Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

201

Samstag, 9. Dezember 2017, 00:12

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Den vollkommen überzogenen Rauswurf von Herrlich z.B.? Die aytekintypische Zerstückelung des Spiels? Die lächerliche gelbe Karte für Havertz? Gut, er hat jetzt einen Coach, der ihm gelegentliches Lächeln nahelegt. Bravo.
Jaja, und Nagelsmann schmeisst einem Zuschauer die Pulle an die Murmel, keine Konsequenz....bei Herrlich, hat der Rasen gelitten (nungut ob dabei Worte gefallen sind???)..... :D


vom eiterkinn hätte ich nix anderes erwartet.

202

Samstag, 9. Dezember 2017, 00:31

Was kreidest du ihm an? Das Foul von Ascacibar hat er gar nicht gesehen.

Den vollkommen überzogenen Rauswurf von Herrlich z.B.? Die aytekintypische Zerstückelung des Spiels? Die lächerliche gelbe Karte für Havertz? Gut, er hat jetzt einen Coach, der ihm gelegentliches Lächeln nahelegt. Bravo.

Er hat sich das Foul im Video angeschaut und dann auf Gelb entschieden. Das war eine krasse Fehlentscheidung. Wer die rote Karte von Wendell und die Sperre rechtfertigt und das als korrekte Entscheidung ansieht und sich dann noch als Fan von Leverkusen bezeichnet, dem ist nicht mehr zu helfen. Es ist dann eine, immer eine Verschwörung gegen den Lieblingsverein zu wittern und jede Objektivität vermissen zu lassen, aber bei Dir ist es genau andersrum. Jede Fehltentscheidung wird mit immer fadescheinigendern Begründungen gerechtfertigt.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

203

Samstag, 9. Dezember 2017, 00:44

Er hat sich das Foul im Video angeschaut und dann auf Gelb entschieden. Das war eine krasse Fehlentscheidung. Wer die rote Karte von Wendell und die Sperre rechtfertigt und das als korrekte Entscheidung ansieht und sich dann noch als Fan von Leverkusen bezeichnet, dem ist nicht mehr zu helfen. Es ist dann eine, immer eine Verschwörung gegen den Lieblingsverein zu wittern und jede Objektivität vermissen zu lassen, aber bei Dir ist es genau andersrum. Jede Fehltentscheidung wird mit immer fadescheinigendern Begründungen gerechtfertigt.
Zum einen wer ist ER? Unser Lieblingsschiri hat nur mit dem VAR geredet !? Vielleicht habe ich ja was verpasst.....

204

Samstag, 9. Dezember 2017, 00:45

Konnte leider das Spiel nicht sehen, weil Eurosport nur in einer Kneipe gezeigt wird, die heute leider ne andere Veranstaltung hatte...aber was mich jetzt doch am meisten ankotzt ist das Foul von Ascacibar an Brandt. Schon allein das ist ein Grund, um den Videobeweis endlich abzuschaffen. Wieso kriegt der Penner keine rote Karte?? Nur weil Brandt sich Gott sei Dank nicht verletzt hat und Castro schon?

Ein totaler Witz...aber gut, momentan kriegen wir durch den VAR regelmäßig einen reingewürgt - profitiert haben wir bisher wie oft? Einmal? Glaube es war mal ein Elfer dabei, wobei ich mir da auch nicht sicher bin. Gibt es dazu eigtl ne Statistik?

Die drei Punkte sind super wichtig und Danke an Bernd, dass er das 1-0 souverän festgehalten hat...gg Bremen 3 Punkte und die Hinrunde war schon ganz ordentlich...:)

205

Samstag, 9. Dezember 2017, 00:50

Kein einziges Mal haben wir profitiert vom "Videobeweis", weil das nicht gewollt ist. Gewollt ist, dass gemochte, benötigte, gut vermarktbare Vereine unter dem Deckmantel der "Videobeweis-Gerechtigkeit" noch massiver bevorteilt werden können. Die Zerstörung des Fußballs ist im vollen Gange.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

206

Samstag, 9. Dezember 2017, 01:12

Konnte das Spiel leider nicht sehen (Weihnachtsfeier der Firma) - in einer Kölner Lokalität - per App auf dem Laufenden konnte ich trotzdem jubeln ... da die Kölner ja nicht mehr wissen wie das geht war es doppelt schön :D :LEV14
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

207

Samstag, 9. Dezember 2017, 03:01

Bin gerade heimgekommen vom Spiel, hab mir die Zusammenfassung angeguckt und bin fassungslos über den Schiedsrichter. Letzte Woche war Wendells Foul so übel, dass die gelbe Karte eine so krasse Fehlentscheidung war, dass sie geändert werden durfte und er 4 Spiele gesperrt wird und das Foul heute wurde anscheinend nach Einsatz des VAR mit gelb bewertet? Und das auch noch, obwohl das Spiel sogar schon unterbrochen war!!! Das ist doch wirklich reine Schikane. Wenn sich da kein Vereinsverantwortlicher bin ich aber sauer. Und das Herrlich fliegt, weil er eine Flasche auf den Boden wirft, ist die zweitlächerlichste Begründung seit Roger Schmidt, der "vor sich hin fluchte". Heute haben wir dank Leno und trotz des Schiedsrichters gewonnen. Das hat mir wirklich gut gefallen (bis auf die 45. - 65. Minute). Ein gutes Auswärtsspie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeSVB« (9. Dezember 2017, 03:41)


208

Samstag, 9. Dezember 2017, 08:55

Kein einziges Mal haben wir profitiert vom "Videobeweis", weil das nicht gewollt ist. Gewollt ist, dass gemochte, benötigte, gut vermarktbare Vereine unter dem Deckmantel der "Videobeweis-Gerechtigkeit" noch massiver bevorteilt werden können. Die Zerstörung des Fußballs ist im vollen Gange.
Wirklich? Warum wurde denn dann der 1. FC Köln so benachteiligt? Lieben den etwas nicht alle?

Ich kann ja verstehen, dass man angesichts solcher Entscheidungen zu Verschwörungstheorien neigen kann, aber dafür fehlt mir das erkennbare System dahinter. Oder einfach die Phantasie.
W11 Liga 1

209

Samstag, 9. Dezember 2017, 09:03

Der Videobeweis ist eine Farce und schafft nur neue Probleme.

210

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:07

Verschwörungstheorien sind hier, wie in so vielen anderen Fällen auch, bullsh... äh, ich meine, nicht angebracht. Man muss nicht immer organisierte Absicht unterstellen und dunkle Kräfte wirken sehen. Institutionelle und individuelle Inkompetenz genügen als Erklärung vollkommen. Quasi Homers Rasiermesser.

Mit anderen Worten: der VAR ist nicht das Instrument des DFB/der Wettmafia/der NWO/der Illuminati, um Vereine wie Bayer Leverkusen aus der Liga zu mobben. Er ist vielmehr ein Musterbeispiel für ein unfassbar schlecht geplantes und durchgeführtes Projekt: nicht durchdacht, ohne Erfahrungswerte und Probe eingeführt, ohne Transparenz umgesetzt, und am Ende des Tages trotz aller Unzulänglichkeiten von Leuten am Leben gehalten, die ihr persönliches Prestige angegriffen sehen, wenn das Ding in die Hose geht.

Sowas kommt im beruflichen wie öffentlichen Alltag dutzendfach vor, kennt jeder. Immer dann, wenn Id*oten eine id*otische Idee durchdrücken, es keinen gibt, der sie daran hindern kann oder will, und das Ganze nicht mal abgeblasen werden kann, wenn das Versagen offensichtlich wird.

Also: blöde Menschen machen blöde Sachen, das wundert mich nicht. Was ich seltsam finde, ist eher der letztere Punkt: es kann doch keinen BL-Verein geben, der mit der aktuellen Lösung zufrieden ist. Warum kann man dann keinen Druck auf den DFB ausüben, dieses alberne System grundlegen zu reformieren - oder (erstmal) wieder abzuschaffen? Die Winterpause würde sich anbieten!

211

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:43

Die Vereine haben sich doch diese Woche erst mit dem DFB zum Thema getroffen. Möglicherweise ist deshalb Völlers Reaktion so milde ausgefallen.
W11 Liga 1

212

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:45

Puh, was für ne Serie wir da derzeit hinlegen ist erste Sahne.

Konnte das Spiel ebenfalls nicht sehen, aber Stuttgart ist eine Festung. Chapeau.

Und sehr schön , dass Havertz und Leno großen Anteil am Sieg hatten ! Bei Bender hätte ich niemals damit gerechnet, den so regelmäßig noch auf dem Feld zu sehen. Was für eine tolle Entwicklung...

Das Spiel bestätigt doch unsere Geschäftsführung. Gute Transfers, die richtigen Spieler verkauft! Auf Jugend setzen ( Havertz,Brandt,Bailey,Kohr).

Diese Saison wird immer besser. Tolles Gefühl, wenn man Mal Steigerungen erlebt und keinen Zerfall.

214

Samstag, 9. Dezember 2017, 12:38

Institutionelle und individuelle Inkompetenz genügen als Erklärung vollkommen.

Mit anderen Worten: der VAR ist nicht das Instrument des DFB/der Wettmafia/der NWO/der Illuminati, um Vereine wie Bayer Leverkusen aus der Liga zu mobben.


Das hätte bei der Qualität eines Clubs wie Bayer 04 auch keine realistische Aussicht. Leider kommt die "institutionelle und individuelle Inkompetenz" bei uns häufiger zum Tragen als bei anderen, so meine Beobachtung über viele Jahre. Grund? Vermutlich eine eher unbewusste Geringschätzung im Vergleich zu den in Deutschland geradezu ikonisch verehrten sogen. Traditionsclubs mit ihrem standing bei den Fußball-Beamten. :LEV16

215

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:38

Aytekin sagte gerade zum Foul an Brandt in der Sportschau, man könne sicherlich über die Szene diskutieren, aber es gäbe auch Argumente, die für den Stuttgarter sprechen. Da frage ich mich doch welche? Das Spiel war abgepfiffen, der Stuttgarter geht nur auf den Mann und letzte Woche ist Wendell dafür geflogen und hat ne saftige Strafe bekommen. Dass das dann so abgetan wird und der Reporter nicht wirklich nachhakt, ist mir unbegreiflich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeSVB« (9. Dezember 2017, 20:41)


216

Samstag, 9. Dezember 2017, 20:34

Na die liegen doch auf der Hand...

Er hat einen Leverkusener umgetreten und keinen Spieler der Bayern oder des BVB. Reicht doch schon.
Ihr im Osten, lebt auf uns're Kosten!

217

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:03

Zitat

Dass das dann so abgetan wird und der Reporter nicht wirklich nachhakt, ist mir unbegreiflich.


Andere tun es.

hier