Posts by MYTHOS

    Die ganze Diskussion ist doch völlig überflüssig.


    Wer fährt soll fahren und sich drüber freuen! Wenn ich eine Europäische Auswärtsfahrt mit dem Bayer buche habe ich doch besseres zu tun als mich hier damit zu brüsten oder anderen Vorhaltungen zu machen.


    Kurioserweise werden die gleichen User dann im Achtelfinale aufstöhnen, weil ja "jetzt jeder nach Madrid" fährt.


    Wer nicht fährt, hat sicherlich seine Gründe. Sei es nun Bequemlichkeit, Mangel an Geld oder Urlaub, Desinteresse am Gegner oder was auch immer. Das geht doch auch keinen was an und ist Privatsache.

    Die Rockets haben nicht gematcht, Parsons ist offiziell ein Maverick. Richard Jefferson kommt gleich mit nach Dallas, für das Veteranenminimum schon okay.


    Houston hat dafür T.Ariza aus Washington geholt, für 32/4 aber aus meiner Sicht viel zu teuer. Seine besten Jahre hatte er immer ausschließlich, wenn es um einen neuen Vertrag ging. Generell ist Houston für mich bisher der absolute Verlierer der Offseason. Asik und Lin praktisch ohne Gegenwert abgegeben um Cap Space für einen Chris Bosh freizuschaufeln, der dann letztendlich doch für einen Max-Contract in Miami bleibt. Das ist übel.


    Mal gespannt wie Miami sich macht. Deng, Granger und Mc Roberts klingen erstmal ganz gut, dazu bleiben ja Bosh und D-Wade. Ein Rebuild wird es ohne LBJ anscheinend nicht, man versucht weiterhin oben mitzuspielen. (was im Osten mit dieser Formation sogar einigermassen gelingen könnte).


    Müller und Wetklo haben beide gar keine Rolle mehr gespielt und verlassen den Verein.


    Einzig und allein die Leisungsexplosion von L. Karius haben dafür gesorgt, dass Kresic nur die Nr.2 war.


    All das hätte man (wenn man es nicht eh schon wüsste) in 30 Sekunden googeln können, aber so ein kleiner Pöbelpost mit unterschwelliger Kritik an der Kaderplanung macht halt mehr Vergnügen :LEV5


    Ich halte Newcastle für wesentlich schwächer als Benfica. Was die CL-Gruppe angeht, hat dieses Celtic gegen Barcelona gewonnen. So schlecht können die also gar nicht sein. Es ist im Endeffekt aber auch müßig über das hätte, wäre und wenn zu diskutieren. Der Erfahrung nach wären wir auch gegen Genk oder Basel ausgeschieden.


    Es bleibt erschreckend, wie weit wir ja für Jahr von einem Titel entfernt sind. Nach der Generation Ramelow/Schneider wird wohl auch die Generation Rolfes/Kießling die Karriere titellos in Leverkusen beenden. Qualifizieren wir uns für die Champions League nächste Saison bedeutet das einerseits mehr Geld, andererseits aber auch eine Titelchance weniger.

    Ich wusste, dass irgendjemand jetzt wieder mit dem Celtic-Sieg gegen Barca ankommen würde. :D
    Dieser ist allerdings für mich nicht von Belang bei der Beurteilung, da er so in der Form alle 20 Jahre vorkommt. Das Spiel hätte auch genau so gut ähnlich wie unser letztes Match gegen Barca ausgehen können.
    Allein die Nennung des Namens Genk bereitet mir hingegen schon wieder Kopfweh. DA haben wir nämlich wirklich letztes Jahr eine bessere Ausgangsposition VERSCHENKT.


    Dem zweiten Abschnitt deines Postings kann ich nur beipflichten. Wir sind weiter von einem Titel entfernt als je zuvor. :LEV15

    So sieht es leider bei mir auch aus. Aber selbst wenn wir in ein Finale kämen, müssten wir das erst einmal gewinnen und daran zweifle ich leider noch mehr.


    Es kommt mir unwirklich und unerreichbar vor jemals einen Leverkusener mit einem Pokal in der Hand zu sehen :LEV16


    Es sei denn man bekommt so ein Freilos wie die Schalker gegen Duisburg im Pokalfinale...aber wann passiert das schonmal?

    Ein solches Freilos hat uns unseren einzigen nationalen Titel 1993 beschert.
    Wobei die Schalker das ganze gg. Duisburg dann doch "etwas" souveräner gestaltet haben.


    Die beiden Pokalwettbewerbe dieses Jahr hätte man wesentlich erfolgreicher bestreiten MÜSSEN!
    Man geht in Wolfsburg in einem grottenschlechten Spiel durch ein Eigentor in Führung. Was will man denn noch mehr?! Dann verliert man das ganze ohne jedes Aufbäumen.
    Im Viertelfinale hätten wir in Offenbach gespielt, während Bayern und Dortmund sich gegenseitig eliminieren.


    Der These, dass wir das EL-Weiterkommen in Charkov verspielt haben, als wir die C-Elf aufliefen lassen muss ich jedoch widersprechen.
    Als Gruppensieger hätten wir uns mit Newcastle United messen müssen, anschließend mit Anzhi. Wo ist da bitte der Vorteil gegenüber der Auslosung Benfica/Bordeaux?
    Aus meiner Sicht ist das sogar eine härtere Auslosung.


    Jemand hat hier im Thread Benfica als eine der besten Mannschaften Europas beschrieben. Andere würdigen den hohen Standard des portugiesichen Fussbals.
    Werdet doch bitte wach! Benfica ist hinter CELTIC(!) in der Champions League gelandet. Darüber hinaus standen gegen uns im Rückspiel genau 3 Portugiesen in der Startelf. Noch dazu allesamt in peripheren Rollen. Die Faktoren in deren Spiel kamen aus Brasilien, Paraguay, Holland oder Serbien.


    Wir sprechen jetzt wieder davon, dass wir ja auf Augenhöhe waren und hätten gewinnen KÖNNEN. Eben das ist ja der Punkt. Sobald es um irgendwas geht, fehlt es immer an irgendwelchen Ecken. Gegen Benfica hatten wir wirklich mehr als genug Chancen (wie auch schon gegen Dortmund und Gladbach), kassieren aber dann im Rückspiel beim zweiten ernsthaften Benfica-Angriff das Gegentor. Diese Kombination aus Abschlusschwäche und Anfälligkeit in der Abwehr ist absolut tödlich und muss unbedingt abgestellt werden.

    Was das Vize-Gen angeht, sollte man nicht vergessen, dass gestern auch Jörg Butt und unsere komplette aktuelle Mannschaft im Stadion waren. Mehr Vizekusen geht gar nicht. Die konnten nur verlieren. :LEV18


    Laut BAMS haben aus unserer Mannschaft nur 4 Spieler die Einladung angenommen. Namentlich wurde dort nur F. Giefer erwähnt, die Restkarten gingen wohl an Physios etc von uns.