekommen müssen für seine alberne "Faustabwehr" beim 0:2. Damit entscheidet er quasi das Spiel - ist aber jetzt nichts neues... Achselzuck.

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Konnte das Spiel leider nicht sehen, da ich selber ein Spiel hatte.
    Als ich auf dem Heimweg 2:0 nach rund 30 Minuten gelesen habe, hatte ich Angst vor einem Schützenfest zugegebenermaßen. Nachdem ich dann zuhause war stand es schon längst 3:1 und es waren nur noch wenige MInuten. Aber selbst mein Bruder (glühender FC-Fan :LEV11 ) meinte, dass es schon längst hätte 3:3 stehen müssen und sogar er meinte, dass das ein Kann- und kein Muss-Elfer war und das Leno unglücklich aussah.
    Die Statistik mit den mehr Torschüssen als Bayern in München ist grundsätzlich nicht schlecht...wenn wir die Effizienz steigern, dann :bayerapplaus Am meisten ärgert mich die Tatsache, dass man schon wieder 2, eig ja 3, Tore nach Standards bekommen hat :LEV16


    Egal, meine heimlichen Bedenken lösen sich trotzdem immer mehr. :bayerapplaus

  • An dem Post hast du aber lange gefeilt... Anders kann ich mir diesen Schwachsinn nämlich nicht erklären. Ich hatte schon die Hoffnung, dass du diese Saison keine Lust mehr auf w11 hast. Schade.


    Ach Santander was für böse Fakten mitten in Dein Face.Es gibt tausend Arten zu verlieren, aber nur eine zu gewinnen, mehr Tore als der Gegner. Einige Spieler haben gegen die Super Bayern einfach mal wieder verkackt.


  • Ach Santander was für böse Fakten mitten in Dein Face.Es gibt tausend Arten zu verlieren, aber nur eine zu gewinnen, mehr Tore als der Gegner. Einige Spieler haben gegen die Super Bayern einfach mal wieder verkackt.


    Gibt es nicht auch nur eine Art zu verlieren? Nämlich weniger Tore zu schießen als der Gegner? Was schwafelst du hier eigentlich rum? Kauf dir mal bessere Phrasen du geiler "in your Face" Typ :LEV14


  • Ach Santander was für böse Fakten mitten in Dein Face.Es gibt tausend Arten zu verlieren, aber nur eine zu gewinnen, mehr Tore als der Gegner. Einige Spieler haben gegen die Super Bayern einfach mal wieder verkackt.

    Zum Glück geht es beim Sport um mehr als nur gewinnen oder verlieren. Und das hier ganz für dich: Die Mannschaft hat in München viele Pluspunkte bei mir gesammelt. Fakt. Seit langem stand in München wieder eine Bayer-MANNSCHAFT auf dem Feld. Meine Unzufriedenheit nach der Niederlage war nicht so geartet, wie die Unzufriedenheit vergangene Saison. Ich freue mich auf das Spiel gegen Hoffe, fahre mit positiver Erwartungshaltung zum Bayer. Alles Fakten. Und ein wichtiger Fakt: Dein ewiges Miesschreiben des eigenen Vereins geht mir auf die Eier. Du bist der Fan, der sich freut, wenn B04 unten ist - von daher: geh einfach deines ekligen Weges.

  • Ich freue mich mehr über eine ekelige dreckige Meisterschaft als über schöne hoffnungsvolle Niederlagen mit supertoller Perspektive für die Zukunft. Eigentlich hat das Bayernspiel doch nur die Vorbereitungsphase unter HH gespiegelt. Wir sind hier nicht beim „Sport“, sondern beim Profifussball.

  • Ein Cesar Luis Menotti hätte dich als Anhänger des "Rechten Fußballs" bezeichnet und somit auch der entsprechenden Denkweise bezichtigt.


    Zitat:
    "Nach Meinung Menottis verschwinden Werte wie Würde, Gerechtigkeit und Freude zunehmend aus dem Fußball, der immer mehr zu einem "utopiefreien" Nützlichkeitsbetrieb verkomme. Explizit politisch überhöht hat er seine Überlegungen denn auch in der Formel vom "linken und rechten Fußball" verpackt. Rechten Fußball charakterisiert Menotti als ergebnisbezogen, uninspiriert und zweckendfremdet. Die Spieler werden in ein Systemkorsett gepresst, das in erster Linie dazu diene, die Phantasielosigkeit und mangelnde Inspiration seiner Vertreter zu verbergen. Der rechte Fußball sei hässlich, übertrieben körperbetont und denke einzig in ökonomischen Kategorien. Ihm sei jedes Mittel recht, um den Sieg zu erringen. So aber würden die Spieler zu reinen "Söldnern des Punktgewinns" degradiert"...


    Für Menotti gleicht der rechte Fußball einem Betrug am Spiel und an den Menschen, denen es gehört. Ohnehin könne man mit phantasielos errungenen Siegen die Herzen der Menschen nicht erreichen.


    spox

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • Na prima dann hat ja hier mal jemand das ganze ins richtige Weltpolitische Bild gerückt.
    Was für eine Grütze.

  • Na prima dann hat ja hier mal jemand das ganze ins richtige Weltpolitische Bild gerückt.
    Was für eine Grütze.

    Die Grütze kommt von dir...


    1. Sollte man beachten, in was für einer Welt Menotti damals Trainer war (Besonders die Zeit, als er mit Argentinien Weltmeister wurde).


    2. Und sorry, man muss die Wörter "Rechts" und "Links" nichts sofort politisch für irgendein ein Gedankengut "missbrauchen". Oder bin ich direkt "Rechts" wenn ich jemanden den Weg beschreibe und sage: "An der nächsten Kreuzung rechts".

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)