Posts by account110512

    Kleine Schule des differenzierten Denkens: Huntelaar im kicker über Rolfes' Tor gegen Kaiserlautern: "Das war so schlau gemacht! Rolfes hat genau antizipiert, wohin der Ball kommen würde, und sich total clever von der Mauer wegbewegt. Am Ende sah das Tor dann einfach aus, aber die Leistung im Kopf war enorm. So etwas schaue auch ich mir immer wieder ab."


    Süß! Der Aussage nach muss es sich bei Rolfes um einen Clon von Stephen Hawking in kurzen Hosen und funktionalem Bewegungsapparat handeln..
    Da Rolfes nach eigenem Bekunden (nachzulesen in den einschlägigen Medien) mit taktischen Vorgaben neuer Trainer offenbar überfordert ist (Rolfes/ Labbadia, Rolfes/Dutt) , ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, das er einfach mal irgendwo stand, oder sich im gegnerischem Strafraum verlaufen hat, wodurch ein Tor resultierte.


    Große Schule des differenzierten Denkens : Wiederbelebungsversuche am Rollmöpsen sind nach wie vor nicht zielführend...


    Um hier nicht dem User Fiasko den Titel als negativsten User des Monats, verliehen durch den User Optimist ,streitig zu machen, hier nun was positives :


    “Auch Simon Rolfes könnte Leverkusen länger als bis Vertragsende 2013 erhalten bleiben. „Simon ist der geborene Kapitän. Warum sollte es mit ihm hier nicht weitergehen?“, so Holzhäuser. “


    Dafür spricht, das es kaum einen Kapitän gibt, der so locker Untergänge wegsteckt und im Anschluss souverän und verschmitzt vermag der Presse zu schildern, warum man denn diesmal das einzige Hindernis in einem 8000 km² großen Seegebiet gerammt hat und abgesoffen ist.


    Neben seiner überzeugenden Schnelligkeit, wenn es gilt die Brücke bei schwerem Seegang zu verlassen, stellen seine Laufwege bei einer gegnerischen Überlegenheit selbst Urgesteine der BL und Zielfahnder des BKA vor ein Rätsel .
    Gerüchten zu Folge besteht seit kurzen eine Kooperation zwischen Bayer 04 und dem Wolfsprojekt Lausitz. Rolfes soll besendert werden ,um Aufschluss über seinen Verbleib bei schweren Spielen zu erlangen...


    Das erste Highlight wird, wenn er zu Beginn der Vorbereitung von der Mannschaft wieder als Kapitän gewählt wird.


    Schön zu lesen das auch Satire als belebendes Element in der Diskussionskultur auf W11 Eingang findet


    zweites Highlight wäre, wenn Du mal mehr als Deinen obligatorischen Einzeiler ohne jeden Inhalt hier loslassen würdest...


    Der Abschied für beide Spieler war wirklich gelungen, besonders als dann noch "You'll never walk alone" gespielt wurde.. :LEV15 !


    ja, in der Tat , es ist schrecklich, aber sie sind gottlob nicht alleine gegangen , viele Millionen Euronen aus unserem Budget werden sie auf ihrem beschwerlichen Weg begleiten...

    core1904
    “Das ist doch ein absolutes Märchen. Holzhäuser ist Geschätsführer und Völlers Vorgesetzter. Wir haben ja hier keine gleichberechtigte Doppelspitze“


    Hier steht nicht nur Bayer 04 drauf, hier ist auch Bayer drin.


    Holzhäuser ist nur formell Völlers Chef. Völler wurde seinerzeit vom Gesellschafterausschuss geholt und auf den Stuhl eines Sportdirektors gehievt.Das war nicht Holzis Idee, sondern die seiner Chefs, ergo hat er sich mit Völler zu arrangieren. Ob Völler nun Holzhäusers Wunschvorstellung von einem Sportdirektor entsprach ?, nun, vielleicht schreibt er ja mal seine Memoiren , interessieren würde es mich schon.


    Holzhäuser ist Geschäftsführer einer 100% igen Bayertochter. Das sind die, die hier dass Geld rein pumpen und die wollen verständlicherweise ein Wörtchen mitreden. Schlüsselpositionen, wie die des Trainers und andere, werden nur in Übereinstimmung mit dem Gesellschafterausschuss installiert – und deinstalliert. Der „Boss“ wie er zuweilen in den Medien tituliert wird und das unterschwellig suggeriert, er könnte hier schalten und walten wie er wollte, ist er mitnichten.Er ist Geschäftsführer der Fußball GmbH, und was das geschäftliche anbelangt, macht er einen hervorragenden Job. Gelegentlich haut er einen verbalen Querschläger raus, aber in der Hinsicht gibt es weitaus größere Koryphäen in der Liga.

    Bei dem charakterlichen Strandgut, das sich derzeit im Bayer-Trikot auf dem Platz langweilt, fehlen einem die Worte.


    Unabhängig davon, ob Dutt entlassen wird, sollten wir uns von einigen Spielern trennen.


    UMBRUCH :

    Statt eines Trainingslagers in einem Fünf-Sterne-Domizil an der Algarve, empfehle ich für den Sommer eine ebenfalls sehr interessante Destination im südfranzösischen Castelnaudary . Dem dort ansässigen 4° RE ist auch ein Ausbildungs/Trainingslager angeschlossen.


    Vorteile : Kost und Logis sind frei,.unsere Betreuer können hier bleiben – die haben eigene Ausbilder, und unsere Königstiger werden ab Lille sogar umsonst dahin gekarrt.


    Wer durchhält, den behalten wir, wer versucht nachts über den Zaun zu machen, den behält die französische Polizei

    Legio Patria Nostra

    "Simon, ein großes Nachrichtenmagazin bezeichnete Bayer jetzt als den größten Chaos-Klub der Liga nach Köln und Berlin. Wie viel Wahrheit steckt in dieser Aussage?"


    Ich habe online bei Spiegel und Focus nach diesem Artikel gesucht, aber nichts gefunden.
    Hat dort vielleicht jemand in der Printausgabe etwas gelesen ?

    Sollten wir nicht an einem Strang ziehen ? ... Wir alle sind doch noch immer der SVB !

    "Sollten wir nicht an einem Strang ziehen ? "


    Ja, F-Block, das sollten wir. Insofern lege ich Dir einen Blick in Deine Beitragshistorie nahe:


    Thesen, frisch auf den Tisch, bezüglich die Mannschaft kann nicht mit Dutt...


    Interessante Betrachtungsweise deinerseits auch hinsichtlich der Amöben-Fraktion im C-Block und deren Äußerungen...


    unsere Truppe befindet sich derzeit in einer schwierigen Phase, wenn Du an einem Strang ziehen möchtest, dann lass die Finger von der Tastatur, lüfte einfach Deinen Ars.h in F-3 und feuere die Jungs an!


    Ich selbst sitze auch im F-Block, und, sollten wir die Truppe zum Erfolg gepusht haben, so können wir im Nachhinein immer noch kräftig in den Sitz furzen, gerne auch synchron...


    P.S. Special Thanks auch von mir an den Aushilfsprogrammierer aus Burundi, dem es offensichtlich gelungen ist , zwischen dem hüten der Rinder und selbstlosem Einsatz bei der Löwenabwehr, irgendwie diese geniale Zitierfunktion bei Werkself.de doch noch aus dem Hut zu zaubern!

    @ Schwatte
    thx :D


    seh ich jetzt auch. Die Hälfte einer Tomate ist beim reinbeissen in meiner Tastatur verschwunden, ich muss derzeit alles dreimal korrigieren da die
    Tastatur seitdem ein Eigenleben hat ,hab noch nichr alles wieder rausgepult bekommen

    @ MadBird
    hätten wir noch da das Kopfschütteln, und, ist es zuviel verlangt die Bank von vor bis hinten abzuzuklatschen, nur mal um ein Zeichen zu setzen ?


    @ Cornel
    die Nummer hätte sich Holtshäuser wohl liebend gerne erspart, Ballack wäre es ein leichtes gewesen da die Luft aus dem Thema rauszulassen,

    wie bereits im Holtshäuser-Tread geschrieben


    wenn ich nach einem Neuanfang gleich im ersten Spiel den Medien durch Kopfschütteln und Ignoranz Trainer und Team gegenüber Munition liefere,
    und dadurch gleich wieder Unruhe in den Verein bringe, dann ist das unprofessionell und vereinsschädigend

    Ich verstehe gar nicht wieso hier auf Holtzhäuser rumgeritten wird, der hat doch mit am wenigsten Interesse daran, dass das Thema Ballack wieder aufgekocht wird.
    Man rauft sich mehr, oder weniger, im Trainingslager zusammen, versucht in der Rückrunde einen Neuanfang, und was passiert, gleich im ersten Spiel lebt Ballack wieder seinen Egotrip aus.
    Statt sich mit Trainer und Mannschaft abzuklatschen, Kopf schütteln und Ignoranz Trainer und Team gegenüber.
    Ist es wirklich so schwer mal über den eigenen Schatten zu springen ?
    Das Verhalten von Ballack ist nicht nur unprofessionell und vereinsschädigend,das ist mit Verlaub gesagt einfach nur Kinderkacke hoch drei!


    Ergebnis : Ein gefundenes Fressen für die Journaille und prompt ist dieses unsägliche Thema Ballack/Dutt wieder obenauf und alles andere wird zur Nebensache.


    Dem Bitten von Völler/Holtzhäuser sich in einem Interview zu dem Vorfall zu äußern und dabei den Schulterschluss mit Dutt zu suchen , um hier wieder Ruhe in den Verein zu bringen , kommt Herr Ballack nicht nach. Der Verein scheint seinen Interessen offensichtlich nachgeordnet zu sein .


    Das Holtzhäuser hier die Hutschnur hochgeht ist für mich mehr als verständlich. Statt uns für sein üppiges Gehalt nach vorne zu bringen, ist Ballack dabei hier nur verbrannte Erde zu hinterlassen.

    das zum Thema, Michael ballack setzt sich nicht auf die Bank !












    soll mir Recht sein, noch lieber wäre mir er setzt sich heute noch in den Flieger und macht rüber - atlantikmäßig diesmal




    Villas-Boas, Scolari, Löw, Heynckes, Dutt, man darf gespannt sein wie sich die Auflistung weiterentwickelt