Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

681

Donnerstag, 30. November 2017, 14:02

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich wiederhole mich gerne nochmal.
Als es in der vergangenen Saison diesen Talk der Spiler mit Supportern am zaun gab, schreib tags drauf ein User hier,das es eine Erklärung gäbe und Yurchenko sicher in der Folgesaison wieder seine Leistung bringt.
Da das Spiel aber unverändert weitergeht, bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte?!

Ich hoffe dem Mann geht es soweit gut,ausser der Knöchel.

Sollte er wechseln sehe ich Ihn bei einem ambitioniertem 2.Ligisten in Deutschland gut aufgehoben ( Düsseldorf,Braunschweig,Union oder Pauli)
Ich wünsche ihm,das er das machen kann, worauf er am meisten Bock hat.
Und aufgrund der guten leistungen,die er selten zeigen konnte, wünsche ich Ihm,das er diesen Bock auf Fussi hat!
Mmh, weiß du was näheres? Und wenn ja, kannst du es uns dann mitteilen?!? Wenn nicht, weil du A) nichts genaues weißt oder B) etwas weißt, aber es nicht sagen kannst, weil es nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, würde ich mit der Äußerung "bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte" vorsichtig sein.

Das hatten wir auch letzte Saison bei Kießling, wo jemand sagte "er hätte Probleme". Die Diskussion führte dann zu Spekulationen, von Eheprobleme über Burnout bis zur Alkoholsucht.

Nicht das hier jemand auf die Idee kommt, Vladen hätte ein Kriegstrauma und hängt an der Crackpfeife. (Hier ist ja einigen alles zuzutrauen). Bis dahin bleibt die offizielle Meldung, er ist Fußkrank.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

682

Donnerstag, 30. November 2017, 14:24

Ich wiederhole mich gerne nochmal.
Als es in der vergangenen Saison diesen Talk der Spiler mit Supportern am zaun gab, schreib tags drauf ein User hier,das es eine Erklärung gäbe und Yurchenko sicher in der Folgesaison wieder seine Leistung bringt.
Da das Spiel aber unverändert weitergeht, bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte?!

Ich hoffe dem Mann geht es soweit gut,ausser der Knöchel.

Sollte er wechseln sehe ich Ihn bei einem ambitioniertem 2.Ligisten in Deutschland gut aufgehoben ( Düsseldorf,Braunschweig,Union oder Pauli)
Ich wünsche ihm,das er das machen kann, worauf er am meisten Bock hat.
Und aufgrund der guten leistungen,die er selten zeigen konnte, wünsche ich Ihm,das er diesen Bock auf Fussi hat!
Mmh, weiß du was näheres? Und wenn ja, kannst du es uns dann mitteilen?!? Wenn nicht, weil du A) nichts genaues weißt oder B) etwas weißt, aber es nicht sagen kannst, weil es nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, würde ich mit der Äußerung "bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte" vorsichtig sein.

Das hatten wir auch letzte Saison bei Kießling, wo jemand sagte "er hätte Probleme". Die Diskussion führte dann zu Spekulationen, von Eheprobleme über Burnout bis zur Alkoholsucht.

Nicht das hier jemand auf die Idee kommt, Vladen hätte ein Kriegstrauma und hängt an der Crackpfeife. (Hier ist ja einigen alles zuzutrauen). Bis dahin bleibt die offizielle Meldung, er ist Fußkrank.


Dafür dass du von anderen Zurückhaltung was solche Schlüsse angeht forderst, bist du aber auch auf bestem Wege Springer-Duktus zu verbreiten :LEV9

Zitat

Henrichs Verletzung nur vorgeschoben

Yurchenkos Verletzung wohl nur vorgeschoben (obwohl der eh nie ne Rolle spielt)

Kießling nach Strich und Faden nur verarscht und angelogen (von wegen du bist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft)

Bellarabi versauert auch nur auf der Bank, während Mehmedi spielen darf.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

683

Donnerstag, 30. November 2017, 15:43

Abgesehen von seiner sensationellen Erfolgsquote in seinen Spielen, habe ich bisher nix von ihm gesehen, was ihn irgendwie hervorhebt. Er hat doch meist sehr unauffällig gespielt.
W11 Liga 1

684

Donnerstag, 30. November 2017, 16:44

Abgesehen von seiner sensationellen Erfolgsquote in seinen Spielen, habe ich bisher nix von ihm gesehen, was ihn irgendwie hervorhebt. Er hat doch meist sehr unauffällig gespielt.


Für mich trifft diese Einschätzung genauso auf Baumgartlinger zu. Trotzdem ist dieser immer im Kader und erste Alternative, wenn auf der Sechs jemand ausfällt.

685

Donnerstag, 30. November 2017, 16:49

Ich wiederhole mich gerne nochmal.
Als es in der vergangenen Saison diesen Talk der Spiler mit Supportern am zaun gab, schreib tags drauf ein User hier,das es eine Erklärung gäbe und Yurchenko sicher in der Folgesaison wieder seine Leistung bringt.
Da das Spiel aber unverändert weitergeht, bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte?!

Ich hoffe dem Mann geht es soweit gut,ausser der Knöchel.

Sollte er wechseln sehe ich Ihn bei einem ambitioniertem 2.Ligisten in Deutschland gut aufgehoben ( Düsseldorf,Braunschweig,Union oder Pauli)
Ich wünsche ihm,das er das machen kann, worauf er am meisten Bock hat.
Und aufgrund der guten leistungen,die er selten zeigen konnte, wünsche ich Ihm,das er diesen Bock auf Fussi hat!
Mmh, weiß du was näheres? Und wenn ja, kannst du es uns dann mitteilen?!? Wenn nicht, weil du A) nichts genaues weißt oder B) etwas weißt, aber es nicht sagen kannst, weil es nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, würde ich mit der Äußerung "bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte" vorsichtig sein.

Das hatten wir auch letzte Saison bei Kießling, wo jemand sagte "er hätte Probleme". Die Diskussion führte dann zu Spekulationen, von Eheprobleme über Burnout bis zur Alkoholsucht.

Nicht das hier jemand auf die Idee kommt, Vladen hätte ein Kriegstrauma und hängt an der Crackpfeife. (Hier ist ja einigen alles zuzutrauen). Bis dahin bleibt die offizielle Meldung, er ist Fußkrank.


Dafür dass du von anderen Zurückhaltung was solche Schlüsse angeht forderst, bist du aber auch auf bestem Wege Springer-Duktus zu verbreiten :LEV9

Zitat

Henrichs Verletzung nur vorgeschoben

Yurchenkos Verletzung wohl nur vorgeschoben (obwohl der eh nie ne Rolle spielt)

Kießling nach Strich und Faden nur verarscht und angelogen (von wegen du bist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft)

Bellarabi versauert auch nur auf der Bank, während Mehmedi spielen darf.
Ähm, kurz nachgefragt (zum Verständnis). Dein Einwand: "Dafür dass du von anderen Zurückhaltung was solche Schlüsse angeht forderst, bist du aber auch auf bestem Wege Springer-Duktus zu verbreiten", bezieht sich der sich auf das untere Zitat? Welches du absichtlich editiert hast und damit verfälscht darstellst, was ja schon fast AFD Fake-News Niveau hat, wenn du schon mit Springer kommst. Wenn ja, tja dumm, denn damit hast du die wesentlichen Teil meiner Aussage (absichtlich) weggelassen, welches verdeutlicht, das dieser Beitrag rein ironischer Natur ist/war. Aber okay, der versuch war es wert.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

686

Donnerstag, 30. November 2017, 17:00

Für mich trifft diese Einschätzung genauso auf Baumgartlinger zu. Trotzdem ist dieser immer im Kader und erste Alternative, wenn auf der Sechs jemand ausfällt.
Baumgartlinger war vieles, aber nicht unauffällig. Positiv wie negativ.
W11 Liga 1

687

Donnerstag, 30. November 2017, 17:42

Für mich trifft diese Einschätzung genauso auf Baumgartlinger zu. Trotzdem ist dieser immer im Kader und erste Alternative, wenn auf der Sechs jemand ausfällt.
Baumgartlinger war vieles, aber nicht unauffällig. Positiv wie negativ.


Er läuft Lücken gut zu und arbeitet mit nach hinten. Dafür null Risiko nach vorne, überwiegend Sicherheitspässe, zögerliches Zweikampfverhalten, steife Bewegungsabläufe. Und immer mal wieder grobe Schnitzer durch Fehlpässe im Spielaufbau. Neben dem Platz ist er aber bestimmt ein guter Typ, keine Frage.

Diese dauerhafte Nichtberücksichtigung hat deshalb für mich schon lange keine rein sportlichen Gründe mehr. Richtiges Anlaufen und Zweikampfführung sollte für einen Profispieler kein unüberwindbares Hindernis sein.

688

Freitag, 1. Dezember 2017, 01:40

Ehm ok ich merke hier sind ganz schön viele Spekulationen und angedeutete "echte" Erklärungen dafür, warum er keine Chance erhält, aber keiner weiß es doch ganz genau bzw. will es aussprechen? :LEV9 Dann lasst es doch einfach sein...

689

Freitag, 1. Dezember 2017, 06:36

Yurchenko ist halt einer dieser sehr talentierten Offensivspieler, die bei uns trotz teilweise starker Ansätze den Durchbruch nicht geschafft haben werden. Als Fan sieht man, dass der Spieler spektakulär mit dem Ball umgehen kann und auch schöne Pässe schlägt und so - und fragt sich, warum das denn nicht zum Stammplatz reicht, während gleichzeitig Graupe Holzfuß dauernd spielen darf.

Als Trainer hingegen sieht man vielleicht, dass der Spieler regelmäßig nur Luft für 60 Minuten hat, die Taktik nur zur Hälfte kapiert, das mit den Zweikämpfen eher fakultativ angeht und nebenbei noch 5 andere Spieler im Kader sind, die noch spektakulärer mit dem Ball umgehen und schönere Pässe schlagen können. Graupe Holzfuß hingegen ist einer von nur 3 Spielern für die DM-Position und muss daher öfter mal ran - und der kann wenigstens 90 Minuten das Tempo halten.

Aber immerhin kommt aus der Nummer noch die ein oder andere amüsante Verschwörungstheorie raus ("Warum Yurchenko bei Bayer nicht spielen darf, glaubt ihr nie (klickme)!!"). Wusstet ihr übrigens, dass Yurchenko Illuminat ist, all unsere Trainer seit Daum allerdings Jesuiten? Kein Wunder, dass der hier keine Schnitte bekommt!

690

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:28

Abgesehen von seiner sensationellen Erfolgsquote in seinen Spielen, habe ich bisher nix von ihm gesehen, was ihn irgendwie hervorhebt. Er hat doch meist sehr unauffällig gespielt.


Also das sehe ich schon anders. Er hat schon eine überdurchschnittlich starke Ballbehandlung und Technik, oft den richtige Riecher mit den Abspielen gehabt und war auch im Abschluss stark. Was nicht heißen soll, dass ich ein Verfechter der "Der Junge muss spielen"-Aussagen bin, aber mich irritiert es zumindest, dass er es fast nie überhaupt in den Kader geschafft hat. Ich finde es immer schade, wenn jemand aus seinem Talent nichts oder viel zu wenig macht (machen kann).

691

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:50

Diejenigen die behaupten, dass man mit nem Baumgartlinger AUF dem Platz mehr anfangen kann möchte ich Folgendes fragen:

Wie wärs, wenn wir Baumi im Winter nach Köln abgeben? Da denken sich doch viele "Sauber, zwei Fliegen mit einer Klappe".

Und jetzt die Gegenfrage: Wie wärs, wenn wir Yurchenko nach Köln abgeben? Also ich weiß ja nichts wie es euch geht, aber ich bekomme bei diesem Gedanken ein echt mulmiges Gefühl!!! :wacko:

692

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:07

Diejenigen die behaupten, dass man mit nem Baumgartlinger AUF dem Platz mehr anfangen kann möchte ich Folgendes fragen:

Wie wärs, wenn wir Baumi im Winter nach Köln abgeben? Da denken sich doch viele "Sauber, zwei Fliegen mit einer Klappe".

Und jetzt die Gegenfrage: Wie wärs, wenn wir Yurchenko nach Köln abgeben? Also ich weiß ja nichts wie es euch geht, aber ich bekomme bei diesem Gedanken ein echt mulmiges Gefühl!!! :wacko:
Ich überhaupt nicht. Wer es zwei Jahre lang nicht schafft, sich für zwei Spiele hintereinander anzubieten bei diversen Trainern, der muss irgendwann damit rechnen, dass die Zeit abgelaufen ist. Ich hätte bei beiden kein gutes Gefühl, da ich KEINEN Spieler nach Öln abgeben möchte. Aber das hat nichts mit Yurchenko zu tun.
Gegen Signaturen

693

Freitag, 1. Dezember 2017, 09:36

Mmh, weiß du was näheres? Und wenn ja, kannst du es uns dann mitteilen?!? Wenn nicht, weil du A) nichts genaues weißt oder B) etwas weißt, aber es nicht sagen kannst, weil es nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, würde ich mit der Äußerung "bleibt die These,das Bei Yurchenko irgendwas im Ungleichgewicht sein könnte" vorsichtig sein.

Das hatten wir auch letzte Saison bei Kießling, wo jemand sagte "er hätte Probleme". Die Diskussion führte dann zu Spekulationen, von Eheprobleme über Burnout bis zur Alkoholsucht.

Nicht das hier jemand auf die Idee kommt, Vladen hätte ein Kriegstrauma und hängt an der Crackpfeife. (Hier ist ja einigen alles zuzutrauen). Bis dahin bleibt die offizielle Meldung, er ist Fußkrank.
Nein,du hast recht,ich weiss nix näheres. es war wohl nur mein Film, in ewiger Sorge um Menschen im Hamsterrad des Leistungsdrucks.
Ich möchte mich dafür entschuldigen das ich Spekulationen befeuert habe.

SORRY

Ich hoffe das er seine fussballerischen Fähigkeiten irgendwo gut zur Geltung bringen kann.
Und wünsche Ihm aus menschlicher Sicht alles Gute!
Es gibt im Leben 2 Dinge,die man sich nicht aussuchen kann: Seine Eltern und seinen Verein!

694

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:42

Nur Bailey und er nicht im Kader. Bailey war krank, kein Kommentar zu Vladlen.

Da scheinen die Zeichen stark auf Abschied zu stehen :LEV16 :LEV9

695

Sonntag, 7. Januar 2018, 14:55

In der Pause würde gesagt, dass er sich noch im Aufbauprogramm befindet. Dennoch wird er sich spätestens im Sommer hier verabschieden.

696

Montag, 8. Januar 2018, 00:51

Stand oben auf der Terrasse der Werkstatt und hat die Woche auch nicht mit trainiert.
[B]Erik Meijer: „Es ist nichts schei.sser als Platz zwei.“[/B]

697

Montag, 8. Januar 2018, 02:04

Heiko Herrlich hat auf jeder PK gesagt, dass Yurchenko ausfällt, wenn Fragen zu verletzten waren. Ich würde da nun nichts interpretieren, aber klar eine große Hilfe ist er momentan nicht

698

Montag, 8. Januar 2018, 19:58

Aye okay, danke für die Info. Hab zuletzt die News nicht so verfolgt, hab nur Spielzusammenfassung geguckt.
Dann warten wir mal ab :LEV7 :LEV6