Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

1 901

Freitag, 19. Mai 2017, 13:23

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

In der Bayerkantine gibt es wieder frischen Fisch, von vor 3 Wochen.


:D Lecker. Das Ganze wird noch mit 'ner Tetrapak Wein-Edition vom Discounter veredelt. Holzi hat als einziger im GA dagegen gestimmt.

1 902

Freitag, 19. Mai 2017, 15:15

]Das ist halt auch so meine Frage... was macht der Schade überhaupt?


Aufpasser und Zuträger der Bayer AG.
IM Popelbremse alias IM Schnauz alias IM Schal alias IM Doof.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 903

Freitag, 19. Mai 2017, 20:03

Wenigstens mit der Demission Schades hätte man einen großen Schritt auf die Fans zu machen können, ohne großartig etwas zu verlieren, denn der Typ gibt dem Verein absolut nichts - keine Kompetenz, keinen Wiedererkennungswert, nichts. Er ist absolut überflüssig und dazu auch noch unbeliebt.

naja da wird zu viel durch die Fanproblematik überlagert. Gerade die wirtschaftlichen Entscheidungen wie z.B. Hauptsponsor etc. laufen nicht so schlecht. Und bei der Fanproblematik sehe ich die Verantwortlichkeit eher bei anderen Personen (Sprink+Fanbetreung)
Naja, aber was genau macht Schade überhaupt? Hauptsponsor (wovon du schreibst), das gehört doch eher zum Aufgabengebiet des Herrn Rotthaus (Marketing/Kommunikation), für Sport ist Völler zuständig und Fans/Soziales der Herr Sprink.
Das ist halt auch so meine Frage... was macht der Schade überhaupt? Beim Holzhäuser hatte man immerhin das Gefühl, dass da jemand mit Fußballfachwissen aktiv und gestaltend auf die Entwicklung des Vereins einwirkt (ob jetzt positiv oder negativ sei mal dahingestellt).

Aber Schade? Kommt einem irgendwie nur vor wie jemand, der im Fanmagazin weichgespülten Pr-Kram schreibt und ansonsten gelegentlich mal seinen Schnürres in die Kamera hält. - Klar, hier hat keiner den Insider-Blick, vielleicht ist Schade hinter den Kulissen der Strippenzieher schlechthin. Alternativlos, sozusagen.

Aber wie man`s auch dreht: ich fände es steil, wenn die Prozesse, die in unserer sportlichen Krise dieser Saison kulminiert sind, auf Führungsebene keine personellen Konsequenzen fordern. Sehr viele Kommentatoren deuten ja in eine ganz ähnliche Richtung: die Strukturen bei Bayer Leverkusen sind irgendwo in den Nuller Jahren stehengeblieben; bisschen modernes Design + ein alter Fußballhase, der aus dem Bauch heraus entscheidet, und dahinter solides Wirtschaften, das wird`s schon richten.

Mit der Strategie ist es kein Wunder, wenn wir den Anschluss zur nationalen Spitze verlieren. Das ist der dann gleiche Weg, den Teams wie Schalke oder WOB gehen (nur ist es dort vielleicht auch mit dem soliden Wirtschaften nicht so weit her): immer schön weiter so wie immer, wird schon irgendwann besser werden, wir haben doch "ne Konzäppt, hä, isch hab sojar ne Pauapeunt jemaht!". - Und das ist dann auch der Weg, von Clubs wie Hoffenheim und sowieso RB Leipzig mühelos überholt zu werden. Auch Gladbach betriebt momentan eine interne Modernisierung, und Dortmund hat den Schritt schon gemacht: hinter "Wa(h)re Liebe" und Gelber Wand steckt da ein verdammt modernes Unternehmen und eine Fußballabteilung mit Sachverstand und Risikobereitschaft: die haben eine Marke geschaffen und arbeiten diese professionell nach oben, während man bei uns darüber diskutiert, ob im Stadion Bier getrunken werden darf.

Wir haben, denke ich, zumindest in der Person Jonas Boldt einen Vertreter der neuen Generation durchaus im Team, und mit Reschke, der uns sicherlich nicht ohne Grund verlassen hat, wäre eine weitere Kompetenzfigur da gewesen. Völler hingegen ist Fußballsachverstand von gestern, und Schade ist halt Großkonzern. - Während man den Rudi aber immerhin noch für`s Image brauchen kann, gibt der Schade, wie gesagt, dem Verein offenkunding nichts, was nicht auch ein namenloser Funktionär könnte.

Aber was willste machen. Werden die Kompetenzhengste nun also den nächsten Trainer ranholen. Wenn es Tuchel werden sollte, kann man vielleicht ein wenig Hoffnung auf frischen Wind haben - wobei ich echt nicht glaube, dass die Herren sich den ins Haus holen, und wenn, dann werden sie ihn vermutlich so beschneiden, dass er es nicht lange aushält. - Nein, es wird irgendein Trainer werden, der zu dem Konzäpt aus dem Rudi singe Pauapeunt passt, weil mir denke uns dat ja net uss, um et dann net zo maache!
Holzhäuser hat vor allem seine Kontakte zur DFL genutzt und im Hintergrund ein paar Strippen gezogen. So zumindest meine Vermutung.
Schade ist ja total fachfremd und hat von Tuten und Blasen gar keine Ahnung. Mir unbegreiflich, wie der GA überhaupt diese Person installieren konnte. Kann zwar Labern und Sätze geradeaus sprechen, aber sonst?!?

Wahrscheinlich will sich der GA seine Fehlentscheidung auch nicht eingestehen. Der Letzte macht das Licht aus.

1 904

Freitag, 19. Mai 2017, 20:21

Schade war in der AG schon ne Flasche, dort hat man Partys gefeiert als er den Bereich Communications verlassen hat.
***Kaltes Bier und geile Weiber, ist der beste Zeitvertreiber***

1 905

Freitag, 19. Mai 2017, 22:04

Die damalige Feierlaune :LEV6 hatte gewiss andere handfeste Gründe ... :LEV18
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

1 906

Samstag, 20. Mai 2017, 10:46

Vielleicht, mit gaaaaanz viel Optimismus, hat es diese Entscheidung von Wenning gegeben, damit er zurücktreten kann und so sein Gesicht in Öffentlichkeit wahren. Evtl sogar so abgesprochen. Wäre evtl denkbar
http://www.lachsbaden.de/modules/news/

1 907

Samstag, 20. Mai 2017, 11:32

Schade war in der AG schon ne Flasche, dort hat man Partys gefeiert als er den Bereich Communications verlassen hat.
Das "Gerücht" habe ich auch schon einmal aufgeschnappt. Weggelobt zur Fußballabteilung...macht zwar grundlegend nichts falsch, aber ist auch kein Macher. Wirkt wie der Opa von nebenan beim Rasen mähen.
Hat mit der Renovierung der Toiletten sein Pulver verschossen.

1 908

Samstag, 20. Mai 2017, 16:24

Hauptsache der Pfarrer ist nicht so berauscht und verlängert mit TK nach Spielschluss an den Mikrofonen um weitere drei Jahre... :LEV18
Zitat von Uli Hoeneß: "Das größte Glück ist, geben zu können!"
Nehmen scheint aber wohl auch nicht sooo schlecht zu sein....

1 909

Samstag, 20. Mai 2017, 16:26

Schade ist cleverer als wir gedacht haben. Er hat dem Sieg in Berlin antizipiert iund wollte allen Spekulationen um eine Vertragsbetlängerung von Tayfun den Boden entziehen :bayerapplaus

1 910

Sonntag, 21. Mai 2017, 02:12

Schade ist cleverer als wir gedacht haben. Er hat dem Sieg in Berlin antizipiert iund wollte allen Spekulationen um eine Vertragsbetlängerung von Tayfun den Boden entziehen :bayerapplaus

Das hab ich mir auch gedacht. Das war zum "richtigen Zeitpunkt" rausgehauen, denn dem "Bauchgefühl Rudi" wäre nach dem 6:2 Auswärtssieg auch glatt eine Verlängerung mit Korkut zuzutrauen gewesen....

1 911

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:10

Ja dafür muss man ihm echt dankbar sein. Wer weiß auf was für Ideen man nach den letzten zwei Spielen gekommen wäre.
w11 Liga1: Hitz - Sulu, Compper, Max, Vierinha - Bruno Henrique, Roger, Halilovic, Robben, Gondorf - Lewandowski, Uth, Finnbogason, De Blasis

1 912

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:16

Vielleicht hätten die dann Korkuts Co-Trainer zum Chef ernannt...

1 913

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:25

Egal. Ein 6:2 auswärts, war in beiden Faellen jeweils das letzte Spiel unser beider Trainer. Auch wenn es fuer beide Seitenverkehrt ausging. Das sage noch einer, Ereignisse wiederholen sich nicht.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

1 914

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:31

Egal. Ein 6:2 auswärts, war in beiden Faellen jeweils das letzte Spiel unser beider Trainer. Auch wenn es fuer beide Seitenverkehrt ausging. Das sage noch einer, Ereignisse wiederholen sich nicht.


Stimmt nicht.

"Hegel bemerkte irgendwo, daß alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen. Er hat vergessen, hinzuzufügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce."

Karl Marx, "Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte"

>http://www.mlwerke.de/me/me08/me08_115.htm

1 915

Sonntag, 21. Mai 2017, 13:43

Tja, hatte der letzte Trainerwechsel die Mannschaft noch gelähmt, ließ der (angekündigte) aktuelle eine wahre Leistungsexplosion folgen.
Soll man Michael Schade da wirklich böse sein?
Einmal Löwe, immer Löwe!