30.Bl.Sp.; Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg; So., 27.04.08, 17 Uhr; BayArena

  • Naja, wenn kann nicht gegen will nicht 72 % Ballkontakte und nen Punkt holt, ist das für mich kein qualitativ überragendes Spiel.

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!

  • ne aber wenn man 2 fällige handelfer + einen ungültigen gegentreffer nach foul an sarpei bekommt ist das schon bitter und es ist völlig falsch, wenn man dann von einem unterirdischen spiel spricht.


    es war ein ideenloses & unglückliches spiel von uns.


    nicht mehr und nich weniger!

  • Quote

    Original von Schneider1904
    EDIT: Das einzige was ich heute außer dem ergebnis nicht verstanden habe ist, warum Adler nicht in seinem Torwarttriko, sondern in unserem eigtl. Heimtriko gespielt hat, und warum wir zuhause in Auswärtstrikos aufgelaufen sind :LEV9


    wahrscheinlich weil das DFB-Kompetenz-Team nur rote Leibchen mit hatte :LEV17

  • Quote

    Original von Frostbeule
    Irgendwie hab ich nur die schlechte Hälfte vom Spiel offensichtlich mitbekommen. Oder der Kicker-Schreiberling war woanders. Sorry, aber ich fand es eher unterirdisch. Schiedsrichterleistung und Mannschaftsleistung auf dem gleichen Niveau.


    danke Andrea, stehe ich doch nicht so alleine mit meinem Eindruck :LEV19


    ..... obwohl, die ungewohnten warmen frühlingshaften Temperaturen waren natürlich auch mit Schuld (der Micha bei WDR2) :D

  • Quote

    Original von Wermelskirchen1904
    ne aber wenn man 2 fällige handelfer + einen ungültigen gegentreffer nach foul an sarpei bekommt ist das schon bitter und es ist völlig falsch, wenn man dann von einem unterirdischen spiel spricht.


    es war ein ideenloses & unglückliches spiel von uns.


    nicht mehr und nich weniger!


    Die Schirileistung ist absolut bitter, keine Frage. Aber wenn du selbst von einem ideenlosen und unglücklichen Spiel sprichst, frag ich mich, ob das so viel besser ist als ein unterirdisches. Gegen Wolfsburg gewinnen wir mit einer halbwegs vernünftigen Leistung so deutlich, dass uns der Schiri egal sein kann. Aber so wie heute müssen wir eben mit einem Punkt leben, Schiri hin, Schiri her, und damit kann man nicht zufrieden sein.

  • Quote

    Original von Grimaudino
    wahrscheinlich weil das DFB-Kompetenz-Team nur rote Leibchen mit hatte :LEV17


    Ist ja auch so ungewöhnlich, dass wir in Rot-Schwatz spielen :LEV9 Naja, dem Gräfe kann man viel zutrauen :LEV18 Hab mich aber auch gewundert, was das sollte.


    Selbst, wenn die Pfeife in rot nur eben dieses rote Leibchen dabei hatte, kann der René doch in seinem gewohnten schwarz spielen, oder nicht?

  • Zitat Michael :LEV12 Skibbe: "Wir müssen in Zukunft klarere Elfmeter herausarbeiten" :LEV11
    Bei diesem Satz kriege ich schon wieder en Hals!!!
    Wir müssen einfach unsere Aggresivität in den Zweikämpfen und den unbedingten Siegeswillen zurückbeschwören! Davon hat man heute leider mal wieder sehr wenig gesehen! Die Frage ist nun, wie das realisiert werden soll!? Skibbe mach dir Gedanken! :LEV9

  • Wenn mal einer im Verein die Fresse aufmachen würde und den Schiri an den Pranger stellt (siehe Hoeness), dann würden die nicht mehr jede Situation gegen uns pfeifen.


    Wenn der Schiri echt nur sein rotes Trikot mit hatte, zeugt das von mangelnder Berufsproffesionalität.

  • Die Schiedsrichter Leistung war so mäßig wie die Leistung unserer Mannschaft.
    Wie schon so oft:wildes anrennen,viel Ballbesitz aber zu wenig Zwingendes.


    Also man muss wirklich nüchtern feststellen:Würde unsere Nummer 1 noch Butt heißten,würden wir uns mit Dortmund um die goldene Ananas streiten :LEV11


    Dum hat gestern wirklich überzeugt.Schade,dass er bisher so selten eine Chance bekommen hat


    Nach der Auswechslung von Sergej lief es wesentlich besser.....

  • Sag das mal Skibbe! Barbarez würd in den restlichen Spielen auch wieder in der Anfangself stehen.
    Fand auch das Vidal wieder n gutes Spiel gemacht hat aber der sitzt nächste woche sicher wieder auf der Bank.

    Es ist nichts scheißer als Platz zwei. (Erik Meijer)

    Edited once, last by tommy ().

  • Quote

    Original von Cornel


    Ja nee, genau, dass ist immer das beste Argument. Weil man den Hans nicht beschimpft, kann man schon mal sich gar nicht falsch oder rassistisch geaeussert haben..... Aber schoen, dass Ihr so drauf anspringt, dann habt Ihr das Prinzip ja kapiert: jemanden nach seiner Herkunft zu benennen, wenn die in dem Zusammenhang gar keine Rolle spielt (z.B. als Ostdeutschen oder Asiaten), ist halt a.) voellig fehl am Platz und b.) nicht sonderlich erquicklich, wenn es einen selber betrifft.


    Der nette Herr heisst uebrigens Hasebe - wie Hase B., dass muesste doch auch fuer unsere nicht so fremdsprachengewandten User kein Problem sein. Und letztlich ist das hier immer noch ein Fussballfroum und beim wem es nicht reicht, mitzubekommen gegen wen wir so die letzten 90 (oder in seinem Fall 70) Minuten gespielt haben, muss da ja auch nicht mitdiskutieren.


    jasonvoorhees hat dir doch schon erklärt warum er asiate geschrieben hat-und was ist nun bitte so schlimm daran??!! ich bin ein deutscher hans ist ghanaer bush ist amerikaner und hasebe ist eben ein asiate!! das ganze hat nichts herabwürdigendes oder diskriminierendes da asiate ja zum glück noch nicht unter die schwimpfwörter fällt... oder würdest du dich beleidigt fühlen wenn einer dich mit deutscher anredet?! ich finde es einfach mehr als schwach und äußerst bedenklich sich hier in so einer art und weise über ein nichts herzustürzen-und das zeugt nicht gerade von intelligenz sorry...


    und nur weil das hier ein fußballforum ist muss wohl nich gleich jeder user auch jeden namen der vielen durchschnittlichen bulispieler drauf haben :LEV9 also mehr intoleranz geht nimmer


    so hab mich glaub ich genug aufgeregt und es hat eigentlich wenig sinn überhaupt über solch fragwürdige posts zu debattieren!!

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Spiel absolut in Ordung fand.
    Die erste halbe Stunde war total mies, danach hat mir die Vorstellung eigentlich sehr gut gefallen.
    Mit einem anderen Schiri hätten wir das Spiel gewonnen und keiner würde sich aufregen. Ausserdem stehen wir mal wieder auf Platz 4 und haben Wolfsburg auf Distanz gehalten.
    Ich finde man darf jetzt nicht die wirklich besch..... Spiele in Bielefeld oder Dortmund hier mit reinmischen.
    Das Spiel gestern war nicht überragend, aber o.k. ab der 30 min., spannend und vor allen Dingen gegen einen aufstrebenden Gegner. Wolfsburg hat auch in Schalke gewonnen, die haben schon was drauf.
    Eine Niederlage wäre fatal gewesen, aber mit einem Punkt kann man leben.
    Allerdings dürfen sie jetzt natürlich nicht in Duisburg und gegen Hertha versagen.

  • Was mich erstaunt hat ist, dass Wolfsburg von Beginn an offensiver aufgetreten ist. Die sind, was für Wolfsburger Verhältnisse ungewöhnlich ist, sehr offensiv angetreten mit zwei Spitzen. Das hat sich in den Anfangsminuten auch gezeigt, wo sie die dickeren Möglichkeiten und auch mehr vom Spiel hatten.


    Nach dem Führungstreffer haben sie sich dann hinten reingestellt. Nur waren die ganz offenbar heißer auf die drei Punkte als wir. Hat man auch am Ende gesehen, als Wolfsburg nochmal Druck aufgebaut hat und Adler offenbar die Anweisung bekam auf Zeit zu spielen.

  • Quote

    Original von BigB
    Was mich erstaunt hat ist, dass Wolfsburg von Beginn an offensiver aufgetreten ist. Die sind, was für Wolfsburger Verhältnisse ungewöhnlich ist, sehr offensiv angetreten mit zwei Spitzen. Das hat sich in den Anfangsminuten auch gezeigt, wo sie die dickeren Möglichkeiten und auch mehr vom Spiel hatten.


    Nach dem Führungstreffer haben sie sich dann hinten reingestellt. Nur waren die ganz offenbar heißer auf die drei Punkte als wir. Hat man auch am Ende gesehen, als Wolfsburg nochmal Druck aufgebaut hat und Adler offenbar die Anweisung bekam auf Zeit zu spielen.


    Wolfsburg spielt immer mit 2 Spitzen und hat sogar mit Dejagah noch einen dritter Stürmer eingewechselt.

  • Also wenn ich dieses "Frühlingswetter-Gedrisse" lese , schwillt mir dermaßen der Kamm......


    Jeder , der gerne auch NM-Fuppes luhrt , sollte die Daumen drücken , dass keines unserer Weicheier bei der WM in Afrika dabei ist.......


    Gilt natürlich nicht für unseren Super-Eagle....der is ja auch keins..... :LEV19
    Mann ehrlich : Überall , wo et n bisken nach "Aua" riecht , knicken unsere Primeln ein.Zum Kotzen.


    Bin dafür ,dass bei warmem Wetter künftig der Hansi am Mittelkreis ne Stunde vor Spielbeginn n Regentanz zelebriert....... :LEV5 :bayerapplaus.....wäre auch der Stimmung zuträglich...... ( und komm mir jetzt bloß kein Zartfühlender mit irgend so einem Rassismus-Quatsch).


    10 Tage Pause gehabt , in Bielefeld einen unterirdischen Schweinekick gezeigt und die erste halbe Stunde gestern direkt daran angeknüpft.


    Sensationell.


    Ich bin mir 100%ig sicher ,dass der Vulkan schon vorher mim Unentschieden hoch zufrieden gewesen wäre.......


    Tja :und am Mittwoch könnte et um 20:00 Uhr für einige schon zu dunkel draußen sein...da kommen Angstgefühle auf......bin dafür ,dass ab der Abwehr jeder so ne kleine Nachtleuchte (wie für die Kiddies) am Arsch trägt.Fanis hat dann eben Pech gehabt...... :LEV18


    Überhaupt nicht denken mag ich an den Duisburg-Kick.Die sind zu Hause dermaßen grottig , dass mir exakt nur eine Mannschaft in der BL einfällt , die da verlieren könnte ....genau....... :LEV16 :LEV16

    I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

  • Quote

    Original von Vincent Vega
    Also wenn ich dieses "Frühlingswetter-Gedrisse" lese , schwillt mir dermaßen der Kamm......


    Hehe, und ich dachte schon Du schreibst gar nichts mehr dazu. Wusste doch dass Dir das gefallen hat. :LEV18 :bayerapplaus


    Zum Vulkan selber, sag ich gar nichts mehr. :LEV17

    "Wir sind zufrieden", schöner konnte man die Komfortzone nicht beim Namen nennen!
    Völler raus!!!

  • Liebe Patienten,


    als Ärztin kann ich es gut verstehen, nein ich befürworte es sogar, dass sich einige Herren bei der Ausübung ihres Hochleistungssportes eine halbe Stunde akklimatisiert haben. Hier galt und gilt es gerade die Spieler zu schützen, die auf der sonnenbeschienenen Hälfte des Spielfeldes laufen sollten. Aus rein gruppendynamischen Gesichtspunkten ist es daher auch nur verständlich, dass sich die auf der Schattenseite befindlichen Spieler nicht aufgrund ihres meteorologischen Vorteils von ihren Sonnenseiten-Kollegen positiv hervortun wollten. In Anbetracht der Tatsache, dass es zudem einen Tag später regnen sollte, war eine Prophylaxe hinsichtlich eines möglichen schweren Bodens zu berücksichtigen. Allein aus medizinischer Sicht kann ich dem Team nur gratulieren. Ergebnisorientierte Anhänger, die quasi manisch auf die Doppelbelastung UEFA-Cup/Bundesliga hingearbeitet wissen möchten, sollten eine derart vorausschauende Spielweise nicht nur respektieren, sondern auch honorieren. Was passieren kann, wenn man sich in diesem nachmittaglichen Glutofen zu sehr verausgabt, zeigt uns Patient Barbarez der mit dem klinischen Befund „Rücken“ den Platz verlassen musste.


    Kollege Vega sei noch auf seinen weiteren medizinischen Weg gegeben, dass "Frühlingswetter-Gedrisse" kein medizinischer Ausdruck ist. Gegen den geschwollen Kamm allerdings sollte ein Eisbeutel ausreichend sein.


    Gute Besserung, gute Spiele