Die Nordkurve e.V. alle Infos

  • Schade das ich nächste Woche Freitag aus bekannten Gründen verhindert bin. Aber ich lass mir das von dir noch mal erklären, Eschi.


    Eine Frage habe ich noch, kann ich jetzt meine FI sachen, für dich ich ja auch ne Stange Geld hingelegt habe + Die Ultras Sachen kostenlos in NK Sachen umtauschen? :LEV18


    Horschti

  • Quote

    Original von Horschti
    Schade das ich nächste Woche Freitag aus bekannten Gründen verhindert bin. Aber ich lass mir das von dir noch mal erklären, Eschi.


    Eine Frage habe ich noch, kann ich jetzt meine FI sachen, für dich ich ja auch ne Stange Geld hingelegt habe + Die Ultras Sachen kostenlos in NK Sachen umtauschen? :LEV18


    Horschti


    Natürlich nicht! du kannst si ja gewinnbringend bei Ebay versteigern. :LEV8 :LEV8 :LEV8


  • Jep, hat mich auch überzeugt und begeistert. Vor allem eben: ALLE unter einem Dach als Dachverband, niemand muss seine Identität aufgeben, sich selbst oder seine Ziele, ALLE, aber wirklich ALLE sind willkommen, egal ob organisiert, nicht organisiert, einzeln, als Gruppe, Kutte, Normalo, Ultra... watt eben nich all gibt.

  • Schon der erste Bericht aus dem lev-anzeiger:


    Fußballfans gründen Dachverband


    Die Bayer-04-Anhänger organisieren sich gebündelt in einem neuen Verein: „Nordkurve e.V.“ Ein Verweis auf den harten Fan-Kern, der sich von dieser Tribüne die Spiele anschaut.


    Leverkusen - "Unabhängig und kritisch“ - mit diesen Schlagworten präsentiert sich ein neuer Dachverband, unter dem sich die Fans der Kicker von Bayer 04 neu zusammenschließen: „Nordkurve e.V.“ heißt der Verein mit Verweis auf die Tribüne, von der aus der harte Kern der Bayer-04-Fans die Heimspiele in der Bay-Arena verfolgt und die Mannschaft als zwölfter Mann anfeuert.


    Mit dem Zusammenschluss gelingt es, die Fan-Szene in Leverkusen zusammenzuführen und besonders die Leverkusener „Ultra“-Szene, die sich von Italien ausgehend in den vergangenen Jahren im höherklassigen Fußball europaweit ausgebreitet hat, mit ins Boot zu holen. Was zu einer deutlichen Blutauffrischung unter den organisierten Fans beitragen dürfte, zumal sich viele junge Fans heutzutage direkt der Ultra-Szene anschließen. Rund ein Dutzend Leverkusener Fanclubs zählen sich zur Ultra-Szene. Frank „Lemmi“ Lehmann, schon einer der alten Kämpen unter den Bayer-04-Fans und bislang noch Vorstandsmitglied der „Faninitiative SVB“, die 2004 als Fan-Dachverband ohne die Ultras gegründet wurde und die nun zum 31. Juli aufgelöst wird, erläutert: „Ultras haben andere Ziele als »normale« Fans“. Da werde viel mehr mit Doppelhalter-Fahnen, bengalischen Feuern und anderen Mitteln gearbeitet. Wenn nun Faninitiative und Ultras in dem neuen Verein aufgehen, erhofft man sich nicht zuletzt eine größere Resonanz, wenn man gegenüber Verein und Öffentlichkeit mit einer Stimme sprechen kann. Lehmann: „Es geht uns um die Fankultur, wir wollen die Leverkusener Fan-Szene wieder zusammenführen und stärken“. Und Lehmann betont: „Unser Verein verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen“, alle Einnahmen sollen in gemeinsame Aktivitäten fließen“.


    Fanartikel-Kollektion


    An Ideen für Aktivitäten mangelt es nicht: So solle es beispielsweise zu Auswärtsspielen wieder mehr gemeinsame Bustouren geben. Lehmann: „Die Buskultur in unserer Szene ist komplett kaputt“. Gleich am zweiten Spieltag der kommenden Bundesliga-Saison werde eine Fahrt zum Spiel in Stuttgart angeboten. Und sogar eine eigene Fanartikel-Kollektion wird es geben: Auch ein eigenes, gesetzlich geschütztes Fanartikel-Label rund um die Heimatstadt Leverkusen ist in Planung. Zuerst werden ein Sweatshirt und ein Schal entworfen, bis zum Herbst sollen die Sachen fertig sein. Lehmann kennt die ersten Entwürfe, man spürt schon jetzt seine Vorfreude: „Die Sachen sehen richtig geil aus!“


    Im Verein verfolgt man diese Entwicklung offenbar mit Interesse: „Fans, die sich engagieren, sind grundsätzlich positiv“, erklärt Meinolf Sprink, zuständig für die Kommunikation in und um die Fußball GmbH. Man müsse den Fans „Freiräume schaffen“, im Verein sei man nun gespannt, was von dieser Seite in Zukunft an den Verein herangetragen werde: „Mal abwarten, was da kommt. Da wird der Dialog laufen“, versichert Sprink und verweist auch auf die vereinsinternen Fanbetreuer Andreas „Paffi“ Paffrath und Frank Linde, denn: „Wir wollen die Fans im Rahmen eines Wir-Gefühls ernst nehmen“.


    Am Freitag, 1. August, um 19.04 Uhr steigt die „Nordkurve e.V.“-Gründungsparty im Vereinsheim der „Lev Szene '86“ an der Montanusstraße in Wiesdorf.

  • in der rheinischen post stand schon am donnerstag und freitag was:


    donnerstag:


    Ein vereinigter Dachverband für die Fans von Bayer 04
    LEVERKUSEN (TK) Der Verein „Faninitiative SVB“ (FI) ist in wenigen Tagen Geschichte. Bei einer Versammlung im Klubhaus des Bayer 04-Fanclubs „Lev Szene“ beschlossen die Mitglieder gestern einstimmig die Auflösung. Die FI geht – ähnlich wie die „Ultras Leverkusen“ – in einem bereits gegründeten gemeinsamen Dachverband mit Namen „Nordkurve e.V.“ auf. Die Möglichkeit einzutreten besteht für Interessenten bei einer Gründungsfete am 1. August im „Lev Szene“-Klubhaus . Die Kräfte in der Anhängerschaft der Werkself zu bündeln und ganz neue Mitglieder zu gewinnen ist das Ziel des Zusammenschlusses. In Planung sind unter anderem organisierte Busfahrten zu allen Spielen des Fußball-Bundesligisten, zu denen kein Sonderzug angeboten wird. Außerdem sind zwei bis drei Motto-Touren pro Spielzeit angedacht. Eine eigene Kollektion von Fanartikeln ist von einem Organisationskomitee bereits vorbereitet worden.



    freitag:


    Bayer-Fans formieren sich neu in der „Nordkurve“
    LEVERKUSEN Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten. Genau so lange benötigte auch die Faninitiative SVB (FI) für ihre Auflösungsversammlung im „Lev Szene“-Klubhaus (die RP berichtete gestern exklusiv). Viel zu besprechen gab es nicht mehr und lediglich 20 Mitglieder fanden sich ein zu diesem Schlussakt, der auch ein Startschuss ist. Die interessierte denn auch mehr der neue Verein Nordkurve e.V., der bereits gegründet wurde und in dem FI und Ultras Leverkusen aufgehen. „Das ist kein Ende, sondern ein Anfang, vor allem aber eine große Chance für die Zukunft unserer Fanszene“, sagte die FI-Vorsitzende Andrea Schmitz.
    Vermögensübernahme
    Sie warf bei der Versammlung einen Blick zurück auf vier Jahre Faninitiative. Als herausragend empfand sie trotz einiger Probleme mit der Polizei die Schiffstour nach Mainz. Von Bingen aus überwanden viele hundert Bayer-Fans die letzten Kilometer bis zum Auswärtsspiel beim FSV. „Wir hatten mit 80 Teilnehmern geplant. Von der Resonanz waren wir erschlagen“, erinnerte sich die scheidende Vorsitzende des sich zum 31. Juli auflösenden Vereins.
    Das Vermögen der FI, rund 3000 Euro, wird wie auch die Kasse der Ultras Leverkusen dem Nordkurve e.V. als Startkapital zur Verfügung gestellt. Damit sollen die regelmäßigen Touren zu Auswärtsfahrten, aber auch die Produktion von ersten Fanartikeln vorfinanziert werden. Eine ganze Kollektion ist in Planung. Bevor diese präsentiert wird, wollen die Vereinsgründer sie sich aber schützen lassen. „Das wird ein absoluter Knaller. Einen Namen für das Vereinslabel haben wir auch schon“, verriet ein Mitglied des Organisationsteams. Verkauft werden soll die Vereinskollektion wahrscheinlich die gesamte Woche über im SoccerCentor an der Bismarckstraße. Dort ist auch ein Treff für Mitglieder zum Fußballspielen geplant, der jeden Mittwoch stattfinden soll. Zumindest bei den Heimspielen in der Hinrunde wird es einen Nordkurve-Stand im Fanbereich geben.
    Gemeinsame Sache haben FI und Ultras auch vor dem Zusammenschluss mehrfach gemacht. In Erinnerung geblieben ist vor allem der erfolgreiche Kampf für den Erhalt des Bayer-Kreuzes. Die Ultras gehen formal im neuen Verein auf, werden aber als lose Gruppe weiter existieren. Ihre Heimspiel-Publikation „Nordkurve ak-UL“ wird als gemeinsame Veröffentlichung in Faltblatt-Form überleben.
    Stilechte Eröffnung um 19.04 Uhr
    Erste Informationen zu Auswärtstouren mit dem Bus und zum Verein sollen Interessierte am 1. August bei der Gründungsfeier erhalten. Die beginnt stilecht um 19.04 Uhr im Klubhaus der „Lev Szene“. Die Homepage der FI (http://www.faninitiative.de) soll auf die noch im Bau befindliche Internetpräsenz des neuen Vereins umgeleitet werden.

    Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

  • Das Fußballspielen im Soccer-Centor ist für Montags geplant und nicht wie in dem Artikel geschrieben Mittwochs. Ausserdem hat Lemmi nix von Bengalos im Zusammenhang mit unseren Ultras in dem Ksta-Interview erwähnt. Da hat wohl der Verfasser was durcheinander geworfen. Dies nur mal als Anmerkung....

  • Quote

    Original von superoekland
    Ausserdem hat Lemmi nix von Bengalos im Zusammenhang mit unseren Ultras in dem Ksta-Interview erwähnt. Da hat wohl der Verfasser was durcheinander geworfen.


    Das wäre auch ein wenig töricht gewesen...


    Ich bin dabei, kann aber leider nicht zur Gründungsparty.


    Aber NK-Mitglied kann man ja bestimmt auch später noch werden, oder?

  • 12 Euro sind ein Kebabteller und 3 leckere Pils weniger im Jahr. Das werde ich verschmerzen... :LEV14


    Zur Gründungsparty kann ich zwar nicht - langweile mich lieber auf der Arbeit - aber die Formalitäten erledige ich dann halt im Bayer Stadion!!!

  • Quote

    Original von Schädel
    Original von superoekland[/i]
    Mitgliedsbeitrag: 12 Euronen das Jahr !


    @ Frostbeule @Eschi: Wie sieht das aus mit den Beiträgen die schon für das neue Jahr 08/09 bei der FI gezahlt wurden? Gelten die dann ab Gründungsdatum ( 28.06.08 ?) oder ab 1.08.08?


    Ich denke mal fürs laufende Geschäftsjahr. Aber wir klären das intern noch....

  • war ne Top-Idee mit dem Nordkurve e.V. als Dachverband für die Fans.
    Find ich gut!
    Freu mich aufs erste Heimspiel gegen Dortmund,die Kurve wird toben :LEV3

    Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

  • Eschi im Eröffnungsposting:


    Quote

    Original von superoekland
    Demnächst wird es hier eine Weiterleitung zur gerade entstehenden Internet-Präsenz von NORDKURVE e.V. geben.