Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

461

Samstag, 9. Februar 2019, 21:04

Wann war Brandt denn mal so gut, wie seit Rückrunden-Beginn? Ich habe ihn in unserem Trikot noch nie so gut erlebt. Weder vom läuferischen und kämpferischen, noch vom spielerischen. Er hatte immer mal wieder gute Spiele dabei, aber mE immer nur ganz gute. Herausragend, also Spiele in denen Brandt dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt hat, gab es beim Bayer doch nie (zumindest kann ich mich an keins erinnern). Als Brandt bei Schmidt mal in 5 (?) aufeinander folgenden Spielen getroffen hat, war das zwar ziemlich gut, ich habe ihn allerdings auch in dieser Zeit nicht als den Unterschiedsspieler wahrgenommen. Er war halt ziemlich effektiv.

Sollte die Mannschaft weiter auf das Bosz-System Bock haben und sich auch von Schwierigkeiten, die bald auftreten werden, nicht aus der Bahn werfen lassen, dann lege ich meine Hand dafür in's Feuer, dass das genau der Durchbruch von Brandt war, auf den wir alle so lange gewartet haben. So wie er sich zur Zeit präsentiert, steht er einem Kai Havertz in nichts nach.

462

Samstag, 9. Februar 2019, 21:07

Dass Bosz Brandt auf die 8 gestellt hat, ist vielleicht einer der besten Moves die wir hier seit Langem gesehen haben!
Und lässt sehr am Fußballsachverstand seiner Vorgänger zweifeln.


Brandt hat auch unter Schmidt hin und wieder auf der 10 gespielt, unter Hyypiä hat er da auch seine ersten Bundesligabewegungen gemacht. Aber bevor wir nun leichthin allen möglichen Fußballsachverständigen den Fußballsachverstand absprechen, sollten wir uns vielleicht auch fragen, welche Möglichkeiten die Trainer denn immer so hatten: die Kader der letzten Jahre boten immer tolle Zentrums- und sehr wenige Flügelspezialisten. Wartet mal ab, was passiert, wenn Bailey und/oder Bellarabi sich verletzen: dann sehen wir Brandt sehr schnell wieder aufm Flügel. Und dann wird er auch gute Spiele machen. Bisweilen.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

463

Samstag, 9. Februar 2019, 21:15

Wartet mal ab, was passiert, wenn Bailey und/oder Bellarabi sich verletzen: dann sehen wir Brandt sehr schnell wieder aufm Flügel. Und dann wird er auch gute Spiele machen. Bisweilen.
Das glaube ich kaum. Da wären ja noch Paulinho, Schreck oder Volland und Weiser. Und dafür, dass wir in den letzten Jahren so gute Zentrumsspieler hatten, haben wir sehr selten mit einem Zehner gespielt. Leider haben weder Herrlich noch Schmidt ihr System dem Kader anpassen wollen. So musste zeitweise sogar Calhanoglu auf dem Flügel spielen (und das ziemlich miserabel).
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

464

Sonntag, 10. Februar 2019, 08:07

Bosz passt sein System auch nicht dem Kader an?

465

Sonntag, 10. Februar 2019, 08:46

Wann war Brandt denn mal so gut, wie seit Rückrunden-Beginn? Ich habe ihn in unserem Trikot noch nie so gut erlebt.
2015/16: 11 Scorerpunkte in den letzten 9 Saisonspielen. Dabei 6 Tore in 6 aufeinander folgenden Spielen. Dabei 3 mal mit 1 beim Kicker bewertet. Zitate aus den Beiträgen: "Er entfachte auf den Außen einen unglaublichen Wirbel, Julian Brandt war auch zentral nie in den Griff zu bekommen. Er traf zum 1:0, bereitete das 2:0 vor." & "Er machte zu Beginn den Unterschied aus und hielt sein gutes Niveau über 90 Minuten: Julian Brandt war wie schon beim Sieg in Stuttgart Bayers Bester. "
2016/17: 7 Scorerpunkte in 6 Spielen, dabei 5 Tore.

Brandt hatte häufiger mal Phasen wie in den letzten Spielen. Wenn ihm der Gegner so viel Platz lässt wie Mainz am Freitag und ihn auch nicht durch robustes Spiel beeinträchtigt, kann er ganz groß auftrumpfen. In den letzten Jahren stellte sich dann aber auch sehr oft nach diesen Phasen eine gewisse scheinbare Selbstgefälligkeit ein, und das Leistungspendel schlug in die andere Richtung aus. Wenn Bosz ihm das dauerhaft austreiben können sollte, hätte er meinen allergrößten Respekt. Ich bin allerdings skeptisch!

Wir haben jetzt 22 Punkte aus den letzten 10 Ligaspielen geholt. Das ist mehr als ordentlich!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ansteff« (10. Februar 2019, 08:53)


466

Sonntag, 10. Februar 2019, 11:20

Wie gesagt, er war mit Sicherheit in der Zeit nicht schlecht drauf. Und das waren verdammt gute Spiele von Brandt. Vllt. war er auch der Beste in einigen Spielen. Trotzdem habe ich ihn persönlich nicht als den Unterschiedsspieler wahrgenommen, der dem ganzen Spiel sein Stempel aufgedrückt hat. Ihm konnte man kurz vorm Tor den Ball geben und Brandt hat mit Zuverlässigkeit den Ball versenkt oder auch regelmäßig Assists gegeben. Der Unterschied zu heute ist aber: Heute ist er unser Herzstück, über den jeder Angriff läuft. Dabei stellt er sogar Havertz und Aranguiz in den Schatten. Das war er mE weder 2015/16 noch 2016/17.

Aber gut... auf jeden Fall ein sehr guter Schachzug von Bosz, Brandt in's Zentrum zu beordern.

467

Sonntag, 10. Februar 2019, 13:25

Dass Bosz Brandt auf die 8 gestellt hat, ist vielleicht einer der besten Moves die wir hier seit Langem gesehen haben!
Und lässt sehr am Fußballsachverstand seiner Vorgänger zweifeln.

Ich weiß nicht, ob man es so hart ausdrücken kann. Ich denke, dass es nur sehr wenige Trainer gibt, welche auch den Mut haben um es mal übertrieben auszudrücken, aus einem Verteidiger einen Stürmer zu manchen.
Wie in jedem anderen Beruf auch gibt es auch bei den Trainern Visionäre, die auch mal Dinge ausprobieren, welche ihre Vorgänger nicht ausprobiert haben.
Das werte ich absolut positiv für den Trainer.
Brandt dreht aber zufälligerweise genau jetzt auf, wo er auf die 8 gestellt wurde. Vorher hat der nur Mist gespielt. Ne ne, das ist schon das Werk des Trainer und der Rollenumstellung, die Brandt jetzt so aufblühen lässt.
Vielleicht fühlt er sich nun zum ersten mal als Profi auf der Position so richtig wohl und das stärkt dann auch das Selbstvertrauen und das ist gerade als Profi das Quännchen was den Unterschied auf den Niveau ausmacht.
Wartet mal ab, was passiert, wenn Bailey und/oder Bellarabi sich verletzen: dann sehen wir Brandt sehr schnell wieder aufm Flügel. Und dann wird er auch gute Spiele machen. Bisweilen.
Das glaube ich kaum. Da wären ja noch Paulinho, Schreck oder Volland und Weiser. Und dafür, dass wir in den letzten Jahren so gute Zentrumsspieler hatten, haben wir sehr selten mit einem Zehner gespielt. Leider haben weder Herrlich noch Schmidt ihr System dem Kader anpassen wollen. So musste zeitweise sogar Calhanoglu auf dem Flügel spielen (und das ziemlich miserabel).
Das beste was uns passieren konnte war ein Trainer, der wirklich schaut, wo welcher Spieler am besten aufgehoben ist und nicht einer der meint es läuft alles nur über das System.
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

468

Sonntag, 10. Februar 2019, 22:49

Bosz passt sein System auch nicht dem Kader an?

Muss er auch nicht. Er kam bereits mit dem passenden System zu uns.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

469

Sonntag, 10. Februar 2019, 23:58

Das dürften einige Spieler anders sehen.
Das Pokalspiel sollte auch bei Bosz endlich mal einen Lerneffekt haben.
Wenn im Sommer alles umgebaut wird, dann wird vielleicht mal alles gut.
Aktuell muss ein Dragovic wie unter Schmidt auf Höhe Mittellinie verteidigen, trotz 1:0 Führung und sich letztlich vorführen lassen.

470

Montag, 11. Februar 2019, 06:41

Das dürften einige Spieler anders sehen.
Das Pokalspiel sollte auch bei Bosz endlich mal einen Lerneffekt haben.
Wenn im Sommer alles umgebaut wird, dann wird vielleicht mal alles gut.
Aktuell muss ein Dragovic wie unter Schmidt auf Höhe Mittellinie verteidigen, trotz 1:0 Führung und sich letztlich vorführen lassen.



Dragovic gehört nirgendwo hin außer auf sie Tribüne. Wieso sollte ein IV wie Tah nicht drei Spiele in einer Woche machen können??

471

Montag, 11. Februar 2019, 08:19

Wieso sollte ein IV wie Tah nicht drei Spiele in einer Woche machen können??
Falsche Frage! Wieso sollte ein ziemlich verletzungsanfälliger IV wie Tah (oder Bender) ein Mammutprogramm von 7 Spielen in 21 Tagen verletzungsfrei überstehen wenn ich ihm nicht mal eine Spielpause gönne? Tah verpasste seitdem er hier ist schon 25 Spiele (laut Transfermartkt.de) aufgrund von Verletzungen. Allein 161 Tage ist er aufgrund von insg. 6 Muskelverletzungen ausgefallen...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

472

Montag, 11. Februar 2019, 12:12

Wieso sollte ein IV wie Tah nicht drei Spiele in einer Woche machen können??
Falsche Frage! Wieso sollte ein ziemlich verletzungsanfälliger IV wie Tah (oder Bender) ein Mammutprogramm von 7 Spielen in 21 Tagen verletzungsfrei überstehen wenn ich ihm nicht mal eine Spielpause gönne? Tah verpasste seitdem er hier ist schon 25 Spiele (laut Transfermartkt.de) aufgrund von Verletzungen. Allein 161 Tage ist er aufgrund von insg. 6 Muskelverletzungen ausgefallen...


Das ist eine völlig korrekte Frage. Wenn Tah nicht fit ist, dann kann er nicht spielen. Ansonsten ist er eindeutig unser stärkster IV. Den kannst du eigentlich nicht rausnehmen.

Im Übrigen rotiert fast keine Spitzenmannschaft den Abwehrchef raus. Noch nicht einmal die Bayern, obwohl die auf der Bank einen Weltmeister sitzen haben.
Man ist nicht rechts, wenn man Realist ist.

473

Montag, 11. Februar 2019, 13:32

Und deshalb hat Süle am WE gegen Schalke nicht gespielt?

474

Montag, 11. Februar 2019, 13:40

Und deshalb hat Süle am WE gegen Schalke nicht gespielt?



Ist er Anwehrchef?

Aber egal. Tah ist jedenfalls mit Abstand unser bester Abwehrspieler. Wenn er gesund ist, muss er spielen. Wenn man nicht die EL dank Dragovic bzw. Jedvaj abschenken will.

Interessante Diskussion.

Leider wird aber der Verursacher unseres Abwehrdilemmas gerne unerwähnt gelassen....

475

Montag, 11. Februar 2019, 13:43

Ja, er ist seit der Winterpause laut ihrem Trainer der absolut gesetzte Stammspieler in der Innenverteidigung während Hummels und Boateng sich um den Platz daneben streiten dürfen.

Bosz wird aus Heidenheim lernen (oder auch nicht). Wenn Tah mehrere Wochen ausfällt, weil der Muskel mal wieder nicht mitmacht, hat auch niemand etwas davon. Mir wäre es trotzdem lieber, er könnte jedes Spiel bis Saisonende spielen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen