Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

  • Moin, inzwischen sollte ja jeder mal etwas von der DSGVO gehört haben. Ich frage mich jedoch, ob und wie man gedenkt, die Verordnung bzw. Datenschutzbestimmungen auf Werkself anzupassen?

  • Seit gestern bekomme ich von allen möglichen Seiten ein Mail, dass sie die DG Hinweise angepasst haben.


    Fühle mich schon viel sicherer im Netz.


    Nach den rechtskonformen Cookies das zweite grossartige Gesetz, das völlig on point wirkt.


    :LEV3

    ... es ist egal woher du kommst,
    es ist wichtiger wohin du gehst,
    auf welcher Seite du dann stehst...

  • dein ernst oxyd?
    DSGVO ist der größte bullshit, den es gibt; gemacht für windige anwälte und inkassobüros von leuten, die von der materie wieder 0 ahnung haben .
    als ob das nur ein µ mehr "datenschutz" für den kleinen mann bedeuten würde. könnt mich wieder aufregen, lasse es aber :D

  • Haha der war gut :D
    Von administrativer Seite ist dieses Forum doch schon seit Jahren mausetot...

    Leverkusen - die einzige Macht am Rhein


    LÖW RAUS!

  • dein ernst oxyd?
    DSGVO ist der größte bullshit, den es gibt; gemacht für windige anwälte und inkassobüros von leuten, die von der materie wieder 0 ahnung haben .
    als ob das nur ein µ mehr "datenschutz" für den kleinen mann bedeuten würde. könnt mich wieder aufregen, lasse es aber :D


    Zumindest würde ich als Admin die Seite auf Impressum und Datenschutzerklärung checken. Das jetzige Impressum sieht ein bisschen altbacken und überholt aus :LEV5
    Zitat RP-Online:


    --


    Was müssen Betreiber tun?
    Fachanwälte raten Betreibern kleiner Websites dazu, sich einen
    Überblick über sogenannte Plug-ins zu verschaffen, die auf der eigenen
    Website im Hintergrund laufen und womöglich personenbezogene Nutzerdaten
    wie IP-Adressen speichern. Wenn diese Programme nicht gebraucht werden,
    sollten sie deaktiviert werden. Außerdem braucht es zusätzlich zum
    Impressum eine Datenschutzerklärung, die mit der
    Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) konform ist. Eine solche Erklärung
    lässt sich mit Online-Instrumenten erstellen.
    ---

  • Moin, inzwischen sollte ja jeder mal etwas von der DSGVO gehört haben. Ich frage mich jedoch, ob und wie man gedenkt, die Verordnung bzw. Datenschutzbestimmungen auf Werkself anzupassen?


    Genau darauf wollte ich doch hinaus, meine Freunde. Hier tut sich rein gar nichts mehr! Das kann und darf nicht sein, dass man das Forum mit solch Aktivität sich selbst überlässt. Selbst sog. "Pflichten" wie DSGVO lässt man ganz offensichtlich außer Acht. Unglaublich.

  • Genau darauf wollte ich doch hinaus, meine Freunde. Hier tut sich rein gar nichts mehr! Das kann und darf nicht sein, dass man das Forum mit solch Aktivität sich selbst überlässt. Selbst sog. "Pflichten" wie DSGVO lässt man ganz offensichtlich außer Acht. Unglaublich.

    Ich behaupte einfach mal, bevor hier in dieser und auch anderer Hinsicht irgendetwas passiert, wird das Forum von heute auf morgen komplett abgeschaltet.

  • dein ernst oxyd?
    DSGVO ist der größte bullshit, den es gibt; gemacht für windige anwälte und inkassobüros von leuten, die von der materie wieder 0 ahnung haben .
    als ob das nur ein µ mehr "datenschutz" für den kleinen mann bedeuten würde. könnt mich wieder aufregen, lasse es aber :D


    Der Jan Philipp Albrecht (der Haupturheber dieses Gedönse) hat in einem Zon Interview ganz klar gezeigt, das er ein Null-Checker ist und nicht versteht was er da gerade angestellt hat... wie ein Neandertaler der auf dem roten Knopf drückt wo für ihn in unverständlichen Worten und Sprache drauf steht "Selbstzerstörung"... "aber der war doch so schön rot"

    Registrierungsdatum


    Samstag, 13. Dezember 2003, 16:21

  • Ich behaupte einfach mal, bevor hier in dieser und auch anderer Hinsicht irgendetwas passiert, wird das Forum von heute auf morgen komplett abgeschaltet.


    Naja, also wir hatten mal Server Probleme und da hatte ich damals und andere Hilfe angeboten. Da gebe es sicher Übernahme Möglichkeiten.


  • Wollte schon jemand machen, aber war wohl nur ne Luftblase....dürfte ca. 1. Jahr her sein... :LEV19


    Eine gute bzw. vernünftige Forensoftwarelizenz kostet einmalig 89 Euro. Hätte ich die Zeit und Lust, würde ich das übernehmen. Jedoch ist mir auch das Risiko zu groß, dass die Kohle für eine Lizenz für die Tonne ist.


  • Eine gute bzw. vernünftige Forensoftwarelizenz kostet einmalig 89 Euro. Hätte ich die Zeit und Lust, würde ich das übernehmen. Jedoch ist mir auch das Risiko zu groß, dass die Kohle für eine Lizenz für die Tonne ist.

    Solange vielleicht, mit künstlichen (An)Klickzahlen und Werbung dieses Aufrecht gehalten wird...kann sich nichts ändern, denk mal nach! :levz1

  • Ich habe den Inhalt deines Postings schon verstanden, aber offensichtlich interpretierst du mehr in meine Frage als nötig.
    Falls du davon ausgehst, dass ich mich jemals um ein eigenes Forum bemühen würde, hast du dich geschnitten. Ganz unabhängig von Zeit und Lust, werde ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen einzigen Cent in ein Projekt stecken, nur damit eine Gruppe von Usern sich gegenseitig an Spieltagen an die Gurgel gehen können. Nutzen ja, führen nein! Aber völlig ohne Moderation funktioniert das hier auch nicht!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!