Jahreskarten Saison 2007/2008

  • Quote

    Original von Erik M.
    Sorry, aber wenn mir bei einem Meeting einer sagt, dass mal eben so für 40.000 Öcken ein Bus angeschafft wurde, dann frage ich aber direkt nach. Das ist für mich eine Größenordnung, die m.E. direkt aufhorchen lassen sollte. Gut, dass man jetzt den Überschuß von 200.000 nicht direkt im Kopp hat, klar, aber generell ist es schon interessant, was für Fragen auf solchen Meetings gestellt werden und was für Fragen nicht. Das sagt schon einiges aus. Ebenso, wie dass viele einfach gehen, obwohl noch jemand redet...


    DU ganz sicher und das finde ich auch super gut.
    Aber ich hätte mich das ganz einfach nicht getraut.


    Vor versammelter "Mannschaft" zu reden/fragen ist nicht jedermann Sache und meine ganz sicher nicht. Ganz ehrlich....wenn ich eine Frage habe, dann stelle ich sie Paffi, wenn ich ihn sehe.
    Oder jemand anderen den ich kenne...der mich nicht gleich anraunzt weil ich was "falsches" frage oder sage.

    W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
    ...und immer öfter überfüllt:-/

  • @t Tinibini: es hat ja wohl gar nix damit zu tun ob das mein erster Eintrag war.... :LEV16 Ich verfolge schon seit Monaten die Verläufe der Threads auf dieser seit ich habe mich nur kürzlich entschlossen mich hier auch anzumelden! nur du musst es mal so sehen... ich nehme mich mal als beispiel ich krieg im Monat 20€ Taschengeld d.h wenn ich ein Jahr mein Geld sparen würde könnte ich meine Dauerkarte ja bezahlen nur was wäre dann mit den Auswärtsfahrten z.B. nach Berlin die mich dann normal 25 € kostet? dafür hätte ich dann kein Geld... und wie du auch selbst sagtest du überlegst es dir ja auch es deiner Tochter zu sponsoren weil es für sie sonst zu teuer wäre! Des weiteren muss ich mein Handy auch noch finanzieren was dann durch weihnachten etc. vll noch zu bezahlen wäre! Ich habe jetzt nur meine Meinung gesagt wie ich das sehe da musst du nicht so reagieren! :LEV19

  • Quote

    d.h wenn ich ein Jahr mein Geld sparen würde könnte ich meine Dauerkarte ja bezahlen nur was wäre dann mit den Auswärtsfahrten z.B. nach Berlin die mich dann normal 25 € kostet?


    Dann kommt die Erhöhung dir ja zu Gute! Denn durch das höhere Budget wird es in diese Richtung Refinanzierungen geben!

  • ich denke, mit der erhöhung sollte man, echt leben können, zumal die preise meines wissens nicht die preise anderer vereine deutlich überschreiten, dass das geld in fanbelange fließt, kann ich nur unterstützen, auch wenn ich durch meinen schichtdienst sicherlich nicht allzusehr davon profitieren werde, gibt es doch den gerade jüngeren leuten oft schülern, die möglichkeit an auswärtsfahrten teilzunehmen, die sie sich unter umständen so nicht oder nicht in dem umfange leisten können; also in meinen augen auch ein akt der solidarität.
    fand die subventionierund der spanientour schon echt gut, nicht nur weil ich selbst ins schwimmen geraten wäre, hätte ich die karte auch noch zahlen müssen, sondern auch weil es...finde jetzt grad nicht das richtige wort...ne art belohnung für diejenigen war, die trotz des hinspiels die weite reise angetreten haben.

    Ich glaube ganz konkret, was uns fehlt ist die Solidarität und das Wissen, dass es geht!

    Edited once, last by Tradition04 ().



  • Wir hätten viel mehr möglichkeiten gehabt diese Saison etwas zu machen nur leider haben wir z.B. keine Hallen zum malen bekommen, aber was erzähl ich hier interessiert ja sowieso niemanden.


    Vieleicht kaufen wir ja für den AK Stimmung bald eine eigen Halle

  • ich hatte mich auch gewundert das so viele jahreskarten noch zu haben sind.
    aber mich sollst nicht ärgern so kam ich auch in den besitz einer goldenen dauerkarte.
    komisch eigentlich und das kurz vor der stadion vergrößerung.

    Diskutiere nicht mit Idioten, denn die ziehen dich nur auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung!
    *Hier gibts ja keine* :)
    pro 4 - 4 - 2

  • Quote

    Original von smsprotest
    Jetzt, kurz vor dem Start des Tageskartenverkaufs sind noch 363 JK im Verkauf. :LEV11


    Ja unsere Fans nehmen wieder ab,leider aber das sieht man ja auch bei den Auswärtsspielen immer :LEV11

  • Vielleicht liegt es auh daran, dass die meisten Jahreskarten nehmen würden, wenn die Plätze in der Nordkurve wären.....
    Habe auch keine Lust mir eine Jahreskarte für H oder F zu holen!!!

  • Quote

    Original von superoekland
    Bin mal gespannt welche Ausreden die tausenden von Fans, die bisher keine JK bekommen konnten, jetzt haben doch keine zu erwerben. Viel Blabla, nix dahinter. Nicht, das der Ausbau zum Eigentor wird, wie viele hier ja befürchtet haben :LEV16


    Quote

    Vielleicht liegt es auh daran, dass die meisten Jahreskarten nehmen würden, wenn die Plätze in der Nordkurve wären.....Habe auch keine Lust mir eine Jahreskarte für H oder F zu holen!!!



    Hier ist doch schon eine Ausrede.

  • Ich habe mir jetzt mal den kompletten Thread durchgelesen.


    Hier ist von einem Konzept die Rede, um die ganzen passiven Fans (hier auch Schmarotzer ect. genannt) aus dem Block zu bekommen.
    Und was beinhaltet dieses "Konzept" nun? Wir erhöhen die Kartenpreise in drei Jahren auf 240€.
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem "Konzept".


    Ich würde jetzt mal davon ausgehen, dass dieser Preis nicht den Stehplatzblock betrifft, aber welchen Sinn sollte diese Erhöhung dann machen?
    Die Leute, die nicht stehen wollen, bleiben eh auf den Sitzen und die, die supporten wollen, gehen in den Stehplatzblock.
    Diese braucht man doch dann quasi gar nicht von den Stehplätzen zu verdrängen, sie sind ja gar nicht da, weil sie eben nur ruhig ein Spiel sehen wollen.


    Wenn ich dann hier lese, es ist ein Konzept, und keiner hat nen Plan, was man dann genau mit dem zusätzlichen Geld machen möchte, dann frage ich mich, was dass für ein Konzept ist.


    Ich hätte es sehr gut gefunden, wenn man statt Sambazügen, wo dann bei den Spielen überhaupt keine Stimmung war, weil viele gar nicht mehr in der Lage dazu waren, besser die Eintrittskarten subventioniert.
    So hatte man ja damals in Erfurt und Nürnberg auch angefangen.
    Denn Sauftour auf Kosten des Fanblocks muss dann auch nicht sein.


    Man könnte ja z.B. ne Kilometergrenze festsetzen, aber der die Auswärtskarten subventioniert werden.
    So könnte man dann jedem die Möglichkeit geben, der auswärts fährt auch wieder was vom Geld reinzubekommen.
    Im Grunde ginge es ja nicht mal, dass man von 6000 Leuten Geld nimmt, dann aber nur einen Zug für (keine Ahnung) 800 Leute hinstellt.
    Wenn man den Kartenpreis so nach oben schraubt, muss auch jedem die Möglichkeit geboten werden, etwas von dem großen Kuchen abzubekommen.


    Zum Kartenpreis selber.
    Da sollte man jetzt sehr aufpassen, dass man damit nicht mal richtig auf die Fresse fliegt.
    Wie hier immer fest behauptet wird, sind wir nicht so günstig. (z.B. gibts die JK bei Hertha ab 99€!)
    Sicher wird ne JK beim FCB teurer sein, aber dort wird auf dem Platz auch was anderes geboten (zumindest von den Namen her) und das Stadion ist immer sehr gut gefüllt.


    Bei uns ist das doch ne komplett andere Situation, wie man diese Saison öfter sehen konnte.
    Wir bekommen nicht mal 22.500 rein.
    Aber anstatt etwas zu tun, um mehr Zuschauer zu bekommen, versucht man jetzt Leute aus dem Stadion zu bekommen, um so viele Plätze für supportwillige zu schaffen, die es gar nicht gibt!
    Es ist doch nicht so, dass auswärts, wo jeder die Möglichkeit hat, leicht an eine Karte zu kommen, tausende Fans sind, die supporten, aber keine JK haben.
    Das Gegenteil ist der Fall, es werden (wie bei Heimspielen) immer weniger.
    Wir haben nicht diese Masse, wie andere Vereine.
    Wir können uns nicht aussuchen, wer in den Block kommt, sondern können inzwischen froh sein, wenn der voll wird.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass z.B. in WOB einer auf die Idee kommt, den Kartenpreis in 3 Jahren um 90€ anzuheben.


    Ich bin der Meinung, der Weg ist am Ende kontraproduktiv.

  • Quote

    Und was beinhaltet dieses "Konzept" nun? Wir erhöhen die Kartenpreise in drei Jahren auf 240€.


    Ich weiß nicht was du an diesem Konzept nicht verstehst, dabei ist es gar nicht so schwer.
    Ein Großteil der Erhöhung fließt doch wieder an die aktiven Fans zurück.
    Sambazüge, Auswärtskartensubventionierung, Workshops, Busfahrt, Partys etc.
    Und für die passiven Fans lohnt es sich nicht, da kann man für das gleiche Geld auch in den B / A oder H Block gehen!

  • Es wäre aber doch denkbar dass durch die Einnahmen z.B. auch eine Bustour vom Osten des Landes nach LEV subventioniert/unterstützt werden könnte.


    Die Organisation würden dann die Bayerfans im Osten übernehmen!!!

  • Quote

    Original von Viererkette
    Ich kenne etliche Leute, die brav Heimspiel für Heimspiel aus lauter Liebe zum Bayer bereit sind für Einzeltickets EUR 30 abzudrücken und davon träumen, für EUR 180 im Jahr in der Kurve zu stehen !


    :LEV16



    Da kann ich nur zustimmen.
    ich und mein Kumpel sind da leider auch betroffen.
    Sind extra im Bayer04-Club um überhaupt in den D-Block zu kommen.
    Zahlen pro Spiel 20,50 EUR und kommen trotzdem zu allen Spielen.
    Hoffen auf eine Jahreskarte im neuen Stadion.