Werbung

Werbung

You are not logged in.

481

Monday, April 9th 2007, 6:40pm

Quoted

Original von BAYFAN
Nicht nur im Team läuft es Falsch, in der gesamten Fanszene läufts seit Jahren falsch. Leute werden aus Fanclubs gemobbt (nein, ich nicht!!!) und hintenrum wird ein Müll erzählt das es einem ausm Hals rauskommt.


Was willst du damit sagen? Komm auf den Punkt.
Was läuft in der Szene falsch? Was wäre verbesserungswürdig? Was wird erzählt?
Es schreiben hier ganz viele Leute eine ganze Menge, aber da kommt selten was raus, weil sie nichts aussagen.
Wenn man sachlich bleibt und auf die einzelne Punkte eingeht, kommt mehr raus.
Über kämpfen, grätschen, beißen zum Sieg!
Auf geht's Bayer 04!!!

482

Monday, April 9th 2007, 7:24pm

Quoted

Original von günni
Der Reporter von WDR2 sagte, er könne die Leverkusener Fans nur bewundern, wie die mit solch einem Ergebnis umgehen, sowas hätte er noch nicht erlebt.
Jede andere Fankurve hätte ihre Mannschaft gnadenlos niedergepfiffen,
aber diese Fans haben allen Respekt verdient!


Ich habe dies auch genau >so im Stadion empfunden (u. in meinem posting zum Spiel hervorgehoben). Ein fussballbegeisterter Freund, der das Geschehen zu Hause am Radio verfolgt hat, war darüber so verblüfft, dass sich seine 1.Frage zum Spiel auf diesen (bemerkenswerten) Umstand bezog. Skibbe soll übrigens (lt.Radioreporter) die Mannschaft während der Pause heftig zusammengefaltet haben!? Von diesen energetischen Explosionen bekommt man allerdings im Spiel nix mit, ich wäre an Mischas Stelle bei der teilw. gebotenen Schei..e wahrscheinlich am Rande des mentalen Kollapses..unfassbar so eine äh..Selbstbeherrschung! Keine Ahnung, ob der auch mal vor dem Spiel oder im Training richtig laut wird...ein Mysterium! Genauso wie die Truppe und speziell die eigentlich nicht mit Graupen bestückte Abwehr. Letztere verdient zu weiten Teilen nur die Bezeichnung 'desaströs', auch im Ligavergleich :LEV9

483

Monday, April 9th 2007, 8:49pm

Das gestern war doch keine Überraschung, sondern nur eine Frage der Zeit.
Ein solches Ergebnis wäre auch locker auf Schalke, gegen Stuttgart, in Mainz möglich gewesen, sogar Galdbach hatte bei uns Möglichkeiten, dass Spiel zu gewinnen.
So sieht das eben aus, wenn der Gegner seine Chancen nutzt, und nicht alles verballert, wie in den Spielen davor!
Von den Chancen her war das gestern nichts anderes, als in den Spielen zuvor!
Nur hält Adler auch nicht jeden "unhaltbaren".
Das Spiel gegen Lens war überzeugend, der Rest nicht.
Wenigstens haben sie nicht aufgegeben und gesehen, dass man selbst in 22 Minuten 3 Tore machen kann.

484

Monday, April 9th 2007, 9:04pm

Quoted

Original von PonteSuperstar
Das gestern war doch keine Überraschung, sondern nur eine Frage der Zeit.
Ein solches Ergebnis wäre auch locker auf Schalke, gegen Stuttgart, in Mainz möglich gewesen, sogar Galdbach hatte bei uns Möglichkeiten, dass Spiel zu gewinnen.
So sieht das eben aus, wenn der Gegner seine Chancen nutzt, und nicht alles verballert, wie in den Spielen davor!
Von den Chancen her war das gestern nichts anderes, als in den Spielen zuvor!
Nur hält Adler auch nicht jeden "unhaltbaren".
Das Spiel gegen Lens war überzeugend, der Rest nicht.
Wenigstens haben sie nicht aufgegeben und gesehen, dass man selbst in 22 Minuten 3 Tore machen kann.


Ich finde, die von dir angesprochen Spiele bewertest du zu negativ!
Die Mannschaft hat tollen Fußball gespielt, sich aufopferungsvoll im Kollektiv gegen das Gegentor gestämmt (Sch***e) und toll nach vorne gespielt (Stuttgart, MZ).
Natürlich hätten diese Spiele ohne den auf Weltklasse-Niveau spielenden Adler auch anders ausgehen können.
Aber du siehst es zu negativ!
Jetze gehts wieder bergauf!!! :bayerapplaus
Overath & Meier werden den FC zu Grunde richten! :)

485

Monday, April 9th 2007, 10:13pm

@ bayfan

du nimmst doch nicht imm ernst an ,dass es an dem wort "ausländisch" gelegen hat, sondern ganz offensichtlich und meines erachtens zurecht, lag es wohl an deiner rethorischen glanzleistung dies mit gesocks in einem atemzug zu nennen. und tut mir leid, wer meint solche äußerungen in dieser form anbringen zu müssen, muss auch mit der konsequenz leben sich damit ins rechte abseits gestellt zu haben!!!
Ich glaube ganz konkret, was uns fehlt ist die Solidarität und das Wissen, dass es geht!

This post has been edited 1 times, last edit by "Tradition04" (Apr 9th 2007, 10:14pm)


486

Monday, April 9th 2007, 10:36pm

RE: Hochmut kommt vor dem Leistungsabfall

Quoted

Original von Die Kranz

Quoted

Original von Viererkette
So, nachdem hier seit gestern abend wieder unsere Experten, insbesondere die " Skibbe raus " Fraktion ihre Weisheiten und Analysen in die Tasten gehauen haben möchte ich nun auch meinen Senf dazutun.

Die 2 Kicks gegen Pamplona und Bochum haben brutalst ins Mark des Bayer-Herzens gestochen. Ohne wenn und aber. Besonders die 1.Halbzeit gestern war schier unglaublich.

Um es vorweg zu sagen; Skibbe trifft die wenigste Schuld an diesen 2 Heimniederlagen. Ich werfe ihm lediglich vor, zuwenig mit Alternativen wie Athirson und Schwegler zu arbeiten.

Für mein Verständnis ist die Mannschaft mental und physisch platt !

In 2 Wettbewerben zu spielen ist mit einem in der Breite so dünn besetzten Kader einfach nicht machbar. Vor der Länderspielpause haben unsere Jungens eindeutig an ihrem Leistungslimit gespielt. Dann folgte die Euphorie mit 3 neuen, wenn auch in etwas fragwürdiger Weise, Nationalspielern.

Es dürfte ja den meisten Usern dieser Forums nicht entgangen sein, dass man am Kader der neuen Saison mit Hochdruck bastelt. Seit Jahren gab es nicht so viele Transfergerüchte wie heute. Man ist sich bewusst, dass wir nicht nur mit 13 - 14 Spielern des geforderten Niveaus in eine Saison gehen können. Denn wo der Anspruch unseres Clubs liegt wissen wir spätestens seit der Meldung über den Ausbau unserer Arena.

Weitere Ursachen gibt es meiner Meinung nach zur Zeit nicht. Jetzt auf der Mannschaft einzuprügeln wäre krank. Im übrigen war ja gestern eindeutig als positiv zu erkennen, dass die Mannschaft in der 2. Halbzeit die Bochumer phasenweise an die Wand gespielt hat, wenn auch mit viel Pech im Abschluss. Dazu dann noch ein Schiedsrichter der offenbar mit einem " Schei.. Leverkusen " auf der Stirn an seine Aufgabe gegangen ist.

Vor uns liegen 2 Aufgaben die in ihrer Dramaturgie schizophrener nicht sein können. Ein Viertelfinalrückspiel mit einer Erfolgschance von 5 : 95. 3 Tage später das Auswärtsspiel bei den Bauern; die werden mit der Euphorie des ( wahrscheinlichen ) CL-Halbfinaleinzugs und einer noch berechtigten Chance auf die Meisterschaft gegen uns Gas geben was das Zeug hält.

Auch wenn wir es mit hochbezahlten Profis zu tun haben; unsere Jungens tun mir jetzt absolut leid. Sollen sie in Pamplona den Rest ihrer mentalen und physischen Energie verballern um die Minimalchance wahrzunehmen und sich dann 2 Tage später in München abschlachten lassen ?

Die nächsten 3 Tage ist Seelenmassage angesagt sonst nichts. Nach dem Kick bei den Bauern dauert dann nach zig englischen Wochen die Vorbereitung auf das " Endspiel " gegen Nürnberg eine Woche. Vielleicht ist dann ja unserer einzigster wahrer Leader Ramelow wieder dabei.

:LEV16


Ich kann Dir da nicht ganz zustimmen, denn ich habe kein Verständnis dafür, wenn Fußballer nach ein paar englischen Wochen platt sind. Die müssen genügend Kondition haben, um das wegstecken zu können, das können andere Mannschaften doch auch.

Daß ein massives mentales Problem vorliegt, ist kaum zu übersehen, sonst wäre die bisherige Saison und auch die vergangene nicht so kontrastreich verlaufen. Aber wenn die Spieler sich nicht mehr selbst motivieren können, dann muß der Trainer das tun! Ein Trainer ist doch nicht nur dazu da, denen eine Taktik vorzugeben und fertig. Er muß ihnen in den Hintern treten, wenn nötig, und er muß sie loben, wenn sie gut spielen. Und ich habe das Gefühl, daß Skibbe vor allem für Ersteres das glückliche Händchen fehlt.
Aber ich gebe Dir völlig Recht, daß man die Spieler jetzt nicht fertig machen sollte, Skibbe muß aber an ihrer Ehre appellieren und sie an Ihr Potential erinnern und dafür sorgen, daß sie das auch abrufen, und nicht nur in jedem 2. oder 3. Spiel.



2 gute Postings. Dem ist kaum was hinzuzufügen.
Man kann bei all dem Ärger um das Pamplona Spiel zumindet erkennen das die Mannschaft wollte.
Spiele wie gegen Pamplona, in denen man nicht viele Chancen hat aber der Gegner auch nicht, gewinnt man eigentlich knapp oder spielt wenigstens unentschieden.
Das Glück der letzten Zeit war uns aber am Do gar nicht mehr hold und dann gings leider nach hinten los.

Mit Bochum haben wir wieder mal einem Verein aufgebaut der mit dem Rücken eigentlich zur Wand steht.

Was ich mir für Donnerstag wünsche ist mir irgendwie nicht klar. Würden wir kämpfen bis zum umfallen um ein erträgliches Ergebnis zu erzielen dann können wir unter Umständen am Samstag wohl kaum bestehen. Blöde Situation.
UEFA- Pokal Sieger 1988
DFB- Pokal Sieger 1993
Champions- League Finale 2002

Predator

Unregistered

487

Monday, April 9th 2007, 11:09pm

RE: Hochmut kommt vor dem Leistungsabfall

Quoted



Was ich mir für Donnerstag wünsche ist mir irgendwie nicht klar. Würden wir kämpfen bis zum umfallen um ein erträgliches Ergebnis zu erzielen dann können wir unter Umständen am Samstag wohl kaum bestehen. Blöde Situation.


Das Spiel in München ist am Sonntag!!! :LEV19 Aber ich bin deiner Meinung. Wenn wie am Do. kämpfen bis zum Umfallen, verlieren wir in München. Spielen wir Kräftesparend, könnten wir das am Son. gewinnen!!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Predator " (Apr 9th 2007, 11:10pm)


488

Monday, April 9th 2007, 11:14pm

RE: Hochmut kommt vor dem Leistungsabfall

Quoted

Original von Predator 1935

Quoted



Was ich mir für Donnerstag wünsche ist mir irgendwie nicht klar. Würden wir kämpfen bis zum umfallen um ein erträgliches Ergebnis zu erzielen dann können wir unter Umständen am Samstag wohl kaum bestehen. Blöde Situation.


Das Spiel in München ist am Sonntag!!! :LEV19 Aber ich bin deiner Meinung. Wenn wie am Do. kämpfen bis zum Umfallen, verlieren wir in München. Spielen wir Kräftesparend, könnten wir das am Son. gewinnen!!!


das beste wäre gegen Osasuna und gegen München ganz doll kräftesparend zu spielen, dann gewinnen wir bestimmt gegen Nürnberg mit 6:0 (vielleicht 7:0)...

wir sollten nur noch in ausgewählten Spielen Vollgas geben, man kann ja eh nicht alle 34 Ligaspiele gewinnen, also konzentrieren wir uns auf die, wo man halbwegs Favorit ist

:LEV9

489

Monday, April 9th 2007, 11:17pm

Quoted

Original von Tradition04
@ bayfan

du nimmst doch nicht imm ernst an ,dass es an dem wort "ausländisch" gelegen hat, sondern ganz offensichtlich und meines erachtens zurecht, lag es wohl an deiner rethorischen glanzleistung dies mit gesocks in einem atemzug zu nennen. und tut mir leid, wer meint solche äußerungen in dieser form anbringen zu müssen, muss auch mit der konsequenz leben sich damit ins rechte abseits gestellt zu haben!!!



Wenn hier in anderen Threads von Bullen-Gesocks oder sonst wat geschrieben wird, dann ist alles im grünen Bereich. Wie auch immer ich es formuliert hätte, mir wäre ein brauner Hintergrund unterstellt worden. Ich distanziere mich deutlich von irgendwelchen rechtsradikalen Anmerkungen, nehme mir aber weiterhin das Recht raus die Söldnermentalität der ausländischen Spieler anzuprangern. Vielleicht muss man auch manchmal die Wortwahl so wählen wie ich es gemacht habe damit die Leute mal die Augen offen bekommen. Hier sind genug Spieler nur zum abkassieren und wenn es dann schlecht läuft verpissen sie sich nach Spanien, England, Italien oder sonst wohin. Und das ist nicht der Lauf der Dinge. Wer einen Vertrag unterschreibt der hat auch in der gesamten Zeit alles für seinen Verein zu leisten. Und das machen gewisse Herren bei uns im Verein seit Jahren nicht. Läuft es gut, sind sie die ersten am Mikro und spielen sogar selbst passabel. Läuft es schlecht, sind sie an der Copa Cabana oder sonst wo und lassen sich die Sonne auf den Arsch scheinen oder spielen auf Verletzt.
Asozialeres Verhalten gibt es kaum noch!!!

490

Tuesday, April 10th 2007, 10:56am

kicker-Noten :

R. Adler (3) - Castro (5), Haggui (6), Juan (5,5), Babic (5) - Rolfes (4,5) - B. Schneider (4), Barbarez (4) - Barnetta (4), Freier (4) - Kießling (5)


Einwechslungen:

25. Voronin (5) für Haggui
46. Athirson (5)für Babic
68. Schwegler (-) für Castro


upps :LEV16

dem ist nix hinzuzufügen :bayerapplaus
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

491

Tuesday, April 10th 2007, 11:26am

Quoted

Original von PonteSuperstar
Das gestern war doch keine Überraschung, sondern nur eine Frage der Zeit.
Ein solches Ergebnis wäre auch locker auf Schalke, gegen Stuttgart, in Mainz möglich gewesen, sogar Galdbach hatte bei uns Möglichkeiten, dass Spiel zu gewinnen.
So sieht das eben aus, wenn der Gegner seine Chancen nutzt, und nicht alles verballert, wie in den Spielen davor!
Von den Chancen her war das gestern nichts anderes, als in den Spielen zuvor!
Nur hält Adler auch nicht jeden "unhaltbaren".
Das Spiel gegen Lens war überzeugend, der Rest nicht.
Wenigstens haben sie nicht aufgegeben und gesehen, dass man selbst in 22 Minuten 3 Tore machen kann.



Besser kann man das nicht beschreiben. Genau so ist es.

:bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus

This post has been edited 1 times, last edit by "Onkel'78" (Apr 10th 2007, 11:27am)