Werbung

Werbung

You are not logged in.

1

Saturday, May 11th 2019, 5:27pm

34. Spieltag: Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen: 1:5 (1:2) (Samstag: 18.05.2019, 15:30, Olympiastadion )

Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

This post has been edited 5 times, last edit by "Stammtisch Trainer" (May 21st 2019, 1:08am)


2

Saturday, May 11th 2019, 8:12pm

2:6

Gesendet von meinem BG2-U01 mit Tapatalk
You miss 100% of the shots you don't take
damit jeder weiß woran er ist, damit jeder weiß worum das geht, damit jeder versteht worum es sich hier dreht
Everything you do is to stop you from dying young, so you can reach your ultimate goal of dying old

3

Saturday, May 11th 2019, 8:42pm

Bin immernoch angefressen von dem Punktverlust und kann nächsten Samstag kaum erwarten. Wenn unsere Jungs die Nerven behalten und die Titelkandidaten ihre Hausaufgaben machen werden wir Vierter. Wäre schon Wahnsinn wenn wir am 34. Spieltag das erste Mal für diese Saison da oben stehen und in die CL einziehen.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

4

Saturday, May 11th 2019, 8:56pm

Die Eintracht holt Morgen einen Punkt...
Die Eintracht gewinnt 3:2 in München...
Gladbach putzt in letzter Minute den BVB mit 3:2...
...aber wir ballern in Berlin ein 7:1 und kommen trotzdem auf Platz 4 :D :LEV19
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

5

Saturday, May 11th 2019, 9:06pm

Oder aber wir gewinnen mit 3 Toren Unterschied, Gladbach mit 1 Tor Unterschied und Frankfurt verliert.
Zack, wir sind Vierter, weil wir die meisten Tore geschossen hätten.

So viele tolle Möglichkeiten. :D :LEV18
W11 - 1. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18
Aufstieg in Liga 1 18/19

6

Saturday, May 11th 2019, 11:32pm

Ich bin sehr gespannt, ob die Mannschaft dem immensen Druck Stand halten kann. Heute hat sie mMn Nerven gezeigt und es nicht so souverän gelöst. Und nächste Woche ist man zum Siegen VERDAMMT! Bin gespannt, wie es wieder gegen einen Gegner wird, für den es um nichts geht...

7

Saturday, May 11th 2019, 11:55pm

Bin von Haus aus Pessimist, und von Bayer über die Jahre hinweg so erzogen wurden. Egal wie wir spielen, einer spuckt uns in die Suppe. Wenn wir es nicht selber machen, einer wird es tun. Wenn nicht, wovon nicht auszugehen ist, werde ich mich hier hundertundeinmal dafür entschuldigen. Vorweg, ich hoffe ich muss mich entschuldigen.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

8

Sunday, May 12th 2019, 12:10am

2:6


Dazu gibt es nach Lage der Dinge keine Alternative! :bayerapplaus

9

Sunday, May 12th 2019, 12:40pm

Bin von Haus aus Pessimist, und von Bayer über die Jahre hinweg so erzogen wurden. Egal wie wir spielen, einer spuckt uns in die Suppe. Wenn wir es nicht selber machen, einer wird es tun. Wenn nicht, wovon nicht auszugehen ist, werde ich mich hier hundertundeinmal dafür entschuldigen. Vorweg, ich hoffe ich muss mich entschuldigen.

Das findest du in jedem Forum , so gut wie aller Bundesligateams.Mit Ausnahme der Bayern. Dort hält überall jemand sein Team für den potenziellen Looserclub, der immer versagt ,wenn es darauf ankommt. Waren nicht die letzten 5 Spiele alles Entscheidungsspiele.? Davon haben wir 4 gewonnen und gestern Unentschieden gespielt. Für mich gilt, das wir jede , ausnahmslos jede, Mannschaft der Liga schlagen können ,wenn wir unser volles Potenzial auf den Rasen bringen.
Auch Hertha kann Fussball spielen. Aber wir können sie schlagen!
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

This post has been edited 1 times, last edit by "Fan aus Rösrath" (May 12th 2019, 8:01pm)


10

Sunday, May 12th 2019, 1:54pm

2:6
An das Spiel denke ich gerne zurück, auch wenn es um nichts mehr ging. Tat so gut nach den Korkut-Wochen.

Ich werde am Samstag auch wieder in Berlin sein und glaube, dass der Bayer seine Hausaufgaben machen wird. Falls die Frankfurter allerdings heute gegen Mainz gewinnen sollten, befürchte ich am letzten Spieltag in München. einen Nichtangriffspakt.

11

Sunday, May 12th 2019, 5:52pm

Ich freue mich einfach auf einen schönen Abschluss in Berlin!
Hätte ich zur winterpause nie gedacht, dass wir so ein spannendes Endspiel in Berlin bekommen.

Nur was mal wieder typisch
Bayer ist: Warum gibt's es nicht mal vom Verein an alle Clubmitglieder eine Mail, in der zur Unterstützung in Berlin aufgerufen wird?!
Mit aktuellem stand der verkauften Karten und wann die letzten verkauft werden...

So würde man vielleicht noch einige motivieren sich noch auf den Weg zu machen, die nicht in diesem Forum unterwegs sind oder zur aktiven Fanszene gehören!
Kenne ich von anderen Vereinen auch...

12

Sunday, May 12th 2019, 5:59pm

[
2:6
An das Spiel denke ich gerne zurück, auch wenn es um nichts mehr ging. Tat so gut nach den Korkut-Wochen.

Ich werde am Samstag auch wieder in Berlin sein und glaube, dass der Bayer seine Hausaufgaben machen wird. Falls die Frankfurter allerdings heute gegen Mainz gewinnen sollten, befürchte ich am letzten Spieltag in München. einen Nichtangriffspakt.


Vor allem werden sich die Bayern auf einen solchen Unsinn einlassen und sich dann 3 Minuten vor Schluss ein Glückstor der Frankfurter fangen. Ungünstig wäre es eher, wenn die Bayern zu schnell mit 2 oder 3 Toren führen und die Wespen dann die Dinge in Gladbach laufen lassen.

13

Sunday, May 12th 2019, 6:38pm

[
2:6
An das Spiel denke ich gerne zurück, auch wenn es um nichts mehr ging. Tat so gut nach den Korkut-Wochen.

Ich werde am Samstag auch wieder in Berlin sein und glaube, dass der Bayer seine Hausaufgaben machen wird. Falls die Frankfurter allerdings heute gegen Mainz gewinnen sollten, befürchte ich am letzten Spieltag in München. einen Nichtangriffspakt.



Vor allem werden sich die Bayern auf einen solchen Unsinn einlassen und sich dann 3 Minuten vor Schluss ein Glückstor der Frankfurter fangen. Ungünstig wäre es eher, wenn die Bayern zu schnell mit 2 oder 3 Toren führen und die Wespen dann die Dinge in Gladbach laufen lassen.
glaube kaum, dass die über die zwischenstände im anderen stadion informiert werden
#Stärke Bayer

14

Sunday, May 12th 2019, 6:43pm

Ich trau dem Drecks BVB Watzke zu bei Aussichtslosen Rückstand mit Absicht zu verlieren damit wird auf keinen Fall in die CL kommen. Uns mögen die doch am liebsten klein halten.

Das würde so weit gehen... als wenn wir 4:0 führen würden die da auch 0:3 noch mit 3 Gegentoren in der Nachspielzeit verschieben.

Mainz lässt leider die schwarzen zu wenig laufen.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

15

Sunday, May 12th 2019, 6:56pm

Wegen Gladbach mache ich mir nicht die größten Sorgen. Die Tordifferenz haben wir selbst in der Hand, zwei Tore kann man realistischerweise aufholen. Auch gegen Nürnberg haben die jetzt kein Feuerwerk gezündet, auch wenn das Ergebnis ärgerlich hoch ausgefallen ist.

16

Sunday, May 12th 2019, 7:48pm

Wir müssen gewinnen, klar. Es wäre perfekt, wenn wir früh vorlegen. 2 Tore auf Gladbach sind nicht viel. Aber die Taktik darf nicht darauf ausgerichtet sein, hoch zu gewinnen. Denn es ist viel wahrscheinlicher, dass ein knapper Sieg, ja vielleicht sogar ein Unentschieden, reicht.

17

Sunday, May 12th 2019, 7:55pm

Ich trau dem Drecks BVB Watzke zu bei Aussichtslosen Rückstand mit Absicht zu verlieren damit wird auf keinen Fall in die CL kommen. Uns mögen die doch am liebsten klein halten.
Das würde so weit gehen... als wenn wir 4:0 führen würden die da auch 0:3 noch mit 3 Gegentoren in der Nachspielzeit verschieben.
Mainz lässt leider die schwarzen zu wenig laufen.


Ich befürchte solche Beiträge sind ernstgemeint.

18

Sunday, May 12th 2019, 8:37pm

[
2:6
An das Spiel denke ich gerne zurück, auch wenn es um nichts mehr ging. Tat so gut nach den Korkut-Wochen.

Ich werde am Samstag auch wieder in Berlin sein und glaube, dass der Bayer seine Hausaufgaben machen wird. Falls die Frankfurter allerdings heute gegen Mainz gewinnen sollten, befürchte ich am letzten Spieltag in München. einen Nichtangriffspakt.



Vor allem werden sich die Bayern auf einen solchen Unsinn einlassen und sich dann 3 Minuten vor Schluss ein Glückstor der Frankfurter fangen. Ungünstig wäre es eher, wenn die Bayern zu schnell mit 2 oder 3 Toren führen und die Wespen dann die Dinge in Gladbach laufen lassen.
Zumindest das Thema mit dem Nichangriffspakt in München hat sich zum Glück ja jetzt schon erledigt.

Leider hängt unsere CL-Teilnahme nun wieder wie im letzten Jahr zum Teil von Dortmund ab. Und die könnten tatsächlich bei entsprechendem Ergebnisstand schon frühzeitig ihr Spiel abschenken. Erinnert sich noch jemand an deren Auftreten gegen Hoffenheim am letzten Spieltag in der Saison 2012/13? Einfach ein charakterloser Verein.


Hoffen wir auf Gladbacher Unfähigkeit.

19

Sunday, May 12th 2019, 8:55pm

Ich trau dem Drecks BVB Watzke zu bei Aussichtslosen Rückstand mit Absicht zu verlieren damit wird auf keinen Fall in die CL kommen. Uns mögen die doch am liebsten klein halten.
Das würde so weit gehen... als wenn wir 4:0 führen würden die da auch 0:3 noch mit 3 Gegentoren in der Nachspielzeit verschieben.
Mainz lässt leider die schwarzen zu wenig laufen.


Ich befürchte solche Beiträge sind ernstgemeint.
Erschreckend.

20

Sunday, May 12th 2019, 9:20pm

Es bleibt dabei : wir haben neben der Aufholjagd der letzten 5 Spiele (13 Punkte) enormes Ergebnisglück.

Mittlerweile nur noch 2 Tore Rückstand auf Gladbach, welche aufgrund der taktischen Situation in Nürnberg gewinnen konnten, ansonsten aber keine gute Verfassung haben. Im Borussen Duell wird Dortmund auch nichts abschenken, und so wird es an uns liegen, inwieweit
die Mannschaft einfach konzentriert auf Sieg spielen kann - aber 2 Halbzeiten lang.
Die Hertha wird einen offensiven Schlagabtausch zum Saisonende annehmen, und deren Vereteidigung ist aktuell leichter zu überwinden als Schalke.

Der Nachgeschmack der leichtfertigen zweiten Hälfte gegen Frankfurt - den auch eigene Spieler beschreiben -in der die 2 Tore mehr einfach gewesen wären, hängen nun wie von etlichen vorausgesehen, nach.
Aber: am letzten Spieltag dürfen -wenn Gladbach gegen Dortmund wider Erwarten 2:1 oder so gewinnen sollte - die Havertz ,Brandts und Vollands
dann auch ruhig mal dieCL-Tauglichkeit unter Beweis stellen, in dem man dann eben mindestens 3:0,4:1 etc gewinnen sollte.
Taktisch kann man das auch in Hälfte 2 noch gut umsetzen,wenn man auf der Bank klugerweise die Ergebnisse verfolgt, und den Plan B Dauersturm schon vorbereitet hat.

Und von wegen "Druck" . Wer mit solch positivem Druck nicht umgehen kann, sei es als Spieler oder Trainer, hat da ganz oben auch nichts verloren.
Eine gute Ausgangsposition verspricht ein hervorragendes Saisonfinale - und wie vorhergersehen: 58 Punkte reichen