Stimmung / Support Bayer 04 Leverkusen Thread NR.11


  • Dann kann man den Gesang aber auch einfach mal weglassen. Fand es auch ein bisschen unpassend. :LEV18


    Apropos "unpassend": Warum muss man "Baaayer in der Champions League" eigentlich immer mit einem "Ihr Wichser" abschließen? Die gegnerischen Fans verstehen uns in der Regel sowieso nicht und warum muss man einen pro-Bayer-Gesang gleich wieder mit einem anti-Ruf abschließen?
    Man kann doch einfach mal ein "SVB" oder so rufen, immerhin geht es um den Bayer und nicht um den Gegner. :LEV3


    2nd that!

  • Ich fand die Stimmung gestern seit langem mal wieder erste Klasse. Selten hab ich im Block gesehn dass so laut und zahlenmässig mitgesungen/geklatscht wurde.


    Zu den Fahnen: Mich hat es auch gestört aber da wir 3:0 führten hatte ich kein Problem damit und konnte damit leben.


    Zu einem ganz speziellen Gesang. Wie geht der Text mit der Passage: Das Telefon steht in Kopenhagen... :LEV9

  • Ich fand die Stimmung gestern seit langem mal wieder erste Klasse. Selten hab ich im Block gesehn dass so laut und zahlenmässig mitgesungen/geklatscht wurde.


    Zu den Fahnen: Mich hat es auch gestört aber da wir 3:0 führten hatte ich kein Problem damit und konnte damit leben.


    Zu einem ganz speziellen Gesang. Wie geht der Text mit der Passage: Das Telefon steht in Kopenhagen... :LEV9


    Erste Runde Bukarest
    Zweite Runde Rom
    In Kopenhagen schellt das Telefon
    Vielleicht nach Rotterdam
    Vielleicht nach Mailand
    Vielleicht nach Teneriffa eine Woche Sandstrand
    Europapokal! Europapokal!....

  • Boah, immer dieses Fahnenthema. Geht zu den Leuten und sprecht sie direkt an. Von Hinten wird doch meist in einem unfreundlichen Ton "Fahne runter" gebrüllt. Ich hab nach 2 Minuten Fahne schwenken dann auch den Gang 5 Reihen runter gewagt und hab dem Jung kurz die Meinung gegeigt, weil es mit anderen Personen, die es auch gestört hat, schon fast zu handgreiflichkeiten führte. In der Halbzeit bin ich noch mal zu ihm um mit ihm sachlich und ganz entspannt drüber zu quatschen. Er konnte meine Ansicht verstehen und hat in Halbzeit Zwei die Fahne unten gelassen, wofür er auch noch einen Einlauf von mir bekommt. Er soll sie ja auch ab und an schwenken (mach ich ja auch), wenn es nur ein blödes Mittelfeldgekicke ist. Wenn er die Fahne dann bei Chancen runter nimmt, ist alles top aus meiner Sicht. Die Feinjustierung fehlt einfach noch ;)


    Die Feinjustierung fehlt schon seit mehreren Jahren, was unter anderem daran liegt, dass sich jedes Jahr ein neuer Haufen Halbstarker dazu entschliesst, die UL nachzuahmen. Das hat mittlerweile solche Ausmasse erreicht, dass die die Fahnen innerhalb ihrer Gruppe herumreichen und somit wirklich die kompletten 90 min 2-3 scheis.s Fahnen geschwenkt werden.


    Wenn man die besagten Personen dann wirklich direkt darauf anspricht, kommen meist so vor Intelligenz strotzende Sprüche wie "Verpiss dich halt innen F-Block, wenne keinen Bock auf Stimmung hast."
    Dass ich unter'm Strich durch Gesang mehr zur besagten Stimmung beitrage, leuchtet dann auch niemanden ein.


    Fahnen vor dem Spiel, vor Anpfiff der zweiten Halbzeit, bei Toren, nach dem Spiel - alles gut, bin ich dabei.


    Aber was ausser Selbstdarstellung bringt Dauerschwenken bitte während dem Spiel?

    w11 - 3. Liga 16/17


    Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang


    W11-Liga 4 Meister 2015

  • Wie wäre es denn, wenn alle, die sich hier beschweren zum Fankongress kommen?
    Das hier behandelte Thema passt perfekt zu Workshop 1:


    „Verhaltensregeln für eine Fankurve – Eine Möglichkeit zur Verbesserung des Fanlebens oder vollkommen überflüssig?”


    Das Zusammenleben in der Nordkurve sollte für uns Bayer-Fans an erster Stelle stehen. Das gemeinsame Miteinander ist sehr wichtig, um eine nachhaltige Fankultur zu prägen, aber braucht es dafür vorgeschriebene Verhaltensregeln? Oder reguliert die Kurve sich selbst? Besucht unseren Workshop und diskutiert mit Peters (UL), Schädel, Lemmi (beide Fanbeirat) und A.T. (Fansprecher) über eine mögliche Ausarbeitung von Verhaltensregeln für die Nordkurve. Bekommt dabei einen Eindruck von allen Facetten der Leverkusener Fanszene.

  • für die Mannschaft ist es lautstärketechnisch am Sinnvollsten, wenn die, um keine ULtra-Diskussion o.ä. aufkommen zu lassen, die am lautesten und dauerhaft supporten, was ich übrigens auch tue und super finde, direkt am Spielfeldrand hinterm Tor stehen. Allerdings kommt weiter oben im Stehbereich eher wenig an, bzw. erst dann, wenn der Gesang fast vorbei ist. Dann hat man schon etwas anderes angestimmt. singt asynchron...ein Riesen-Durcheinander. Und es gibt wirklich viele, die supporten wollen, die dann irgendwie krampfhaft versuchen, weiter nach unten zu kommen. Natürlich ist es sinnvoll, Richtung Spielfeld zu Singen, aber was ist, wenn man, und nicht nur der Capo, sich einfach mal umdreht und Richtung Fanblock supported, damit reisst man viel mehr mit, wenn auf einmal so eine Lautstärke-'Welle' ankommt...klappt ja, sieht man ja bei Wechselgesängen oder dem 'SV Bayer', da bekommt man ja doch immer den ein oder anderen 'stillen Supporter' mitgerissen.
    Noch einfacher wäre es vielleicht, sich gleichmässig in allen Ecken des Blocks zu verteilen, oder vom oberen Bereich des Stehblocks nach unten hin zu supporten, dann würde der Capo auch was vom Spiel sehen...in Dortmund ist mir das am meisten aufgefallen, da wars zwischenzeitlich richtig laut, wenn auch nur für kurze Momente, weil man von beiden Megafonen nichts, aber auch wirklich garnichts hören konnte...

    Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...


  • ...ursprünglich hieß es eigentlich mal "Nach Kopenhagen, schnell ans Telefon" (...um quasi seine Tour zu organisieren). Sonst macht es inhaltlich ja gar keinen Sinn ;) Aber es hat sich nunmal jetzt so eingebürgert.

  • Wie wäre es denn, wenn alle, die sich hier beschweren zum Fankongress kommen?
    Das hier behandelte Thema passt perfekt zu Workshop 1:


    „Verhaltensregeln für eine Fankurve – Eine Möglichkeit zur Verbesserung des Fanlebens oder vollkommen überflüssig?”


    Das Zusammenleben in der Nordkurve sollte für uns Bayer-Fans an erster Stelle stehen. Das gemeinsame Miteinander ist sehr wichtig, um eine nachhaltige Fankultur zu prägen, aber braucht es dafür vorgeschriebene Verhaltensregeln? Oder reguliert die Kurve sich selbst? Besucht unseren Workshop und diskutiert mit Peters (UL), Schädel, Lemmi (beide Fanbeirat) und A.T. (Fansprecher) über eine mögliche Ausarbeitung von Verhaltensregeln für die Nordkurve. Bekommt dabei einen Eindruck von allen Facetten der Leverkusener Fanszene.

    Die Frage ist doch ob es hier dann auch ernsthafte Konsequenzen zur Folge hat oder ob es bei einer lockeren Plauderstunde bleibt....


    Die Diskussion gibt es schon ewig und ewig gibt es auch dann auch die Aussage: "wir versuchen das zu optimieren". Optimiert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil. Gerade für diese ganzen jungen Ultra-Gruppen scheint es das non-plus-ultra zu sein, deren Gruppenfahnen zu schwenken ohne Rücksicht auf die Fans hinter ihnen. Und gerade diese ewig dumme Aussage :"dann geht doch zu ihnen hin und fordert sie auf die Schwenkerei einzustellen", ist in der Realität schon erprobt und erfolglos. Wenn man nicht gerade irgendeine Autoritätsperson aus der Fanszene ist, wird in der Regel auf einen geschissen und trotzig weitergeschwenkt.


    Man muss einfach klare Regeln schaffen, dass nur zum Einlauf, nach Toren oder in extremen Leerlaufphasen des Spiels geschwenkt wird und die Fahnen ansonsten nicht angefasst werden. Dazu braucht es aber auch Leute, die in der Lage sind diese Regeln strikt durchzusetzen, wo ich in erster Linie die Capos in der Pflicht sehe.

  • Ich fands gestern richtig gut, vor allem


    wenn man bedenkt, dass sämtliche Spannung schnell raus war.


    Fast durchgehend Support und aus dem Oberrang konnte ich gut erkennen,


    dass auch viele durchgängig mitgemacht haben. Lautstärkemäßig schwer zu beurteilen.


    Wahrscheinlich hat man in A oder F die Kopenhagener wieder lauter gehört.


    Dass das Stadion halb leer ist, wenn abgepfiffen wird, ist ja normal. Leider auch bei einem


    guten Spiel mit 4:0 Endstand. Aber dass dann die Mannschaft gefühlte Ewigkeiten im Mittelkreis steht


    bis dann auch bald alle gegangen sind, war mir gestern unbegreiflich. Töttern können die doch auch


    später noch in der Kabine. Ist eh auffällig, wie lange das immer dauert, bis man sich in Lev zur "Ehrenrunde" aufmacht.


  • Danke.

    :bayerapplaus Korrekt, so siehts aust!
    Ein "Hey Hey Hey" tut es an dieser Stelle auch - und hat es auch früher getan.
    Zudem konnte ich viele Fans erkennen, die zuerst mitgesungen haben, dann aber nach dem " Ihr W*xxer" sofort verstummt sind und auch nicht wieder mit eingestiegen sind.
    Ohne diese anschließende plumpe Beleidigung wäre der Gesang sicherlich sehr laut und sehr geil geworden.


    Aber wenn einige Herschaften im D-Steher meinen, die Stimmung durch derart unpassende Bemerkungen zu drosseln, bitteschön!
    Wir hatten beim ersten mal mit ein paar Jungs versucht, das peinliche "Ihr W..." mit "Hey Hey Hey" zu übertönen, aber aufgrund unserer geringen Anzahl natürlich vergebens.
    Bei den weiteren malen, als "Bayer in der CL" angestimmt wurde, haben wir dann von vornherein unsere Schnauzen gehalten, wie auch fast alle in unserer Umgebung!


    Da stellt sich mir die Frage: Wollt Ihr Stimmung oder lieber beleidigen?
    Beides klappt leider nur selten :levz1

  • Da gebe ich euch zu 100% recht. Aber MINDESTENS genau so unpassend fand ich die "H****söhne FC" Gesänge in Kopenhagen. Schade das man so einem Verein international noch seine Aufmerksamkeit schenken muss.

    Ein intelligenter Mann ist manchmal gezwungen, sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen.


    (Ernest Hemingway)


  • Ist mir gestern auch extrem aufgefallen :LEV16 Warum brauchen die eine gefühlte Ewigkeit um vor C/D/E sich feiern zu lassen. Warten ewig bis das Stadion fast leer ist :wacko:

    "Wir schlugen Juve, Barcelona und die Türken sowieso. Liverpool, ManUnited und in Glasgow war ICH schon !!!

  • Das ist doch quatsch. Deswegen singt man dann garnicht mehr mit? Na wer was sucht um nicht mitzusingen, der findet auch was...


    ich hab die letzten 2 Worte auch nicht mitgesungen, aber den Rest trotzdem

  • Wie wäre es denn, wenn alle, die sich hier beschweren zum Fankongress kommen?
    Das hier behandelte Thema passt perfekt zu Workshop 1:


    „Verhaltensregeln für eine Fankurve – Eine Möglichkeit zur Verbesserung des Fanlebens oder vollkommen überflüssig?” ...


    Es ist hoffnungslos!
    Ich muss aktiv werden, wenn ich Eintritt bezahle und nichts sehe?
    Ein merkwürdiger Anspruch des modernen Fanseins, seine Pflichten dem Bewußtsein eines jeden diktieren zu wollen.


    :LEV5

    If you are fat, they will call you a glutton, and if you stay skinny, they call you a runt....