Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

8 601

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:05

Entweder haben wir Durchschnittsspieler, dann haben wir Pfeiffen im Managment oder wir haben Top Spieler aber dann haben wir ne Pfeiffe als Trainer und im Managment.

Das wir gar nichts haben ist ein Märchen. Unsere Spieler haben Top Marktwerte. Sie werden in die Nationalmannschaften berufen, werden von anderen umworben und wir generieren stets annehmbare Ablösen.

Es mag sein das der Kader auf maximale Ablösen hinnoptimiert wurde um maximale Gewinne an die AG abzuführen aber das wäre sehr sehr kurz gedacht. Maximale Gewinne fährst du ein wenn du maximale Einnahmen und maximalen sportlichen Erfolg erzielst.

Die Frage ist ob wir genug Leidenschaft haben um sportliche Ziele auch zu erreichen. Nur von CL und Titel reden bedeutet nicht Leidenschaft. Aber ohne diese läuft gar nichts.

Die Frage ist auch ob wir Blockierer haben die uns vom Maximalen Erfolg abhalten. Aus welchen Gründen auch immer. Dann sollte wir diese Blockaden mal lösen. Also feuern. Führen bedeutet nicht alles vorzuschreiben. Führen bedeutet Entscheidungen zu treffen die vielen nicht gefällt, die Ärger bedeuten, die aber sein müssen und deswegen ist man entweder Führungskraft oder ne Pfeiffe oder schlimmer ein Möchtegern oder Psycho.

Wir können uns als Club weder diese schlechten Ergebnisse leisten noch Personal was nicht entscheidet oder nicht anderen weh tun möchte. Reschke wird kritisiert was er machte aber nicht warum. Das ist sein Job und er steht dazu. Das ist Standfest, das ist glaubwürdig. Er ist nicht unglaubwürdig weil er am Abend sagte der Trainer steht nicht zur Debatte. Er ist glaubwürdig da er im Sinne des Unternehmens, des Clubs, seinen Zielen, die auch er selber formuliert, im Blick hat.

Wir sind nicht glaubwürdig. Wir reden stets von Titeln, von CL und sprechen darüber öffentlich. Wir sagen das bei Gesprächen mit neuen möglichen Spielern aber handeln nie wirklich konsequent und stringent das wir das auch immer erreichen oder alles dafür versuchen.

Deswegen will hier auch kaum einer Trainer werden und deswegen bekommen wir nur Ja Sager also Pfeiffen und nie den der Leidenschaft und Taten sprechen lassen möchte denn die sind unbequem, die sind laut in dem Handeln, die fordern und die gehen dann dahin wo sie Menschen vorfinden die das auch wollen. Dann läuft das meist von fast ganz alleine dort.

Siehe Bremen. Die haben so oft gewechselt bis der passende Spieler auf der passenden Position steht. Im Traineramt, als Spieler, als Manager, als Präsident, als Aufsichtsrat. Kruse will Erfolg. Der macht komische Dinge aber er ist ein Teamplayer, einer der nicht Show macht sondern handelt.

Die Bayern Spieler sind so was. Eventuell Aktuell nicht ganz aber wer über Jahre die Bestmarke setzt ist per SE voller Leidenschaft, der ist nicht faul, der hat das passende Führungspersonal. Der hat auch das beste Material und Gerät.

Und wir? Wenn ich keinen Trainer überzeugen kann von dem ich weiß das die Chance sehr groß ist das er uns, unseren Zielen, wenn wir welche haben, auch umsetzen kann muss ich mich hinterfragen.

Zu Sagen... die sagen alle ab ist doch nicht die Lösung. Das muss der Beginn sein zum Denken, zum Umdenken. Handeln damit hier ein Tuchel Bock hat Trainer zu sein.

Aber Pfeiffen die wenig machen aber viel darstellen wollen bringen dich nicht voran, bringen uns nicht voran. Andere setzen die Bestmarken. Selbst kleine Clubs wie Hoffenheim. Aber statt das wir uns davon was abschauen sagen wir nur die haben mehr Geld und? Genau... nix. Wir führen Gewinne auf Gewinne an die AG ab aber sagen die haben mehr Geld.

Hallo? Wir haben die Volldeppen, die Pfeiffen in Spitzenpisitionen ohne Leidenschaft , ohne Visionen und ohne Ziele die wir uns auch wirklich jeden Tag uns vor Augen führen damit wir sie erreichbar machen. Nein, wir haben alles verloren und jeder andere zieht vorbei... selbst Bremen.

Wir haben nach LG wen bekommen?
Warum will Bayer nicht auf die Brust?
Warum haben wir diesen Ausrüster?
Wieso kommen keine "Fans" jedes Spiel und füllen die Hütte?

Warum belächeln uns alle und hinterfragen uns nur soft? Warum nicht?

Die Konkurrenz wird das nicht tun! Niemand wird dies tun! Nur wir selbst können das und wenn wir dies nicht ernsthaft machen sondern nur sagen wir drehen jeden Stein um aber es nicht machen sondern die Unbequemen abgeben und nur noch Pfeiffen, Ja Sager und Leidenschaftslose Buchhalter haben wird nur eines passieren. Wir werden vom Markt überholt und aus dem Spiel genommen.

Als Fan ist das meine Aufgabe genau das zu machen. Nicht hurra und Bedingungslos alles hinzunehmen. Nein, das ist keine Liebe das ist Heuchlerisch.
Ich will Erfolg, ich will ein geiles Produkt. Ich verdine ja kein Geld damit aber ich will das wir Geld machen und noch mehr Geld damit das Produkt Bayer 04 Fussball noch geiler, noch erfolgreicher wird. Deswegen bin ich als Fan der ständig seit Jahren mosert und jammert und früh kritisch hinterfrage und fordere der beste Fan, der wahre Fan. Der, der ohne selbst, ausser geilen Fussball eventuell, davon zu profetieren mal versucht Aufzurütteln. Das ist meine Azfgabe als Fan.

Wenn wir das weiter so vor die Wand haben ist es vorbei. Punkt aus. Dann habe ich null Bock diesen Club, dieser Drecks AG, weiter meine Zeit zu Opfern, mein Geld und meine Energie. Andere haben das schon längst getan. Viele andere werden folgen.
„Schluss mit Komfortzone: Völler raus!“

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Stammtisch Trainer« (11. Oktober 2018, 12:47)


8 602

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:37

Entweder haben wir Durchschnittsspieler, dann haben wir Pfeiffen im Managment oder wir haben Top Spieler aber dann haben wir ne Pfeiffe als Trainer und im Managment.
Du ignorierst die offensichtste dritte Möglichkeit: Wir haben Pfeifen im Forum, die uns all diesen Kram einreden wollen. Nebenbemerkung: Der "Pfeiffer mit 3F" taucht nur in der Feuerzangenbowle auf, nicht im normalen Leben! Bitte nicht die Kinder hier im Forum damit verwirren!
Das wir gar nichts haben ist ein Märchen. Unsere Spieler haben Top Marktwerte. Sie werden in die Nationalmannschaften berufen...
Klar, noch bei der WM haben unsere Spieler international für Furore gesorgt! Da waren gleich so viele dabei, dass man sie glatt in Werkself-WM umbenennen wollte. Bayer 04 Spieler sammelten satte 29 Minuten als Einwechselspieler und einer durfte sogar für ein ganzes Spiel ran. Der eindeutige Beweis, dass wir hier über eine absolute Spitzenmannschaft mit absoluten Spitzenspielern reden!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

8 603

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 16:11

Wohin, wohin ... ??? :LEV9 :LEV9

dahin:http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,377763,00.html

Luxusprobleme ... wenn täglich das Murmeltier grüßt :LEV5 :LEV14
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

8 604

Freitag, 12. Oktober 2018, 10:37

Mit den Prognosen hat Spon ja damals falsch gelegen, wie eigentlich immer, wenn es um Fußball geht. Das Niveau von 2002 wurde zwar nie wieder erreicht, aber mit gutem Scouting konnten wir uns trotz vieler Trainerfehlgriffe lange in der Spitzengruppe halten. Zur Zeit scheint das zu bröckeln, aber da müssen wir erstmal abwarten.
Außerdem klingt aus dem Artikel die pure Verachtung und Schadenfreude.

8 605

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:10

Mit den Prognosen hat Spon ja damals falsch gelegen, wie eigentlich immer, wenn es um Fußball geht. Das Niveau von 2002 wurde zwar nie wieder erreicht, aber mit gutem Scouting konnten wir uns trotz vieler Trainerfehlgriffe lange in der Spitzengruppe halten. Zur Zeit scheint das zu bröckeln, aber da müssen wir erstmal abwarten.
Außerdem klingt aus dem Artikel die pure Verachtung und Schadenfreude.


Der und andere Artikel können und werden auch damals dazu geführt haben das wir uns wieder mehr Angestrengt haben und besser Aufgestellt um 5 mal in Folge in die CL zu kommen. Daher mag der abfällig und mit Schadenfreude geschrieben sein aber er könnte angespornt haben.

Heute "sollen wir Abwarten". Heute spricht doch kaum einer über uns. Heute ist es egal. Heute freuen sich alle das wir HH behalten und damit sehr sicher nicht mehr zur Gefahr werden. Niemand will uns oben sehen. Niemand ausser wir selbst. Aber es gibt ja hier sogenannte Fans die schon sich bei Platz 8 einordnen, die den Kader hinter Bremen und Hoffenheim quatschen und sich mit dem jetzt und hier zufrieden geben. Vermutlich geben sie sich in ihren Leben auch mit Durchschnitt zufrieden.
„Schluss mit Komfortzone: Völler raus!“

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher