Bernd Schneider

  • Erstmal sorry zur Öffnung des neuen Threads, aber ich habe den bestehenden Bernd Schneider Thread nicht mehr gefunden.


    Zu dem Bericht im heutigen KICKER (siehe Nachrichten):
    Die "angeblichen" Angebote von Hertha, Hamburg und Schalke würde ich nicht ZU sehr ernst nehmen.
    Schalke b.z.w. Assauer wollen den Bernd ja schon 1997 und ist er hin? Nein. Und ich denke jetzt hat sich das erledigt, sie haben ja den Lincoln, der gut eingeschlagen hat.
    Hertha wollte ihn wohl letzte Saison und dafür haben sie aber jetzt den Illie.
    Und Hamburg? k.A.
    Andererseits stand ja letzte Woche in der Sportbild, daß Bernd wohl 2005 seine Option zieht und Bayer das auch so will und daß Bernd event. in der Winterpause über 2006 hinaus verlängert und "ewig" in Leverkusen bleibt.
    Daß Bernd die Option zieht halte ich auch für wahrscheinlich, soviel Geld wird er nirgends mehr verdienen und sportlich ist ja Leverkusen auch nicht das Schlechteste. Schon gar nicht für einen 31- jährigen. :D
    Seine Antworten im Kicker auf diesen Fragen sind allerdings schwammig, ist aber auch logisch. Solange nichts fest steht, sagt er natürlich nix.
    Bleibt abzuwarten.

  • Quote

    Original von BerndDasBrot
    Er hat mir heut noch gesagt dass er so lange es geht in Lev bleiben will...weil ihm auch die gegend wo er wohnt sehr gefällt! :D


    Heute? Wo? Wie? :LEV18

  • wo wohnt der denn?


    habe den daniel bierofka auch noch nie in langenfeld gesehen...


    boah haben die alle große, schöne autos. das war ja bei dem bericht über dem berbo zu sehen...mannmannmann


    schneider soll bleiben!
    wieder besser spielen!
    wieder seine alte Frisur tragen, denn damit hat er besser gespielt...

  • Ich find das Interview ziemlich komisch... das erste Drittel geht nur um mögliche Wechselgeschichten und so... Ich hätt ja da hingehen können, und da, und dann Spanien, usw. Und wär der Ballack nach Barcelona gegangen, wär ich mitgegangen und so...


    Nach hoher Vereinsidentifikation hört sich das nicht an, so nach dem Motto "... und jetzt sich ich hier noch immer in Leverkusen fest"

  • Quote

    Original von Schwicker
    wo wohnt der denn?


    habe den daniel bierofka auch noch nie in langenfeld gesehen...


    Doch, den seh ich ab und zu mal "gassigehen".... :LEV18


    Ich finds was früh, jetzt über schneiders zukunft zu philosophieren. nachher kommt eh wieder alles anders als wie man denken tut.

  • schneider ist ein guter spieler der gerne bleiben kann.


    allerdings würde ein abgang aus meiner sicht nicht soo schmerzhaft sein, da wir mit fritz einen mehr als guten, jungen ersatzmann hätten.

  • Quote

    Original von Knusperschnitte
    Bernd Schneider MUSS bleiben, dass steht außer Frage!!!!!


    In Topform ja. Solche Spielertypen gibt es in der Tat nur wenige.

  • Bayer braucht einfach einige "Urgesteine" in der Mannschaft, die schon viele Höhen und Tiefen miterlebt haben.


    Auch wenn es sentimental klingt und der Schnix in letzter Zeit nicht gerade weltklasse Format hat,
    für mich ist Schneider Bayer wie Ramelow und Jenne und es wäre sehr schön wenn das so bleibt.


    :LEV2

  • Ich sag ganz bestimmt NICHT wo er wohnt...ich hab bei seiner nachberin Nachhilfe...und da seh ich ihn öfters...hab ihm auh schon ein Hufeisen geschenkt *g* Wie dem Fritz und dem Ramelow beim Stammtisch *g* :LEV18 :D

    „Du siehst die Welt nicht so, wie sie ist. Du siehst die Welt so, wie Du bist.“ (Mooji)

  • "Es kommt auf die berufliche Perspektive nach der Karriere an"


    Vielleicht der Kernsatz des Interviews!?


    Bei einem Angebot aus z.B. Spanien mit 3, 4-fachen Summen...da ist dann eh kein Kraut gewachsen....wegen der "sportlichen" (sprich fi-nan-zi-ell-en Perspektive).
    Wenn jetzt gespart werden muß, gut, dann muß auch er dran glauben, aber eine berufliche Perspektive muß doch wohl drin sein.
    Das ist ein Spielkind....wenn jetzt an Weihnachten die Apfelsinen und Mandarinen so rumliegen...er ist einer der ersten der sich eine schnappt und auf den Füßen balanciert. Der Kerl "liebt" das Spiel und er ist fasziniert von dem "Ball".
    Diplomatisches Geschick und Rhetorik kannst du nicht kaufen, aber erst einmal raus aus dieser "Blase" Profimanschaft kann man sowas schon bedingt "lernen".


    Wenn es wirklich die berufliche Perspektive ist, dann: Verlängern und diese Perspektive bieten!


    Highlander: Du hast schon recht, fiel mir auch auf....ich denke aber es ist auch recht illusionär so ne Identifikation einzufordern....
    kann auch sein daß er naiv oder ehrlich was gesagt hat....
    obwohl, will es mir auch ein bissel schönreden....
    mit den Gedanken spielt sogut wie jeder, denke ich....ist wohl einfach zu verlockend das große Geld (oder besser: das noch größere als groß!).

  • Denke er sollte auf jeden Fall gehalten werden, wenns irgendwie geht. Einfach schon deshalb, weil er einer von denen ist, die sich immer mit dem Verein und den Fans identifizieren. Kommt eigentlich immer in die Kurve, auch nach Niederlagen. Und dass er, wenn er gut drauf ist ein Top-Spieler ist, steht denke ich außer Frage.

  • Quote

    Original von BerndDasBrot
    Ich sag ganz bestimmt NICHT wo er wohnt...ich hab bei seiner nachberin Nachhilfe...und da seh ich ihn öfters...hab ihm auh schon ein Hufeisen geschenkt *g* Wie dem Fritz und dem Ramelow beim Stammtisch *g* :LEV18 :D


    Schön. :LEV18
    Wo er wohnt wollte ich auch gar nicht wissen, weiß ich schon- ungefähr! :D