Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 861

Donnerstag, 24. Mai 2018, 00:20

...ist durch den Hradecky-Wechsel in eine leicht ungünstigere Position gekommen?
So bekommt der Berater und Leno leicht Druck auf dem Kessel!!! Gut gemacht kann man nur sagen.... :bayerapplaus :D

4 862

Donnerstag, 24. Mai 2018, 21:59

Findet ihr nicht, man ist durch den Hradecky-Wechsel in eine leicht ungünstigere Position gekommen? Jetzt hat man 2 absolute Top-Torwarte auf einer Torwartposition. Ich denke, es ist klar, dass wir ungerne mit beiden in die Saison gehen würden, sondern sehr gerne die Leno-Millionen einnehmen würden. Und das wissen die anderen Vereine sicher auch. Zumal Leno genauso wie Hradecky ziemlich gutes Gehalt kriegen. Mittlerweile würde ich auch 20 Mio für Leno nehmen, nur Hauptsache wir bekommen Geld rein, denn 2 so gute Torwarte sind echt nicht sinnvoll. Aber Hauptsache man hat Menschen Hradecky schon mal vorgesorgt und kann dieser langen Hängepartie um Leno entspannter zusehen.
.....ich gehe ma davon aus, dass hinter de Kulissen schon viel mehr Klahrheit herrscht, als in der Öffentlichkeit.
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

4 863

Freitag, 25. Mai 2018, 03:01

Der neue Kicker-Artikel zur Leno-Sache liefert hierzu auch nachvollziehbare Annahmen, die mich beruhigen. :LEV18 Wenn das am Ende klappt, dass wir einen ablösefreien, nicht schlechteren TW verpflichten und unsere alte Nr. 1 für um die 25 Mio verkaufen, ist das eines der besten Geschäfte in den letzten Jahren! Wir würden also im Prinzip 25 Mio einnehmen ohne uns dabei zu verschlechtern :D Ich glaube sogar, ein neuer Mann im Tor wäre sogar besser!

4 864

Freitag, 25. Mai 2018, 08:21

JalalS ist beruhigt. Die Nachricht des Jahres! :bayerapplaus :LEV6
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

4 865

Freitag, 25. Mai 2018, 11:24

Die Leute, die ihm irgendwas vorwerfen und ihn für einen Wechsel sogar noch anfeinden würden, haben doch echt den Schuss nicht gehört.

Er hat hier 7 Jahre lang gespielt, ohne sich irgendwas zu Schulden kommen lassen. Dass er mal ein paar bessere Saisons und auch mal ein paar schwächere Spiele hatte, ist halt so. Sonst hätte er hier vermutlich auch nicht so lange gespielt.
Frage mich, wie man ihm einen Wechsel wirklich krumm nehmen könnte, zumal er sogar ins Ausland wechselt vermutlich.

Wie man sich da anständig verhält kann man übrigens gut bei den Eintracht-Fans abschauen. Und Hradecky wechselt wohlgemerkt innerhalb der Bundesliga!
Ihr im Osten, lebt auf uns're Kosten!

4 866

Freitag, 25. Mai 2018, 11:31

Die Leute, die ihm irgendwas vorwerfen und ihn für einen Wechsel sogar noch anfeinden würden, haben doch echt den Schuss nicht gehört.

Er hat hier 7 Jahre lang gespielt, ohne sich irgendwas zu Schulden kommen lassen. Dass er mal ein paar bessere Saisons und auch mal ein paar schwächere Spiele hatte, ist halt so. Sonst hätte er hier vermutlich auch nicht so lange gespielt.
Frage mich, wie man ihm einen Wechsel wirklich krumm nehmen könnte, zumal er sogar ins Ausland wechselt vermutlich.

Wie man sich da anständig verhält kann man übrigens gut bei den Eintracht-Fans abschauen. Und Hradecky wechselt wohlgemerkt innerhalb der Bundesliga!
:LEV6 Und gerade aus diesen Gründen kann man ihm auch den maximalen Erfolg wünschen, außer es sollte mal gg uns gehen, im EL oder CL Finale oder so :LEV19 :LEV14
W11-3.Liga 2017/18:
Horn (Kessel) - Baumgartl, Nordtveit, Wendell (Akpoguma, Opare) - Reus, Abrashi, James, Harit (Fossum, Khedira, Quaison) - Alario, Haller, Poulsen

4 867

Freitag, 25. Mai 2018, 14:37

Die Parallelen zu Castro sind da. Der hat auch jahrelang mit einem Wechsel ins Ausland kokettiert. Das ist an sich auch völlig in Ordnung. Nur sollte Leno am Ende besser nicht innerhalb der Liga wechseln.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

4 868

Freitag, 25. Mai 2018, 15:56

Findet ihr nicht, man ist durch den Hradecky-Wechsel in eine leicht ungünstigere Position gekommen? Jetzt hat man 2 absolute Top-Torwarte auf einer Torwartposition. Ich denke, es ist klar, dass wir ungerne mit beiden in die Saison gehen würden, sondern sehr gerne die Leno-Millionen einnehmen würden. Und das wissen die anderen Vereine sicher auch. Zumal Leno genauso wie Hradecky ziemlich gutes Gehalt kriegen. Mittlerweile würde ich auch 20 Mio für Leno nehmen, nur Hauptsache wir bekommen Geld rein, denn 2 so gute Torwarte sind echt nicht sinnvoll. Aber Hauptsache man hat Menschen Hradecky schon mal vorgesorgt und kann dieser langen Hängepartie um Leno entspannter zusehen.
.....ich gehe ma davon aus, dass hinter de Kulissen schon viel mehr Klahrheit herrscht, als in der Öffentlichkeit.



Verrate es uns, Rudi! :LEV14

4 869

Freitag, 25. Mai 2018, 15:58

Die Parallelen zu Castro sind da. Der hat auch jahrelang mit einem Wechsel ins Ausland kokettiert. Das ist an sich auch völlig in Ordnung. Nur sollte Leno am Ende besser nicht innerhalb der Liga wechseln.
In Frankfurt ist ne Stelle frei.... :D

4 870

Freitag, 25. Mai 2018, 16:05

Bei einem Wechsel innerhalb der Liga sehe ich nur RB Leipzig, mit denen er ja auch schon mal kokettiert hat. Naja, einfach abwarten...
BigB, an einigen Tagen gehe ich mit deinen Auffassungen durchaus konform, an anderen glaube ich, dir hat während des Postens jemand das Hirn rausgelöffelt.

Heute ist ein anderer Tag.

4 871

Freitag, 25. Mai 2018, 23:00

Das glorreiche Ausland -egal ob Spanien oder Italien- liegt ja bei Lev. quasi direkt um die Ecke.
Und ganz genau um kurz vor knapp wird Leno für kleines Geld oder vllt. sogar einem beredten „Stillschweigen über die Höhe der Ablöse“ (es soll ja keinem verdienten Spieler ein Stein in den Weg gelegt werden) den Traumverein der BL erreichen.
Und die Claqueure dieses Forums werden die Vereinsgrinsekatze wieder ausgiebig bejubeln.
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

4 872

Samstag, 26. Mai 2018, 08:46

Dein Leben muss wirklich traurig sein.
Ihr im Osten, lebt auf uns're Kosten!

4 873

Samstag, 26. Mai 2018, 14:05

Ja, alles Volldeppen bei uns. Ein Wunder, dass wir mit solch desaströsem Personal in der Rangliste der letzten zehn Jahre doch immerhin noch auf Platz 20 oder so stehen.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

4 874

Samstag, 26. Mai 2018, 14:20

Ich sag mal so: Wenn Herrlich in fast jeden PK betont:"Man solle schauen wo Bayer herkommt" und/oder "er hätte hier einen Scherbenhaufen vorgefunden", dann behaupte ich mal, das dieser Scherbenhaufen (fehlende Teamspirit, etc. pp.) unter anderem auch die Schuld der Spieler ist. Und wenn ich mir u.a. die ein oder andere Aussage von ihm noch mal Revue passiere lasse (unter Schmidt), dann glaube ich auch, das Leno unter anderem mit zur "negativ" Stimmung beigetragen hatte. Denn Leno ist ein Meister darin 1.) die Schuld bei einem anderen zur suchen (Vorderleute oder Trainer) und im nach treten (Schmidt und VfB Stuttgart).
Weiss ich nicht. Ist schon recht spekulativ.

Nicht ganz so spekulativ scheint hingegen, dass Boldt nun eine etwas andere Linie durchzuzieht. In der Vergangenheit hatte man schon den Eindruck, dass man bei Vertragsverlängerungen angesichts bestehender Ausstiegsklauseln i.d.R. ziemlich erpressbar war. Indem hier mal klar aufgezeigt wird, dass der Verein proaktiv reagiert und sich auch bei einem Führungsspieler nicht scheut, frühzeitig und ohne langes Federlesen Alternativen auf Augenhöge für den Kader zu verpflichten, entwertet man das Druckmittel einer Ausstiegsklausel für (überzogene) Verhandlungspositionen bei Vertragsverlängerungen. Klar, der Spieler kann immer noch einfach wechseln, wenn die Ausstiegsklausel bedient wird. Aber ganz so einfach scheint das ja offenbar nicht in jedem Fall zu sein...

Erinnert durchaus ein wenig an die meist sehr klare Linie, die z.B. in München durchgezogen wird und passt auch zum Vorgehen im Fall Alario, als die eher komplexe Auflösung der vertraglichen Situation inkl. Konfrontation nicht gescheut wurde, weil man den Spieler einfach haben wollte. Ach bei Paulinho scheinen sehr zügig Nägel mit Köpfen gemacht worden zu sein, bevor die Konkurrenz anklopfte. Derartiges gradliniges und konsequentes Handeln finde ich prinzipiell sinnvoll, selbst wenn dabei auch mal ein Spieler wie Leno "unter die Räder kommt", der schon lange im Verein ist. Wir haben nichts zu verschenken und nutzen jede sich bietende Gelegenheit, um uns in allen Bereichen ganz konsequent zu verbessern. Wer dabei nicht 100 %ig mitzieht, muss halt woanders glücklich werden. Dem Erfolg des Vereins ordnet sich alles unter! Wenn dieses Motto in allen Bereichen (inkl. Transferwesen) ganz konsequent gelebt wird, dann könnte es tatsächlich mal dazu führen, dass der Verein aus dem Dornröschenschlaf erweckt wird.

:bayerapplaus

P.S. Erinnert ein bisschen an die Tour vom Calli mit dem Geldkoffer durch den wilden Osten, als er nach eigener Überzeugung Fakten schaffte und Kirsten, Thom und Sammer schon verpflichtet hatte, bevor die anderen sich überhaupt eine Meinung gebildet hatten.

Welcher Fachmann der Verhandlungskunst hat damals eine Austiegsklausel bis Ende Juli vereinbart? Setzen Sie „hier“ ein Schimpfwort dafür ein. Der Grund allen Übels.
Auf Veranstaltungen wo Typen wie ich auftauchen, habe ich keinen Bock!

4 875

Samstag, 26. Mai 2018, 16:55

Jo, man hätte den Vertrag natürlich viel lieber gar nicht erst verlängern sollen. Es ist so schwer zu begreifen, dass auch die Spielerseite bei Vertragsverlängerungen eigene Ansprüche und Wünsche hat.p

4 876

Samstag, 26. Mai 2018, 22:10

Ich sag mal so: Wenn Herrlich in fast jeden PK betont:"Man solle schauen wo Bayer herkommt" und/oder "er hätte hier einen Scherbenhaufen vorgefunden", dann behaupte ich mal, das dieser Scherbenhaufen (fehlende Teamspirit, etc. pp.) unter anderem auch die Schuld der Spieler ist. Und wenn ich mir u.a. die ein oder andere Aussage von ihm noch mal Revue passiere lasse (unter Schmidt), dann glaube ich auch, das Leno unter anderem mit zur "negativ" Stimmung beigetragen hatte. Denn Leno ist ein Meister darin 1.) die Schuld bei einem anderen zur suchen (Vorderleute oder Trainer) und im nach treten (Schmidt und VfB Stuttgart).
Weiss ich nicht. Ist schon recht spekulativ.

Nicht ganz so spekulativ scheint hingegen, dass Boldt nun eine etwas andere Linie durchzuzieht. In der Vergangenheit hatte man schon den Eindruck, dass man bei Vertragsverlängerungen angesichts bestehender Ausstiegsklauseln i.d.R. ziemlich erpressbar war. Indem hier mal klar aufgezeigt wird, dass der Verein proaktiv reagiert und sich auch bei einem Führungsspieler nicht scheut, frühzeitig und ohne langes Federlesen Alternativen auf Augenhöge für den Kader zu verpflichten, entwertet man das Druckmittel einer Ausstiegsklausel für (überzogene) Verhandlungspositionen bei Vertragsverlängerungen. Klar, der Spieler kann immer noch einfach wechseln, wenn die Ausstiegsklausel bedient wird. Aber ganz so einfach scheint das ja offenbar nicht in jedem Fall zu sein...

Erinnert durchaus ein wenig an die meist sehr klare Linie, die z.B. in München durchgezogen wird und passt auch zum Vorgehen im Fall Alario, als die eher komplexe Auflösung der vertraglichen Situation inkl. Konfrontation nicht gescheut wurde, weil man den Spieler einfach haben wollte. Ach bei Paulinho scheinen sehr zügig Nägel mit Köpfen gemacht worden zu sein, bevor die Konkurrenz anklopfte. Derartiges gradliniges und konsequentes Handeln finde ich prinzipiell sinnvoll, selbst wenn dabei auch mal ein Spieler wie Leno "unter die Räder kommt", der schon lange im Verein ist. Wir haben nichts zu verschenken und nutzen jede sich bietende Gelegenheit, um uns in allen Bereichen ganz konsequent zu verbessern. Wer dabei nicht 100 %ig mitzieht, muss halt woanders glücklich werden. Dem Erfolg des Vereins ordnet sich alles unter! Wenn dieses Motto in allen Bereichen (inkl. Transferwesen) ganz konsequent gelebt wird, dann könnte es tatsächlich mal dazu führen, dass der Verein aus dem Dornröschenschlaf erweckt wird.

:bayerapplaus

P.S. Erinnert ein bisschen an die Tour vom Calli mit dem Geldkoffer durch den wilden Osten, als er nach eigener Überzeugung Fakten schaffte und Kirsten, Thom und Sammer schon verpflichtet hatte, bevor die anderen sich überhaupt eine Meinung gebildet hatten.

Welcher Fachmann der Verhandlungskunst hat damals eine Austiegsklausel bis Ende Juli vereinbart? Setzen Sie „hier“ ein Schimpfwort dafür ein. Der Grund allen Übels.


Wer hat denn eine Ausstiegsklausel bis Ende Juli? :LEV9

4 877

Samstag, 26. Mai 2018, 22:31

FÜR ihn wird gerade eine Torwartstelle bei Liverpool frei
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

4 878

Samstag, 26. Mai 2018, 22:38

Wer hat denn eine Ausstiegsklausel bis Ende Juli? :LEV9
Obwohl, ich den komischen Vogel nicht mag, Google /Suche taucht auf dieses Datum...... :levz1

4 879

Samstag, 26. Mai 2018, 23:19

Wer hat denn eine Ausstiegsklausel bis Ende Juli? :LEV9
Obwohl, ich den komischen Vogel nicht mag, Google /Suche taucht auf dieses Datum...... :levz1


Mir ist seit Jahren nur der 30.04. bekannt.

Wer sagt denn, dass er sich nicht schon längst mit einem Verein einig ist ;)



"Lenos Vertrag bei Bayer ist bis 2020 datiert. Bis zum 30. April 2018 könnte er der Werkself dank einer Ausstiegsklausel wohl seinen Abschied zum Sommer mitteilen. "

4 880

Samstag, 26. Mai 2018, 23:22

In Liverpool ist heute eine Planstelle frei geworden
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott