Allgemeine Diskussionen rund um (die) Werkself

  • Hallo,


    auf Grund der Diskussion auf den Seiten 259-261 des Threads:


    "Bayer 04 Leverkusen Transfergerüchteküche Teil 8 Saison 2013/2014 (Diskussion erlaubt)"


    Finde ich, dass die Thematik welche dort Diskutiert wird im Prinzip eine allgemeine Diskussion darstellt, welche sowohl die Zukunft des Vereins, das aktuelle Handeln des Vereins sowie die Diskussionskultur auf Werkself betrifft.
    Hierfür wäre ein allgemeiner Thread rund um Werkself meiner Meinung nach sehr passend.
    Viele Grüße


    TBG

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

    Edited once, last by tbg ().

  • :LEV6 :LEV5


    gut gemacht tbg! ich denke, dieser Thread ist berechtigt und lässt uns allen genug Spielraum...


    ich fange dann mal an und greife das letzte Thema aus dem "Transfergerüchte" Thread wieder auf:



  • ähm...Sami hat mit Eren zusammen hier gespielt und ihn tagtäglich erlebt?


    mal sehen, ob "Jemand" noch lacht, wenn Eren beim Stand von 4:0 in der 65. Minute gegen "TSG 1899 Jemand" eingewechselt wird und aus Rache (und um seine letzte Chance zu nutzen) noch 3mal nachlegt....

  • Ich zitiere dann mal meinen Stein des Anstoßes:


    Also mal Hand aufs Herz, was ist das hier gerade für eine Nummer?




    Da sprechen einige absolut berechtigte Kritik aus und dann heißt es
    "Öhhh ... ihr liebt den Verein nicht; Öhhh ... geht doch zu den Ziegen;
    Öhhh ... bis zum Schalke Spiel war alles tutti; Öhhh ... Ihr habt
    natürlich alle mehr Ahnung als die GF; Öhhh ... der Markt ... bekloppt
    ... Bale ... Özil; und überhaupt Öhhh und Mimimimi."




    Mann, Mann, Mann ...




    Ich finde es absolut berechtigt mal zu hinterfragen, warum wir angeblich kein Geld mehr übrig gehabt haben sollen?


    Ein Holzi hat die Ansage gemacht, dass unser Kader qualitativ breiter aufgestellt werden muss.


    Und was macht man ... Bellarabi und Milik verleihen. (Für die Ablösen
    von Milik und Ferndandes hätte man auch einen gestandenen holen können)




    Qualitativ wurden unsere Abgänge wie ich finde hervorragend ersetzt,
    gerade bei Son, Spahic und Donati und das zu Preisen, welche Respekt und
    Hochachtung verdienen. Da gibt es garantiert Vereine, die für die drei
    Positionen locker das doppelte quitt geworden wären.




    Aber was bringt es wenn man den Job nur zu 50 Prozent zu Ende bringt. Da
    kann der Maurer eine wahre Meisterleistung vollbringen und das beste
    Haus bauen, wenn man nicht weiter macht und das Dach drauf setzt, war
    die tolle Arbeit des Maurers leider nichts wert.




    Was ich damit sagen will, über die getätigten Transfers kann man kein
    schlechtes Wort sagen, ganz im Gegenteil, nur wurde da leider auf halben
    Weg aufgehört.




    Für drei Wettbewerbe ist unser Kader nur ausreichend, wenn die erste Elf
    den Kieß von letzter Saison macht, sprich keinerlei
    Ermüdungserscheinungen zeigt und Verletzungen kein Thema sind.




    Sollten zwei drei Stammspieler nicht den Kieß machen können ... dann bekommen wir Spaß!
    -


    gefolgt von


    -
    Also ich finde wir haben eher zu viel von der rheinischen Unart alles viel zu sehr durch die rosarote Brille zu sehen.




    Ist ja bald schon so:




    - das pauschal jeder Spieler den wir verpflichten eine Granate ist, so
    lange er nicht in mindestens drei Saisons das Gegenteil beweist.


    - wenn also so eine Granate wechselt versteht man die Welt nicht mehr
    und kritisiert die sportliche Leitung. Wenn er sich beim neuen Verein
    nicht durch setzt, hat man schon immer gewusst "aus dem wird nix".


    - das jede Entscheidung der GF pauschal das Ei des Columbus zu sein hat,
    es sei denn am Ende der Saison stellt sich das Gegenteil heraus, aber
    hinterher ist man ja eh immer schlauer.


    - das alle anderen Vereine was die Finanzen bei Transfers betrifft mit
    dem Kopf auf der Heizung geschlafen haben - nur wir nicht, mit Ausnahme
    der Bayern, weil die ja eh im Geld schwimmen.


    - das wir bald auf Grund unserer finanziellen Zurückhaltung bald
    mindestens zu den Top 3 gehören werden, weil alle anderen pleite sein
    werden (die Schalker als erstes)


    - das prinzipiell davon ausgegangen wird, dass der Kader pauschal
    mindestens auf Platz 4 landen wird, ab Platz 5 ist man Schwarzseher,
    Meckerheini und Pessimist




    Ebenso nervig ist:




    - das Rudi alles weich spült


    - das Rudi alles verlobhudelt, wenn er über andere Vereine spricht


    - das wenn ein Verantwortlicher sagt "Schwere CL Gruppe" dies pauschal
    ein jammern darstellt, denn jeder Spieler von uns ist doch eine Granate.


    - ohne Komfortzone wir alles in Grund und Boden spielen würden


    - Spieler welche ja das Potential zur Granate habe und dieses nicht
    jedes Spiel abrufen sofort mit Frauennamen angesprochen werden (Simone,
    Renate usw.)

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

  • I
    Ich finde es absolut berechtigt mal zu hinterfragen, warum wir angeblich kein Geld mehr übrig gehabt haben sollen?


    Wer behauptet denn dass kein Geld da sei?

  • Wen ich das richtig mitbekommen habe Herr Völler im Interview mit dem Express. (wurde im Forum thematisiert)

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

  • Also ich finde wir haben eher zu viel von der rheinischen Unart alles viel zu sehr durch die rosarote Brille zu sehen.


    Ich picke mir jetzt mal nur einen Punkt heraus... :levz1


    Das sehe ich persönlich genau andersrum...ohne jetzt zu sehr zu pauschalisieren habe ich teilweise das Gefühl, dass die Rheinländer mit der "rosaroten Brille" passenderweise (rosa) auf der anderen Rheinseite sitzen...hier spült es doch gefühlt immer wieder die Rebellen herüber, die dann aber verdammtnochmal auch dafür belohnt werden wollen. Und das nicht nur indem wir im Normalfall eine Liga über den Ziegen spielen sondern indem man krankhaft keine Angriffsfläche bieten will. Wenn jetzt unpopuläre oder auch falsche Entscheidungen seitens der GF gefällt werden drehen dann die "Rebellen" komplett durch und reden alles in Grund und Boden, was hier tagtäglich geleistet wird. Muss ja auch schlimm sein, morgens in der Schule von den Klassenkameraden damit aufgezogen zu werden und auch noch zu wissen, dass diese Recht haben...


    Nochmal deutlich: Glücklicherweise sind hier alle vertreten...die Optimisten :LEV19 , Pessimisten, stille Beaobachter, tolle Diskussionsteilnehmer, Forentrolle, etc....


    Trotzdem bin ich weiterhin der Überzeugung, dass sich das von mir überspitzt gezeichnete Bild der Rebellen hier im Forum häufiger darstellt als das der grenzenlosen Optimisten und Weichspüler.



    Edit: Gerade selbst nochmal gelesen...ist schon ne Frechheit, ich weiss.... :D ....aber soll ja auch die Diskussion ankurbeln... :LEV19

  • DonCartagena
    Am besten erkläre ich wie ich zu dem Gedanken komme.


    Blicken wir mal ein paar Saisons zurück. Generell ist es ja hier so, dass man nichts gegen eine Neuverpflichtung sagen darf, denn dann heißt es ja "da hat der Spieler noch keine Minute gespielt und schon meckern sie alle." was überspitzt bedeutet "Wir haben den geholt - die GF weiß was sie macht und das wird schon ein Guter sein." Kritik an der Kaderplanung ist ja eh unerwünscht und deplatziert, da der Autor ja eh keine Ahnung hat, sonst wäre er ja schließlich Sportdirektor oder Minimum Scout bei einem Bundesligisten.


    Hierfür ist ein Paradebeispiel Barnetta. Bei uns im Prinzip Stammspieler -> Wechsel nach Schalke ... nüx ... nun Wechsel nach Frankfurt.


    Ebenfalls genauso beim Eren.

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

  • Sorry tbg, aber ich finde das Zitat von Völler nicht...


    auch deine Argumentation auf neue Spieler...jeder darf seine Meinung zu einem Transfer haben, aber die Art und Weise wie manche hier Neuzugänge vorverurteilen, weil sie mal drei Minuten gesehen haben oder lieber jemanden anders gehabt haben geht gar nicht und da fällt eben häufig dieses Argument. Es geht allein darum, dass man den Leuten ne Chance geben soll und sie nicht schon direkt abschreiben soll. Wie das jetzt zu Barnetta passt, keine Ahnung...

  • Wie das jetzt zu Barnetta passt, keine Ahnung...


    Das war darauf bezogen, dass er hier unumstritten war und evtl. überschätzt wurde.

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

  • Unumstritten halte ich jetzt für übertrieben...aber er war nicht unbeliebt, was manche vielleicht zu nicht ganz rationalen Argumentationen verleitet ok. Aber wieso ist das ein Argument für deine These?

  • Da sprechen einige absolut berechtigte Kritik aus und dann heißt es
    "Öhhh ... ihr liebt den Verein nicht; Öhhh ... geht doch zu den Ziegen;
    Öhhh ... bis zum Schalke Spiel war alles tutti; Öhhh ... Ihr habt
    natürlich alle mehr Ahnung als die GF; Öhhh ... der Markt ... bekloppt
    ... Bale ... Özil; und überhaupt Öhhh und Mimimimi."


    Diskussion bedeutet zunächst einmal, daß andere ihre Ansicht auch für "absolut berechtigt" halten; das scheint ein Problem zu sein.
    Wenn Kritiker die Kritiker ihrer Kritik kritisieren, weil sie ihnen ihre Kritik nicht erlaubten, ist das ... ähem ... bemerkenswert.

    A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
    (Ralph W. Emerson)


  • Diskussion bedeutet zunächst einmal, daß andere ihre Ansicht auch für "absolut berechtigt" halten; das scheint ein Problem zu sein.
    Wenn Kritiker die Kritiker ihrer Kritik kritisieren, weil sie ihnen ihre Kritik nicht erlaubten, ist das ... ähem ... bemerkenswert.


    Sehr schön Theobald T.. : daß andere ihre Ansicht auch für "absolut berechtigt...sollen sie sogar, denn sonst bräuchten sie ja nix schreiben. Bis zum Antritt eines "Beweises", dass dieses "absolut berechtigt" nur in der Kommunikationsebene zutrifft ( da darf man eigentlich alles) , nicht aber auf der Sachebene ( da sollte es schon sattelfester zugehen) ist diese Berechtigung das Gegebene. Wie weit das "absolut" dann dem Begriff absolut standhält oder dieser sich selber ad absurdum führt, ist in der virtuellen Welt das Dilemma an sich.


    Wie das dann mit den Turnovers zwischen Sachebene und Kommunikationsebenen funktioniert ist der Intelligenz und dem Wohlwollen der Beteiligten in der Debatte geschuldet.


    Einmal in der Sache und einmal in der Kommunikation.....


    Ist ein unlösbarer Konflikt in der virtuellen Welt......

  • Also über die Qualität in diesem Thread brauchen wir schon mal nicht mehr zu diskutieren :D .


    @Tucho


    Also mir persönlich geht es nicht darum, dass ich die Kritiker, der Kritiker kritisiere.
    Mir persönlich geht es da primär darum wie kritisiert wird.


    Konkret z.B. dieses Unwort "mimimimi" was gerne mal raus gehauen wird.
    Braucht doch keiner, oder?


    Zu der Kaderdiskussion:


    Gibt es wen, der unseren Kader generell und pauschal als "breit genug" aufgestellt ansieht?


    In der Defensive - damit kann ich persönlich hervorragend leben, auch mit "nur" 3 Innenverteidigern.
    Nur die Offensive - die ist für mich definitiv personell zu schwach besetzt.
    Wobei ich das auch nicht als Kritik im klassischen Sinne sehe, denn ich persönlich glaube schon, dass man da versucht hat nachzubessern.
    Aber nicht immer wird man sich auch "handelseinig" und das man dann nicht panisch jeden Preis bezahlt finde ich auch gut.


    Wenn es da dann was zu kritisieren gibt, dann das man sich hinstellt und sagt "Öhm ... Kohle ausgegangen."
    Da wäre es wünschenswert, wenn ein wenig offener kommuniziert worden wäre, nach dem Motto: "Wir hätten gerne noch wen geholt, jedoch waren wir nicht bereit jeden Wahnsinn der in dem Geschäft zugegebenermaßen manchmal herrscht mitzumachen."


    Mit so einem Spruch hat man sich nicht selbst in die Pfanne und war dem Anhang gegenüber trotzdem transparent und ehrlich.
    Das ein Spruch wie "Kein Geld mehr" zumindest unter den Anhängern Diskussionen auslösen könnte, dafür muss man wahrlich kein Psychologe sein.


    Ich für meinen Teil bin jetzt sehr gespannt auf die Wintertransferperiode und wie sich Herr Schade da positionieren wird, denn ich glaube, wenn der Rudi mal so komplett könnte ... wie er wollte .. dann sähe der Kader glaube ich auch anders aus.

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

  • Zumal "Kein Geld mehr" einfach nicht zu glauben ist.
    Es sei denn, da ist Geld irgendwo hin geflossen, von dem man nicht unbedingt möchte das dies publik wird. :LEV16
    Jedoch wird irgendwann ja sicher offen gelegt werden müssen, was damit passiert ist, sollte es tatsächlich nicht mehr da sein.
    Und selbst wenn es so sein sollte, das wirklich erst jetzt das Geld - welches ja angeblich lange zurückgestellt sein soll - für die leidige Teldafax-Geschichte zur Seite gelegt wurde:
    Wo ist denn das Problem dieses kund zu tun. Man weiß da kann noch was kommen, man muß sich eben darauf vorbereiten und die Kohle notfalls zur Hand haben und alles ist "gut".
    Sollte man auf der Kohle aber sitzen um bis zur Winterpause abzuwarten, hat das tbg schon richtig ausgedrückt "Wir hätten gerne noch wen geholt, jedoch waren wir nicht bereit jeden Wahnsinn der in dem Geschäft zugegebenermaßen manchmal herrscht mitzumachen."
    Die Aussage und ein Großteil der Leute währen sicher schon mal zumindest etwas zufriedener.


    So aber entsteht unnötig Unruhe und die Spekulationen schiessen ins Kraut.
    Und dann muß auch eine GF damit leben, daß getroffene Entscheidungen kritisiert und angezweifelt werden.

  • hat denn mal jemand das original Zitat von Völler. Ich mein ich hab Geld mir ein Auto zu kaufen, aber für jedes reicht es eben nicht. Da kommt es ja schon drauf an wie man es meint...

  • Gibt es wen, der unseren Kader generell und pauschal als "breit genug" aufgestellt ansieht?


    Für was? :LEV19


    Und was Geld angeht. Vielleicht ist das, was ich möchte zu teuer. Dann "habe" ich eben kein Geld dafür.
    Irgendwer, ich glaube Reschke hat gesagt, das ist wie im Leben. Alles was man für sein Geld haben möchte kostet 10-15% mehr. Ob Auto oder Haus. Man sucht sich immer etwas aus, was man dann doch nicht umsetzen kann.


    Ist die Frage.
    Vorausgesetzt Geld ist tatsächlich da, kauf ich dann, um die hungrigen Mäuler zu beruhigen irgendwas, oder bleibe ich hart und suche weiterhin den Traumschnapp?

    Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
    Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!

  • hat denn mal jemand das original Zitat von Völler. Ich mein ich hab Geld mir ein Auto zu kaufen, aber für jedes reicht es eben nicht. Da kommt es ja schon drauf an wie man es meint...


    Das finde ich übrigens das Schlimme an dieser Diskussion. 90 % der Leute haben das Zitat gar nicht im original gelesen (ich übrigens auch nicht), sondern es nur irgendwo gehört und munter nachgeplappert und natürlich die für die GF schlechtest mögliche Auslegung gewählt. Mal abgesehen davon, dass es sowieso im Express stand und ich dem grundsätzlich erstmal nicht glauben würde, dass etwas - egal ob positiv oder negativ - wortwörtlich so gesagt wurde.

  • @LZG: Ich erinnere mich aber daran, das auch Live gehört zu haben und meine es war Reschke, aber kann mich auch irren. Es war aber definitiv jemand von Bayer04.

    Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
    Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!