NFL-Thread

  • Bockt halt echt nicht. Die größten Mongos sind sowieso die jenigen die nur Superbowl schauen und sonst nie Football. Am besten kennt man auch nicht die Regeln. Alles Mainstreamopfer. Bruder muss los


    Ich muss mich immer wieder wundern, dass es Menschen mit einem so niederen Intellekt schaffen sich morgens alleine anzuziehen und sogar selbständig einen Text verfassen können. Wobei "Text" wäre jetzt auch geprahlt...


    Zum Spiel:


    Seit vielen Jahren mal wieder ein perfekter Super Bowl. Schon der Einlauf der Teams mit Moderation von The Rock war stark. Dann im
    Vergleich zum letzten Jahr ein starkes Game mit 2 würdigen Gegnern. Halbzeit Show auch richtig stark. Hat Spaß gemacht :bayerapplaus

  • Für den es interessiert.


    ZDF Doku-Serie (im Rahmen der sport reportage) American Football - Die St.-Brown-Story


    Fun-Fakt zur Person Amon-Ra St. Brown, er besuchte als Kind die Bayer Leverkusen Fußballschule, da er die Ferien in der Heimatstadt seiner Mutter verbrachte.


    https://www.zdf.de/sport/zdf-s…ry-amon-ra-draft-100.html

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Bin für Philly. Die Chiefs sind mir zu sehr wie die Bayern mittlerweile :LEV14


    Auch wenn Mahomes schon ein geiler Spieler ist. Trotzdem sind die Chiefs natürlich Favorit meiner Meinung nach.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Bin für Philly. Die Chiefs sind mir zu sehr wie die Bayern mittlerweile :LEV14


    Auch wenn Mahomes schon ein geiler Spieler ist. Trotzdem sind die Chiefs natürlich Favorit meiner Meinung nach.

    die Chiefs wie Bayern passt überhaupt nicht.

    Man hat seit Jahren eine Topmannschaft, aber der Output ist mit einem Titel dafür bislang viel zu gering

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • die Chiefs wie Bayern passt überhaupt nicht.

    Man hat seit Jahren eine Topmannschaft, aber der Output ist mit einem Titel dafür bislang viel zu gering

    Der einzige Unterschied ist eben das „gewinnen“ . Normalerweise hätten die Chiefs wenn es nach Stärke geht seit dem ersten Super Bowl den sie geholt haben jedes Jahr gewinnen müssen. Da hinkt der direkte Vergleich zu den Bayern tatsächlich , aber die Dominanz stimmt trotzdem.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Die Eagles gehen schon ganz leicht favorisiert in das Finale. Aber das ist vernachlässigbar, wenn man bedenkt wie eng es im Football zu geht und wie oft das Quentchen Glück in machen Spielsituationen entscheidet. Komplettes 50:50 Spiel, und das obwohl Mahomes verletzungsbedingt in der Mobilität eingeschränkt sein wird. Kann er das Spiel beenden, wie er es beginnt, körperlich, haben die Chiefs eine Chance. Ansonsten dürfte es eine harte Nuss werden. Wobei Hurts, der QB der Eagles, auch aus einer Schulterverletzung kommt und noch net so bei 100% zu sein scheint. Könnte mir vorstellen, dass es die Chiefs drauf anlegen und primär versuchen das Laufspiel zu stoppen und es dann in Hurts Hände legen, ob er lange Pässe anbringen kann oder nicht. Wird spannend...

    28-6-0

    ...doch wir singen immer weiter, denn nur dir gehört mein Herz - allez allez allez

  • Ich finde das psychologisch immer wieder interessant und spannend, wie der wackelnde Welthegemon USA seine Kultur der Konkurrenz und Gewalt über die Massenmedien u.a. in Form einer Berufssportsausübung in die Hirne einer Masse Mensch seiner Vasallenstaaten zu drücken versucht.

  • Ich finde das psychologisch immer wieder interessant und spannend, wie der wackelnde Welthegemon USA seine Kultur der Konkurrenz und Gewalt über die Massenmedien u.a. in Form einer Berufssportsausübung in die Hirne einer Masse Mensch seiner Vasallenstaaten zu drücken versucht.

    Psychologisch viiiiel spannender ist, wenn ein kranker Spinner in einem Fußball Forum eines Vereins unterwegs ist, dort einen Teil seiner Freizeit investiert, obwohl er diesen Verein und auch das moderne Gesamtkonstrukt Fußball so sehr verabscheut…und das auch noch mit 2-4 Accounts….


    Verpiss dich doch einfach in eine deiner Corona Leugner Gruppen oder frag mal Ursula Haverbeck, ob Sie mit dir das KZ in deinem Avatar besuchen möchte….




    Die Menschen, die heute gemeinsam den Berufssport verfolgen haben wenigstens ein soziales Umfeld und freuen sich auf einen Abend mit Freunden (musst du wahrscheinlich googeln das Wort ) Klein Cartemis sitzt heute Abend alleine Micro Pimmel schleudernd vorm TV…. :LEV14

  • das moderne Gesamtkonstrukt Fußball so sehr verabscheut

    Ein anderer, kritischer Blick auf diesen Profifußball sollte doch in einer offenen, demokratischen Gesellschaft in einem möglichst breiten Meinungsspektrum noch möglich sein. Ich glaube eher, dass du ein grundsätzliches Problem mit der Demokratie hast.

    und das auch noch mit 2-4 Accounts

    Ich habe nur einen Account und das glaube ich seit 2012.

    das KZ in deinem Avatar

    Das ist eine Aufnahme der sowjetischen roten Armee, als sie in Auschwitz ankamen. Ich möchte damit nur dokumentieren und spiegeln, zu was Menschen alles in der Lage sind, wenn die Bedingungen ihrer Existenz von Politikern per Machtdekret geändert werden. Menschen zu erschiessen war für die normale Arbeit. Das wurde in der BRD bis heute nie aufgearbeitet. Dietmar Hopps Vater Emil war Lehrer und gleichzeitig bei der SA ein Truppführer in Hoffenheim.


    »Mein Vater war Lehrer. Als er 1938 den Auftrag bekam, die Synagoge in Hoffenheim zu zerstören, hatte er schon drei Kinder, meine älteren Geschwister. Hätte er es nicht gemacht, wäre er entlassen worden, und seine Familie wäre einer hoffnungslosen Zeit entgegengegangen.«


    Der Täter als Opfer. Es ist die alte Leier: Wir haben nur mitgemacht, weil wir sonst selbst dran gewesen wären. Dabei ist die Legende vom »Befehlsnotstand«, der brave Deutsche gegen ihren Willen nötigte, Juden zu verfolgen, historisch längst widerlegt. Sie waren nicht gezwungen. Sie machten es aus eigenem Antrieb. Im Fall Emil Hopp nachweislich: Bereits 1935, drei Jahre vor der Pogromnacht, war der SA-Sturmführer mit seinen braunen Kameraden in die Hoffenheimer Synagoge eingedrungen, um den dort lebenden Synagogendiener zu verprügeln.

    Dietmar Hopp kennt die hässlichen Fakten. Doch er versucht, sie wegzureden. Damit steht er nicht allein. Wenn es um ihre Mütter, ihre Väter geht, hört man von Millionen anderen Deutschen Ähnliches. Faule Ausreden sind immer bequemer als die unangenehme Wahrheit. Nicht nur in der Familie Hopp.


    >>>juedische-allgemeine

    Klein Cartemis sitzt heute Abend alleine

    Ach herrje, um sechs Uhr startet die Schicht; um vier Uhr klingelt der Wecker. Ich werde diesen ganzen aufgeblasenen Unsinn verschlafen. :sleeping:

    "Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

  • In der Tat. Im Nachhinein absolut verdienter win von den Chiefs. Hätte nicht gedacht das die Defense der Eagles so einbricht.


    Auch wenn es schade ist das der letzte Holding Call so kleinlich gepfiffen wurde.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Spektakuläres Duell. Zur Hz hätte ich nicht mehr auf die Chiefs gesetzt, nachdem es bei Mahomes danach aussah, dass seine Verletzung wieder aufgebrochen war. War zum Glück nicht so schlimm.

    Starkes Play Calling gerade im letzten Viertel bei den Chiefs. Die O-Line der Eagles war unfassbar gut.


    Hat Spaß gemacht und die für mich richtige Mannschaft hat gewonnen (ich mag die Eagles einfach nicht).