Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

14 101

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:55

Verstehe generell nicht warum über dem steher so wenige mitmachen. War gegen bremen mal über dem steher. Ich hätte locker in den steher gekonnt aber wollte halt oben auch mal bisschen stimmung machen. War echt erschrocken dass da echt die hälfte der leute einfsch auf ihrem Platz sitzt und nicht mal bei Torchancen aufsteht. Da ist für mich eine klare simmungstrennung zu erkennen und wenn selbst da keiner mitmacht wie soll dann ein c oder e block mitgezogen werden...

14 102

Mittwoch, 10. Februar 2016, 18:14

Verstehe generell nicht warum über dem steher so wenige mitmachen. War gegen bremen mal über dem steher. Ich hätte locker in den steher gekonnt aber wollte halt oben auch mal bisschen stimmung machen. War echt erschrocken dass da echt die hälfte der leute einfsch auf ihrem Platz sitzt und nicht mal bei Torchancen aufsteht. Da ist für mich eine klare simmungstrennung zu erkennen und wenn selbst da keiner mitmacht wie soll dann ein c oder e block mitgezogen werden...


Da kann ich dir nur recht geben, das was da auf den Sitzern in der Nordkurve "abgeht" ist mehr als ein Trauerspiel. Stimmung kommt da nur selten mal auf und die Trennung zwischen Stehern und Sitzern trägt ihren Teil dazu bei und sollte schleunigst verschwinden. Da muss beim nächsten oder übernächsten Fankongress mal drüber diskutiert werden um Lösungen zu finden

14 103

Mittwoch, 10. Februar 2016, 19:06

Wir sind halt mehr der Verein "Familienausflug" und nicht "echte liebe" oder was anderes. So wird das aber auch von der gf präsentiert

14 104

Mittwoch, 10. Februar 2016, 21:41

Wir sind halt mehr der Verein "Familienausflug" und nicht "echte liebe" oder was anderes. So wird das aber auch von der gf präsentiert
Was erwartet ihr eigentlich?

Dienstag 19:00 Uhr im Winter gegen einen sportlich extremst unattraktiven Gegner. Bremen spielt seit Jahren gegen den Abstieg und steht derzeit auf dem Relegationsplatz.

Wir spielen die schlechteste Saison seit 10 Jahren, haben im DFB-Pokal nur gegen Viertligisten gespielt und in der Champions League mal wieder auf höchst peinliche und jämmerliche Art und Weise versagt.

An der Seitenlinie steht ein unsympathischer, arroganter Trainer und auf dem Platz laufen Darsteller wie Calhanoglu, Kramer und Bellarabi rum. In diesem Verein muss sich ganz dringend die Mentalität ändern, das Spiel gestern darf man einfach unter keinen Umständen verlieren. :LEV9

Ich kann es nur zu geht verstehen wenn die Leute daheim bleiben und Zeit/Geld sinnvoller investieren.

14 105

Mittwoch, 10. Februar 2016, 21:44

Wir sind halt mehr der Verein "Familienausflug" und nicht "echte liebe" oder was anderes. So wird das aber auch von der gf präsentiert
Was erwartet ihr eigentlich?

Dienstag 19:00 Uhr im Winter gegen einen sportlich extremst unattraktiven Gegner. Bremen spielt seit Jahren gegen den Abstieg und steht derzeit auf dem Relegationsplatz.

Wir spielen die schlechteste Saison seit 10 Jahren, haben im DFB-Pokal nur gegen Viertligisten gespielt und in der Champions League mal wieder auf höchst peinliche und jämmerliche Art und Weise versagt.

An der Seitenlinie steht ein unsympathischer, arroganter Trainer und auf dem Platz laufen Darsteller wie Calhanoglu, Kramer und Bellarabi rum. In diesem Verein muss sich ganz dringend die Mentalität ändern, das Spiel gestern darf man einfach unter keinen Umständen verlieren.:LEV9

Ich kann es nur zu geht verstehen wenn die Leute daheim bleiben und Zeit/Geld sinnvoller investieren.
Schön aber wenn für dich Dinge wie die Attraktivität des Gegners oder des gespielten Fußballs und Wetter zählen, dann bist du halt auch kein SVB-Fan. Sondern ein Fußballfan, nicht mehr und nicht weniger.
H₂C=C=O

14 106

Mittwoch, 10. Februar 2016, 21:53

Schön aber wenn für dich Dinge wie die Attraktivität des Gegners oder des gespielten Fußballs und Wetter zählen, dann bist du halt auch kein SVB-Fan. Sondern ein Fußballfan, nicht mehr und nicht weniger.
Ich war wie jedes Heimspiel in der Saison im Stadion. :LEV19 Aber wie schon vor ein paar Beiträgen erwähnt worden ist, gehen halt nicht nur Fans sondern auch Sympathisanten, Eventfans, Neutrale und was weiß ich noch ins Stadion.

14 107

Mittwoch, 10. Februar 2016, 22:12

Ok sorry, kam halt so rüber als wärst du aus den von dir genannten Gründen nicht gegangen.
H₂C=C=O

14 108

Mittwoch, 10. Februar 2016, 22:24

Ich wünsche mir einfach nur das alte Stadion zurück. Es ist unerträglich geworden und ich hab das Gefühl, es wird immer schlimmer!

14 109

Mittwoch, 10. Februar 2016, 23:48

Es ist doch eher so, das meist bis etwa zur 20 Minute die Mannschaft ganz gut unterstützt wird, aber wenn die Leute sehen das Schmidt wieder seine Hirnlose spielbeherschende Taktik erfolglos, torlos spielen lässt. Da kann man nur die Lust verlieren die Mannschaft anzufeuern, weil der Gegner schon total schlecht sein muss das der Bayer gewinnt.

14 110

Donnerstag, 11. Februar 2016, 00:03

Der nächste Schwachmat, der nur postet, wenn es gerade nicht läuft oder man ein Spiel verloren hat. :LEV19
W11 - 2. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18

14 111

Donnerstag, 11. Februar 2016, 01:59

Wie war eigentlich die zeit im alten stadion? Ich war damals nur sehr selten im stadion, da ich angeblich noch zu jung war und wenn dann im a block. Kann mich nicht daran erinnern, dass da alles voll mit Gästefans war? Dabei hatten die doch damals ne viel geringere kapazität im gästeblock? Es kann doch nicht wahr sein dass mittlerweile bei jedem zweiten Spiel noch tausende gästefans auf der haupttribüne sind?
Es können ja nicht die kompletten blöcke jetzt alle im oberrang sein?

Hab die gästefans noch nie in diesen extremen Massen wahrgenommen wie die letzten 1-2 jahre. Ausgenommen Dortmund etc.

Wäre nett wenn jemand mal beschreiben könnte wie die situation früher war.

14 112

Donnerstag, 11. Februar 2016, 05:46

Wie war eigentlich die zeit im alten stadion? Ich war damals nur sehr selten im stadion, da ich angeblich noch zu jung war und wenn dann im a block. Kann mich nicht daran erinnern, dass da alles voll mit Gästefans war? Dabei hatten die doch damals ne viel geringere kapazität im gästeblock? Es kann doch nicht wahr sein dass mittlerweile bei jedem zweiten Spiel noch tausende gästefans auf der haupttribüne sind?
Es können ja nicht die kompletten blöcke jetzt alle im oberrang sein?

Hab die gästefans noch nie in diesen extremen Massen wahrgenommen wie die letzten 1-2 jahre. Ausgenommen Dortmund etc.

Wäre nett wenn jemand mal beschreiben könnte wie die situation früher war.


Ich persönlich kann mich erinnern, daß das Stadion eigentlich nur dann überzählige Gästefans beherbergen mußte, wenn Köln bei uns gespielt hat. In der Form wie es heute ist, habe ich es seinerzeit nicht empfunden - nicht einmal, wenn die Bayern zu Gast waren. Geschweige denn Dortmund oder Schalke (ich kann mich nicht entsinnen, daß jene Vereine derart die anderen Stadionteile beschlagnahmt haben wie es heute der Fall ist) - aber damals waren generell irgendwie weniger Leute unterwegs. Seinerzeit waren die durchschnittlichen Besucherzahlen im Haberland allerdings ohnehin deutlich geringer; es war eher selten, daß ein Spiel ausverkauft war. Mitunter war es ja schon beachtlich, wenn es über 10.000 Besucher ging. Es gab ja noch Spiele wo gerade Mal ein Dutzend Wattenscheider oder Uerdinger im E-Block standen - heute in dieser Form selbst bei "kleinen Vereinen" kaum mehr vorstellbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OranjeFirm« (11. Februar 2016, 05:55)


14 113

Donnerstag, 11. Februar 2016, 10:16

Die größten Schwachmaten sind jawohl die Leute die sich als wahre SVB-Fans betitelt, nur weil sie bei jedem Heimspiel dabei sind und dann darüber lästern können das manch anderer, von Ihnen verhöhnte Sympathisant, nicht beim Heimspiel ist weil er unter der Woche bei so einem Grotten gekicke lieber sein Geld spart. Manche FANS fahren halt mal kurz 300-400km zu einem Heimspiel. Warum soll man jedes Mal Geld aus dem Fenster werfen für so eine Leistung. Ihr habt es leicht Zusagen komm ich Fahr kurz 10 min mit dem Bus oder Auto zum Spiel. Aber wo seit ihr dann Auswärts??
Die 400 km nimmt man doch gern auf sich, wenn man weis die Mannschaft gibt alles und wenn man das Gefühl hat man kann etwas erreichen, aber doch nicht für ein trostloses rumgekicke.
Wir müssen einfach wieder zu unseren Tugenden zurück unbekümmertes Auftreten der Mannschaft mit ansehnlichem Offensivfussball und endlich mal dem wirklichen Willen nach Erfolg... Weil auch nur so kann man Fans von weiter her anziehen. Und auch nur so kann man neue Fans gewinnen.

P.S. Ich hab den größten Respekt vor jedem der für jedes Spiel 100 km auf sich nimmt um den Bayer zu sehen. Aber mir macht es echt zur Zeit kein Spaß (und ja ich war z.B. Mittwoch abends in Unterhaching oder beim Heimspiel gegen Borisov)

14 114

Donnerstag, 11. Februar 2016, 10:29

Habe mal kurz zum Umbau recherchiert: ich bin auf ein einziges Spiel gekommen(Bundesliga) in dem die Zuschauerzahl unter dem alten Fassungsvermögen lag. Der Schnitt ist um etwa 6000 gestiegen, dass können nicht alles Gäste sein, besonders nicht, wenn der G-bock bei bestimmten Mannschaften halb leer ist.
Und seitdem lagen wir immer vor Wolfsburg, nurdiese Saison nicht. Es hat sich also schon gelohnt.
Ich glaube eher, dass es an der Architekur liegt. Die Akustik wurde ja schon angesprochen. Ich vermute, dass viele, die früher in A+H waren, auf den Oberrang in B oder F sind. Dadurch sind die Plätze in A+H frei und das hat sich bei den anderen Vereinen rumgesprochen.

14 115

Donnerstag, 11. Februar 2016, 10:47

Was soill das Retro-Geschreibsel?
Es geht darum, das beste aus der Arena zu machen.
Ich gebe zu, dass dies momentan sehr schwer fällt. V.a. bei so einem leblosen Auftritt in einen angeblich besonders wichtigem Spiel.

14 116

Donnerstag, 11. Februar 2016, 10:53

Was ich glaube mit einer der wichtigsten Punkte wäre:
Abschaffung dieser verdammten Pufferzone! Die besteht meines wissens doch nur da dort für Internationale Spiele die Plätze der "Überhang"-Steher sind. Also jene, die beim ausklappen der Reihen keinen Platz haben.

Warum werden diese Plätze nicht in Bundesliga/DFB-Pockel Spielen frei gegeben? In Form von Modell 1 Dauerkarten oder halt Tageskarten?
Das würde schon einen riesen Schritt nach vorne bedeuten wenn dort nahtlos der Kontakt der Leute wäre und erst garnicht eine symbolische aufteilung in 2 Klassen innerhalb der Kruve entstehen würde.

Warum ist das so? Fluchtwege, sprich Treppenaufgägnge nicht breit genug? Oder gibt es einen anderen Grund.
Das muss schnellstens behoben werden. Das sollte bzw. muss auch im Sinne der Geschäftsführung sein!

14 117

Donnerstag, 11. Februar 2016, 11:20

Naja diese Euro-Plätze sind nunmal da über Sinn und Unsinn lässt sich streiten. Ich meine wir bekommen die Kurve ja so schon nicht voll - das wäre auch nicht toll wenn dann in der Kurve so viele freie Plätze wären und man würde wieder darüber meckern. Gegen die Bauern, K**n etc mag es wirtschaftlich sogar Sinn machen wenn es kein allzu großer Verwaltungsaufwand ist.
Ich glaube aber nicht, dass wenn die Mannschaft nicht gut spielt dadurch irgendwas an Stimmung mehr von oben kommt nur weil die Plätze besetzt sind.

14 118

Donnerstag, 11. Februar 2016, 11:25

Was ich glaube mit einer der wichtigsten Punkte wäre:
Abschaffung dieser verdammten Pufferzone! Die besteht meines wissens doch nur da dort für Internationale Spiele die Plätze der "Überhang"-Steher sind. Also jene, die beim ausklappen der Reihen keinen Platz haben.

Warum werden diese Plätze nicht in Bundesliga/DFB-Pockel Spielen frei gegeben? In Form von Modell 1 Dauerkarten oder halt Tageskarten?
Das würde schon einen riesen Schritt nach vorne bedeuten wenn dort nahtlos der Kontakt der Leute wäre und erst garnicht eine symbolische aufteilung in 2 Klassen innerhalb der Kruve entstehen würde.

Warum ist das so? Fluchtwege, sprich Treppenaufgägnge nicht breit genug? Oder gibt es einen anderen Grund.
Das muss schnellstens behoben werden. Das sollte bzw. muss auch im Sinne der Geschäftsführung sein!

ich glaube, wenn dort Fans sitzen würden, würden die durch die Steher vor ihnen nichts sehen. Das ist der Grund wenn ich das richtig in Erinnerung habe (ich kann aber auch falsch liegen).


Gestern hab ich mir das Spiel von Bochum angeschaut. Vorm Spiel haben sie mit der Kamera auf die Stehkurve draufgehalten. Da dachte ich mir direkt wieder, wie geil sowas doch ist, wenn die Steher von Reihe1 bis unters Dach (bis zum Oberrang) gehen. Leider soll das bei uns ja nicht machbar sein wegen der Statik oder so.. Aber genau sowas fehlt uns jetzt noch. Durch die Verlegung der Steher haben wir schon viel verbessert, Stimmung ist deutlich besser, sieht geiler aus hinterm Tor, ist viel größer geworden,.. nun fehlt uns nur noch, dass der ganze Block hinterm Tor zur Stehtribühne wird. Aber das ist ja auch eigentlich nichts neues, das sieht wohl jeder so :levz1

14 119

Donnerstag, 11. Februar 2016, 11:26

Zitat

Der Schnitt ist um etwa 6000 gestiegen, dass können nicht alles Gäste sein, besonders nicht, wenn der G-bock bei bestimmten Mannschaften halb leer ist.


Eigentlich nicht. Wo steckt aber ein großer Teil davon, wenn es gegen Fan-starke Gäste geht? Irgendwo zu Hause in den Abend-Pantoffeln oder beim Basteln im Keller?

Durch die neuen Platz-Ressourcen zieht es den Gäste-Anhang auch verstärkt in die B-Blöcke bis zur Mittellinie. Ob es Freischaltungen durch ähm..Verhinderung, Karten-Weitergabe/Verkauf oder Interessenlosigkeit ist? Fragen über Fragen.

Zitat

Was soill das Retro-Geschreibsel? Es geht darum, das beste aus der Arena zu machen.


Das können letztlich nur die, die dort Gestaltungsmöglichkeiten haben/konkret angehen können.

14 120

Donnerstag, 11. Februar 2016, 11:56

Ein grund für die pufferzone war doch auch, dass die kapazität nicht erhöht werden durfte bzw. das mit einem großen aufwand verbunden wäre oder?

Wenn die ersten reihen oben quasi stehen müssten, erfolgt doch eine Kettenreaktion, dass viele dahinter auch stehen müssen.

Aber dann bekomm ich oben wieder sowas zu hören wie "setzen sie sich hin ich kann nichts sehen" und das im d block

Zurzeit sind neben Ihnen 10 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder und 8 Besucher

peterrockt, Rheinland