• Hallo zusammen,


    ich werde nächstes Jahr, nach dem Abi, meinen Zivildienst absolvieren. Ein paar klassische Ideen und Anlaufpunkte habe ich schon, allerdings würde mich schon noch interessieren ob ihr irgendwelche Tipps in die Richtung habt. Vielleicht von irgendwelchen Freunden gehört, was besonders gut gewesen sein soll, oder vielleicht auch etwas selbst gemacht, wovon man mir in jedem Falle abraten würde.


    Das alles bezieht sich auch hier auf Leverkusen.


    Danke schonmal für ein paar Tipps :LEV2

    RED BLACK GENERATION


    Und wie der Schwabe ganz richtig sagt: Mit Knödli im Dödli ist Vögli..mhm nit mögli ;)

  • Hast du denn ungefähr eine Ahnung in welche Richtung es gehen soll? Ich hab "damals" in Alkenrath an einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung meinen Zivi gemacht.


    Wie es mir gefallen hat? Mittlerweile studier ich Sonderpäda auf Lehramt! ;)

  • Zivi rockt. Habe im August '09 in der Gärtnerei der Landesklinik Düren angefangen. Ist spassig und man hat die Wochenenden frei ;)


    Zu Leverkusen kann ich Dir da allerdings keine Tipps geben.

    "Die Zitrone ist meine Lieblingsfrucht. Ein Leben ohne Zitronen kann ich mir nicht vorstellen."


  • wie nich t5?


    ich hab das gefühl das 80% der männlichen Schüler meiner Stufe T5 waren....

  • Quote

    Original von deene
    Hast du denn ungefähr eine Ahnung in welche Richtung es gehen soll? Ich hab "damals" in Alkenrath an einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung meinen Zivi gemacht.


    Wie es mir gefallen hat? Mittlerweile studier ich Sonderpäda auf Lehramt! ;)


    Du bist auch en Vogel :LEV5


    Caritas Schlebusch Verwaltung kann ich dir empfehlen..da machste im Grunde: nix

  • WfB Quettingen.
    Nettes Klima, mit den geistig behinderten Leuten macht super Spaß und WE frei!

  • Quote

    Original von r3no


    Du bist auch en Vogel :LEV5


    Caritas Schlebusch Verwaltung kann ich dir empfehlen..da machste im Grunde: nix


    doch...postbote spielen xD


    kann dir aber auch die caritas empfehlen...geh da einfach mal hin und lass dich beraten. die sind eig alle ganz cool drauf da.

  • mach ma lieber 'n FSJ im Sport...da machste wirklich nichts, machst Trainerlizenen für lau und hast meistens 'ne lustige Zeit. Musst aber 12 Monate bei weniger Geld machen.
    Ich hab das für ein Jahr in einer Kita in Berlin Wedding gemacht und werd nu "Frühe Bildung" studieren...also war's nicht ganz sinnlos^^
    sowas wird's in Lev bestimmt auch geben...

  • Klinikum Leverkusen :D


    Kannst dich dort zwischen Pflegedienst und Verwaltung entscheiden. :LEV18


    Verwaltung: Technik und Wirtschaft, Zentralarchriv und Allgemeine Verwaltung.

  • wie wär`s mit gut ophoven in opladen... das soll ganz gut sein da und nette leute.


    ich habe ein FSJ im klinikum lev gemacht, hat mir auch gut gefallen! die meisten zivis da haben patienten transportiert (zb zu ihren unteruchungen) oder auf der intensivstation gearbeitet und da immer alles aufgefüllt und so. wenn man sich ein wenig für medizin interessiert auf jeden fall zu empfehlen, gerade auf der ITS erlebt man ziemlich viel...!!

  • Quote

    Original von haischnix
    wie wär`s mit gut ophoven in opladen... das soll ganz gut sein da und nette leute.


    ich habe ein FSJ im klinikum lev gemacht, hat mir auch gut gefallen! die meisten zivis da haben patienten transportiert (zb zu ihren unteruchungen) oder auf der intensivstation gearbeitet und da immer alles aufgefüllt und so. wenn man sich ein wenig für medizin interessiert auf jeden fall zu empfehlen, gerade auf der ITS erlebt man ziemlich viel...!!


    Man geht auf jeden Fall plötzlich ganz anders mit Krankheit und Tod um.


    Hätte nie gedacht, dass man das so distanziert betrachten kann und einfach so seine Ekelgefühle unterdrücken kann bzw sich so schnell an solche Sachen gewöhnt.


    Das ist schon krass.


    Wenn sowas nichts für dich ist würde ich es mal mit dem Umweltamt versuchen. Den ganzen Tag mit nem Auto durch die Gegend fahren, Frösche zählen und Bäume markieren.


    In macnhen Krankenhäusern kann man auch in der Physiotherapie arbeiten. Auch ganz interessant, wenn man sich denn für sowas interessiert und total locker.

  • Quote

    Original von haischnix
    wie wär`s mit gut ophoven in opladen... das soll ganz gut sein da und nette leute.


    ich habe ein FSJ im klinikum lev gemacht, hat mir auch gut gefallen! die meisten zivis da haben patienten transportiert (zb zu ihren unteruchungen) oder auf der intensivstation gearbeitet und da immer alles aufgefüllt und so. wenn man sich ein wenig für medizin interessiert auf jeden fall zu empfehlen, gerade auf der ITS erlebt man ziemlich viel...!!


    Ui wann hast du denn dein FSJ bei uns gemacht? :LEV18

  • Also ich bin zurzeit Zivi bei den Maltesern in Leverkusen und mache da den Hausnotruf, d.H teschnicher und sozialer Hintergrunddienst. Du bist dann quasi so ein "light Rettungssanitäter" und auch in der Regel nur für ältere Leute. Die Leute hier sin alle supernett und ein Riesenvorteil aus meiner Sicht ist das du hier im 24H dienst arbeitest, also du arbeitest in der Regel 24 H und hast meistens 48H frei.
    Kannst ja mal nach "Hausnotruf Malteser Leverkusen" Googeln dann kannste dir ein Bild machen.
    Hier werden auf jeden Fall immer Zivis gebraucht.


    Mfg svbfan

  • FSJ im Sportbereich beim TSV. Besser gehts fast nicht :levz1

    "Wenn du mit Bayer den Titel holst, dann schreibst du Geschichte. Das ist etwas für die Ewigkeit."

  • Ich habe schonmal beim Bayer bezüglich einer Zivi Stelle angefragt, da wurde mir gesagt, dass sie keine Zivi Stellen vergeben.
    Ich interessiere mich sehr für ein FSJ im Ausland, das kann man ja an Stelle des Zivildienstes machen, habe ich gehört.
    Afrika oder Amerika würde mich sehr reizen....
    Aber naja ich warte erstmal ab bis ich zur Musterung geladen werde. Da lassen die sich irgendwie ziemlich Zeit bei mir....
    Gibt es eigentlich irgendeinen Zeitpunkt bis zu dem die einen geladen haben müssen? Man hört ja schonmal davon, dass die da Leute vergessen...

  • Ganz cool kann auch Zivi in ner Jugendherberge sein, je nachdem hat man da viel Kontakt mit jungen Leute. Ich selbst war Zivi in einer Fachklinik für alkoholkranke Männer, das war auch richtig interessant!

    Badisch LEV - der erste SVB-Fanclub in Baden-Württemberg!! Bei Fragen einfach per PN melden oder bei Facebook nach "Badisch LEV" suchen!

  • Quote

    Original von bayersonja


    Ui wann hast du denn dein FSJ bei uns gemacht? :LEV18


    2006/2007 FSJ und 2008 praktikum für rettungssanitäter. arbeitest du "richtig" im klinikum oder auch FSJ?
    ich finds auf jeden fall sehr empfehlenswert, die erfahrungen, die man in nem krankenhaus macht, verändern schon die sicht auf einige dinge...

  • Quote

    Original von svbfan
    Also ich bin zurzeit Zivi bei den Maltesern in Leverkusen und mache da den Hausnotruf, d.H teschnicher und sozialer Hintergrunddienst. Du bist dann quasi so ein "light Rettungssanitäter" und auch in der Regel nur für ältere Leute. Die Leute hier sin alle supernett und ein Riesenvorteil aus meiner Sicht ist das du hier im 24H dienst arbeitest, also du arbeitest in der Regel 24 H und hast meistens 48H frei.
    Kannst ja mal nach "Hausnotruf Malteser Leverkusen" Googeln dann kannste dir ein Bild machen.
    Hier werden auf jeden Fall immer Zivis gebraucht.


    Mfg svbfan


    Ich hab im Sommer meinen Rettungshelfer gemacht und war mit nur einem anderen Mädel in einem Zivikurs. Hab zu vielen noch Kontakt. Die meißten fahren Krankentransporte, Behindertentransporte und machen auch diesen Hausnotruf. Ich hab bis jetzt nur positive Rückmeldungen erhalten, zumal es eigentlich auch richtig interessant ist. Man muss sich nur ein klein wenig für Menschen interessierten ;) :LEV19

    „Du siehst die Welt nicht so, wie sie ist. Du siehst die Welt so, wie Du bist.“ (Mooji)

  • Die grundlegende Frage die du dir zunächst stellen musst ist: Will ich einen rumpimmel Zivi oder nen richtig Zivi machen?


    Einige wie man hier im Thread ja auch sieht stehen halt auf die Jobs wo man NIX machen muss. Ob das so cool ist 9 Monate NIX zu machen kann ich nicht beurteilen. Ich war Anfangs auch auf der Suche nach nem bequemen Job zum Glück war ich zu bequem mich früh genug darum zu kümmern. Ich hab nachher Zivi beim ASB gemacht und kann nur sagen, dass ich sehr glücklich über meine Entscheidung war. Das sind einfach Erlebnisse und Erfahrungen die man nicht missen möchte. innere Grenzen die man überwunden hat und Dinge wo man nachher auch stolz drauf sein kann. Ich habe jedenfalls viel über das alt werden, Respekt, mich selbst und grundsätzlich den Umgang mit Menschen gelernt. Man kann sehr viel aus dem Zivi-Jahr machen, wenn man denn will. Dann ist es auch bei weitem kein verlorenes Jahr.