Werbung

Werbung

You are not logged in.

281

Saturday, January 16th 2021, 9:19pm

Das Relativieren von Rassismus durch einen politisch erfahrenen Manager ist von der Wertigkeit auf einer desolaten Ebene mit den abfälligen Äusserungen möglicherweise intellektuell sehr schlichter (was es nicht entschuldigt) Angestellter seines Vereins. Im heutigen Sportschau Bericht zum Spiel stand das Thema übrigens im Mittelpunkt.

282

Saturday, January 16th 2021, 10:07pm

PK nach dem Spiel:
Tabelle 16. Spieltag
Liveticker:
Kicker Spielbericht
Spielstatistik
PK vor dem Spiel:
Dierektvergleich

Wie im Spiel schon einmal angemerkt. Als wenn Union mit einem Spieler mehr spielte oder wir mit einem weniger wobei unsere Laufleistung genau in der Range liegt wie immer.
Aber bei 8km mehr Laufleistung, alle anderen Werte sind ja klar für uns, waren die gefühlt zu 12 auf dem Platz.
Da kannst du natürlich kein wirklichen Druck Aufbauen. Erstaunlich, das Union dies überhaupt Aufrecht erhalten konnte.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

283

Saturday, January 16th 2021, 10:47pm

Zur Halbzeit hatten sie die Sprints angezeigt. Da war Union bei der Anzahl auch deutlich vorne. Das sind Maschinen. Berlin Bots.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

284

Sunday, January 17th 2021, 7:41pm

Eine Frage: Wenn ein Spieler zu Sinkgraven gesagt hätte "Scheiss-Holländer", wäre das auch Rassismus ?
Nur nicht, wenn dieser Spieler Limburger gewesen wäre!
C2H5 - OH

285

Monday, January 18th 2021, 10:06am

Union Spieler hat sich bei Amiri entschuldigt . Amiri hat die Entschuldigung angenomnen.
So muss es sein.


Finde ich auch. Die hysterische Empörung, die nach solchen "Entgleisungen" regelmäßig stattfindet, ist lächerlich.
Saison 2018/19 W11-1.Liga (M):

286

Monday, January 18th 2021, 10:11am

Geht. Das soll mal schön jedes Mal groß aufgebläht werden. Wenn möglich direkt auf dem Platz. Sonst hört das nicht auf.
Nennt mich McLovin! - Superbad

287

Monday, January 18th 2021, 10:14am

Es ist wirklich erstaunlich wie wenig tolerant der gemeine Fussballfan mittlerweile ist. Wochenlang wurde alles schön geredet und tatsächlich habe auch ich mich komplett blenden lassen. Aber wenn man mal ein bisschen sachlich bleibt, ist das, was unserer Mannschaft aktuell passiert ja wohl komplett normal und überhaupt nicht anders zu erwarten. Und würde es (außer vielleicht den Bayern) irgendeinem Team in der Liga anders gehen, hätten wir sicherlich auch schon wieder einen knackigen Rückstand von 6 Punkten auf Platz 4.
Es ist nicht so, dass ich alles was unser Trainer so entscheidet unterstütze, z.B. finde ich die "Degradierung" vom Alario wirklich bescheuert. Aber auch da kann man sicherlich geteilter Meinung sein.
Was mir grundsätzlich auf die Eier geht, ist der Umstand, dass anscheinend niemand mehr in der Lage ist eine (oder vielleicht auch mal 3) Niederlagen zu akzeptieren. Es ist in meinen Augen schlicht unsportlich so zu tun, als müsse Union Berlin selbstverständlich weggebügelt werden. Ja, sie haben einen deutlich günstigeren Kader blablabla. Sie stehen aber tatsächlich sogar VOR Wolfsburg und Gladbach. Warum wohl ?
Das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock, dass unsere Mannschaft aktuell auf dem Zahnfleisch geht. Bailey und Diaby MÜSSEN spielen, weil sich Bella die Hand gebrochen hat. Von den Benders, Aranguiz, Paulinho etc. rede ich mal gar nicht. Wenn da nicht mal die eigenen Fans ein bisschen Nachsicht üben können, wie kann man es dann von der Bildzeitung erwarten ?
Das u.a. auch weil (übrigens im Gegensatz zu Wolfsburg und Union) unser Team auch noch in der EL antreten musste (oder besser durfte). Selbst die Bayern eiern doch seit Wochen nur rum, keine Ahnung warum die immer noch oben stehen.
Richtig schlimm finde ich eigentlich nur wenn man das Gefühl hat, dass die Mannschaft gegen deutlich schwächere Teams nicht alles in die Waagschale wirft. So wie z.B. die Zecken. Das ist unprofessionell und macht mich echt wütend. Aber da kann ich unserer Mannschaft nichts vorwerfen. Bosz muss sich am Gesamtergebnis messen lassen und das steht nach dem 34. Spieltag fest. Und nicht nach dem 16. (wo wir übrigens dritter sind, auch wenn ich persönlich glaube, dass wir da am Mittwoch nicht mehr stehen werden).
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

288

Monday, January 18th 2021, 10:37am

Es ist nicht so, dass ich alles was unser Trainer so entscheidet unterstütze, z.B. finde ich die "Degradierung" vom Alario wirklich bescheuert. Aber auch da kann man sicherlich geteilter Meinung sein.

was heißt denn degradiert? In dem meiner Meinung nach wichtigsten Spiel in 2021 hat Alario von Beginn an gespielt.

Ansonsten aber volle Zustimmung.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

289

Monday, January 18th 2021, 12:24pm

Es ist nicht so, dass ich alles was unser Trainer so entscheidet unterstütze, z.B. finde ich die "Degradierung" vom Alario wirklich bescheuert. Aber auch da kann man sicherlich geteilter Meinung sein.

was heißt denn degradiert? In dem meiner Meinung nach wichtigsten Spiel in 2021 hat Alario von Beginn an gespielt.

Ansonsten aber volle Zustimmung.



Schwer zu sagen wo der Peter den Fokus legt, aber aktuell habe ich das Gefühl Wendell und Alario spielen nur dann, wenn Schick und Sinkgraven geschont werden sollen. Man könnte es aber auch umgekehrt angehen. Alario z.B. hat nach einer Einwechslung in den seltensten Fällen irgendwas gestemmt. Deswegen kann man sich seine Einwechslung eigentlich auch sparen. Und Schick spielt im Moment einfach etwas unglücklich. Der hat ein ungeheures Potenzial, aber warum kommt er nicht einfach mal als Einwechselspieler rein ? Alario ist einfach aktuell sowas wie unser Glücksbringer, scheint mir. Wenn er trifft (und er führt unsere Torjägerliste immerhin noch locker an), ist es meistens ein wichtiges Tor und am Ende gewinnt das Team.
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

290

Monday, January 18th 2021, 12:31pm

Alario gehört in die Startelf. Kein Spieler, um neue Impulse zu setzen. Ich sehe Schick viel eher als Einwechselspieler, der in den letzten 20-30min noch einmal Impulse setzen kann / unser Offensivspiel verändert. Niemand verlangt, dass Alario 90min. durchspielen muss, aber steht er 60-70min. auf dem Platz, sind Tore relativ wahrscheinlich.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

291

Monday, January 18th 2021, 4:39pm

Rassismus-Affäre: Vorwurf gegen weiteren Union-Star
Die Bundesliga-Partie zwischen Union Berlin und Bayer Leverkusen wurde von einem Rassismus-Vorfall überschattet. Florian Hübner wird beschuldigt, Leverkusens Nadiem Amiri rassistisch beleidigt zu haben. Doch der Union-Verteidiger ist offenbar nicht der einzige Köpenicker Profi, der nun ins Visier der DFB-Ermittlungen gerät.

https://www.weltfussball.de/news/_n43156…ren-union-star/
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

292

Monday, January 18th 2021, 7:12pm

Rassismus-Affäre: Vorwurf gegen weiteren Union-Star
Die Bundesliga-Partie zwischen Union Berlin und Bayer Leverkusen wurde von einem Rassismus-Vorfall überschattet. Florian Hübner wird beschuldigt, Leverkusens Nadiem Amiri rassistisch beleidigt zu haben. Doch der Union-Verteidiger ist offenbar nicht der einzige Köpenicker Profi, der nun ins Visier der DFB-Ermittlungen gerät.

https://www.weltfussball.de/news/_n43156…ren-union-star/
Jetzt gibt es schon zwei mehr als nur bedenkliche "Deutschland"-Äußerungen, die bewiesen sind.

Trotzdem spielt Union das Unschuldslamm. Amiri und Tah werden als Lügner und/oder Brandstifter bezeichnet. Sollte Demirbay tatsächlich eine Art Kronzeuge sein, dann muss er sein Schweigen beenden.

293

Tuesday, January 19th 2021, 12:06am

Finde das Auftreten Unions in dieser Sache mittlerweile katastrophale. Die gefallenen Aussagen sind klar fremdenfeindlich und durch nichts zu recht fertigen.

Die Punkte gehören Union abgezogen, selbst wenn das Spiel nicht für den Gegner gewertet wird.

Bleibt zu hoffen, dass diese Mannschaft alsbald ansteigt.

294

Tuesday, January 19th 2021, 4:26am

Rassismus-Affäre: Vorwurf gegen weiteren Union-Star
Die Bundesliga-Partie zwischen Union Berlin und Bayer Leverkusen wurde von einem Rassismus-Vorfall überschattet. Florian Hübner wird beschuldigt, Leverkusens Nadiem Amiri rassistisch beleidigt zu haben. Doch der Union-Verteidiger ist offenbar nicht der einzige Köpenicker Profi, der nun ins Visier der DFB-Ermittlungen gerät.

https://www.weltfussball.de/news/_n43156…ren-union-star/
Jetzt gibt es schon zwei mehr als nur bedenkliche "Deutschland"-Äußerungen, die bewiesen sind.

Trotzdem spielt Union das Unschuldslamm. Amiri und Tah werden als Lügner und/oder Brandstifter bezeichnet. Sollte Demirbay tatsächlich eine Art Kronzeuge sein, dann muss er sein Schweigen beenden.
Amiri und Tah werden nicht der Lüge bezichtigt. 1.) Der Pressesprecher von Union hat im Podcast "kicker meets DAZN" das Gespräch zwischen Amiri und Hübner bestätigt. Auch das er sich entschuldigt hatte, aber für andere Ausdrücke. 2.) Wir wissen nicht was Amiri selbst gehört hat oder ob ihm das zugetragen wurde und er daraufhin (verständlicherweise) "explodierte". Jedenfalls habe ich bis jetzt kein O-Ton von ihm gehört, außer (eine vom Verein) vorgefertigte Pressemitteilung. 3.) Was Tah betrifft. Er hat selbst bei der ARD gesagt, das er es "nur" gehört hat, das ein Union-Spieler das gesagt hätte. Also vom Hörensagen. Und sorry, das scheint bei Tah irgendwie Methode zu sein, sich in der Öffentlichkeit zu Hörensagen zu äußern. Siehe seine DAZN-Doku, wo er auch über Hörensagen (Seitens des Vereins) berichtete. Und über Hörensagen zu reden finde ich immer problematisch. 4.) Bis jetzt gibt es keinen Spieler der Öffentlich gesagt hat, er hätte die Aussage gehört und bestätigt das Hübner diese getätigt hatte. DAZN hat sich das Spiel noch mal "angehört" und es gibt eine Aufnahme, wo ein Spieler sagt: "Er hat Schei$-Afghane gesagt" (Quelle ist ebenfalls der Podcast "kicker meets DAZN"). Wer der Spieler ist, wurde nicht gesagt. Ob es Demirbay ist, weiß ich nicht. Wieso sollte überhaut Demirbay Kronzeuge sein? Aber der Ausdruck selber sei nicht zu hören.

Das Union kein gutes Bild abgibt, der Meinung bin ich immer noch. Frag mich warum der Pressesprecher sich in einem Podcast (auch wenn ich nicht weiß, wann diese aufgezeichnet) noch mal äußert. Da finde ich das Verhalten von Bayer gestern auf der PK besser, wo direkt klargestellt wurde, das man sich nicht zu einem laufenden Verfahren äußert und nur Fragen zum BvB-Spiel beatwortet. Wobei ich die Aussage von Völler selbst eher kritisch sehe. Jedenfalls hätte der DFB auch ohne Tahs Interview Ermittlungen aufgenommen, da Schiedsrichter Badstübner die Szene im Spielbericht aufgeführt hatte.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

This post has been edited 1 times, last edit by "Tapeworm" (Jan 19th 2021, 4:32am)


295

Tuesday, January 19th 2021, 7:23am

Die Sache ist doch aber nicht nur der eine Spruch. Schon während dem Spiel und danach hatten wir doch "wir sind hier in Deutschland" thematisiert. Nun gibt es sogar zwei solcher Sprüche.

Langsam kann man davon Ausgehen, dass es Absicht war in der zweiten Hälfte solche Sprüche zu bringen um unsere Spieler aus dem Konzept zu werfen.

Dazu passt dann auch die Aussage von Demirbay besser das auf dem Platz regeln zu wollen. Dazu passt auch das Verhalten von Union ansich.

Wenn es das Ziel war unser Team gezielt aus der Balance zu kippen damit und die Wut der Spieler größer ist als die Disziplin wird es eng. Kopf gegen die Wand dann statt mit Kopf den Ball ins Tor.

Schaut man in das Union Forum oder auf diversen Seiten von ran bis Sky auf FB so sind die Kommentare dort noch viel schlimmer. Da wirkt die Rolle der Union Verantwortlichen als Alibi und Relativation prima. Wenn Union Fans ernsthaft so damit umgehen ist das Problem viel ernster.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

296

Tuesday, January 19th 2021, 10:11am

Union war nie der niedliche, sympathische kleine Club, als der er immer gerne dargestellt wird.
Vielleicht sollte man das einfach mal zur Kenntnis nehmen.

297

Tuesday, January 19th 2021, 10:34am

Ich halte sehr viel von Union und ihrer Vorstellung, wie Fußball sein sollte und wie ein Verein in seiner Region wirken und verankert sein sollte. Man muss also nun nicht das Kind mit dem Bade ausschütten und alles, was mit Union zusammenhängt, grundsätzlich verwerfen. Dass sie jedoch im Team (und nicht nur dort) ein Rassismus Problem haben, scheint offensichtlich und muss ausdiskutiert werden. Aber auch damit ist Union sicher nicht allein. Mit dem Finger nur auf die zu zeigen, ist dann doch etwas billig.

Btw: Dass die Unioner ihren Verein und ihre Spieler verteidigen und sagen "bei uns gibt es sowas nicht. Wir sind gegen Rassismus", ist auch nur natürlich. Deshalb ist der Impuls von außen wichtig.
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!