Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

13,621

Thursday, January 9th 2020, 10:42am

Naja, dir schon klar das Völler zusammen mit Holzhäuser auch kleinere Brötchen backen mussten. Ist ja nicht so das Calmund ein solides top Unternehmen übergeben hatte.
Absolut. Aber kleinere Brötchen als Werder Bremen, der VfB Stuttgart oder Eintracht Frankfurt, die seitdem etwas in ihre Vitrinen stellen konnten? Mal ganz davon abgesehen, dass die Bayer04-Geschäftsführung nie einen Schuldenberg abbauen musste, wie die meisten anderen Vereine. Dafür hat die Bayer AG gesorgt. Stattdessen wurden nur die Mittel gekürzt, die aber weiterhin einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber "normalen" Vereinen bedeuten. Und all das hat niemanden davon abgehalten, zur Abwechslung mal gute Trainer zu verpflichten und nicht die Leute, die verpflichtet wurden. Die weiteren Laufbahnen von Skibbe, Dutt, Labbadia, Korkut, Hyypiä und Co. sprechen Bände.

@ Duschlampe:

Das stimmt. Aber gerade da muss doch ein Sportdirektor eingreifen und verhindern, dass eine Mannschaft in einem Endspiel (!) gegen den Trainer spielt.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

13,622

Thursday, January 9th 2020, 10:55am

Ah, wir sind wieder auf Fußball Manager am PC Niveau.

Es wird nicht besser.
Gegen Signaturen

13,623

Thursday, January 9th 2020, 12:00pm

Naja, dir schon klar das Völler zusammen mit Holzhäuser auch kleinere Brötchen backen mussten. Ist ja nicht so das Calmund ein solides top Unternehmen übergeben hatte.
Absolut. Aber kleinere Brötchen als Werder Bremen, der VfB Stuttgart oder Eintracht Frankfurt, die seitdem etwas in ihre Vitrinen stellen konnten? Mal ganz davon abgesehen, dass die Bayer04-Geschäftsführung nie einen Schuldenberg abbauen musste, wie die meisten anderen Vereine. Dafür hat die Bayer AG gesorgt. Stattdessen wurden nur die Mittel gekürzt, die aber weiterhin einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber "normalen" Vereinen bedeuten. Und all das hat niemanden davon abgehalten, zur Abwechslung mal gute Trainer zu verpflichten und nicht die Leute, die verpflichtet wurden. Die weiteren Laufbahnen von Skibbe, Dutt, Labbadia, Korkut, Hyypiä und Co. sprechen Bände.

@ Duschlampe:

Das stimmt. Aber gerade da muss doch ein Sportdirektor eingreifen und verhindern, dass eine Mannschaft in einem Endspiel (!) gegen den Trainer spielt.

Auch wenn mich das einseitige Reduzieren auf Titel, vor allem, wenn diese noch nicht einmal erreicht wurden, stört, gebe ich Dir im letzten Punkt recht. 1993 hat Calmund alles getan, um die Saisonziele inklusiv Pokalsieg zu erreichen und hat den bei den Fans beliebten Saftig vor dem Endspiel gefeuert. 2009 waren die Zeichen viel alarmierender, und man hat nicht reagiert. Das war ein großer Fehler.

13,624

Thursday, January 9th 2020, 3:26pm

Ich bin lieber Fan eines Vereins der gefühlt seit 25 Jahren jedes Jahr international spielt, als im gleichen Zeitraum einen Titel zu gewinnen und den Großteil der verbleibenden Zeit im Abstiegskampf oder in der zweiten Liga zu spielen (Nürnberg, Stuttgart, Wolfsburg etc.).

13,625

Thursday, January 9th 2020, 3:36pm

Ich bin lieber Fan eines Vereins der gefühlt seit 25 Jahren jedes Jahr international spielt, als im gleichen Zeitraum einen Titel zu gewinnen und den Großteil der verbleibenden Zeit im Abstiegskampf oder in der zweiten Liga zu spielen (Nürnberg, Stuttgart, Wolfsburg etc.).


Aufgrund dessen, dass wir so ziemlich eine Saison in akuter absteigsnot sind im Jahrzehnt, würde ich gerne wie Wolfsburg auch mal ne Schale nehmen und n pott... (95/96, 02/03, 16/17)
Als Gott die Welt erschuf, fragte er die Steine: "Wollt ihr Leverkusener werden?"
"Nein" antworteten die Steine "wir sind nicht hart genug!"

13,626

Thursday, January 9th 2020, 3:40pm

16/17 waren wir nicht in akuter Abstiegsnot, da es genügend Mannschaften gab, die noch schlechter waren und Schmidt schon so viele Punkte gesammelt hatte, dass nach seiner Entlassung der Karren komplett in den Sand gefahren werden konnte ohne abzusteigen.
H₂C=C=O

13,627

Thursday, January 9th 2020, 3:48pm

Naja, dir schon klar das Völler zusammen mit Holzhäuser auch kleinere Brötchen backen mussten. Ist ja nicht so das Calmund ein solides top Unternehmen übergeben hatte.
Absolut. Aber kleinere Brötchen als Werder Bremen, der VfB Stuttgart oder Eintracht Frankfurt, die seitdem etwas in ihre Vitrinen stellen konnten? Mal ganz davon abgesehen, dass die Bayer04-Geschäftsführung nie einen Schuldenberg abbauen musste, wie die meisten anderen Vereine. Dafür hat die Bayer AG gesorgt. Stattdessen wurden nur die Mittel gekürzt, die aber weiterhin einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber "normalen" Vereinen bedeuten. Und all das hat niemanden davon abgehalten, zur Abwechslung mal gute Trainer zu verpflichten und nicht die Leute, die verpflichtet wurden. Die weiteren Laufbahnen von Skibbe, Dutt, Labbadia, Korkut, Hyypiä und Co. sprechen Bände.

Naja, mag sein das sie was in die Vitrinen stellen konnten (von dem ich persönlich aber nichts habe) und zeitweise in der 2. Liga rum krebsten oder aus dem internationlen Geschäft raus flogen. Aber Titel gehen mir ehrlich gesagt am Popo vorbei. Demnach findest du Martin Bader einen super Sportdirektor und du hättest es besser gefunden, wenn er bei uns gewesen wäre.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

13,628

Thursday, January 9th 2020, 4:06pm

Aber Titel gehen mir ehrlich gesagt am Popo vorbei.

Rudi Völler freut das.
Demnach findest du Martin Bader einen super Sportdirektor und du hättest es besser gefunden, wenn er bei uns gewesen wäre.
Nö. Also er ist sicher kein schlechter Mann, aber auch nicht gut genug, um sich längere Zeit im Job zu halten.


Max Eberl, Michael Zorc oder Fredi Bobic sind Sportdirektoren, von denen ich viel halte. Aber wir haben dafür ja gerade erst einen neuen Mann geholt und der soll sich erstmal beweisen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

13,629

Thursday, January 9th 2020, 4:19pm

Aber Titel gehen mir ehrlich gesagt am Popo vorbei.

Rudi Völler freut das.
Demnach findest du Martin Bader einen super Sportdirektor und du hättest es besser gefunden, wenn er bei uns gewesen wäre.
Nö. Also er ist sicher kein schlechter Mann, aber auch nicht gut genug, um sich längere Zeit im Job zu halten.


Max Eberl, Michael Zorc oder Fredi Bobic sind Sportdirektoren, von denen ich viel halte. Aber wir haben dafür ja gerade erst einen neuen Mann geholt und der soll sich erstmal beweisen.
zu 1.) Jap, ob Bayer ein Titel gewinnt oder nicht, es verändert nicht mein Leben. Was nicht heißt, dass ich mich nicht freuen würden.

zu 2.)
Max Eberl: Seit 2005 schon ein Sportfunktionär und noch ohne Titel. Da war ja der Bader erfolgreicher.
Bobic macht nen guten Job, in Frankfurt.
Michael Zorc, der der Berater mit Geld zu schmeißt, weil sonst (wohl) keine Argumente.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

13,630

Thursday, January 9th 2020, 4:25pm

Bobic hat den Zerfall des VfB aus Stuttgart auch entscheidend mitzuverantworten.

13,631

Thursday, January 9th 2020, 4:35pm

Bobic hat den Zerfall des VfB aus Stuttgart auch entscheidend mitzuverantworten.
Inwiefern? Der Absturz in die 2. Liga kam erst nach seiner Zeit. Als er da war, stand der VfB noch im Pokalfinale. Das Chaos fand bei denen eine Etage höher statt.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

13,632

Thursday, January 9th 2020, 4:51pm

Fakt ist doch einfach, dass UNS Rudi, rennt auf den Platz um dem Schiri die Meinung zu geigen, anstatt den Herrschaften auf dem Platz nach Spielschluss die Leviten zu lesen...
Richtig, weiß nun echt keiner hier, was intern angeprangert wird! Nur Erfolgshungrigkeit (mit dieser Mannschaft), sieht etwas anders aus...
Bei mir, ist es auch nicht mehr in Titeln gezählt...

13,633

Thursday, January 9th 2020, 5:19pm

Hier mal die Bundesligatabelle der 10 er Jahre. Wenn man Leipzig (höherer Punkteschnitt als wir) mit einrechnet, gehören wir deutlich zu den Top4 der Liga. Ohne mich auf Fakten berufen zu können behaupte ich, dass wir damit besser platziert sind als unsere finanziellen Möglichkeiten (und das dauerhaft). Für mich zeigt das, dass die Verantwortlichen insgesamt einen guten Job gemacht haben.

Am Ende stehen sich hier aber zwei Lager gegenüber: Die einen sind zufrieden damit, dass wir seit 25 Jahren ein Spitzenteam sind. Die anderen sind unzufrieden damit in dem Zeitraum keinen Titel gewonnen zu haben. Oder anders ausgedrückt: Es wird diskutiert ob das Glas halb voll oder halb leer ist.

13,634

Thursday, January 9th 2020, 5:37pm

Hier mal die Bundesligatabelle der 10 er Jahre. Wenn man Leipzig (höherer Punkteschnitt als wir) mit einrechnet, gehören wir deutlich zu den Top4 der Liga. Ohne mich auf Fakten berufen zu können behaupte ich, dass wir damit besser platziert sind als unsere finanziellen Möglichkeiten (und das dauerhaft). Für mich zeigt das, dass die Verantwortlichen insgesamt einen guten Job gemacht haben.

Am Ende stehen sich hier aber zwei Lager gegenüber: Die einen sind zufrieden damit, dass wir seit 25 Jahren ein Spitzenteam sind. Die anderen sind unzufrieden damit in dem Zeitraum keinen Titel gewonnen zu haben. Oder anders ausgedrückt: Es wird diskutiert ob das Glas halb voll oder halb leer ist.


Eben genau das nicht.

Ich bin auch nicht mit jeder Entscheidung und Aussage von Völler zufrieden.

Und ich möchte auch jedes Jahr einen Titel gewinnen.

Allerdings ohne diesen Schwachsinn von Komfortzone und diese Eindimensionalität, Völler an sich wäre schuld, dass wir hier keinen Titel gewinnen. Das ist einfach riesengroßer Unsinn.
Gegen Signaturen

13,635

Thursday, January 9th 2020, 5:51pm

Es sagt doch niemand das Völler allein daran Schuld ist, dass wir seit über 20 Jahren keinen TItel mehr geholt haben.

Er trägt halt eine Teilschuld und er ist Teil des Erfolgs. Er ist eben höchster Manager und trägt damit eine große Verantwortung. Trainerauswahl etc. liefen halt nie optimal.

Er holt wahrscheinlich schon viel raus aus dem Möglichen hier (Tochter GmbH der Bayer AG etc.) raus, aber eben noch nie das Maximum (Titel). Die Kritik daran ist schon okay. Die Vergleiche "Wärst du lieber Stuttgart oder Wolfsburg" sind banaler Blödsinn, weil man nie weiß wie so eine Tour endet.

Meine Meinnung: Bei keinem anderen Verein wäre Völler so lange am Werk wie hier (Aushängeschild).
W11-1.Liga <= Deutscher Kicker-Meister 2016/2017 =>

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf! (Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus)

This post has been edited 1 times, last edit by "diaz" (Jan 9th 2020, 6:25pm)


13,636

Thursday, January 9th 2020, 6:45pm

Aber Titel gehen mir ehrlich gesagt am Popo vorbei.

Rudi Völler freut das.
Demnach findest du Martin Bader einen super Sportdirektor und du hättest es besser gefunden, wenn er bei uns gewesen wäre.
Nö. Also er ist sicher kein schlechter Mann, aber auch nicht gut genug, um sich längere Zeit im Job zu halten.


Max Eberl, Michael Zorc oder Fredi Bobic sind Sportdirektoren, von denen ich viel halte. Aber wir haben dafür ja gerade erst einen neuen Mann geholt und der soll sich erstmal beweisen.


Das kann doch nicht sein ernst sein?? Zorc? :LEV14 :LEV14 :LEV14

13,637

Thursday, January 9th 2020, 6:55pm

Michael Zorc:
Erfolge als Sportdirektor
Deutscher Meister: 2002, 2011, 2012
DFB-Pokal: 2012, 2017
UEFA-Pokal: Finalist 2002
Champions League: Finalist 2013
DFL-Supercup: 2013, 2014, 2019
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

13,638

Thursday, January 9th 2020, 8:25pm



Bei keinem anderen Verein wäre Völler so lange am Werk wie hier (Aushängeschild).

Großartig :D :bayerapplaus

13,639

Thursday, January 9th 2020, 8:26pm

Für einen Club der nicht mehr da sein dürfte, eine beachtliche Leistung...

13,640

Thursday, January 9th 2020, 8:53pm

Hier mal die Bundesligatabelle der 10 er Jahre. Wenn man Leipzig (höherer Punkteschnitt als wir) mit einrechnet, gehören wir deutlich zu den Top4 der Liga. Ohne mich auf Fakten berufen zu können behaupte ich, dass wir damit besser platziert sind als unsere finanziellen Möglichkeiten (und das dauerhaft). Für mich zeigt das, dass die Verantwortlichen insgesamt einen guten Job gemacht haben.

Am Ende stehen sich hier aber zwei Lager gegenüber: Die einen sind zufrieden damit, dass wir seit 25 Jahren ein Spitzenteam sind. Die anderen sind unzufrieden damit in dem Zeitraum keinen Titel gewonnen zu haben. Oder anders ausgedrückt: Es wird diskutiert ob das Glas halb voll oder halb leer ist.


Interessante Statistik! Danke dafür!
Ich glaube, dass es unglaublich schwer ist, jahrelang zu den ersten Vier zu gehören. Um das zu erreichen, braucht es bestimmt ne Ahnung und Schlagkraft in seinem Job.
Ich sehe es ähnlich, wie einige andere User. Natürlich wäre ein Titel das Allergrößte!! Aber wenn meine Mannschaft die kommenden Jahre dann nur noch gegen den Abstieg oder tiefer spielen würde, ziehe ich die Statistik vor.
Mannschaften wie Bayern und Dortmund - die beides in steter Regelmäßigkeit tun können, spielen in dieser Hinsicht in einer anderen Liga. Das muss man eben akzeptieren.
Ich halte einen Meistertitel für relativ unrealistisch. Der Fokus sollte aber schon auf einem Pokalsieg liegen. Das sollte unter Völler schon machbar sein!
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests