Werbung

Werbung

You are not logged in.

2,781

Tuesday, August 4th 2020, 1:25pm

Wie kann es eigentlich sein, dass man sich monatelang den Mund fusselig reden muss über EIN Spiel, wo EIN Spieler mal ausgepfiffen wurde? Das ist doch hier immer noch Fußball, und nicht Cricket, oder hab ich was nicht mitbekommen?

2,783

Tuesday, August 4th 2020, 1:57pm

Wie kann es eigentlich sein, dass man sich monatelang den Mund fusselig reden muss über EIN Spiel, wo EIN Spieler mal ausgepfiffen wurde? Das ist doch hier immer noch Fußball, und nicht Cricket, oder hab ich was nicht mitbekommen?


Weil es gerade eine aktuelle Reaktion des Betroffenen zu dem Thema gab.

Grundsätzlich gebe ich dir recht, aber es gibt den aktuellen Anlass.
Gegen Signaturen

2,784

Tuesday, August 4th 2020, 11:35pm

Ich hab die Pfiffe verstanden. Es wirkte, als sei Kai scon im Kopf bei den Bayern. Gehalt erhöht, Vertrag aber nicht verlängert und den ABsprung geplant - wenn die Leistung dann dermaßen lustlos aussieht, wird man halt wütend. Hab nicht gepfiffen, konnte den Unmut aber verstehen.


Ja, habe an dem besagten Abend "nur" höhnisch applaudiert.

Zu einem, dass bosz doch merkt, dass man ihn runter nehmen konnte und zu einem, dass es wohl endlich mal n kleinen Denkzettel für ihn gab, wenn er nicht das xte Spiel durchspielt.

Eigene Leute im Verein auspfeifen geht für mich 0, aber seinen Unmut kann man ruhig mit etwas Zynismus rüber bringen... Just my 2 cents.
Als Gott die Welt erschuf, fragte er die Steine: "Wollt ihr Leverkusener werden?"
"Nein" antworteten die Steine "wir sind nicht hart genug!"

2,785

Wednesday, August 5th 2020, 9:14am

Artikel 5 Grundgesetz. Zum Glück gibt es den.

Dann kommen die Leute aus den Löchern und "finden", dass eine bestimmte Meinungsäußerung "armselig, überflüssig und nicht hilfreich" ist, "gleichzeitig falsch, kontraproduktiv und als Fan auch irgendwie paradox" ... Demzufolge maßen sie sich an, die geäußerte Meinung "dementsprechend auch nie gutzuheißen". Wertung ohne Argumentation. Wo sind die Argumente?

Moralapostelei anstatt argumentative Auseinandersetzung - die große neue Argumentationsrichtung. Abwerten und diffamieren, anstatt zu streiten. Mir macht es Spaß, mich mit Beiträgen wie dem von Walter Posner04 auseinander zu setzen, weil der das Ding von einer anderen Seite beleuchtet. der Bergische Löwe bietet klasse Diskussionspunkte und den schätze ich dafür sehr - wobei ich mit ihm lieber mündlich als schriftlich streiten möchte - so wünsche ich mir ein Forum. Sarpei04 im Beitrag 2849 - stark ... hat mich sehr nachdenklich gemacht.

Immer wieder eine Überlegung wert, das Forum zu verlassen sind solche Dinger hier: "All das was Du schreibst ist ziemlich aussagekräftig über Deinen Charakter." Persönlicher Angriff, Herabwürdigung, Beleidigung statt Argument. Naja, da freut sich der Hobbypsychologe. In jedem Falle möchte ich zu Kai Havertz und dem Pfeifkonzert der Fans nichts mehr schreiben.

Übrigens hat mir ein Vögelein gezwitschert, dass PB das Pfeifen zunächst auf seine Entscheidung bezogen hat, Kai auszuwechseln ... So what.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

2,786

Wednesday, August 5th 2020, 9:38am

Artikel 5 Grundgesetz. Zum Glück gibt es den


Das ist echt ein Phänomen, dass alle, die diesen Paragraphen zitieren, ihn inhaltlich gar nicht verstehen.

2,787

Wednesday, August 5th 2020, 9:44am

Artikel 5 Grundgesetz. Zum Glück gibt es den


Das ist echt ein Phänomen, dass alle, die diesen Paragraphen zitieren, ihn inhaltlich gar nicht verstehen.

Gibt aber auch Artikel 1 und 2, welche höher zu gewichten sind
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

2,788

Wednesday, August 5th 2020, 10:01am

Artikel 5 Grundgesetz. Zum Glück gibt es den


Das ist echt ein Phänomen, dass alle, die diesen Paragraphen zitieren, ihn inhaltlich gar nicht verstehen.

Gibt aber auch Artikel 1 und 2, welche höher zu gewichten sind


Und im konkreten Fall sind alle drei irrelevant... :levz1

2,789

Wednesday, August 5th 2020, 10:18am

Und noch schöner wäre es, wenn sich die Betroffenen erst einmal über die Bedeutung der entsprechenden Artikel informieren würden, bevor sie sie inhaltslos zitieren.

Grundrechte schützen den Freiheitsraum des Einzelnen vor Übergriffen der öffentlichen Gewalt, es sind Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat.

2,790

Wednesday, August 5th 2020, 10:50am

Und noch schöner wäre es, wenn sich die Betroffenen erst einmal über die Bedeutung der entsprechenden Artikel informieren würden, bevor sie sie inhaltslos zitieren.

Grundrechte schützen den Freiheitsraum des Einzelnen vor Übergriffen der öffentlichen Gewalt, es sind Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat.


Das meinte ich mit meiner ersten Anspielung... :levz1
Aber zu Viele verstehen darunter ja, dass man noch so verwirrte Ansichten unkritisiert überall verbreidet und auch noch Zustimmung zu bekommen hat...

2,791

Wednesday, August 5th 2020, 9:08pm

Jawoll, ihr zwei. Buchmann und ::0815 - genau so macht man das. Man bezieht nicht Stellung und argumentiert zum Inhalt. Man kramt die Krümel des Grundkurses Ö-Recht hervor und lässt sich darüber aus, was Artikel 5 schützt. Außer euch beiden hat sicher so mancher Leser verstanden, was ich damit sagen will.

Außerdem möchte ich nicht prüfen lassen, ob Art. 5 GG hier greift, ich zitiere mich selbst: "Zum Glück gibt es den."

Kein Wort zu dem, was ich an Inhalt zur Erläuterung meines Eingangssatzes geschrieben habe. Arbeitet euch schön an dem ab, was Konsens ist. Dann merkt keiner, dass ihr nicht argumentiert. Schön allgemein schwafeln, nachdem man vorher persönlich geworden ist. Genau deshalb wird dieses Forum immer belangloser. Der ehemalige Jurastudent scheißt lieber ein bisschen klug ("Abwehrrecht gegen den Staat blabla". Pass auf, BuchmannsKlaus: Du hast Recht. Ja. Aber du hast nichts zum Thema geschrieben. Heiße Luft und Zuckerwatte, falls du verstehst, was ich meine. Komm schon, :1288, schreib was zu den Zeilen, die nach dem Eingangssatz standen. Da hilft kein Abiturientenwissen, da muss man nachdenken :). ...

Ach, diese Buchmanns und Ziffernfolgen vergällen einem die Lust an diesem Forum.

Thema übrigens immer noch: Kai Havertz.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

This post has been edited 1 times, last edit by "Santander" (Aug 5th 2020, 9:17pm)


2,792

Wednesday, August 5th 2020, 9:11pm

Und noch schöner wäre es, wenn sich die Betroffenen erst einmal über die Bedeutung der entsprechenden Artikel informieren würden, bevor sie sie inhaltslos zitieren.

Grundrechte schützen den Freiheitsraum des Einzelnen vor Übergriffen der öffentlichen Gewalt, es sind Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat.


Das meinte ich mit meiner ersten Anspielung... :levz1
Aber zu Viele verstehen darunter ja, dass man noch so verwirrte Ansichten unkritisiert überall verbreidet und auch noch Zustimmung zu bekommen hat...


Du bist in Rechtschreibung, Grammatik unsicher. Versuche doch bitte in der nächsten Zeit, ein wenig hieran zu arbeiten. Ist nicht so schwer, die roten Wellenlinien helfen dir dabei.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

2,793

Wednesday, August 5th 2020, 9:28pm

Jawoll, ihr zwei. Buchmann und ::0815 - genau so macht man das. Man bezieht nicht Stellung und argumentiert zum Inhalt. Man kramt die Krümel des Grundkurses Ö-Recht hervor und lässt sich darüber aus, was Artikel 5 schützt. Außer euch beiden hat sicher so mancher Leser verstanden, was ich damit sagen will.

Außerdem möchte ich nicht prüfen lassen, ob Art. 5 GG hier greift, ich zitiere mich selbst: "Zum Glück gibt es den."

Kein Wort zu dem, was ich an Inhalt zur Erläuterung meines Eingangssatzes geschrieben habe. Arbeitet euch schön an dem ab, was Konsens ist. Dann merkt keiner, dass ihr nicht argumentiert. Schön allgemein schwafeln, nachdem man vorher persönlich geworden ist. Genau deshalb wird dieses Forum immer belangloser. Der ehemalige Jurastudent scheißt lieber ein bisschen klug ("Abwehrrecht gegen den Staat blabla". Pass auf, BuchmannsKlaus: Du hast Recht. Ja. Aber du hast nichts zum Thema geschrieben. Heiße Luft und Zuckerwatte, falls du verstehst, was ich meine. Komm schon, :1288, schreib was zu den Zeilen, die nach dem Eingangssatz standen. Da hilft kein Abiturientenwissen, da muss man nachdenken :). ...

Ach, diese Buchmanns und Ziffernfolgen vergällen einem die Lust an diesem Forum.

Thema übrigens immer noch: Kai Havertz.


Naja. Du hast doch mit dem Blödsinn angefangen.
Wenn Du gleich mit der Grundgesetzkeule kommen musst, bloss weil Du Dich wie ne offene Hose im Stadion aufführen möchtest, dann wundere Dich doch auch nicht, wenn man Dir das um die Ohren haut...

Nicht, dass es Dich was angeht, aber ich hab ne Behinderung an der Hand, die bewirkt, dass ich mal zwei Tasten auf einmal oder daneben drücke. Aber kannst Du ja nicht wissen, Den Witz auf meine Kosten nehme ich gerne. :LEV19

2,794

Wednesday, August 5th 2020, 9:40pm

Jawoll, ihr zwei. Buchmann und ::0815 - genau so macht man das. Man bezieht nicht Stellung und argumentiert zum Inhalt. Man kramt die Krümel des Grundkurses Ö-Recht hervor und lässt sich darüber aus, was Artikel 5 schützt. Außer euch beiden hat sicher so mancher Leser verstanden, was ich damit sagen will.

Außerdem möchte ich nicht prüfen lassen, ob Art. 5 GG hier greift, ich zitiere mich selbst: "Zum Glück gibt es den."

Kein Wort zu dem, was ich an Inhalt zur Erläuterung meines Eingangssatzes geschrieben habe. Arbeitet euch schön an dem ab, was Konsens ist. Dann merkt keiner, dass ihr nicht argumentiert. Schön allgemein schwafeln, nachdem man vorher persönlich geworden ist. Genau deshalb wird dieses Forum immer belangloser. Der ehemalige Jurastudent scheißt lieber ein bisschen klug ("Abwehrrecht gegen den Staat blabla". Pass auf, BuchmannsKlaus: Du hast Recht. Ja. Aber du hast nichts zum Thema geschrieben. Heiße Luft und Zuckerwatte, falls du verstehst, was ich meine. Komm schon, :1288, schreib was zu den Zeilen, die nach dem Eingangssatz standen. Da hilft kein Abiturientenwissen, da muss man nachdenken :). ...

Ach, diese Buchmanns und Ziffernfolgen vergällen einem die Lust an diesem Forum.

Thema übrigens immer noch: Kai Havertz.


Naja. Du hast doch mit dem Blödsinn angefangen.
Wenn Du gleich mit der Grundgesetzkeule kommen musst, bloss weil Du Dich wie ne offene Hose im Stadion aufführen möchtest, dann wundere Dich doch auch nicht, wenn man Dir das um die Ohren haut...

Nicht, dass es Dich was angeht, aber ich hab ne Behinderung an der Hand, die bewirkt, dass ich mal zwei Tasten auf einmal oder daneben drücke. Aber kannst Du ja nicht wissen, Den Witz auf meine Kosten nehme ich gerne. :LEV19


Deine Behinderung an der Hand tut mir leid, das wusste ich nicht - Fettnäpfchen und rein. Jetzt weiß ich Bescheid und kann es einordnen. Zur Sache, immernoch: Art. 5 war der Aufhänger. Ich hätte genau so gut schreiben können: Gut, dass es die Meinungsfreiheit gibt. Und spätestens da müsstest du merken, dass es nicht mehr um das Pfeifen geht, sondern um deine widerliche Art zu werten und herabzuwürdigen, ohne auch nur ein einziges gutes Argument zu bringen. Ich habe dir sogar Beispiele aufgeschrieben, wie ich mir das wünsche und wie es Spaß macht in einem Forum zu schreiben. Danach kommen etwa 10 Zeilen sehr gründlich formulierter Text. Liest du echt nur die erste Zeile? Aber weißt du was: Es ist mir egal. Wir langweilen alle anderen und ich habe - wie schon geschrieben, keinen Bock mehr auf den Driss. Es macht mir keinen Spaß, mit dir zu schreiben, deswegen höre ich an der Stelle damit auf.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...

2,795

Wednesday, August 5th 2020, 9:45pm

Artikel 5 Grundgesetz. Zum Glück gibt es den.

Dann kommen die Leute aus den Löchern und "finden", dass eine bestimmte Meinungsäußerung "armselig, überflüssig und nicht hilfreich" ist, "gleichzeitig falsch, kontraproduktiv und als Fan auch irgendwie paradox" ... Demzufolge maßen sie sich an, die geäußerte Meinung "dementsprechend auch nie gutzuheißen". Wertung ohne Argumentation. Wo sind die Argumente?

Moralapostelei anstatt argumentative Auseinandersetzung - die große neue Argumentationsrichtung. Abwerten und diffamieren, anstatt zu streiten. Mir macht es Spaß, mich mit Beiträgen wie dem von Walter Posner04 auseinander zu setzen, weil der das Ding von einer anderen Seite beleuchtet. der Bergische Löwe bietet klasse Diskussionspunkte und den schätze ich dafür sehr - wobei ich mit ihm lieber mündlich als schriftlich streiten möchte - so wünsche ich mir ein Forum. Sarpei04 im Beitrag 2849 - stark ... hat mich sehr nachdenklich gemacht.

Immer wieder eine Überlegung wert, das Forum zu verlassen sind solche Dinger hier: "All das was Du schreibst ist ziemlich aussagekräftig über Deinen Charakter." Persönlicher Angriff, Herabwürdigung, Beleidigung statt Argument. Naja, da freut sich der Hobbypsychologe. In jedem Falle möchte ich zu Kai Havertz und dem Pfeifkonzert der Fans nichts mehr schreiben.

Übrigens hat mir ein Vögelein gezwitschert, dass PB das Pfeifen zunächst auf seine Entscheidung bezogen hat, Kai auszuwechseln ... So what.


Das ist Dein Post, auf den ich beziehe. Und dann denke doch bitte einfach mal nach.
Um Havertz geht es da meiner Meinung nach auch nicht.
Wenn Du keine Kritik vertragen kannst oder keine gegensätzliche Meinung hören/lesen möchtest, dann poste doch bitte nicht in einem öffentlichen Forum.
Und wieder benutzt Du gerade den Begriff "Meinungsfreiheit", ohne ihn inhaltlich verstanden zu haben. Finde ich schon relevant. Und hat doch mit herabwürdigen nichts zu tun.
Ich schreib auch nix zu Atomphysik, die verstehe ich nicht.

2,796

Thursday, August 6th 2020, 10:29am

...also dann hätten wir auch weiter über Corona diskutieren können.

Bin sehr gespannt auf Kais Auftritt heute.

2,797

Thursday, August 6th 2020, 10:47am

...also dann hätten wir auch weiter über Corona diskutieren können.

Bin sehr gespannt auf Kais Auftritt heute.


Naja.
Er kann ja nur verkacken. Spielt er schlecht heisst es "schon wieder" bzw. "wir wussten es", spielt er gut wird es heissen "warum nicht vorher so" oder "drei Spiele früher und wir würden CL spielen". :wacko:

2,798

Thursday, August 6th 2020, 9:27pm

Solide, ordentliche Partie. Kein Grund, zu klagen. Die Volley-Abnahme in der ersten Halbzeit ... das sind die Dinger, für die ich sein Spiel liebe. Da geht noch mehr.
"Der spielt so, wie seine Frisur ist ..." TBG, 29.07.2020 ...